ForumOn-Board-Diagnose
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. On-Board-Diagnose
  6. Diagnose VCDS Gerät für VW Gruppe

Diagnose VCDS Gerät für VW Gruppe

Themenstarteram 15. März 2021 um 7:35

Hallo zusammen, ich suche ein Diagnose Gerät welches ich auch kleinere Sachen machen kann. z.b ein das Batteriemanagement zurückstellen bei Batterie Wechsel. Fehlerspeicher löschen usw.

Ähnliche Themen
20 Antworten

Und? geschenkt oder ausgeliehen oder kaufen. Bitte mehr Informationen. Ich habe mir grad das VCDS von Ross-Tech gekauft mit ner 10er Lizenz und bin damit sehr zufrieden. Wollte mir ursprünglich Carly oder OBD holen. Aber da muss man sich auch immer neue Credits kaufen oder Videos anschauen usw. darauf hatte ich keinen Bock. Ich wollte was solides und Altbewährtes. Klar ist der Preis höher als bei vielen anderen Systemen, aber ich wollt auf Nummer sicher gehen.

Gruß

Themenstarteram 15. März 2021 um 12:43

Eigentlich kaufen. Hab aber keine Ahnung auf was ich achten muss. Preislich auch kein plan was so etwas kostet und was so Standard Geräte heute können.

Aber bestimmt was du ausgeben möchtest.

OK dann sag ich dir jetzt einfach: Geh auf die Seite: https://www.mft-shop.de/marken/ross-tech-vcds/

Da sucht du die das passende gerät aus und kaufst es. Da machste nix falsch. Ich hatte vor kaum Ahnung davon (hatte nur das von Carport) und hab ein bissl gelesen und dann gekauft und kann nur sagen das ich alles richtig gemacht habe.

entweder dieses:

https://www.mft-shop.de/ross-tech-vcds-hex-v2-hobby-3er-limit/?c=12

oder wenn du sagst du wirst in Zukunft mehr als 3 Autos besitzen dann dieses:

https://www.mft-shop.de/ross-tech-vcds-hex-v2-hobby-10er-limit/?c=12

Aber eine Erweiterung kannst du in jedem Fall immer kaufen. Da bezahlst du nochmal 199€ drauf und hast dann unbegrenze Fahrzeuge. Wenn du genug Geld hast dann kannste dir gleich die Unbegrenzte Version kaufen.

GRuß

Zitat:

@AudiTTgrau schrieb am 15. März 2021 um 12:43:45 Uhr:

Eigentlich kaufen. Hab aber keine Ahnung auf was ich achten muss. Preislich auch kein plan was so etwas kostet und was so Standard Geräte heute können.

Auf jeden Fall VCDS. Wenn Du es nur für Dich benötigst, reicht ein gebrauchtes von eGay, wo noch eine FIN frei ist. Neu mit 3er FIN Limit bei den bekannten Herstellern um die 250€.

Wenn Du bei eGay schaust, achte auf den Fotos darauf, das die Serienummer auf dem Stecker nicht aus lauter Nullen besteht - das sind meist total überteuerte China-Plagiate, die zwar auch ihren Zweck erfüllen, aber Du keinen Hersteller-Support bekommst.

HEX+CAN Stecker funktionieren bis Modelljahr 2018, die neueren HEX-V2 auch für aktuelle Modelle.

Micha

Da kann er auch gleich ein neues kaufen, soviel teurer ist das dann auch nicht und er hat dann auch den Support. Sollte dann ein neueres Fahrzeug aus der VAG Gruppe gekauft werden braucht er nicht wieder ein neues VCDS kaufen.

Zitat:

@AudiTTgrau schrieb am 15. März 2021 um 07:35:55 Uhr:

Hallo zusammen, ich suche ein Diagnose Gerät welches ich auch kleinere Sachen machen kann. z.b ein das Batteriemanagement zurückstellen bei Batterie Wechsel. Fehlerspeicher löschen usw.

Ich empfehle: VCDS von www.auto-intern.de

Dort das Hex-Net (Kabel kann man zwar auch nehmen, ist jedoch für ein aussterbender Zweig und nur für wenig Nutzer akzeptabel)...

Hat die anerkannt beste Hotline, die User am Anfang am dringendsten brauchen!

