ForumG-Klasse
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. G-Klasse
  6. Der neue

Der neue

Mercedes G-Klasse
Themenstarteram 4. Juli 2016 um 20:10

Das ist er dann wohl,,,er scheint Starrachsen zu haben, schönere Türtafeln, nur ein Facelift? Oder ganz neu ?

 

Second-Generation Mercedes-Benz G-Class Makes Spy Photo Debut

Lovers and haters of the legendary Mercedes-Benz G-Class are about to find out about a rather interesting piece of news regarding the boxy off-roader.

There have been plenty of rumors suggesting that Mercedes-Benz is working on a G-Class replacement, but these spyshots are the first proof that it is indeed the case. Lo and behold, the G-Wagen will soon be dead, long live the G-Wagen!

Before jumping to early conclusions and accuse us of showing you a plain ol' G-Class with some fancy camouflage, take a moment and observe the images in the adjacent gallery a bit closer. In fact, you can also compare the 2018 G-Class with a current model in a couple of photos.

Despite looking almost identical from the distance, the new G-Wagen is much wider, while the body seems to be a bit lower, despite featuring a similar ground clearance. In other words, the Bauhaus exterior design will be kept, but almost everything underneath that chiseled body will be all-new.

That said, at least the rear suspension looks like it continues to use a live axle system, although our untrained eyes think they've spotted some extra cylinders. This may translate in the addition of a pneumatic suspension system for the first time in a G-Class, giving owners the option of a higher or a lower ground clearance at the push of a button or a switch of a knob.

The interior will be all new, with most of the bits and bobs being borrowed from the latest E-Class (W213), including a gargantuan center display and massage seats. Fans of the ruggedness of the G-Wagen shouldn't fret, though, as the new model should keep the three locking differentials, as useless as they are for most of its current customers.

Despite the wider body, the addition of pneumatic suspension and plenty of extra safety gizmos, the 2018 G-Class will shed plenty of kilos, with the most recent estimates revolving around 400 kg (882 pounds). Parts of the new suspension and most of the body will switch to an assortment of high-strength steel and aluminum to achieve this hefty weight drop.

Engine wise, we are expecting an array of inline six gasoline and diesel engines, with the gasoline ones using a 48-Volt system to offer a mild-hybrid function. Fans of the good ol' V8 will not be disappointed either, as the Mercedes-AMG G63 will switch to a more powerful version of the same 4.0-liter V8 recently introduced on the G500 and G500 “squared.”

Given the overall look of the pre-production prototype spied by our friends at SB-Medien, this is not exactly a mule so Mercedes-Benz could be ready to unveil it as early as the second half of 2017, as a 2018 model year.

We're really trying to contain our excitement until we learn more about the G-Class Part Deux, but that doesn't mean you have to. Remember, this is a car that has been continuously produced using the same body molds for over 37 years now. Speaking of which, it goes without saying that the second generation will also be hand built by Magna in Graz, Austria, even though nothing official has transpired about this subject so far.

Image
Image
Image
+5
Beste Antwort im Thema
am 6. Juli 2016 um 11:50

Also Leute, keinen Katzenjammer. Der Neue bekommt alles, was (auch hier) gewünscht wurde. Alu Karosse = kein Rost! Breitere Sitze (wurde hier bemängelt), weniger Windgeräusch. Niedriger, d. h. weniger Verbrauch (siehe Beiträge - was verbraucht mein G). Aktuelles Infotainment - siehe mein iPhone xxy wird nicht erkannt. Wahrscheinlich gibt es sogar einen flachen Ladeboden und rausnehmbare Rücksitze. Natürlich alle selbstfahr Helferlein. Ins Parkhaus und in die Waschstrasse mit 1,9 m Begrenzung wird er auch passen. Die Vmax wird höher sein, der AMG wird die 250 km/h wohl knacken, das ist er schon der Konkurrenz schuldig. Gelände? Nun ja, leichter, drei Sperren, Untersetzung, im Offroad Park wird er schon jeden Range stehen lassen. Und Expedition? Macht mit einem +100 TEuro (Euro 6) Fahrzeug ohnehin niemand, ausser vielleicht einem Werksteam mit drei Unimog als Begleitfahrzeuge. Der geht wie geschnitten Brot und holt auch noch die ganzen Range Käufer ins Boot, welche die VerSUVung des aktuellen RangeRover nicht verkraften. Und wenn man auch weiterhin noch einen Worker bekommen kann: alles richtig gemacht!

