ForumSL
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. Defekt an der Servoschließung am Kofferraumdeckel SL R230

Defekt an der Servoschließung am Kofferraumdeckel SL R230

Mercedes SL R230
Themenstarteram 12. Juni 2006 um 23:26

Hallo erstmal,

ich habe da mal ein kleines Problem.

Gestern ist doch die Servoschliesung am Kofferraumdeckel schon wieder ausgefallen. Der Deckel lies sich nur noch mit viel Mühe und "sanfter Gewalt" schliesen. In der Werkstatt sagte der Meister die Unterdruckpumpe ist auf Störung gegangen. Wegen Zeitüberschreitung wurde die Pumpe vom System genommen. Sehr löblich so etwas, wenn die Pumpe sich zu Tode laufen würde wäre das sicher unamgemehmer.

Doch warum schaltet die Pumpe nicht aus?

Der Meister hat sehr geheimnisvoll mit seinem Mechaniker gesprochen, wollte aber so wirklich nicht raus was denn nun sei.

Kann mir da vielleicht hier im Forum jemand helfen. Ist so ein Problem schon öffters aufgetreten. Welche Ursachen könnte das haben und was könnte man zur Beseitigung tun?

Für Eure Hilfe bedanke ich mich schon mal

Grüße Uwe

Ähnliche Themen
43 Antworten

Hallo,

ich habe das selbe Problem, weiß irgend jemand was da los ist und was die Reparatur kostet?

Ist wirklich dringend.

 

Danke

Thomas

Themenstarteram 3. Juni 2007 um 19:43

Hallo A8016V

Ich werde das Schloss im Deckel jetzt wechseln. Ich habe viel versucht und das Ergebnis war immer das gleiche. Das Schloss kostet ca. 150,- Euro. Wenn Du dich ein bisschen auskennst kannst Du das selber wechseln.

Grüßle Uwe

Die Sicherung f71 rein und rausnehmen für 5 sek. diese befindet sich hinter der Beifahrerseite auf der Rückbank unter dem Boden, welche mit 2 Plastiksplinten entfernt werden kann (4. Sicherung von links)

Der Sicherungsplan befindet sich im Kofferraum im blauen Reparaturtäschchen zusammengefaltet).

Warum diese Sicherung? weil die Pumpe welche den Deckel runterzieht einen error hatte bzw. zu lange lief aufgrund einer undichten Stelle der Verschlauchung oder sonst was ...

Zitat:

Original geschrieben von maslow

Die Sicherung f71 rein und rausnehmen für 5 sek. diese befindet sich hinter der Beifahrerseite auf der Rückbank unter dem Boden, welche mit 2 Plastiksplinten entfernt werden kann (4. Sicherung von links)

 

Der Sicherungsplan befindet sich im Kofferraum im blauen Reparaturtäschchen zusammengefaltet).

 

Warum diese Sicherung? weil die Pumpe welche den Deckel runterzieht einen error hatte bzw. zu lange lief aufgrund einer undichten Stelle der Verschlauchung oder sonst was ...

Genau das hat bei meinem auch geholfen und mir einen Dolomiten-Urlaub gerettet - Das Verdeck ließ sich deswegen nicht mehr öffnen.

 

Gruß

 

Das hilft allerdings nur kurzfristig !

Nach einem Tag funktioniert es wieder nicht, keiner konnte mir bisher sagen woran es liegt.

Die Pumpe ist bei mir jedenfalls i.O.

Gruß Stefan

Zitat:

Original geschrieben von smh1341

Das hilft allerdings nur kurzfristig !

 

Nach einem Tag funktioniert es wieder nicht, keiner konnte mir bisher sagen woran es liegt.

 

Die Pumpe ist bei mir jedenfalls i.O.

 

Gruß Stefan

Bei mir hat das drei Tage Stress gemacht und den Fehler "schleichender Druckverlust" ausgeworfen. Vorschlag war, das Schloß auszutauschen. Seit 9 Monaten ist jetzt wieder Ruhe :confused:

Kannst du noch das Verdeck öffnen?

Gruß

 

ja der Verdeckmechanismus geht prima, nur die Komfortschließe des Deckels eben nicht.

Das rein und raus der Sicherung kann ja auf Dauer auch nicht gesund sein......

Zitat:

Original geschrieben von smh1341

ja der Verdeckmechanismus geht prima, nur die Komfortschließe des Deckels eben nicht.

 

Das rein und raus der Sicherung kann ja auf Dauer auch nicht gesund sein......

Dann ist es bei dir ein anderes Problem, als es bei mir war - da ging das Dach nicht mehr auf, weil der Deckel nicht richtig zugezogen war - dann hätte was kaputt gehen können.

Wie geschrieben, bei meinem gab es eine Spontanheilung.

Gruß

 

 

Hoffe Dein Problem ist zwischenzeitlich gelöst.

Hatte das gleiche Problem auch nachdem der Schalter im Kofferraumdeckel gewechselt war.

Nach langem und teuren Suchen wurde eine Undichtheit der Vakuumleitung , die unter dem Fahrersitz

angeschlossen ist,an der Anschlusstelle festgestellt.

genau, entweder überteuerte Pumpe (ca. 900 EUR) oder Schloss oder undichte Verschlauchung ...

