ForumDacia
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Dacia
  5. Dacia

Dacia

Was sagt ihr zu dem neuen Dacia um 5000 Euro?

Ist ja fast aberwitzig dieser Preis.

Habs hier gelesen.

Ähnliche Themen
18 Antworten

Glaube nicht, dass Dacia hier in der EU frei angeboten wird. Auf den Märkten in Osteuropa ist Renault mit diesem Ableger aber gut gerüstet gegen die heraufziehende Konkurrenz der Japaner.

Für 5000 Euro einen Neuwagen zu erwerben ist sicherlich auf den ersten Blick verlockend. Aber Lada mit ähnlichen Preisen dümpelt unter ferner liefen.

Ich höre den Namen zum ersten mal und ich denke die dort entstehenden "Auto´s" sind gewiss nicht in der Lage in Westeuropa gegen die Konkurrenz zu bestehen.

Ein Markt wird sich wenn überhaupt ausschließlich in Osteuropa bilden, genau wie bei Lada...

http://www.lada.de/

schöne günstige Fahrzeuge, aber sicherheitstechnisch und im Komfort einfach nicht konkurrenzfähig im Westen...

 

Florian

Habe mal aus lauter langeweile,,,

hier rum gelessen...

und was man noch vor jahren dache ist einfach Falsch

Ich kann nur sagen , das der Logen ! Egal ob Kombi oder das Stufenheck ,der Van u.s.w

sehr gut in der EU an kommt

was meit Ihr..

Ja klar! Finde den Dacia eine interessante Alternative zum Gebrauchtwagen. Als Familienmensch natürlich eher der Logan MCV. Allerdings gefällt mir von der Form her, der Sandero weitaus besser. Habe beide erst gestern wieder auf einem Autotransporter gesehen.

Wenn man nüchtern bilanziert, kommt folgendes dabei heraus:

- Ein Dacia kostet real zwischen 8 und 12000 Euro statt 5000

- er kommt statt der versprochenen aktuellen Clioplattform mit alter Technik daher und weist gute 10-15 Jahre Rückstand bezüglich Sicherheit, Haptik und Design auf

- die Verarbeitung sehe ich als fragwürdig an

Unter diesen Umständen ist der Dacia nicht für mich gemacht und erst recht nicht spielt er in der z.B. Golf-Liga.

Dir steht es völlig frei, weiterhin Audi zu fahren.

Der Thread ist übrigens im April 2004 gestartet worden, also ist es m.M.n. sinnlos, über dieses Thema weiter zu diskutieren.

Zitat:

Original geschrieben von Audilenker

Wenn man nüchtern bilanziert, kommt folgendes dabei heraus:

- Ein Dacia kostet real zwischen 8 und 12000 Euro statt 5000

- er kommt statt der versprochenen aktuellen Clioplattform mit alter Technik daher und weist gute 10-15 Jahre Rückstand bezüglich Sicherheit, Haptik und Design auf

- die Verarbeitung sehe ich als fragwürdig an

Unter diesen Umständen ist der Dacia nicht für mich gemacht und erst recht nicht spielt er in der z.B. Golf-Liga.

Ganz falsch!!!!

Ich bin auch kein Daica-Freund aber für 12000€ bekomme ich bei VW und Co mal einen feuchten Händedruck und sonst nichts. Und selbst wenn die Technik 10-15 Jahre veraltert ist, was ich sehr bezweifel, denn ich denke mal das es vielleicht 7 oder 8 Jahre veraltert ist, kann ich für dieese 12000€ sehr viel Auto bekommen. Man stelle sich mal vor das jemand keine 40000€ zu Verfügung hat um sich einen gepimpten Golf oder Audi A4 zu kaufen der auch locker über 50000€ kosten kann. Hier wird understatement groß geschrieben. Klar ist die Sicherheit bei einem 30000€ besser, aber auf Sicherheit muss man beim Dacia auch nicht verzichten.

Wie ich schon sagte mir gefällt das Auto auch nicht, aber für max. 12000€ bekomme ich da einen Neuwagen und dies ist besser als zu Fuß, oder mit ÖPNV zu fahren. Ich bin mal aus Intresse mit einem Dacia gefahren und muss sagen das ich jetzt nun die ca. 12000€ was der Dacia kostet und was mein Laguna mit über 30000€ gekostet hat nicht so sehr große Unterschiede sehe. Klar was am Meisten aufällt ist das Design, aber im allgemeinen Betrieb merkt man den großen Preisunterschied gar nicht. Und wenn es schwere Unfälle gibt sterben auch die Leute in 100000€ teuere Autos, weil irgendwann nützt das sicherste Auto nicht mehr. Und wenn wir mal ehrlich sind bei den dt. Autos wird sehr viel geld für den Namen bezahlt wobei sie nicht wirklich besser sind zu ausl. Fahrzeugen. Ich habe früher Passat gefahren, heute fahre ich Laguna und muss sagen der Passat ist schlechter und viel teurer als der Laguna. Und wenn immer behauptet wird das der Dacia hier keine Chance hat lache ich darüber. In 5 Jahren fahren bei uns mehr Dacia als A& und A8 zusammen. Warum weil sich bald keine Sau mehr oder nur wenige Autos jenseits der 50000€ Marke leisten können. Und einen Gebrauchten ist auch nicht die Lösung, meist zumindest nicht. Ich persönlich fahre lieber mit einem Neuwagen als einen Gebrauchten, im Gebrauchten weiß man nie so recht was damit angestellt wurde. ;)

Ach zu der Verabrbeitung: Bei einem 12000€ darf die Verabeitung nicht ganz so gut sein, da muss man mit leben, aber bei Audi die ja zur Premiummarke gehört darf, nein sie muss perfekt sein. Wenn ich 50000€ hinlege darf nichts klappern oder irgendwas nicht in Ordnung sein.

