ForumCorsa C & Tigra TwinTop
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. Corsa mit 200.000 km - should I stay or should I go?

Corsa mit 200.000 km - should I stay or should I go?

Opel Corsa C
Themenstarteram 1. Mai 2019 um 12:01

Hallo an alle Opel-Experten von einem, der noch keiner ist!

Ich bräuchte ein paar Ratschläge für den Kauf eines gebrauchten Corsa C. Der Wagen steht gut da und ich würde ihn sofort nehmen - ABER: Der gute hat 200.000 km auf dem Buckel und ich kenne mich mit den Motoren von Opel leider nicht so gut aus um zu beurteilen ob das OK ist oder nicht. Das sind die Eckdaten des Corsa:

Opel Corsa C 1.2 - 75PS

Erstzulassung Januar 2003

Schaltgetriebe

Klimaanlage

200.000 km

1 Fahrzeughalter

Servicescheckheft ist bis 2016 komplett bei Opel gepflegt (Heft voll!)

Neue Steuerkette; Öl und Filter neu

Alwetterreifen fast neu (2017)

TÜV/AU neu

Karosserie ohne Rost und ohne Beulen (sehr wenig verkratzt)

Unterboden mit sehr wenig/kaum Rost

Motor sauber ohne ersichtlichen Ölverlust

Kein „schmodder“ im Öl

Der Motor läuft rund und ruhig.

Die Stoßdämpfer/Federung ist meines Erachtens ein bisschen weich.

Der Corsa steht optisch gut da, fährt sich flott und ohne Murren und ist allem Anschein nach gut gepflegt (Garagenfahrzeug?). Das einzige was mir wie gesagt Kopfzerbrechen bereitet ist die Laufleistung des Motors mit 200.000 km. Der Corsa soll nicht jeden Tag genutzt werden sondern als Zweitwagen 2-3 mal in der Woche ca. 120 km gefahren werden. Ansonsten als Hobby zum schrauben und basteln.

Das wäre mein erster Opel. Sind 200.000 km schon das Ende oder die Ausnahme beim Z12XE-Motor? Bei der Pflege würde ich ansonsten sagen, dass noch gute 100.000 km drin sind.

Ich würde mich freuen, wenn mir ein paar Experten mit mehr Erfahrung für den Motor ein paar Tipps geben könnten.

Viele Grüße

Michael

Ähnliche Themen
15 Antworten

Wenn ein Fahrzeug gepflegt und regelmäßig gewartet wird hält er auch. Ich hatte letztens ein Corsa in der Werkstatt wegen Bremse machen auf der Uhr waren 287 Tkm und er lief gut. Corsas sind meiner Meinung gutmütige Fahrzeuge und lassen einen so schnell nicht im Stich wenn man sie pflegt.

Servus,

wie viel soll er denn kosten?

Grundsätzlich sind bei den Motoren die Steuerketten n Problem. Wenn er anfängt wie n Diesel zu klingen oder man ein klappern der Kette hört, dann lieber Finger weg, das kann teuer werden, selbst bei eigener Reparatur ( ca. 200-300€ wenn selbst repariert). Ansonsten hat mein Bruder nen C-Corsa da mit dem Dreizylinder, der knackt nächste Woche die 250k, das halten die Motoren locker aus.

Wenn er ansonsten die typischen Roststellen nicht oder kaum aufweist, dann sollte der die Kilometer locker wegstecken.

Grüße

mehr als 500 Euro würde ich dafür nicht ausgeben

Normalerweise würde ich den stehen lassen, aber für 500€ könnte man drüber nachdenken.

Scheint ja wenigstens vernünftig gewartet geworden zu sein.

Auf der anderen Seite sind die Dinger mit 200k halt meistens schon platt.

Wenn wirklich alles gemacht ist und kein Wartungsstau ansteht hätte ich keine Probleme damit. Motor sollte halt trocken sein. Wenn die Kette neu ist, hat man sicher auch die Dichtungen ringsrum erneuert incl. Wapu.

Für 500 gibt es in der Regel Corsa´s, die erst wieder interessant werden, wenn man 1-2 T€ reinsteckt.

Klar, ist noch die erste Generation, aber für deinen Zweck sicher okay.

Viel Glück !

Grüße

Checkup

Themenstarteram 1. Mai 2019 um 21:11

Danke an Alle für eure Antworten.

