ForumOn-Board-Diagnose
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. On-Board-Diagnose
  6. Diagnosegerät bei Amazon,welches könnt ihr mir empfehlen?

Diagnosegerät bei Amazon,welches könnt ihr mir empfehlen?

Themenstarteram 11. April 2015 um 8:28

Hallo,bräuchte ein Diagnosegerät um den Fehlerspeicher zu löschen,welches könnt ihr mir da empfehlen? Fahre einen Focus MK3 und einen Suzuki Swift Sport Bj 2008,bräuchte das Gerät hauptsächlich für den Suzuki.Danke für die Antworten. Hier sind die Diagnosegeräte die Amazon anbietet http://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_ss_c_0_10?...

Ähnliche Themen
37 Antworten

Die Frage ist ähnlich wie - wann werde ich Millionär.

konkret nicht zu beantworten -

Bei gelegentlichen Einsätzen kommt es auf das Baujahr an - ab 2004 würde ich ein autarkes Gerät nehmen.

darüber hinaus sind viele Kriterien möglich. ist auch immer eine Frage - was soll gelöscht werden - nur Motor reicht ein Android für 14 Euro.

Ansonsten bleibt nur China Cracks um die 150 Euro wie Autocom - Delphi - (no Lizenzen) funktionieren aber und zur Zeit keine Richter da, die einen verfolgen. Nur Anfänger leichte Schwierigkeiten bei der Installation und Erstinbetriebname, sonst sehr einfach

Oder halt teuere ab 350 € (Baujahr beachten) sehr gute auch aus USA aber nur Englisch

Modiag Daimex ist auch eine Möglichkeit

Oder Marken Ware Launch Bosch ect. die aber eigentlich nicht für Anfänger geeignet sind und eher dann Frust bereiten.

Also, man sieht, wer noch nicht mal eine Frage richtig stellen kann, für den ist die Auswahl sehr schwierig.

Da bleibt wohl nur ein Gerät, was deutsch kann, diverse Steuergerät und Fehler interpretieren und Hilfe Stellung geben kann. Mit Lizenz so um die 4500 € plus zwangs Update für ca. 900€ Jahr..

Nur zum löschen - was ja nicht geht bei einem tatsächlichen Fehler - brauch man auch kein Gerät -

Also, wie man sieht, sind solche Geräte zur Reparatur interessant, weil die keine Fehler reparieren können, kann man im Prinzip nichts mit tun.

Es gibt einige Fahrzeuge, die bei Batterie defekt oder leerer und dann falscher Installation Fehler installieren bei ABS oder Airbag. die könnte man dann löschen. Brauch man aber auch nicht unbedingt ein Gerät - wenn man weiß wie

Bei gleicher Mühe bei der Frage wie bei der Antwort sähe es sicherlich besser aus

Für Android > Elm 327 + Torque Pro, nicht mehr als 15 EU.

Für unterwegs einfach nur Spitze.

http://www.amazon.de/.../ref=sr_1_1?...

Das Bosch Gerät macht einen soliden Eindruck. Jedoch kenne ich niemanden der Erfahrungen mit so kleinen Handtestern hat.

Den Fehlerspeicher in welchen Steuergeräten willst du denn löschen und warum?

Themenstarteram 12. April 2015 um 7:49

Zitat:

@ralfkoenig schrieb am 12. April 2015 um 00:35:41 Uhr:

Den Fehlerspeicher in welchen Steuergeräten willst du denn löschen und warum?