Denn bei Audi oder auch VW ist die Verarbeitung und auch Qualität alles andere als Premium. Das ist zb. BMW oder Mercedes viel besser, was aber auch nicht den Preis teilweise entspricht.

Zitat:

Original geschrieben von dirk73f

Ich habe früher Passat gefahren, heute fahre ich Laguna und muss sagen der Passat ist schlechter und viel teurer als der Laguna.

was den finanziellen teil angeht hast du bis zu dem tag recht, wo du deinen laguna verkaufen möchtest / musst - spätestens dann ist der passat unterm strich das deutlich günstigere auto - der bringt nach 5 jahren und 150000 kilometern nämlich noch immer locker die 12000 euro, die ein dacia neu kosten würde. dein laguna ist zu diesem zeitpunkt bereits ein klarer fall für unsere algerischen 3000-euro-exportfreunde...

just my two cents...

Zitat:

Original geschrieben von dirk73f

[. Klar ist die Sicherheit bei einem 30000€ besser, aber auf Sicherheit muss man beim Dacia auch nicht verzichten.

....aber auf z. Bsp ESP muss man verzichten.

Um Audi gehts hier grad nicht. Nebenbei gesagt hat mein A6 als Jahreswagen mit 7000 km(!) - in keinster Weise irgendwelche Gebrauchsspuren - soviel gekostet wie der Laguna ;)

Zitat:

das ich jetzt nun die ca. 12000€ was der Dacia kostet und was mein Laguna mit über 30000€ gekostet hat nicht so sehr große Unterschiede sehe.

Oha :D

Nein, aber für 12000 sollte man mit etwas Geschick z.B. einen neuen Renault Megáne ergattern können. Und der ist schon eine Liga über Dacia, auch in Sachen Sicherheit. DAS wollte ich damit zum Ausdruck bringen. Aber die Leute kaufen blind ohne zu überlegen.

Zitat:

Dir steht es völlig frei, weiterhin Audi zu fahren.

Ja natürlich.

 

Zitat:

Der Thread ist übrigens im April 2004 gestartet worden, also ist es m.M.n. sinnlos, über dieses Thema weiter zu diskutieren.

Finde ich gar nicht. Schließlich habe ich nicht umsonst ein persönliches Fazit gezogen, was aus dem Projekt Dacia geworden ist.

Zu dieser Zeit beschaffte ich mir ebenfalls ein Auto in der 11-12 T€-Klasse, verglich die verschiedensten Alternativen und entschied mich für einen "stockalten" Avant, der wesentlich bessere Sicherheitsausstattung usw. vorweisen konnte. Und 4,5 Jahre ohne Macken fuhr - und jetzt noch für gutes Geld in den Verkauf ging ;)

Zitat:

Original geschrieben von UB999

was den finanziellen teil angeht hast du bis zu dem tag recht, wo du deinen laguna verkaufen möchtest / musst - spätestens dann ist der passat unterm strich das deutlich günstigere auto - der bringt nach 5 jahren und 150000 kilometern nämlich noch immer locker die 12000 euro, die ein dacia neu kosten würde. dein laguna ist zu diesem zeitpunkt bereits ein klarer fall für unsere algerischen 3000-euro-exportfreunde...

just my two cents...

Ich such immer wieder nach solchen 5 jährigen 150000 km Lagunas um 3k€, allerdings existieren die offenbar nur in Deiner Phantasie...

Zitat:

Original geschrieben von Audilenker

[Zu dieser Zeit beschaffte ich mir ebenfalls ein Auto in der 11-12 T€-Klasse, verglich die verschiedensten Alternativen und entschied mich für einen "stockalten" Avant, der wesentlich bessere Sicherheitsausstattung usw. vorweisen konnte. Und 4,5 Jahre ohne Macken fuhr - und jetzt noch für gutes Geld in den Verkauf ging ;)

Auch das ist Dein gutes Recht. Ich würde auch nie behaupten, ein Audi wäre ein schlechtes Auto, das ist er mit Sicherheit nicht. Nur ist er - wie viele andere - zu teuer. Logan Limo und Sandero laß ich mal außen vor - aber es gibt kaum Alternativen zum MCV, speziell als 7 Sitzer, in dieser Preisklasse. Da muß ich bei anderen Herstellern gleich einmal 10k€ mehr auf den Tisch legen.

Und den Wertverlust lass ich ebenfalls außen vor - wer einen Dacia kauft, weiß um den Wertverlust Bescheid und fährt ihn lange. Darum gibt es auch kaum gute günstige Gebrauchte...

LG - Andy

Bleibt eigentlich nur ein kleiner Nachteil. Aber wen interessiert schon, was die anderen über einen denken ;-)

http://www.faz.net/.../...A86CC4A6E942CBDA0~ATpl~Ecommon~Scontent.html

Deine Antwort
Ähnliche Themen