ForumW246 & W242
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W246 & W242
  7. Der erste Mercedes

Der erste Mercedes

Mercedes
Themenstarteram 14. April 2018 um 15:49

Seit gestern haben wir den ersten Mercedes im Firmen Fuhrpark eine B Klasse 220 4matic mit recht viel Austattung bisher hatten wir nur BMWs und VW aber der Wunsch der besten aller Ehefrauen war dann Befehl.

Das Teil faehrt sich sehr flott, der Motor ist ein Sahnestueck wenn auch meilenweit vom Papier Verbrauch entfernt, das Getriebe schaltet butterweich, die Klima laesst sich zugfrei einstellen, das Fahrwerk ist sehr sportlich, poltert nicht, federt gut, aber die Abrollgeräusche mit den 17 Zoellern sind deutlich hoerbar, auch die Windgeräusche duerften weniger sein.

Das einzige Manko die Sitze ich bin nicht Mercedes kompatibel - gut ich fahr auch wenig damit - druecken im Lendenwirbelbereich gewaltig - die Lordosenstuetze hab ich schon ganz zurueck gefahren.

Optisch finde ich das Auto sehr gelungen.

Mit schwarzem Dach sieht das Teil ganz flott aus.

Uberlege noch eine Sportauspuffanlage von Fox einzubauen.

Frage zur Bedienung:

Das Auto hat Businesspaket und das Navi laesst sich per Sprache bedienen aber bisher nicht das iPHONE weder das 5er noch das X.

Machen wir das was verkehrt?

Oder muss man extra Linguatronic in der Aufpreisliste finden?

 

 

Img-0242
Ähnliche Themen
21 Antworten

Hallo,

habe auch seit Februar den B220 4MATIC 7G-DCT und bin sehr zufrieden (Bilder s. mein Profil). Der Motor macht Spaß, der Verbrauch ist sehr abhängig vom Gasfuß. Bin vor Kurzem von Füssen nach Meran und zurück mit 7,4 l/100km. Finde ich für ein 2l/184PS-Kfz ok.

Für die Benutzung des Siri im iPhone braucht man das Smartphone Integrationspaket. Guckst Du hier: Link. Kann man entweder Original von MB nachrüsten lassen oder einfach selbst machen: Link. Habe ich bei mir auch gemacht, funktioniert bestens.

Themenstarteram 15. April 2018 um 9:30

Hab noch ein paar Fragen zum Navi, das wirklich bestens funktioniert.

Sind Updates bei Mercedes im Preis drin und wie funktionieren die Updates?

Keine Ahnung, ich hab ein separates TomTom installiert.

Zitat:

@alderan_22 schrieb am 15. April 2018 um 09:30:45 Uhr:

Hab noch ein paar Fragen zum Navi, das wirklich bestens funktioniert.w

Sind Updates bei Mercedes im Preis drin und wie funktionieren die Updates?

Ich weiß zwar nicht, welches Navi da drin ist, aber es wäre das Erste bei Mercedes, bei dem ein Update nix kostet.

Bei meinem kostet es jedes Mal 90 €. :(

Themenstarteram 15. April 2018 um 17:23

Das waere ja harmlos gegen VW bei meinem Touareg sind gute 200 Euro faellig pro Update.

Zitat:

@alderan_22 schrieb am 14. April 2018 um 15:49:07 Uhr:

Seit gestern haben wir den ersten Mercedes im Firmen Fuhrpark eine B Klasse 220 4matic mit recht viel Austattung bisher hatten wir nur BMWs und VW aber der Wunsch der besten aller Ehefrauen war dann Befehl.

Das Teil faehrt sich sehr flott, der Motor ist ein Sahnestueck wenn auch meilenweit vom Papier Verbrauch entfernt, das Getriebe schaltet butterweich, die Klima laesst sich zugfrei einstellen, das Fahrwerk ist sehr sportlich, poltert nicht, federt gut, aber die Abrollgeräusche mit den 17 Zoellern sind deutlich hoerbar, auch die Windgeräusche duerften weniger sein.

Das einzige Manko die Sitze ich bin nicht Mercedes kompatibel - gut ich fahr auch wenig damit - druecken im Lendenwirbelbereich gewaltig - die Lordosenstuetze hab ich schon ganz zurueck gefahren.

Optisch finde ich das Auto sehr gelungen.

Mit schwarzem Dach sieht das Teil ganz flott aus.