Suzuki hat ein Problem mit dem Katalysator bzw mit der Leuchte im Auto,da leuchtet ein Fehler auf(p0420) und ich muß jedes mal zum Händler fahren und ihn löschen lassen,das kostet jedes mal was,dabei ist der Kat in Ordnung die Abgaswerte stimmen alle,es wurde von Suzuki auch schon ein Softwareupdate aufgespielt daß den Fehler beheben soll macht es aber nicht.Den Fehler haben fast alle Suzuki Swift Sport Fahrer und fast alle haben sich so ein Diagnosegerät gekauft um den Fehler selbst zu löschen und so etwas sollte ich auch haben.Habe nächsten Monat Tüv aber mit leuchtender Lampe wird das wohl schwierig.Ich brauche ein Gerät wo mir den Fehler anzeigt und ich ihn dann löschen kann.Gruss

BT-Stick, Torque auf Smartphone und gut. Für reine OBD-Fehler in den meisten Fällen ausreichend.

mfg

Zitat:

@rotzback schrieb am 12. April 2015 um 07:49:21 Uhr:

Zitat:

@ralfkoenig schrieb am 12. April 2015 um 00:35:41 Uhr:

Den Fehlerspeicher in welchen Steuergeräten willst du denn löschen und warum?

Suzuki hat ein Problem mit dem Katalysator bzw mit der Leuchte im Auto,da leuchtet ein Fehler auf(p0420) und ich muß jedes mal zum Händler fahren und ihn löschen lassen,das kostet jedes mal was,dabei ist der Kat in Ordnung die Abgaswerte stimmen alle,es wurde von Suzuki auch schon ein Softwareupdate aufgespielt daß den Fehler beheben soll macht es aber nicht.Den Fehler haben fast alle Suzuki Swift Sport Fahrer und fast alle haben sich so ein Diagnosegerät gekauft um den Fehler selbst zu löschen und so etwas sollte ich auch haben.

Habe nächsten Monat Tüv aber mit leuchtender Lampe wird das wohl schwierig.Ich brauche ein Gerät wo mir den Fehler anzeigt und ich ihn dann löschen kann.Gruss

.

... und wenn Du gelöscht hast, ... stehst Du auch auf dem Schlauch. :D

Themenstarteram 12. April 2015 um 10:30

Zitat:

@conny-r schrieb am 12. April 2015 um 09:35:45 Uhr:

Zitat:

@rotzback schrieb am 12. April 2015 um 07:49:21 Uhr:

 

Suzuki hat ein Problem mit dem Katalysator bzw mit der Leuchte im Auto,da leuchtet ein Fehler auf(p0420) und ich muß jedes mal zum Händler fahren und ihn löschen lassen,das kostet jedes mal was,dabei ist der Kat in Ordnung die Abgaswerte stimmen alle,es wurde von Suzuki auch schon ein Softwareupdate aufgespielt daß den Fehler beheben soll macht es aber nicht.Den Fehler haben fast alle Suzuki Swift Sport Fahrer und fast alle haben sich so ein Diagnosegerät gekauft um den Fehler selbst zu löschen und so etwas sollte ich auch haben.

Habe nächsten Monat Tüv aber mit leuchtender Lampe wird das wohl schwierig.Ich brauche ein Gerät wo mir den Fehler anzeigt und ich ihn dann löschen kann.Gruss

.

... und wenn Du gelöscht hast, ... stehst Du auch auf dem Schlauch. :D

nein,sämtliche Swift Sport bekamen Tüv,und alle haben den Fehler ein paar Tage vorher gelöscht.Die Lampe bleibt nach dem man den Fehler gelöscht hat ca 4-8 Wochen aus,aber die Lampe bzw der Fehler kommt irgendwann wieder.

Da hast du dich falsch informiert.

Wann die Kontrolleuchte vom MSG aufleuchtet ist nicht Zeitabhängig ausser du bewegst das Fahrzeug so lange nicht.

Bei Fehlern im Abgassystem kommt die Anzeige nach den ersten km wenn die Bedingungen vom Motor und Cat zum regeln erreicht sind.

Heist wenn ein Lamdasonden oder CAT fehler im Fehlerspeicher hinterlegt ist kannst du den Fehlerspeicher beim TÜV vor dem Tor löschen bei der AU wird dieser wieder auftreten und somit durchfallen.

