ForumProblemfälle
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Die Kunststoffteile am Auto Pflegen (Ich bin am verzweifeln^^)

Die Kunststoffteile am Auto Pflegen (Ich bin am verzweifeln^^)

Themenstarteram 28. August 2009 um 8:43

Ich habe mal eine Frage bezüglich der Kunststoffteilen am Auto. Und zwar fahre ich einen Golf 4 BJ 98, Schwarz, dessen Kunststoffteile nicht lackiert sind.

Ich pflege mein Auto eigendlich ganz gut aber bei den Kunststoffteilen weiß ich nicht weiter. Und zwar sehe ich bei vielen Gölfen wo die Leisten auch nicht Lackiert sind das sie Frisch und Tief! Schwarz sind.

Meine sind eher Dunkel Grau ich habe schon verschiedene Mittel probiert wie z.b. Kunststoffpflege von Armor All (Glänzend und seidenmatt), Kunststoff reiniger sowie Stoßstangenschwarz. Aber es hat nicht so einen wirklich erfolg gebracht bei dem Pflegemittel von Armor all habe ich das Gefühl das die Leisten es aufnehmen und am nächsten morgen ist es weg sowohl das Matte sowie das glänzende.

Bei dem Stoßstangen schwarz werden sie zwar wieder ein wenig schwarz aber da platzt es nach einer gewissen Zeit wieder ab und das sieht ziemlich unschön aus.

Könnt ihr mir einen Tipp geben oder könnt ihr mir verraten wie ihr es schaft das eure Leisten so tief schwarz werden/sind?

Oder kann es evtl. sein das wenn ein Golf 4 Schwarz ist das die leisten immer Gräulich sind und nicht schwarz?

Hier z.b. mal ein Beispiel:

http://www.autoscout24.de/AllImages.aspx?id=vqmvwwx2ygtr

 

Lg Alex

Ähnliche Themen
16 Antworten

Ich habe mit dem Meguiars Trim Detailer guter Erfahrungen gemacht. Zwar gibt es wohl bessere (und kostenintensivere) Mittel am Markt, allerdings ist keines von denen 100%ig langlebig.

Zum

Zitat:

Bei dem Stoßstangen schwarz werden sie zwar wieder ein wenig schwarz aber da platzt es nach einer gewissen Zeit wieder ab und das sieht ziemlich unschön aus.

Ich habe sehr gute und langlebige Ergebnisse damit erzielt, indem ich die Fläche mit Aceton erst fettfrei gemacht habe.

Dann nahm ich ein bisschen

Stoßstangenschwarz von VW

füllte es in einen Behälter

Nahm einen Pinsel (einen großen und einen kleinen je nach Fläche)

und pinselte alles schön ein

 

Die Ergebnisse siehst du auf meinen Pic in der SIgnatur

Ich nehme schwarze Schuhcreme in der Tube mit einem Schwämmchen drauf.Hält zwar nicht ewig aber lange  :D

Grüße

Ich habe auch verschiedene Produkte getestet und dieses hier ist mein persönlicher Favorit: http://www.sonax.at/.../katalog_product.php?...

 

Für alle, die jetzt gegen Sonax wettern: Ich habs auch mit Meguiars und Swizöl probiert... 

Ach kalr den von Sonax hab ich fast vergessen ^^

Damit pflege ich immer mein Cockpit und die Stangen meines Bruders hab ich damit auch mal geschwärzt

Das Zeug ist auch klasse :)

Den gibts aber auch anders verpackt

http://picture.yatego.com/images/42c9556832cc76.5/2523_0.jpg

ach kommt...das sonax zeug kannste doch vergessen. das funktioniert doch auch nur gescheit bei kunststoffteilen, die es gar nicht richtig nötig haben. is genau wie bei armor all, das is eigentlich ein topprodukt, aber bei über 10j alten total ausgebleichten kunststoffteilen bringt das nur was, so lange das noch feucht is.

was sonax angeht... die haben zwar tolle sachen, aber inzwischen hat sich bei mir der eindruck gefestigt, dass die auch gerne mal produkte ins sortiment nehmen, die mehr schein als sein sind. hab von denen jedenfalls "kunststoffneu" für "ausgebleichte kunststoffteile" und das war schlechter als schuhcreme, aber natürlich 3mal so teuer. vielleicht war das sonax auch aus china importierte schuhcreme, die verpackung sah jedenfalls so aus.

also ich werde demnächst n test machen. erdal schuhcreme aus der tube mit zahnpastakonsestenz gegen erdal schuhcreme2 (das komische harte zeug aus der flachen runden dose) gegen ein nigrin produkt "stoßstangenschwarz" oder "color kunststoff schwarz". da bin ich bei nigrin grad noch am nachfragen, was deren meinung nach besser für so härtefälle geeignet ist.

Grundsätzlich hasse ich Sonax mittlerweile aus den von Dir genannten Gründen..

Aber ich hab' noch nichts einfacheres als das "Stoßstangenschwarz" verwendet. Grundsätzlich macht es ja auch wirklich schwarz (auch die Finger). Blöd ist halt, dass es nach einem halben Jahr wieder anfängt "abzublättern", aber dann muss man halt nacharbeiten (wie überall auch).

Den Tipp mit dem "Entfetten" finde ich richtig gut. Vieleicht erhöht es ja die Haltbarkeit.

Ich glaube, wenn die schwarzen Kunststoffteile erstmal ausgeblichen sind muss man auf sowas zurückgreifen und eine regelmäßige Nachbehandlung auch in Kauf nehmen (oder man ersetzt die Kunststoffteile gegen Neue).

Ich habe auch einen Golf 4 mit den leisten. Das ganze Baumarkt zeug hilft da auch nicht lange. Nimm Plast Star und ich verspreche dir du hast ruhe ist wirst begeistert sein. Ich hab damit sogar die grauen Radhäuser von Corsa B wieder hinbekommen.

http://www.flowmaxx.de/.../p168_Koch-Chemie-Plast-Star-96-1L.html

Und das "abzublättern" von den Schwarz machern bleibt dir auch erspart.

Ich werde es bestellen.. versprochen ;)

am 26. Juni 2014 um 0:37

Hallo,

kann man das Plast Star auch Innen verwenden?

In der Produktbeschreibung steht, dass es für außen ist...

LG

Wenn Du beim Hersteller bleiben willst, für innen wäre das Koch Chemie Top Star.

Gruss DiSchu

Ich verwende das Plast Star silikonfrei auch im Innenraum als Pflege und bin sehr zufrieden :-)

Hier ist das Sicherheitsdatenblatt des Koch Chemie Plast Star.

Keine Ahnung, wie sehr man das dramatisieren sollte ...

Aber es wird mehrfach auf gut belüftete Räume oder Atemschutz hingewiesen. Das ist bzw. hat man im Innenraum eher selten. Und auf Schläfrigkeit sowie Benommenheit möchte ich im Innenraum möglichst komplett verzichten.

Generell nutze ich Produkte aber auch sehr gerne dafür, wofür sie bestimmt sind (Glasreiniger funktionieren beispielsweise prima auf Glas).

Kein Zwang für Dich, etwas zu ändern. Ich wollte nur darauf aufmerksam machen.

Gruss DiSchu

Für Kunststoffteile nehme ich seit Jahren ArmorAll. Bin sehr zufrieden damit. Es pflegt den Kunststoff und sieht aus wie neu. Allerdings mußt Du das immer wieder machen. Nach einer Zeit sieht das Teil aus wie neu.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Die Kunststoffteile am Auto Pflegen (Ich bin am verzweifeln^^)