ForumCorsa C & Tigra TwinTop
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. Corsa C, welche Probleme habt ihr damit gehabt?

Corsa C, welche Probleme habt ihr damit gehabt?

Themenstarteram 29. Juni 2008 um 12:10

Hallo,

ich fahre zur Zeit einen Astra G und möchte für meine Schwester nun ein Corsa C mit dem 1.0 Motor kaufen.

Welche erfahrungen habt ihr mit dem Wagen gemacht, welche typischen "Krankheiten" hat dieses Modell.

Worauf sollte man beim Kauf besonders achten?

Vielen Dank...

Beste Antwort im Thema
am 29. Juni 2008 um 13:29

Vom 1.0 Liter Corsa C , würde ich persönlich abraten , läuft einfach sch.... !!!

 

dann lieber nen 1.2 mit 75 PS !!!

36 weitere Antworten
Ähnliche Themen
36 Antworten

Hallo Opelaner,

meine Freundin möchte sich gerne ein neues Auto kaufen und hat quasi sich bereits für 'nen Corsa C NJoy, 75 PS, knappes Jahr alt mit etwa 13tkm entschieden.

Zwar ist der Wagen eigentlich noch fast neu, will mich aber schon auf evtl. (generelle) Macken einstellen können, die im Laufe der nächsten Jahre auf einen zukommen können, oder worauf man besonders achten sollte. Welches Selbsthilfe-Buch ist denn zu empfehlen, "So wird's gemacht" oder besser "Jetzt helfe ich mir selbst"?

Schon im Voraus bedanke ich mich für eure Tips&Tricks

MfG

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Gibt's generelle Corsa-Krankheiten?' überführt.]

Hier, hier und dann gibts noch ein paar einzelne, kleinere Sachen die ab unf zu mal auftreten. Am Besten, du guckst hier mal in Ruhe die Seiten durch. ;)

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Gibt's generelle Corsa-Krankheiten?' überführt.]

am 12. April 2005 um 14:28

Also ich hab seit 2 Jahren meinen Corsa (der wird jetzt 4 Jahre alt), hat 45000 km gelaufen und ich hatte noch kein einziges Problem damit. Nur der hohe Bremsenverschleiß stört mich etwas. Das soll aber angeblich nur bei den 1,4er und 1,8er Motoren so extrem sein. (lt. Aussage eines Mechanikers)

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Gibt's generelle Corsa-Krankheiten?' überführt.]

am 12. April 2005 um 14:36

Der Opel Corsa C ist ein sehr ausgereiftes Fahrzeug.

Die Probleme mit Lenkung und Schaltgestände (nur bei Diesel ein häufiges Problem) sind Fälle die selten auftauchen. Wenn deine Freundin das Auto gekauft hat, sollte sie mal am Anfang daurauf achten und bei Auftreten zum OH und es auf Garantie beheben lassen (wird wohl noch ein Jahr Werksgarantie haben).

Ansonsten kann sie sich auf normale Wartungsarbeiten, wie Inspektion (Öl, Filter, Bremsenwechsel) einstellen was nicht unbedingt die Welt kosten muss.

Der Z12XE zählt zu den sehr robusten und sparsamen Motoren. Wenn er gut eingefahren ist, lassen sich gute Verbrauchswerte erzielen.

Alles in allem: Sehr gelungener Kleinwagen von Opel an dem man sicherlich noch eine Weile seinen Spaß haben wird ;).

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Gibt's generelle Corsa-Krankheiten?' überführt.]

Zitat:

Original geschrieben von OpelCorsaCXXL

Der Opel Corsa C ist ein sehr ausgereiftes Fahrzeug.

Die Probleme mit Lenkung und Schaltgestände (nur bei Diesel ein häufiges Problem) sind Fälle die selten auftauchen. Wenn deine Freundin das Auto gekauft hat, sollte sie mal am Anfang daurauf achten und bei Auftreten zum OH und es auf Garantie beheben lassen (wird wohl noch ein Jahr Werksgarantie haben).

Ansonsten kann sie sich auf normale Wartungsarbeiten, wie Inspektion (Öl, Filter, Bremsenwechsel) einstellen was nicht unbedingt die Welt kosten muss.

Der Z12XE zählt zu den sehr robusten und sparsamen Motoren. Wenn er gut eingefahren ist, lassen sich gute Verbrauchswerte erzielen.

Alles in allem: Sehr gelungener Kleinwagen von Opel an dem man sicherlich noch eine Weile seinen Spaß haben wird ;).

Ich kenne keinen Z12XE der noch mit dem original Schaltgestänge fährt.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Gibt's generelle Corsa-Krankheiten?' überführt.]