Uberlege noch eine Sportauspuffanlage von Fox einzubauen.

Frage zur Bedienung:

Das Auto hat Businesspaket und das Navi laesst sich per Sprache bedienen aber bisher nicht das iPHONE weder das 5er noch das X.

Machen wir das was verkehrt?

Oder muss man extra Linguatronic in der Aufpreisliste finden?

Der Garmin Map Pilot lässt sich per Sprache bedienen, was aber unabhängig ist von der Sprachsteuerung des iPhones. Dafür braucht man aber nicht das Integrationspaket. iPhone per Bluetooth verbinden und dann die Sprachtaste seeeeeehr lange drücken, bis der Gong kommt. Schon kann man mit Siri plaudern.

 

Übrigens: Der Begriff Linguatronic taucht in der Preisliste der B Klasse glaube ich gar nicht auf. Die komplette Sprachsteuerung ist an das Command geknüpft. Die „Light Version“ gibts im Audio 20 für das Navi und eben zur Ansteuerung des iPhones.

Zitat:

@dkolb schrieb am 15. April 2018 um 13:38:20 Uhr:

Zitat:

@alderan_22 schrieb am 15. April 2018 um 09:30:45 Uhr:

Hab noch ein paar Fragen zum Navi, das wirklich bestens funktioniert.w

Sind Updates bei Mercedes im Preis drin und wie funktionieren die Updates?

Ich weiß zwar nicht, welches Navi da drin ist, aber es wäre das Erste bei Mercedes, bei dem ein Update nix kostet.

Bei meinem kostet es jedes Mal 90 €. :(

Command online hat drei Jahre kostenfreie Updates ;)

Wenn Du, wie ich vermute, ein Garmin-Navi hast, dann schaust Du mal hier:

https://shop.mercedes-benz.com/.../garmin-map-pilot.html

Die Software "Mercedes-Downloadmanager" auf dem PC installieren und die Navi-SD-Karte aus dem Auto in den PC stecken. Der Downloadmanager prüft, ob eine neue Variante des Navi-Software oder der Navi-Karten verfügbar ist.

Bei mir waren die Karten V10 z.B. kostenlos, obwohl das Fahrzeug aus 5/2015 ist.

Zitat:

@der aus Kassel schrieb am 16. April 2018 um 12:20:32 Uhr:

Wenn Du, wie ich vermute, ein Garmin-Navi hast, dann schaust Du mal hier:

https://shop.mercedes-benz.com/.../garmin-map-pilot.html

Die Software "Mercedes-Downloadmanager" auf dem PC installieren und die Navi-SD-Karte aus dem Auto in den PC stecken. Der Downloadmanager prüft, ob eine neue Variante des Navi-Software oder der Navi-Karten verfügbar ist.

Bei mir waren die Karten V10 z.B. kostenlos, obwohl das Fahrzeug aus 5/2015 ist.

Und das Update des Garmin kostet demnach nix? Mein Becker-Update kostet, wie erwähnt, 90 €. Wenn das bei MB so gehandhabt wird, schmeisse ich den Becker Map Pilot in die Mülltonne und benutze in Zukunft Google Maps auf dem Smartphone. Das kostet wenigstens nix und ist stets aktuell. :)

Habe schon 3 Updates kostenfrei durchgeführt Bj. 9/16

Zitat:

Und das Update des Garmin kostet demnach nix? Mein Becker-Update kostet, wie erwähnt, 90 €.

Ich habe beide Varianten Garmin und Becker. Für beide habe ich in der Woche vor Weihnachten 2017 die Kartenupdates kostenfrei downloaden können. Garmin V10 und Becker V15 (aktuell ist gerade V16, die kostet gerade wieder was). Scheint manchmal eine Aktion zu sein.

Themenstarteram 16. April 2018 um 18:27

Vielen Dank fuer die hilfreichen Antworten!!

Das mit dem lange Druecken hab ich probiert in der Tat Siri springt an, das reicht meiner Frau voellig.

Noch eine dumme Frage, ich finde keine elektronische Oelstandsanzeige aber auch keine Oelstab oder irre ich da?

 

Guckst Du hier: Link

Themenstarteram 16. April 2018 um 20:05

Hmm ich seh vorne rechts ein Rohr das einen Deckel hat keine Oese zum ziehen eines Stabs.

Deine Antwort
Ähnliche Themen