ForumCorsa D
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa D
  7. Corsa im 100.000 KM Test!!!!

Corsa im 100.000 KM Test!!!!

Opel Corsa D
Themenstarteram 16. Januar 2010 um 21:12

Hi, liebe Corsa D Besitzer und noch nicht Besitzer, ;-)

ich besitze leider keine Corsa D, aber interessiere mich sehr für ihn und spare fleißig, dass sich das in etwa einen Jahr auch ändert.

Lese oft Bewertungen und Test über den Corsa D.

Wollte euch somit mal den 100.000 KM Test des Corsa D reinstellen und wissen was ihr so dazu meint.

Gruß Rene

***Anhang entfernt, mfg steini111***

Beste Antwort im Thema

Na mal schauen. Also, was mir auch so bei gewissen Zeitschriften auffällt ist, dass da Opel so ein bisschen, tja wie soll ich sagen, wohl nicht bevorzugt ist, im Gegensatz zu anderen. Da steht dann groß auf dem Titelblatt, dass alle neuen Autos 2010 drin sind und dann sind auf dem Titel einige Bilder sogenannter Premiumarken-Autos aber kein neuer Meriva, kein Astra Kombi… Da bild ich mir gleich meine Meinung über solche Zeitschriften. ;)

74 weitere Antworten
Ähnliche Themen
74 Antworten

Na ja, so richtig glücklich sind die Testfahrer dann mit dem Auto doch nicht geworden. Bemängelt wurden u.a. der hohe Spritverbrauch von 7.2 Ltr. Diesel pro 100km über die gesamte Testdistanz, das ausgeprägte Turboloch so das man immer mit ca. 1600 Upm anfahren muss (arme Kupplung). die ungenaue Schaltführung, ein Navisystem ab Werk mit Macken und welches leistungsmässig heutzutage von jedem Saugnapfnavi überboten wird, eine slechte Uebersicht nach allen Seiten (Fotovergleich mit einem Braunkohlebagger) und zuletzt dann noch der Defekt an der Hochdruckeinspritzpumpe, welche hier noch auf Garantie abgewickelt wurde. In der Praxis wäre der Besitzer aber zur Kasse gebeten worden und dann hätten € 1'000.- nicht gereicht.

am 19. Januar 2010 um 19:04

Ich habe den Test noch nicht gelesen, jedoch muss ich sagen dass so Sachen wie:

- Die schlechte Funktion des Tempomaten

- 7,2l Diesel /100KM

- ungenaue Schaltführung

bei meinem 1,7er mit 125PS so nicht sind. Das ist absoluter Schwachsinn. Mein Tempomat funktioniert mit allen Funktionen. Ich habe höchstens 6,5l Diesel auf 100 Km und ich fahre sicher nicht langsam. Bei sparsamer Fahrweise habe ich sogar schon den angegebenen Werksverbrauch geschafft. Zu dem Thema mit der ungenauen Schaltführung, also ich weiß nicht was bei den Testern in der Garage stehen muss um als genau durchzugehen. Eine Automatik?

Grüße

Themenstarteram 19. Januar 2010 um 19:29

Wenn jemand was über den Test wissen möchte, kann er mich ruhig anschreiben. Nur ich kann natürlich nicht direkt über alles berichten.

Sobald den 100.000 Km Test online sehe, stelle ich den Link online.

Soland bitte ich um verständnis ;-)

Gruß Rene

am 20. Januar 2010 um 10:23

Wer "Opel" mag sollte sich nach meiner Meinung hier die Tests über Corsa und Co. sparen.

Es ist doch so ein alter Hut das dies Heft sehr schwer VW-lastig ist.

Das war vor 20 Jahren so und wird sich auch wohl nicht ändern,

wenn ich wissen will wie ein Corsa über 100.000 Kilometer ist mach ich nen Thred auf

in einem Forum und halte mich an Leute die den privat gefahren haben.

Das halt ich für ehrlicher als das was in diesem Print-Magazinen steht.