Danke an alle für die Antworten! Klingt ja alles ziemlich positiv - in der Zwischenzeit konnte ich mich auch selbst von diesem Auto überzeugen, hat wirklich 'nen guten Eindruck hinterlassen - hoffe, dieser Eindruck bleibt!

Gruß

Harry

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Gibt's generelle Corsa-Krankheiten?' überführt.]

am 29. Juni 2008 um 13:29

Vom 1.0 Liter Corsa C , würde ich persönlich abraten , läuft einfach sch.... !!!

 

dann lieber nen 1.2 mit 75 PS !!!

am 29. Juni 2008 um 15:00

Achte drauf dass die Schaltumlenkung bereits gewechselt wurde. Ansonsten möglichst wenig Vorbesitzer (wie eigentlich bei jedem Auto).

der 1.2 TP Fahrer empfiehlt nen 1.2 mit 75 PS? ;)

Ich empfehle einen Facelift 1.0 TP oder 1.2 TP.

Da ist man aus dem gröbsten raus und auch die Schaltumlenkung sollte spätestens ab MJ2005 kein Problem mehr sein.

Passieren kann immer was.

Gerne der Öldruckschalter undicht, dann Ausfall vom Tacho (Stecker lose), selbsteinschaltende Radios...

Aber große Sachen sind das alles nicht.

jo, die Schaltumlenkung sollte aus Metall sein. Obwohl ich meine (aus Plastik) jetzt schon seit 6 Jahren (insgesamt 7,5 Jahre) fahre und sie bisher keine Probleme habe... es ist also kein Muss dass die kaputt geht...

Ich hatte bisher nen defekten Öldruckschalter (harmlos), nen defekten Stellmotor vom Scheinwerfer, nen Wackler im Tachostecker und der ESD war nach 3 Jahren hin...

Das wars eigentlich.

am 29. Juni 2008 um 19:15

Ich hab meinen Corsa C 1,2 Bj.2003 seit Oktober 2007.Folgende Probleme bisher gehabt:

 

-Endschalldämpfer musste erneuert werden(hab mir direkt nen ATU-Pott für 130€ gekauft,wenigstens Edelstahl und bissl Optik)

-Schaltumlenkung ern.(selbst erneuert,90€)

-Blinkerschalter defekt(65€)

-Tankentlüftungsventil defekt(35€)

-Kurbelwellensimmerring undicht, ern.(wieder selbst erneuert,15€)

-Wasserpumpe ern.(50€ ausm Zubehör)

-Stellmotor der LWR kaputt(seit 1 woche mittlerweile beide)

 

Was noch gemacht werden muß:

-Steuerkette inkl.Kettenspanner und Laufschienen ern.

-Stoßdämpfer vorne und hinten ern.

-Trommelbremse hinten ern.

-jede Menge kleiner Beulen müssten entfernt werden,

 

Fahrzeug hatte beim Kauf 94.500 aufm Tacho und aktueller KM-Stand ist 104.200.

Also wie ihr seht ist es eines reines Schrottauto.Für mich als Azubi sind die eigentlich relativen "kleinen" Kosten bisher,schon ne ganze Menge.Von Vorteil ist nur,das ich angehender Kfz-Mechatroniker bin.Das erspart mir wenigstens,was die Reparaturen angeht,jede menge Kosten.

am 29. Juni 2008 um 19:20

Sry 4 Doppelpost!

am 29. Juni 2008 um 19:44

Zitat:

Original geschrieben von haschee

der 1.2 TP Fahrer empfiehlt nen 1.2 mit 75 PS? ;)

--- Der 1.2 TP mit 80 PS wurde ja nachdem 1.2 mit 75 gebaut und wird somit wohl günstiger in der Anschaffung sein , weil er denke ich mal nicht viel ausgeben will ... :cool:

 

Kann den 1.2 TP nur empfehlen , meiner hat nen Chip von SKN drin und leistet 95 PS und läuft SUPER !!!

am 30. Juni 2008 um 7:04

Corsa C 1.0 TP 60 PS Facelift

KM Stand: ca 80.000 km

2 Jahre und ca. 50.000 km in unserem Besitz.

- Schaltgestänge erneuert: 200,- EUR

- LMM defekt: 295,- EUR

Ansonsten 1 Satz Bremsbelege und normale Inspektion.

Kein Rost, kein Ausfall, keine Probleme.

Verbrauch: 6 Liter

Vor 2 Wochen Berlin hin und zurück = ca. 1000 km.

Überall wo keine Begrenzung war, Vollgas gefahren, lt. Tacho: 165 km/h.

Verbrauch: 7,8 Liter

Aus meiner Sicht das optimale Auto zum KM fressen

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. Corsa C, welche Probleme habt ihr damit gehabt?