ForumPhaeton
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. DAB+ am RNS 810 im GP3

DAB+ am RNS 810 im GP3

VW Phaeton 3D
Themenstarteram 10. Oktober 2012 um 11:22

Hallo Gemeinde,

möchte gerne via AUX IN mit einer 3,5mm Klinke über das RNS 810 ein tragbares DAB+ Gerät berteiben. So weit so gut. Jetzt habe ich allerdings ab Werk die MEDIA IN USB Lösung im Handschuhfach. Was bedeutet, dass ich zwar via Kabel den 3,5mm Klinke Eingang habe, dann aber via USB das Gerät nicht laden kann. Jetzt stellt sich mir die Frage, wie und wo der GP3 normalerweise eine AUX IN Buchse hat wenn man das MEDIA IN USB nicht ordert und ob man diese nachträgich einbauen könnte. Dann könnte ich via AUX IN das Audi Signal einspeisen und über MEDIA IN USB das tragbare Gerät aufladen. Das ganze ins Handschuhfach legen und gut ist. Von Philips gibts da ein tragbares Teil was echt gut funktioniert. Andererseits dachte ich mir auch schon, das ich in die Mittelkonsole den Buchseneingang 3,5mm Klinke legen könnte, da dort ja Strom ist über eine ZigiBuchse. Die Frage die sich stellt ist dann halt die, wie ich dem RNS 810 neben der MEDIA IN USB Lösung noch eine 3,5mm Klinke Geschichte beibringe. Was man auch machen könnte: Am Licht im Handschuhfach könnte ich strom abgreifen, dann den DAB+ empfänger über MEDIA IN mit 3,5mm Kinke Kable bedienen. Jetzt stellt sich mir aber dann wieder die Frage, wie ich vom Lichtkabel ohne große Saxche direkt auf die Strompole eines USB Kabels gehen könnte... Hmmm... was meint ihr?

Grüße

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Hasel schrieb am 4. November 2016 um 17:00:03 Uhr:

DAB+ im Phaeton GP 1,5, Anleitung zum Einbau

Es funktioniert.

Die Lösung ist allerdings nicht in der Lage in sehr schlecht versorgten Gebieten wie Hunsrück oder Eifel, in denen ohnehin kein Radioempfang möglich ist, DAB+ aus den Büschen zu zaubern. ;)

Das Konzept besteht darin, die im Phaeton bereits fest verbaute Antenne an einer geräte-nahen Stelle anzuzapfen.

Der Empfang ist auf all meinen heimischen Teststrecken möglich, bei denen ich zuvor keinen oder nur abgehackten Empfang hatte. Ich bin mit der Lösung sehr zufrieden.

Teile:

- 1x Albrecht 4032661273567 DR56 Autoradio Adapter (DAB, DAB+, Bluetooth)

- 1x ge-tectronic 2002-10 DAB DAB+ FM UKW Splitter mit Verstärker, Fakra Anschluss

- 1x Spannungswandler von 12V auf 5V

Montage:

  • ZAB-Blende ausbauen,
  • Aschenbecher-Blenden entfernen,
  • Aschenbecher-Modul ausbauen,
  • ZAB herausziehen,
  • Blende der Schaltkulisse ausbauen oder bei dünnen langen Fingern nur anheben,
  • Spannungswandler 5V Ausgang mit Micro-USB verbinden (Lötarbeit),
  • Eingang 12V an den Zigarettenanzünder anschließen und links unter der Schaltkulisse ablegen,
  • hinter dem ZAB den Radiostecker mit dem ge-tecronic 2002 DAB+ anzapfen (Fremdeinspeisung nicht nötig, bringt keinen Gewinn),
  • Kabel wie auf dem Foto gezeigt herausführen,
  • DAB DR56 mit Powerstrip auf der Schaltkulisse passend verkleben.

Anwendung:

FM-Kanal (z.B.) 5 des ZAP manuell auf unbesetzte Frequenz einstellen, z.B. 108.0 MHz und die gleiche Sendefrequenz auf dem Albrecht DR56 einstellen, Senderscan, fertig.

Es ist noch möglich, den analogen Ausgang des Albrecht DR56 zur Verbindung mit dem ZAB-Radio verwenden. Dazu wäre aber bei meinem Phaeton eine sehr aufwendige Kabel-Aktion zum CD-Player vorn rechts nötig.

Die Bilder unten zeigen meine Lösung. Es sind sicher noch andere Varianten möglich.

Mit meiner Lösung bin ich sehr zufrieden. Die Kabel könnte man vielleicht noch etwas besser kaschieren. Ich wollte aber keine Löcher in die Kulissen bohren.