Ich kaufe und lese "AMS" schon Jahre nicht mehr,weil die Bedeutung

"neutrale Bewertung"  definitiv nicht vorkommt....:rolleyes:

Gruss

SunnyMelon

 

Themenstarteram 20. Januar 2010 um 16:04

Zitat:

Original geschrieben von Sunny Melon

Wer "Opel" mag sollte sich nach meiner Meinung hier die Tests über Corsa und Co. sparen.

Es ist doch so ein alter Hut das dies Heft sehr schwer VW-lastig ist.

Das war vor 20 Jahren so und wird sich auch wohl nicht ändern,

wenn ich wissen will wie ein Corsa über 100.000 Kilometer ist mach ich nen Thred auf

in einem Forum und halte mich an Leute die den privat gefahren haben.

Das halt ich für ehrlicher als das was in diesem Print-Magazinen steht.

Ich kaufe und lese "AMS" schon Jahre nicht mehr,weil die Bedeutung

"neutrale Bewertung"  definitiv nicht vorkommt....:rolleyes:

Gruss

SunnyMelon

Man muss sich ein gesamt Bild machen. Ich besitze kein Corsa D, aber spare seit ende 2009 für einen.

Ich vergleiche zum einen verschiedene Test, aber am wichtigsten ist, ob er mir gefällt und leisten kann. Mir gefällt der Corsa und werden mir zwar ende 2010 schauen, ob ich genügen gespart habe.

Wenn ich ein Polo oder Corsa je voll ausgestattet mir aus suchen würde, wäre es der Corsa. Würde ich den Polo gewinnen, würde ich ihn verkaufen und mir ein corsa holen. In der colour edition sieht er richtig geil aus.

Das man sich nicht nur auf die Test verlassen soll, ist eigentlich klar. Denn der Corsa stammt aus 2007. Wenn er Anfang 2007 gekauft wurde, könnte er noch paar Kinderkrankheiten haben oder ein Montagauto haben. Über die Zeit ändert sich auch was.

Aber die haben den nicht wirklich runter gemacht. Nur es kamm z. B. ein Bild mit dem Corsa im vordergrund und einen Braunkohlebagger im Hintergrund mit links den Text:

Vorn: Corsa

Im Hintergrund:

ein Fahrzeug mit

kaum schlechterer

Übersichtlichkeit

Der jenige müsste verprügelt werden. Das ist schon mehr als übertrieben und zweifelt bisschen an die glaubwürdigkeit. Sowas lässt mich aber kalt.

Interessant sind eher Fakten, wie die 100.000 km auflistung, was bei welchen KM gemacht oder bemerkt wurde.

Da hat er gut abgeschnitten, bis auf die 5 außerplanmäßigen Stopps.

Ist natürlich bei jedem Auto anders. Kommt auf fahrweise, menge an Fahrten und und und an.

25000 Navi nicht bedienbar + Navi überprüft (nichts gefunden) 1. Außerplan.

28000 Scheibenwischer schlägt beim schnellsten Betrieb an der A-Säule

Navi braucht lange

31000 Inspektion Öl + Materal 200€

Navi geprüft + Haltclip Laderaumabdecken gebroche (bei 28000)erneuert

45000 Motorlauchte

Fehlerspreicher + Rußpartikelfilter regeneriert 2. Außerplan.

55000 Motorleuchte

Drucksensor 3. Außerplan.

60000 Inspektion (kraftstofffilter, öl, Pollenfilter, bremsbeläge,...) 480€

...

90000 Zahnriemen mit Spann- + Umlenkrolle & Bremsflüssigkeit erneuer 725€

...

101500 Hochdruckpunpe des Diesels erneuert Garantie:1500 €

Bewertung empfindet jeder bisschen anderes. Manche kommen mit den abblendlicht super klar oder die mehr gewöhnt sich, nicht so gut. Hängt halt vom Auge des Betrachtes ab.

