ForumCorsa C & Tigra TwinTop
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. Corsa C Benzinpumpe tauschen

Corsa C Benzinpumpe tauschen

Opel Corsa C
Themenstarteram 13. Juli 2011 um 17:28

Mein Corsa C (1,2 75PS) hat seit einigen Tagen (ok, ich sollte wohl mittlerweile "Wochen" sagen) in kaltem Zustand kein Drehmoment mehr. Er startet zwar problemlos und der Motor dreht dann auch rund, wenn ich dann jedoch die Kupplung kommen lasse und losfahren will, dann scheint jegliche Kraft zu fehlen. Nach einiger Zeit warm laufen tritt dieser Effekt nicht mehr auf...

Ich bin bei unserer Örtlichen Neutralen Werkstatt-Kette gewesen und habe von den Mechanikern dort berichtet bekommen, das der Bordcomputer meldet, das die Benzinpumpe defekt wäre ... ???

Nun meine erste Frage:

Kann eine defekte Benzinpumpe diesen Antriebs-Effekt auslösen?

Die Werkstatt-Kette hat mir jedoch gesagt, sie würden das nicht machen, ich müsste zu einer Opel-Vertragswerkstatt fahren... Nun gibt es da ein kleines lokales Problem... Der Opel Vertragshändler, bei dem ich den Wagen vor einigen Jahren gebraucht gekauft habe, ist pleite... Die nächste Vertrags-Werkstatt ist zwar nur einen Ort weiter, jedoch befinde ich mich in Eupen, im Deutschsprachigen Teil Belgiens. Die nächste Vertrags-Werkstatt in Belgien ist zwar nur etwa drei Kilometer entfernt, jedoch in der Französischsprachigen Region ... und mein Französisch ist nicht der Rede wert ... geschweige denn so gut mich bei einem Automechaniker gegen Phantasie-Preise und -Reparaturen zu wehren ... Die nächste Werkstatt auf Deutscher Seite wäre dann etwa 20-25 km entfernt...

Deshalb meine zweite Frage:

Wie schwer es ist die Benzinpumpe selber zu tauschen?

Ich habe als Zweitwagen einen Lotus Elise, bei dem ich alles selber mache (Letztes Sommer habe ich z.B. Auspuffrohr und Zahnriemen gewechselt). Am Opel habe ich bis dato noch keine Probleme gehabt und bin deshalb noch nicht in die Verlegenheit gekommen etwas machen zu müssen. Für den Lotus habe ich Werkstatt Handbücher, Teile-Listen, sprich ich weiß was wie wo sitzt. Beim Corsa fehlen mir da jegliche Erfahrungen, bzw. Literatur ...

Und als dritte und letzte Frage, wenn ich denn das Projekt Benzinpumpentausch starten sollte:

Wo bekomme ich am schlausten eine neue bzw. Funktionstüchtige her?

Gehe ich zum Opel-Händler und lass mir eine solche einfach über den Tresen schieben? Oder gibt es schlauere Quellen? (Internet-Versand? Für den Lotus bekomme ich alles was ich brauche über einen Teile Versand, der mir von diversen anderen Lotus-Fahrern empfohlen wurde, beim Corsa fehlt mir da wiederum jeglicher Kontakt ...)

Ähnliche Themen
13 Antworten
Themenstarteram 14. Juli 2011 um 9:27

irgendwer irgend eine Idee oder einen Tipp?

ich weiß so nicht ob es wirklich an der pumpe liegt,aber die zu tauschen ist nicht so schwierig.rücksitzbank hoch, n paar schläuche und  stecker lösen.den verschluß kriegt man mitn hammer und schrauberdreher gedreht.einheit ausclipsen.vorsichtshalber n paar 12/13er schellen da haben,wegen den einmaldingern.die schläuche und kabel hinterher wieder so legen dass sie nicht den tankgeber stören.

 

wer an nem lotus schraubt der bekommt sowas dicke hin :D

Würde auf jeden Fall ne neue nehmen! Vom Zubehör sind die in der Regel auch nicht schlecht. Internetversand meide ich persönlich, der zubehörhändler hat das meiste spätestens auf Morgen und reklamationen bzw. tausch weil es 5 verschiedene gibt und man genau ein falsches hat (gibt es ja bei manchen Teilen und Fahrzeugen) ist auch leichter.

Ist easy, wenn auch mit wenig Platz. Hatte meine draußen als ich die Kraftstoffversorgung für die Standheizung mit dran gemacht habe.

Das das Fahrzeug am besten überall öffnest (Türen und Klappe), unnötige Zündquellen und Funkenriss durch Werkzeug zu vermeiden sind braucht man glaube net weiter zu erwähnen. Batterie sollte man lieber einmal mehr unnötig abklemmen, wobei die Spritpumpe normalerweise nur bei eingeschalteter Zündung (Klemme 15) Strom hat.