Ich wünsche einen fröhlichen Nachbau.

Hasel

+1
59 weitere Antworten
Ähnliche Themen
59 Antworten

Im Phaeton gibt es keine 3,5 Klinke AUX-IN ab Werk. Das haben nur die (gefragteren) Golfs und Co. :D

Der Phaeton hat aber bereits die Steckerbelegungskabel hinter der Blende verlegt.

Belegung der Steckerbuchsen 5 und 6 und auf 11 Masse.

Aber es muss die Software dafür freigeschaltet werden! (Weiß der Geier wie das geht, aber es geht. Mein :) hat es damals hinbekommen.)

Das war aber schon vor Monaten mit meinem ersten GP3. Mein jetziger hat es nicht mehr, da ich das iPad als Medienplayer mit Bluetooth kopple und ich nun auch statt des USB-Steckers einen mit Klinke habe, wenn ich mal wieder für die Kunden einen DVD-Player anschließe.

Momo

Utensilien
Stecker
Masseauf 11
+1
Themenstarteram 10. Oktober 2012 um 19:34

Ok! Daumen hoch! Super Sache!

Hab für die MMI Buchse auch ein Kabel mit Klinke, kann das tragbare DAb+ Radio anschließen, nur laden über das praktische USB Kabel ist dann halt nicht mehr möglich. Ich glaub eich leg mir einfach noch irgendwie ne 12 Volt Buchse ins Handschufach (gibts da jemand der das schon gemacht hat und Tips geben kann?) und steck den Player via Klinkenkabel an. Das Handy für die FSE kommt dann in die Mittelarmlehne und wird dort mit Strom versorgt, Verbindung ist ja hier via Blauzahn!

Grüße

Habe heute mal die AUX Buchse getestet.

Funktionier ganz gut für 3€ Ausgaben.

Jedoch waren die Pins schon belegt, ich nehme an vom CD Wechsler.

Denn der ist jetzt nicht mehr auswählbar nachdem ich die Pins gezogen habe.

Auch wenn der Thread hier schon älter ist, hoffe ich auf eine Lösung.

Für AUX brauchst eigentlich nur die Pins 1, 2 und 7 im blauen Stecker vom Quadlock. Diese sind durch das MDI belegt.

http://www.motor-talk.de/.../mdi-pin1-i207740655.html

Ich will ja beides.

MDI und Aux.

Hab ich zwar jetzt aber ohne CD Wechsler.

Kannst ja doppelt belegen und dann nur das MDI auf 010000 codieren.

Nimm den CD wechsler einfach raus und Bau ein Interface rein. So hab ich es auch gemacht und höre nun Musik via USB stick

Muss ich nicht, hab doch ein Media-In drin. Ging nur um die Zusatzfunktion AUX

Müsste mit der MDI Codierung auf jeden klappen. Schon probiert?

Habe hier: http://www.suwtec.de/Infotainment-und-Multimedia_40 was gefunden, für den Touareg ist da was, evtl. funzt das ja auch für das RNS810 oder ZAB.

Lässt sich in der App gerade schlecht unterwegs sehen :rolleyes:

Wird wahrscheinlich nicht gehen. Das touareg rns850 ist audi technik auch wenn es nicht so aussieht.

RNS 810 kann man auf DAB+ umbauen, ist aber leider relativ teuer >500€

Alternativ über AUX mit dem Technisat GO Dab für 50€ und ein bisl basteln geht es auch damit.

Zitat:

@Shanny schrieb am 4. Februar 2016 um 21:09:12 Uhr:

Alternativ über AUX mit dem Technisat GO Dab für 50€ und ein bisl basteln geht es auch damit.

Das Problem ist ja immer wieder die Antenne. Bei den Go-Varianten von Technisat wird ja entweder das Kopfhöhrerkabel – wird im Auto wohl nicht funktionieren, kann man das dann trennen Audio-Signal und Antenne!? – oder über eine beiliegende Teleskopantenne – im Auto auch schwierig, wird man aber wohl durch eine andere Antenne ersetzen können. Die Frage bleibt aber und wurde hier ja auch schon gestellt, wo legt man eine solche Antenne – Dammglas, IR-Beschichtung – sinnvollerweise hin?

Gruß,

tottesy

Ich habe ein extra Kabel mit auf die Masse vom Kopfhöreranschluss mit rein gedrückt. Dieses dann bis zur Scheibe gelegt aber alles weitestgehend versteckt. Empfang ist super für das kleine Teil.

Ich baue die RNS aber zumeist auf DAB um was natürlich wesentlich komfortabler aber leider auch teurer ist.

Deine Antwort
Ähnliche Themen