Positiv war am Corsa

- für kleinwagen, gutes Raumangebot

- Sitze mit guten Seitenhalt

- gut funktionierendes, opionales abbiegelicht

- sichere Fahreigenschaft

- lange wartungsintervalle (30.000 km)

- akzeptable Wartungskosten

- gute Verarbeitungsqualität

- hohes sicherheitsnieau (ESP + 6 Airpags + 5 Sterne NCAP -Crashtest

Negativ

- durstiger turbodiesel + hoche anfahrschwäche

- schlechte Abblendlicht

- stuckern an der Vorderachse

- teuerer Zahnriemenwechsel

- schlechte Rundumsicht (Corsa mit Braunkohlebagger vergleicht)

- seitenwindempfindlich

am 20. Januar 2010 um 16:49

hab mir die Zeitschrift heute mal geholt,

die Neugierde hat gesiegt, da ich mir ja

auch einen holen will :D

Gut sind auch die Leser-Erfahrungen!:

z.B.

-"Mehr Auto braucht der Mensch nicht!"

-"Trotzdem würde ich mich wieder für dieses Auto dieser Marke

entscheiden - hätte nicht gesacht, das ich das mal über Opel sagen würde."

-"Insgesamt sind wir äußerst zufrieden mit dem Auto."

aber auch sowas wie: "Ich bin es einfach leid, midh ständig über dieses Auto zu ärgern."

Gesamtfazit der Leser-Erfahrungen: "Der Corsa hat mch positiv überrascht!"

Von AutoMotorSport wird unter anderem das DVD Navi 100 kritisiert "jedes

Saugnapf-Gerät findet sich besser zurecht", und auch der Lichtschalter, der "schwer überfrachtet

und nachts kaum zu bedienen" ist. Auch der Dieselmotor (1.7 CDTI) wird kritisiert "Anfahrschwäche ist ein

zu kleines Wort für die Lethargie, mit welcher der wenig sparsame 1,7-Liter-Diesel aus dem Stand loskriecht."

Das Kurvenlicht wird auch nicht gerade gelobt:"wegen des schummriegen abblendlichtes bleibt der Nutzen des

optionalen Kurvenlichtsstark begrenzt."

Naja, AutoMotorSport halt. Da verlass ich mich doch lieber auf ein ganzes Forum voller Fahrer, als auf einen

Test aus einer VW lastigen Zeitung :D

Aber auch hier sieht man, die Kunden sind größtenteils zufrieden. :)

Die schlechte Rundumsicht und das leichte "stuckern der Vorderachse" bei höherer Geschwindigkeit ( Ich empfinde es als leicht hoppelig ) kann ich nachvollziehen. Ich hatte im Spanienurlaub den neuen Ibiza 6J als Leihwagen und muss klar sagen, dass das Fahrwerk besser war und der Wagen auch übersichtlicher ist.

Trotzdem bin ich mit meinem D im Stadtbetrieb eigentlich ganz glücklich. Wichtig beim 100.000 KM-Test finde ich immer die Mängelhäufigkeit, und die geht eigentlich. ( Mal abgesehen von der Pumpe, kann aber auch das berühmte Pech sein.)

Ansonsten sind die Testberichte in den Zeitschriften doch nur Anhaltspunkte. Ich kann ja auch mit einem "Testverlierer" glücklich sein :p

 

am 20. Januar 2010 um 20:21

Also das mit der Übersichtlichkeit ist klar übertrieben. Habe mir die Zeitschrift auch gekauft. Aber eigentlich sind nur Mängel von dem 1.7 CDTI beschrieben worden, außer wegen des Navi, des kaputten Scheibenwischers (kann ich nicht bestätigen) und die gewöhnlichen Verschleißteile.

Ich finde sie hätten den Testwagen mit der 80 oder 90 PS ausstatten sollen, da den 1.7 CDTI vllt. 5% der Corsakunden fahren.