Würde vl. erst mal gucken ob es nicht an dem Kraftstofffilter liegt. Nicht dass er verstopft ist.

Zitat:

Original geschrieben von Team-Leader0206

Würde vl. erst mal gucken ob es nicht an dem Kraftstofffilter liegt. Nicht dass er verstopft ist.

Ging einfach mal davon aus das der nicht in Frage kommt weil konkret nach der Pumpe gefragt wurde. Wenn dies noch nicht geschehen ist würd ich den aber auch vor der Pumpe mal tauschen.

Themenstarteram 31. Januar 2012 um 17:21

jep, Filter hatte ich schon ausgebaut und gesäubert. Ich war dann bei Opel und hab die das machen lassen. Hätte ich gewusst, das die 500 Euronen von mir haben wollten um ein Teil, das ich bei eBay für 50 bekommen hätte auszutauschen, hätte ich es dann doch gleich selber gemacht :P Aber ich war etwas abgeschreckt ob dem Ausbauen der Rückbank und dem anschließenden perfekten Abdichten der Benzinleitungen ... wäre ich da mal nicht so bequem gewesen :D

Wow, da haben die Dir mal satt in die Tasche gegriffen.

Für 500 Euro würd ich das Täglich einmal machen. Mehr verdienen kannst nicht, noch dazu hast viel Freizeit.

Themenstarteram 1. Februar 2012 um 16:15

Zitat:

Original geschrieben von Kaldemeier

Wow, da haben die Dir mal satt in die Tasche gegriffen.

Für 500 Euro würd ich das Täglich einmal machen. Mehr verdienen kannst nicht, noch dazu hast viel Freizeit.

ich hab auch erst mal ordentlich geschluckt ... und nachdem die Benzinpumpe getauscht war wollten die direkt mit dem "nächsten Fehler" weitermachen (Austausch der Zündspulen für nochmal den gleichen Betrag) ... Als ich fragte wie viele Fehler denn noch kommen könnten, meinte man zu mir "Das wissen wir nicht, wir beheben immer nur den nächsten Fehler und schauen dann was noch kommt (im Fehler-log))...

Also meinte ich sie sollen mir den Wagen wieder einpacken. Ich hab die Benzinpumpe getauscht und die Zündspule selber gekauft und eingebaut ... (immer noch zu Teuer, ich war nämlich beim Bosch-Dienst ... und hab erst danach bei eBay nach beiden Ersatzteilen gekuckt ...) na ja, aus Fehlern wird man klug :D

Jetzt läuft der Motor wieder einigermaßen (Zünd-Aussetzer in kaltem Zustand, die hören auf, wenn ich den Motor wieder abschalte und direkt wieder starte, aber damit kann ich leben :D)

Übrigens Preise von Ersatzteilen...Vorgestern ist mein Scheibenwischerarm auf der Beifahrerseite an der Befestigungs-Öse gebrochen ... Preis bei eBay etwa 16 euronen ... Preis bei Opel 50,- ... aber ich brauchte dringend sofort einen eidiweil ich derzeit Fahren muss und bei dem Wetter der Scheibenwischer schon nötig ist :) ...

am 1. Februar 2012 um 18:32

Ja 500euro weil die nicht die Pumpe an sich getauscht haben sondern die Pumpe mit Halteinheit, geht eben schneller kostet aber 300euro dann. Aber nur die Original Pumpe ist auch schon sehr Teuer, die kriegt man im Internet schon für 100,- wenn es eine gute ist. Bei Opel kostet die bestimmt das Doppelte.

Obwohl ich auch sagen muß das ich heute Ersatzteie beim FOH bestellt habe und die waren erstaunlich günstig.

Mit allem drumherum 300Euro wären 200Euro für den Einbau. Das ist n satter Stundenlohn, wenn einigermaßen die Finger geschickt einsetzt hast sie gemütlich in ner halben bis dreiviertel h gewechselt.

am 2. Februar 2012 um 5:19

Naja 300 waren geschätzt, hab sie auch im I-net schon teurer gesehen. FOH ist eben Teuer. Naja und wenn man dann bedenkt was der Mechaniker bekommt von dem ganzen, können ja alle Froh sein das es noch so Billig ist. In einer Freien Werkstatt wäre es günstiger gewesen. Bei VW sicher noch 200euro teurer. :D

Der Mechaniker ist bei jeder Marke der arme Schlucker. Ist nicht richtig, aber genau so läuft es im Leben.

Themenstarteram 4. Februar 2012 um 10:32

um ehrlich zu sein, war der Mechaniker auch der Einzige, der mich nicht über den Tisch ziehen wollte! Der hat mir beim Abholen unter vier Augen auch noch mehrere Tips gegeben, auf was ich Achten und was ich mir ansehen soll :) Das Gehalt für die Arbeiten tut mir auch in der Regel nicht Leid. Was mich immer aufregt sind die Ersatzteil-Preise...

Deine Antwort
Ähnliche Themen