OpenAirFan

1553 weitere Antworten
Ähnliche Themen
1553 Antworten

Es ist wohl je nach Niederlassung unterschiedlich. Ich hatte das Gleiche vor ca. 3 Wochen bekommen und diese Probefahrt (im Steinbruch in Wuppertal) ist bereits in 5 Tagen - am 30. Juni.

Zitat:

@AsiRider schrieb am 24. Juni 2018 um 08:47:40 Uhr:

Es ist wohl je nach Niederlassung unterschiedlich. Ich hatte das Gleiche vor ca. 3 Wochen bekommen und diese Probefahrt (im Steinbruch in Wuppertal) ist bereits in 5 Tagen - am 30. Juni.

In diesem Steinbruch bin ich schon mal in 2013 gewesen - bei der Vorstellung des Arocs (MB Bau-LKW).

Coole Location!

Geniess es...

VG (sorry für OT)

MPS12

Img-2139
Img-2150

@MPS12

Vielen Dank! Ich freue mich drauf, wie ein kleines Kind.

Zitat:

@intercooler schrieb am 24. Juni 2018 um 00:02:25 Uhr:

Heute in der Post... mit der Aufforderung zur Probefahrt bei meinem örtlichen „Freundlichen“...

Ich werde wohl mal vorbeischauen ;)

Grüße :cool: :cool:

Ich habe von meinem Händler ewig nichts gehört. Naja, habe ja auch nur 150 T€ investiert.

Weiß jemand wann bei den Händlern eine offizielle Vorstellung des NEUEN ist?

Zitat:

@db7vantage schrieb am 28. Juni 2018 um 07:27:37 Uhr:

Zitat:

@intercooler schrieb am 24. Juni 2018 um 00:02:25 Uhr:

Heute in der Post... mit der Aufforderung zur Probefahrt bei meinem örtlichen „Freundlichen“...

Ich werde wohl mal vorbeischauen ;)

Grüße :cool: :cool:

Ich habe von meinem Händler ewig nichts gehört. Naja, habe ja auch nur 150 T€ investiert.

Weiß jemand wann bei den Händlern eine offizielle Vorstellung des NEUEN ist?

Du bist in bester Gesellschaft!!! Mein freundlicher: genauso...nur mit dem Unterschied, dass ich ihm hinterher telefoniere und immer wieder die gleiche Leier höre...

Bei den „freien“ Händlern hier im Rheinland geht es mit der Vorstellung im allgemeinen um den 7. Juli los - soweit der Tenor dessen, was ich gehört habe...

7 Juli in Düsseldorf Vorstellung offiziell & 6 Juli für alt Kunden privat Vorstellung

am 28. Juni 2018 um 9:11

Wann ist das am 6. Juli? Ich habe zwar in den letzten Jahren zwei neue G in Düsseldorf gekauft, aber noch keine Info erhalten. Könnte ja sein, dass ich mit Auftrag drohe (-;

OpenAirFan

Ich habe auch nur eine Einladung für die C-Klasse bekommen, obwohl mein Händler weiß, dass ich absoluter G Fan bin.

Zitat:

@Tomtr schrieb am 28. Juni 2018 um 09:14:42 Uhr:

Ich habe auch nur eine Einladung für die C-Klasse bekommen, obwohl mein Händler weiß, dass ich absoluter G Fan bin.

... das spricht für das CRM des Händlers ;)

Grüße :cool::cool:

Bei LUEG in Essen steht schon mindestens ein neuer g500 in der Ausstellung.

Am 7.7 in Bielefeld bei Beresa, gestern hab ich auch schon einen LKW mit vier neuen G-Klassen gesehen.

am 29. Juni 2018 um 10:54

Ich hab jetzt auch eine Einladung erhalten. Sobald ein Hybrid bestellbar ist, könnte ich schwach werden.

OpenAirFan

Ich habe vor 30min hier auf Rügen den ersten Neuen gesehen, einen blauen 500er. Der Fahrer war sehr freundlich und ich durfte mich auch mal reinsetzen, war angenehm überrascht vom Anblick sowohl von außen als auch von innen, also das wird 2021 mein nächstes Auto.

Themenstarteram 30. Juni 2018 um 12:03

4 unten 4 oben, so klein ist Der Kofferaum nun nicht.

90f9da38-9d8d-4323-bc02-e360ecd6f58f

Weiteres später.

E6d1dc52-70e9-4683-b2a5-e5fee2a7483e
Deine Antwort
Ähnliche Themen