Themenstarteram 12. April 2015 um 11:33

Zitat:

@patru schrieb am 12. April 2015 um 11:16:09 Uhr:

Da hast du dich falsch informiert.

Wann die Kontrolleuchte vom MSG aufleuchtet ist nicht Zeitabhängig ausser du bewegst das Fahrzeug so lange nicht.

Bei Fehlern im Abgassystem kommt die Anzeige nach den ersten km wenn die Bedingungen vom Motor und Cat zum regeln erreicht sind.

Heist wenn ein Lamdasonden oder CAT fehler im Fehlerspeicher hinterlegt ist kannst du den Fehlerspeicher beim TÜV vor dem Tor löschen bei der AU wird dieser wieder auftreten und somit durchfallen.

falsch,bei meinem Suzuki Swift Sport(und nur beim Sport) leuchtet die Anzeige nachdem sie gelöscht worden ist(vom Autohaus) so 1-2 Monate gar nicht,dann auf einmal leuchtet sie wieder.Der Fehler ist bei Suzuki bekannt,das Steuergerät wurde ab Werk schon falsch programiert(viel zu sensibel eingestellt) der Fehler der angezeigt wird heißt eigentlich das der Kat defekt ist,aber bei sämtlichen Swift Sport die diesen Fehler haben sind die Abgaswerte einwandfrei(es betrifft fast jeden Swift Sport,nachzulesen im Suzuki Forum) aber wenn du mit einer leuchtenden Lampe zum Tüv gehst bekommst du halt keinen Tüv weil der Fehler im Steuergerät hinterlegt ist und daher die Abgasmessung per OBD Buchse unterbrochen wird.Daher muß ich den Fehler vorher löschen.Viele Swift Sport Fahrer fahren mit dieser Warnlampe bis zum nächsten Tüv sie brennt dann halt 2 Jahre am Stück.Aber jedes mal 15€ zu zahlen um den Fehler löschen zu lassen ist mir zu teuer(schon 9x gelöscht) daher will ich ihn selber löschen,mich nervt diese Anzeige halt.

Lies dir mal folgendes durch: klick mich, das Fehlerlöschen bringt nur kurzzeitige Abhilfe, womöglich wirst du einen neuen Katalysator brauchen!

Wenn du meinst!

Dann viel Glück.

Das Problem scheint aber nicht nur auf Suzuki begrenzt zusein, auch Toyota kennt solche Phänomene, manchmal spinnt auch nur ein fehlerhafter Sensor, der dann zu gewissen Fehlerbildern führt. Ich sollte auch schon bei meinem Diesel den DPF wechseln lassen, obwohl nur der Differenzdrucksensor gesponnen hatte..!

Themenstarteram 12. April 2015 um 12:05

Zitat:

@ttru74 schrieb am 12. April 2015 um 11:38:49 Uhr:

Lies dir mal folgendes durch: klick mich, das Fehlerlöschen bringt nur kurzzeitige Abhilfe, womöglich wirst du einen neuen Katalysator brauchen!

eben nicht,ich kenne dieses Forum und ich kenne auch dieses Thema in und auswendig,solange die Abgaswerte einwandfrei sind obwohl die Lampe brennt,brauchst du nichts neues kaufen.Viele haben aus Unwissenheit nachdem der Fehler aufgetreten ist gleich einen neuen Kat gekauft(Abgaswerte wurden erst gar nicht geprüft) und das war ein Fehler,mittlerweile ist man durch dieses Thema schlauer geworden und fährt auch mit brennender Lampe durch die Gegend löscht den Fehler vor dem Tüv und man bekommt wieder für 2 Jahre die Plakette.Es gibt einige die fahren schon über 4 Jahre mit diesem Fehler herum und bekommen ohne weiteres die Plakette.Mein Suzuki hat nicht mal 60000km runter das wäre wohl etwas früh für einen neuen Kat.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. On-Board-Diagnose
  6. Diagnosegerät bei Amazon,welches könnt ihr mir empfehlen?