Das die Autozeitschriften die VW-Brille aufhaben kann ich nur bestätigen. Die gewinnen zwar immer die Tests, aber das die auf dar mehr in der Werkstatt stehen als sie fahren steht nie dabei!!!:confused:

 

Schönen Abend autofreak

am 20. Januar 2010 um 22:42

Hallo,

@autofreak

das mit der übersichtlichkeit ist nicht unbedingt übertrieben, aber es macht auch einen erheblichen unterschied ob es ein 3 oder 5 Türer ist.

Ich habe einen 3 Türer und da ist die Sicht nach schräg hinten unter aller Kanone.

Gruß Rolf

Hi,

Ich finde den Test doch sehr fair und objektiv gestaltet. Das Navi ist nicht das genauste was Opel da verbaut. Ich hab meine Erfahrung in einem Astra H gemacht, das war auf der Autobahn bis zu 200m ungenau und in der Stadt ca. 50 Meter. Über die schlechte Rundumsicht lässt sich streiten aber keinesfalls ist sie so schlecht als wenn man einen Kastenwagen fahren würde o.ä. Ich hatte auch schon 3 außerplanmäßige Boxenstopps beim FOH und bin bei weitem von den 100000 km entfernt. Das die Motoren durch die Reihe weg durstig sind ist ja wohl kein Geheimnis. Wie ich am eigenen Leib erfahren musste. EcoTec hat nix mit ökologisch oder effizient zu tun und das ist auch vielleicht meiner Meinung nach der Grund warum Opel gegen VW den Kürzeren zieht der Verbrauch hat bei solchen Vergleichstest eine starke Gewichtung. Das er Seitenwindempfindlich ist, kann ich auch bestätigen, aber er wirkt dadurch niemals unkontrollierbar. Die Verarbeitung ist Ansichtssache. Jedem wie er es gewohnt ist. Die Räumlichkeit hat mich auch positiv überrascht man bekommt eine Menge hinein. Meine Frau und Ich sind zufrieden nur beim Verbrauch, falls der Corsa E OPC auch so ein Wolf im Schafspelz ist, wird genauer hinguckt wie weit sich der von Opel angegebene Fabelwert in der Realität unterscheidet und ob sich endlich Xenon in dieser Klasse durchsetzt.

MfG Mccreak

am 21. Januar 2010 um 6:50

Irgendwie hab ich das gefühl das ich der einzige bin der die Rundumsicht nicht bemängelt. Nutzt ihr eure Spiegel nicht? Sind eure Fenster nicht durchsichtig?

Ich hatte bis jetzt noch nie Probleme was das einparken angeht. Generell sieht man eigentlich alles...

am 21. Januar 2010 um 11:18

Hallo alle miteinander!

Bin Besitzer eines Corsa D 1.3 CDTI mit Cosmo Ausstattung, Bj. 08/2006 also einer der ersten. Zusatzausstattung: Alles außer Navi und Flex Fix-System. Hab jetzt 115TKM runter und das waren die Mängel bzw. Reparaturen bisher (chronologisch):

- beide Spurstangen neu da verbogen (Kulanz)

- Handschufach neu da schief (Kulanz)

- Luftstromdüsen hinten neu da keine Funktion (Kulanz)

- Heckscheibendichtung innen neu da lose (Kulanz)

- Panoramadach kompl. aus- eingebaut neu befestigt wg. ständigem klappern (Kulanz)

- Hauptbremszylinder neu da undicht (Kulanz)

- Ölwanne neu konserviert da Rost (Kulanz)

- Zweitschlüssel neu da keine Funktion (Kulanz)

- 1 Glühkerze bei 75TKM neu da defekt (Kulanz)

- Turbolader neu bei 99.5TKM da defekt (90% Kulanz)

- Spur mehrfach neu eingestellt wg. "Sägezahnprofil" (Kulanz)

- Schaltung mehrfach neu eingestellt da hakelig

- Schaltgestänge mehrfach geschmiert, quietscht trotzdem

- Domlager VA neu bei 102TKM da ausgeschlagen (80% Kulanz / bei erster HU!)