Wenn es VCDS sein soll lies dir hier die Kaufberatung von Hadez16 durch. Dann hast du einen besseren Überblick.

 

https://www.motor-talk.de/.../...-tech-vcds-kaufberatung-t6195496.html

Hm.

Vieles von dem, was in dem Link von hadez16 ist zweifellos richtig.

Es gibt aber einen kleinen Wermutstropfen.

Man beachte die Adresse von www.auto-intern.de sowie deren Geschäftsführer.

Von hadez16 wird die Internetadresse https://car-diagnostics.eu/blog/sfd-schutz-fahrzeug-diagnose angeführt.

Man beachte die Adresse und den Geschäftsführer.

Wieso unter gleicher Adresse und gleichem Geschäftsführer?

Und es gibt sogar eine 3. Firma unter dieser Adresse...

Sehr sehr eigenartig und ein Schelm, wer Böses dabei denkt...

Zitat:

@TorstenF. schrieb am 15. März 2021 um 12:20:01 Uhr:

...Wollte mir ursprünglich Carly oder OBD holen. Aber da muss man sich auch immer neue Credits kaufen oder Videos anschauen usw. darauf hatte ich keinen Bock.

Gruß

von Carly auf jeden Fall die Finger lassen! Es zeigt auch nur Funktionsgruppen, keine Funktionen in den einzelenen Steuergeräten. Das mag zwar für den Laien einfacher sein, aber man kriegt da gar nicht mit was das im Hintergrund so treibt...und zerschießt gerne Parametrierungen und Steuergeräte waren später nach Codierungen nicht mehr ansprechbar...und das mit dem Backup zurückspielen funktioniert auch nicht wirklich...

Erfahrung aus dem Bekannteenkreis und hier im Audi Forum...

Für die geforderten Funktionen würde auch ein Gerät von iCarSoft oder der Ancel VD500 oder VD700 reichen.

Zitat:

@Krumelmonster1967 schrieb am 15. März 2021 um 18:43:38 Uhr:

Da kann er auch gleich ein neues kaufen, soviel teurer ist das dann auch nicht und er hat dann auch den Support. Sollte dann ein neueres Fahrzeug aus der VAG Gruppe gekauft werden braucht er nicht wieder ein neues VCDS kaufen.

Nun, 50-80€ für ein orig. gebrauchtes - auch da hat man Support oder ~250€ für ein neues finde ich schon einen Unterschied, wenn man es nur für sich benötigt.

Und soooo doll ist der Support nicht - weder bei den deutschen Anbietern noch in Uwe´s Forum.

Micha

Zitat:

@catcherberlin schrieb am 15. März 2021 um 23:06:50 Uhr:

Hm.

Vieles von dem, was in dem Link von hadez16 ist zweifellos richtig.

Es gibt aber einen kleinen Wermutstropfen.

Man beachte die Adresse von www.auto-intern.de sowie deren Geschäftsführer.

Von hadez16 wird die Internetadresse https://car-diagnostics.eu/blog/sfd-schutz-fahrzeug-diagnose angeführt.

Man beachte die Adresse und den Geschäftsführer.

Wieso unter gleicher Adresse und gleichem Geschäftsführer?

Und es gibt sogar eine 3. Firma unter dieser Adresse...

Sehr sehr eigenartig und ein Schelm, wer Böses dabei denkt...

Ich kann dir aus 1. Hand versichern, da ich die Jungs persönlich kenne, dass man hier nichts böses denken muss, und es nichts ungewöhnliches ist wenn sich eine Firma in Sparten aufteilt ;)

Und was versuchst du hier wem damit eigentlich zu unterstellen?

Auto-Intern und/oder CCD haben etliche sehr zufriedene Kunden.

Persönlich halte ich als PCI Kunde den Service von Auto Intern für besser. :)

Da kann man als nicht Kunde einfach mal anrufen u. fragen was bspw. mit einem gebrauchtem Multiscan auf sich hat. Dann sind sie auch wesentlich kulanter, bezüglich Kunden die ein Upgrade, auf ein original VCDS von Drittanbietern, wünschen. Bei PCI muss man erst immer kostenpflichtig den Kundenstatus erwerben.

 

Gruß

Deine Antwort
Ähnliche Themen