Den Corsa gibt es zwar nicht für 500 aber unter 1.000 Euro. Wie gesagt der Wagen steht optisch sehr gut da, die Steuerkette ist neu und alle Wartungen sind bei Opel gemacht. Werde morgen noch einmal verhandeln und den guten dann mit nach hause nehmen. Ich war mir halt nur nicht sicher, ob der 1.2 Motor generell nicht so hohe Laufleistungen hat. Kenne ich halt vom Smart, da sind 200.000 nur selten bei sehr guter Pflege möglich.

Also, danke für die Infos und ich werde mal berichten wenn es jemanden interessiert.

Grüße

Michael

Ich denke, dass du da nicht viel falsch machen kannst. Natürlich vorausgesetzt du fährst nicht viele lange Strecken oder hast vor das Auto 6 Jahre (mit vielen Langstrecken) zu fahren. Sollte dies der Fall sein, würde ich dann doch eher zu einem Auto mit halber Laufleistung greifen.

 

Und so ein Smart...die haben doch auch nur 0,6 Liter Hubraum, oder? :confused: Noch dazu ein Dreizylinder. Da würde ich auch nicht erwarten, dass der an seine großen Brüder mit dem Sternen auf der Haube ran kommt.:cool:

 

Aber nochmal zu dem Corsa, wenn das Auto technisch gut ist und du die nächsten 6 Jahre nicht erwartest, dass er weitere 200.000km schafft, würde ich das machen.

Wobei...da fällt mir ein...im Corsa B Forum ist einer mit (ich glaube) einem 1.0 mit 54 PS unterwegs, der schon die 470tsd geknackt hat...also lass knacken. :p

Für unter 1000€ kann man das schon machen. Guck mal unter dem Gummi am Tankdeckel, dass er da nicht übel rostet, das ist neben dem Hilfsrahmen vorne die einzige Schwachstelle, was Rost angeht.

Ansonsten könnte es noch sein, dass er sich etwas Öl genehmigt. Beim C Corsa sind 0,5L/1000km keine Seltenheit.

Zitat:

Wobei...da fällt mir ein...im Corsa B Forum ist einer mit (ich glaube) einem 1.0 mit 54 PS unterwegs, der schon die 470tsd geknackt hat...also lass knacken. :p

Der hat bestimmt die 5 Kette drin :)

Zitat:

@LotusOmega377 schrieb am 3. Mai 2019 um 21:35:07 Uhr:

Zitat:

Wobei...da fällt mir ein...im Corsa B Forum ist einer mit (ich glaube) einem 1.0 mit 54 PS unterwegs, der schon die 470tsd geknackt hat...also lass knacken. :p

Der hat bestimmt die 5 Kette drin :)

Das weiß ich nicht. :cool: und wenn schon. Bei dem Motörchen ist das schon gut. :)

Servus,

@LotusOmega377

Muss nicht sein, meiner lief auch bis zum Schluss 230t km mit erster Kette und hätte wahrscheinlich nochmals 100t km gemacht. Das Öl und dir Wechsel machen da viel. ;)

Jetzt liegt er zerlegt im Keller. ^^

Grüße

Die Steuerkette war bei mir schon bei 70000km defekt. Der Vorbesitzer hatte nur 10w 40 verwendet.

Hallo,

ich habe mir vor 3 Jahren einen Corsa C mit Z12XEP Motor gekauft. Der gute hatte damals 212.000 km auf dem Tacho. Nun, 3 Jahre später und mit mittlerweile knapp über 250.000km fährt er immer noch ohne größere Probleme.

 

Ein paar Tipps oder Erfahrungen am Rande:

- Immer fleißig jedes Jahr Inspektion machen. (Kostet 80€ mit Öl, Ölfilter, Luftfilter, Pollenfilter und Kraftstofffilter wenn man es selber macht was sehr einfach ist ^^)

- Kleinere Reperaturen stehen immer an, wie zum Beispiel ein Wechsel des Öldruckschalters. Kostet aber 10€ und ist in 5 Minuten selber gewechselt.

- Immer schön den Motor bei niedrigen Drehzahlen warmfahren, dann passiert auch nichts.

Zitat:

@LotusOmega377 schrieb am 4. Mai 2019 um 10:29:07 Uhr:

Die Steuerkette war bei mir schon bei 70000km defekt. Der Vorbesitzer hatte nur 10w 40 verwendet.

Die Kette ist schon wieder defekt. Diesmal hat es nur 50000km gehalten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. Corsa mit 200.000 km - should I stay or should I go?