- Beifahrersitz neu befestigt da gewackelt (Kulanz)

- Bremsscheiben- Beläge neu (bei 100 TKM)

- Glühkerzen neu (alle) bei 100 TKM

Ich weiß nicht ob ich was vergessen habe, aber ich denke mal höchstens eine Kleinigkeit. War nur beim Turbolader außerplanmäßig in der Werkstatt, ansonsten alles im Zuge von Inspektionen von meinem FOH erledigt! Normalerweise müsste ich das Auto verfluchen, aber das Gegenteil ist der Fall. Trotz aller bisherigen Mängel fahre ich das Auto gerne und auch noch hoffentlich lange! Dazu kommt, dass mein FOH ohne mit der Wimper zu zucken immer alles ohne Nachfrage und Nachdruck zu meiner Zufriedenheit erledigt hat. Nachdem der Turbolader gewechselt wurde, war sogar das immer wieder beschriebene Turboloch weg! Der Verbrauch liegt, je nach Fahreweise, zwischen 5,5 und höchstens 6,5 L! Auch damit bin ich sehr zufrieden. Damit keine Zweifel aufkommen: Bin vom Ford KA über 3er BMW, Golf usw. bis Mercedes C-Klasse alles gefahren. Das nächste Auto wird wieder ein Opel sein!

am 21. Januar 2010 um 21:59

Zitat:

Irgendwie hab ich das gefühl das ich der einzige bin der die Rundumsicht nicht bemängelt. Nutzt ihr eure Spiegel nicht? Sind eure Fenster nicht durchsichtig?

Ich hatte bis jetzt noch nie Probleme was das einparken angeht. Generell sieht man eigentlich alles...

Du bist wohl nicht der einzige der bisher ohne Schrammen aus den Lücken gekommen ist, dennoch bleibt der Corsa unübersichtlich (Vergleich mal andere Autos..)

am 22. Januar 2010 um 7:49

Hallo, ich nochmal!

Hatte bei meiner Mängelauflistung doch tatsächlich den Anlasser vergessen! Der wurde wg. eines Rückrufes von Opel bei einer Inspektion auch erneuert (Kulanz)!

Mal was zur Übersichtlichkeit: Fahre einen 5-Türer, da kann ich nicht meckern. Hatte während einer Inspektion einen 3-Türer als Ersatz, da ist die Rundumsicht echt beschissen. Allerdings: Wenn man sich für einen Corsa entscheidet sollte man das doch schon während einer Probefahrt merken, und sich nicht hinterher beschweren! Außerdem gibt es noch die Möglichkeit die Höhenverstellung des Fahrersitzes zu benutzen, dass soll auch helfen!

Den hohen Verbrauch und die extreme Anfahrschwäche des 1,7 CDTI kann ich nicht ganz nachvollziehen.

Ich habe den gleichen Motor in einem deutlich schwereren Auto.

(das (ansonsten identische) Getriebe ist allerdings etwas kürzer übersetzt als beim Corsa)

Mein Jahresdurchschnittsverbrauch ist bei 5,7L/100km. (Minimal 4,8L/100km, maximal solo 7,5L/100km)

Ein Turboloch lässt sich zwar nicht verleugnen, aber wenn alle SW-Updates durchgeführt wurden, ist das m.E. im Rahmen.

Der Motor hat immerhin so viel Kraft im Leerlauf, dass ich damit, ohne Gaszugeben, auf meiner schrägen Kiesauffahrt anfahren kann.

Der Motor ist aber eigentlich nur für den Langstreckenverkehr geeignet, da er, gerade im Winter, nur extrem langsam warm wird (z.B. bei ca Durchschnitt 70km/h dauert es im Moment (-4Grad) rund 20km bis sich die Temperaturanzeige überhaupt regt).

Das ist für die DPF-Regeneration schlecht und wirkt sich auf die Motorölverdünnung aus.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa D
  7. Corsa im 100.000 KM Test!!!!