ForumGolf 1, 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. Das alte Leid: Wasser im Auto

Das alte Leid: Wasser im Auto

Themenstarteram 29. Dezember 2004 um 17:16

Ich weiß, dass es schon viele Beiträge zu diesem Thema gibt, aber ich habe da noch keine Lösung für mein Problem gefunden. Meine Mutter hat noch ihren Golf2, der auch prima läuft. Allerdings steht auf der Fahrerseite im Fußraum das Wasser; vorne sowie hinten. Die Beifahrerseite ist komplett trocken. Als erstes habe ich mich der Türfolie angenommen. Da ist alles absolut dicht. Die Dämmmatten vom Fußboden habe ich heute rausgerissen und das Auto so erstmal zum Trocknen in die Garage gestellt. Weiß einer wo das Wasser herkommt??

Ähnliche Themen
26 Antworten

Helfen kann ich dir leider nicht, aber die andern dazu ermuntern, was Produktives abzugeben, ich hab das Problem nämlich auch noch bei dem alten Golf meiner freundin und konnte bis jetzt nicht rausfinden, wie ich das sche.....Wasser da raus krieg.

also, ich waer euch auch dankbar, mfG, Basti

Haste nen Schiebedach??? dann alle 4 Abläufe prüfen. Ansonsten kommen noch die Scheibengummis in Frage, einfach mal anheben und schauen oder der Wärmetauscher ist futsch, dann hat man aber Kühlmittelverlust der auffällt.

Themenstarteram 29. Dezember 2004 um 17:38

Sie hat kein Schiebedach. Der Wärmetauscher kommt wohl auch nicht in Frage, weil das Wasser nur auf der Fahrerseite ist.

Wasser geht manchmal seltsame Wege.... Also Kühlmittelverlust hast Du nicht?

Dann schau mal beim Frontscheibengummi nach feuchten Stellen am Glas und oder Karosse...einfach mal mit nem Kugelschreiber o.ä. anheben und nachsehen.

Themenstarteram 29. Dezember 2004 um 17:49

Wasser ist dünn&schnell =). Ich habe auch die Vermutung, dass es von oben kommt aus Richtung Frontscheibe kommt, weil es am logischten wäre. Der Fußboden ist total durchnässt, also muss recht viel Wasser reinkommen und die Dichtung der Frontscheibe sieht sehr gut aus.

Dann nehme doch mal die Verkleidung der A-Säule ab und prüfe da. Als Langzeittest kann mal auch nen Schwamm oder Tempo oder .... hinter die Verkleidung packen und schauen ob er bei Regen vollläuft.

Schnellfrage:

Sind die abläufe vorne bei der motorhaube sauber (wenn des abdeckplastik runternimmst, wo der scheibenwischmotor ist).

wenn die verdreckt sind, könnte es sein, das dort nach innen was kommt, da dort normalerweise ein stopfen drin ist. habe bei mir den fall gehabt, das auf einmal genau auf der fahrerseite nass war. habe dann die abflüsse geputzt, seitdem eigentlich kein problem mehr.

Themenstarteram 29. Dezember 2004 um 17:56

Du meinst die fast rechteckigen Abläufe zum Kotflügel hin, oder!? Die sind frei, da habe ich schon nachgeguckt. Oder gibt es da noch andere Abläufe. Der Sitzt neben dem Steuergerät (Motor PN).

Das selbe Problem hatte ich auch bei meinem. Das Loch im Wasserkasten war zu (laub im Herbst) und nun hatte ich auch hochwasser allerdings auf der Beifahrerseite. Ich vermute dass das Wasser bei mir durch die Lüftung kam.

Mfg

Die Abflüße unter diesem Teil ( siehe Bild )

oder wenn du kein Kühlwasser verlierßt, die Frontscheibe dicht ist

eventuele die Durchführung des Motorhauben-Entregelung-Zuges inm der Spritzwand

Themenstarteram 29. Dezember 2004 um 18:05

Bei mir ist es nur leider auf der anderen Seite. Kann es sein, dass das Wasser irgendwie vom Unterboden reinkommt? Habe da aber noch kein Loch entdeckt.

Edit: Unter der Abdeckung ist es trocken und alle Abflüsse, die ich gefunden habe sind frei. Werde dann mal bei der Entriegelung gucken.

Normalerweise sind alle Löcher die niocht benötigt werden mit Blindstopfen versehen. Aber es könnte schon sein da einer fehlt aber ich kann mir nicht vorstellen dass da soviel Wasser reinkommt. Meiner Meinung nach muss sich das Wasser schon irgendwo stauen.

Re: Das alte Leid: Wasser im Auto

 

Zitat:

Original geschrieben von PhilG2

[...] Meine Mutter hat noch ihren Golf2, der auch prima läuft. Allerdings steht auf der Fahrerseite im Fußraum das Wasser; vorne sowie hinten. Die Beifahrerseite ist komplett trocken. [...]

Das Wasser steht auf der Fahrerseite, wenn ich das richtig sehe. Da wo der Bowtenzug für die Motorhaubenentriegelung sitzt. und da geht er auch durch die Spritzwand.

Ansonsten mal einpaar Zewas zwischen Amaturenbrett und Scheibendichtung stecken, und mal gucken ob sie nass werden.

Oder doch Wärmetauscher !

*Edit*

Wenn ein Loch im Unterboden wäre, würde das wasser da auch wieder rauslaufen und würde nicht drin stehen bleiben

Themenstarteram 29. Dezember 2004 um 18:12

Gut, werde ich mal ausprobieren. Wärmetauscher glaube ich nicht, weil das Wasser wirklich nur auf der Fahrerseite ist. Danke übrigends für die vielen Hinweise und die schnelle Hilfe.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. Das alte Leid: Wasser im Auto