Viel Arbeit und etwas Risiko ... die Frage ist nur, ob man die 900.- EUR zurückbekommt von Mercedes Benz, wenn's dann die Pumpe nicht war und "nur" eine neue Verschlauchung oder ein neues Schloss für 50.- EUR benötigt wird?

Teufelszeug aber auch Überdruck 

Unterdruck schreckliche Beigaben

der Hightec-Autos..  :D

 

Um den Fehler einzugrenzen würde ich es

mit einer Luftpumpe und einer kleinen Hilfs-

Vorrichtung testen obs die Pumpe oder der

Schlauch ist. Ballpumpe wäre gut wegen

dem Stutzen.. Ein Rückschlagventil und ein

Manometer. An den Ausgang der Pumpe

kurzes Stück Schlauch dann das

Rückschlagventil und mittels T-Stück das

Manometer anschliessen. Das freie Schlauch

ende mit der zu prüfenden Leitung verbinden.

Druck aufpumpen ( 1 bar ) und sehen ob der

Druck am Manometer abfällt. Wenn ja, mittels

Lecksuchspray das Leck suchen, dann muß aber

permanent gepumpt werden sonst sieht man nix,

wenn nein Vakuum - Pumpe tauschen.

Zitat:

Original geschrieben von wemove

Hoffe Dein Problem ist zwischenzeitlich gelöst.

Seit dem ich im letzten Jahr 3 x deswegen Stress hatte, scheint das Problem ohne jeglichen Eingriff derzeit weg zu sein. Mal abwarten - aber für 2010  hattte ich erst mal geng Ärger. :mad:

 

Gruß

 

Hallo Mercedesfreunde, ich habe wohl das gleiche Problem.

Bei meinem Mercedes SL 350, R230, mit keyless go, zieht der Heckdeckel nicht selbsttätig zu. Dadurch lässt sich dann auch das Dach nicht öffnen. Anzeige im Display: Heckdeckel schließen. Ich habe die Sicherungen f71 kontrolliert. Ist O.K. Nach ziehen der heilen Sicherung und nach dem erneuten Einsetzen läuft die Unterdruckpumpe an und der Heckdeckel zieht zu. Das funktioniert solange ohne Probleme, bis ich erneut das Dach öffne und dann wieder schließen muss. Bei DB wurde der Fehlerspeicher ausgelesen. Anzeige: Überschreitung der Pumpzeit, Notabschaltung, um die Pumpe nicht zu überhitzen. Der Fehler des nicht zuziehenden Heckdeckels tritt immer nur nach dem Schließen des Daches auf, nie nach dem Öffnen.

Auch nicht nach dem wochenlangen normalen Öffnen und Schließen der Heckklappe.

Mercedes möchte die Pumpe teuer austauschen.

Ich stelle mir aber die Frage, kann auch bei mir ein poröser, eingeklemmter oder defekter Unterdruckschlauch die lange Zuziehzeit verursachen?

Wo ist diese Pumpe eigendlich verbaut?

Wo verlaufen deren Schläuche zum Heckdeckel?

Warum funktioniert nur das Zuziehen des Heckdeckels nicht?

Bedient diese Pumpe nicht auch noch andere Verbraucher, die meiner Meinung nach aber alle funktionieren?

Wie kann man das System (Notabschaltung) zurücksetzen, ohne jedes mal die Sicherung f71 zu ziehen?

Jetzt lässt sich der geschlossene Heckdeckel auch nicht mehr über den Öffnungsgriff am Heckdeckel öffnen.

Es geht jetzt nur noch über den Öffnungsschalter in der linken Tür.

Aber warum funktioniert es von dort, wenn die Pumpe oder irgendwo ein Schlauch defekt ist?

Sonderbar ist: Wenn ich bei geöffnetem Heckdeckel den Verschlusshaken der Heckklappe von Hand zudrücke, so dass das System denkt, der Deckel sei geschlossen, dann kann ich beim Drücken des Öffners am Heckdeckel hören, wie der Verschluss sich öffnet.

Ich erkenne leider nicht die Logik hinter diesem Fehler.

Vielen Dank im voraus und Gruß von D. Lengnick - lengnick@web.de

Zitat:

Original geschrieben von lengnick

 

Ich erkenne leider nicht die Logik hinter diesem Fehler.

Vielen Dank im voraus und Gruß von D. Lengnick - lengnick@web,de

Als ich mit dem Problem (auf einer Urlaubsreise) bei einem mir nicht bekannten MB-Händler war, sagte der mir, dass das Schloß oder die Unterdruckschläuche im Heckdeckel (weil die sich mit bewegen) öfters mal Stress machen würden.

Wenn dir MB die Pumpe austauscht, bestehe darauf, dass für dich keine Kosten entstehen, wenn das nicht der Fehler war. Alleine das Schloß austauschen scheint schon teuer genug zu sein.

Wie geschriebn. Bei mir trat seit dem das Problem nie mehr auf, obwohl nichts getauscht wurde.

Als abgelegter Fehler wurde "schleichender Druckverlust" ausgegeben.

Gruß

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. Defekt an der Servoschließung am Kofferraumdeckel SL R230