ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Das Phänomen der sich selber verkleinernden Blinker....

Das Phänomen der sich selber verkleinernden Blinker....

Themenstarteram 9. Mai 2019 um 13:12

Huhu

sagt mal - ist es dem einen oder anderen auch schon aufgefallen, dass bei vielen - gerade aktuellen - Fzg die Blinker immer kleiner und unsichtbarer werden?

Ich zweifel manchmal wirklich an meiner Wahrnehmbarkeit - man wird ja nicht jünger... Aber heute wieder ein Toyota; die Blinker vorn in einer fulminanten LED-Tagfahrleuchte versenkt und eigentlich nicht sichtbar. Ich denke noch, was steht der so blöd mitten auf der Strasse? Ehe ich dann geschnallt hab, dass der abbiegen will...

Auch die neuen Golfs (keine Ahnung welche genau) ist der vordere Blinker sehr schwer - wenn man nicht unmittelbar davor steht - garnicht mehr zu erkennen.

Habt Ihr ähnliche Erfahrungen gemacht oder muss ich mir wirklich Gedanken um meine Augen machen?

Beste Antwort im Thema

Da aus Datenschutzgründen das Blinken eh obsolet wurde, ist die Verkleinerung der Blinker die logische Konsequenz

79 weitere Antworten
Ähnliche Themen
79 Antworten
am 12. Mai 2019 um 11:03

Zitat:

@AstraKFahrer schrieb am 12. Mai 2019 um 03:10:23 Uhr:

Zitat:

@FirstFord schrieb am 12. Mai 2019 um 00:34:51 Uhr:

Bekloppt,

der aktuelle Kia Sportage hat seine Blinker am Heck tatsächlich auf Höhe der „Stoßstange“, also ziemlich weit unten, montiert!

:rolleyes:

Die Fahrtrichtungsanzeiger, wie groß auch immer, sollten am Fahrzeug besser so positioniert sein, dass diese im Straßenverkehr auch wirklich auffallen (wenn sie auch dann tatsächlich richtig genutzt werden).

Hab ich vor kurzem auch erst gesehen :D Ich dachte das wurde nachträglich so gewollt geändert vom Besitzer, aber das ist wirklich serie :D

...

...das war aber auch bei Geländewägen früherer Zeit öfter zu sehen, dass sich die Herrn Konstrukteure nicht entscheiden konnten, wo die Heckbeleuchtung hin soll.

Oben in die Karosserie oder unten im Stoßfänger... manchmal kamen dann auch Lösungen bei raus, wo die Beleuchtung teils oben teils unten verbaut wurde.

Z.B. bei diesem Suzuki Jimny (klick) oder Opel Frontera A Sport (klick)... der lange Frontera A hatte wie auch der Frontera B Sport und auch der Lange B wieder alles oben in der Karosserie. Vom Mitsubishi Pajero gabs auch welche, die einen Teil der Beleuchtung unten im Stoßfänger hatten - klick... usw.

Bei (vor allem) Geländewagen mit seitlich öffnender Hecktüre hat das ne andere Bewandtnis.

 

Da könnten Rücklicht oder Blinker bei geöffneter Tür verdeckt werden, insbesondere wenn ein Ersatzrad auf der Tür montiert ist.

 

Der aktuelle Mini Clubman hat auch tote Rückleuchten - sieht extrem dämlich aus. Wie man sich so nen Krüppel kaufen kann, ist mir echt ein Rätsel.

 

Ob das nun extra für DE oder für die gesamte EU so geändert sein muss weiss ich jetzt aber nicht. Auf jedenfall bekommt solch ein Fahrzeug hierzulande keine Strassenzulassung, ohne Heckbeleuchtung ausserhalb des Türbereiches.

Mir fällt sowas nicht nur vorne auf sondern auch hinten. Hatte es jetzt schon öfter das ich hinter einem war und der auf einmal langsamer wurde bzw gebremst hat. Wollte mich schon aufregen bis ich gesehen habe das er geblinkt hat. Der aktuelle Golf ist so ein Beispiel. Wobei die meisten ja eh nicht blinken.

am 12. Mai 2019 um 19:04

Zitat:

@Zyclon schrieb am 12. Mai 2019 um 18:28:53 Uhr:

Wobei die meisten ja eh nicht blinken.

Naja, der Trend geht ja wieder zum Blinken. Zumindest bei denen, die so einen Lauflichtblinker haben. Muss ja vorgeführt werden, das Gimmick.

Muss nicht zwingend sein. Man will die teuren LEDs ja nicht unnötig verschleißen :D Ich find die auch cool und finde es immer schade, wenn der Vordermann sie nicht benutzt :(

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Das Phänomen der sich selber verkleinernden Blinker....