ForumVolkswagen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. corrado vr6 VS opel calibra 4x4 turbo

corrado vr6 VS opel calibra 4x4 turbo

Themenstarteram 18. September 2003 um 22:40

Hi!

Wollte mal eure Meinung dazu wissen.

Sagen wir mal die beiden sind serienmässig und wollen eine Viertelmeile gegeneinander fahren,was meint ihr wer gewinnt???

Also denke mal es wird ein knappes Rennen!

Der Vorteil des Calibras ist,das er Allradantrieb hat und das er 20 Ps mehr hat.

Das Ding ist aber das der Vr6 IMMER zieht und nicht nur in hohen Drehzahlen.

Was meint ihr schlägt ein Calibra 4x4 turbo (204ps) einen Corrado Vr6 (190Ps) ??

Ich denke ja!

Ähnliche Themen
56 Antworten

das wird echt schwer. wäre mal ein gutes rennen finde ich. also ich denke ab 130km/h ist der vr6 im vorteil und zeigt mehr. aber soweit ich weiß hat der corrado ja wenigstens syncro. oder?

also ich tippe, wenn auch ungern auf ein minimalen calibra vorsprung. wobei... hm... ist echt keine einfache sache.

es kommt aber auch immer auf den fahrer an, bist du vielleicht immer ein hunderstel schneller beim schalten hat vielleicht der corrado gewonnen.

Denke schon, seine 2 vorteile sind nicht zu unterschätzen. Ausserdem: seit wann ziehen Turbos nur bei hohen Drehzahlen?

Themenstarteram 18. September 2003 um 23:12

ein abgasturbo zieht dann am meisten,wenn er genug abgase bekommt. und das ist ja in hohen drehzahlen der fall ;)

Schon bekommt er dann viel Abgas, aber wenn es nur bei hohen Drehzahlen der Fall wäre, dann könnten ja nicht z.B. bei meinem das max. Drehmoment von 210 NM schon ab 1750 rpm anliegen? Der Turbo ist ja genau der Grund warum die TDIs mit ihrem hohen Drehmoment gerade von unten heraus mächtig ziehen und das gilt auch für Benziner.

Hier noch mal zum Vergleich (VW-Angaben):

GIV 1.8T 150PS

110KW/5700 rpm und 210NM/1750-4600rpm

GIV V5 150 PS

110 KW/6000 rpm und 205NM/3200 rpm

Wenn ich falsch liege steinigt mich nicht gleich ;)

hi,

ich habe leider beide wagen noch nicht gefahren( zumindest mit diesen motoren), aber anhand der leistungsdaten würde ich sagen, dass der calibra die nase vorn hat, wenn auch vielleicht nur realtiv knapp ...

gruß ronny

Chuck Chillout hat recht, ein turbo macht im unteren drehzahlbereich verdammt viel her, wird aber bei hohen drehzahlen irgentwann "schlaff" , der sauger macht da wieder punkte gut, wo der turbo an kraft verliert ...

 

ein vielleicht nicht ganz passendes beispiel.

ein kumpel von mir hat den leon mit 180 ps

in der beschleunigung (natürlich auch gewichtsbedingt) und im durchzug hab ich ihm nicht all zu viel entgegen zu setzen, aber wenn es um endgeschwindigkeit und durchzug bei hohem tempo geht hab ich die nase deutlich vorn ....

klar ist aber auch, dass man für die topspeed leistung braucht, dass da das gewicht eher eine untergeordnete rolle spielt ....

 

wenn ich falsch liege, dann berichtigt mich ...

 

gruß ronny

Bin beide schon gefahren und auch die Tests sagen:Calibra ist in der Beschleunigung+in der Vmax einen Tick besser;d.h. die Viertelmeile gewinnt der Calibra.

Der Corrado hat allerdings auf kurviger Strecke einen leichten Vorteil;er wirkt und ist auch etwas handlicher.

Zitat:

ein abgasturbo zieht dann am meisten,wenn er genug abgase bekommt. und das ist ja in hohen drehzahlen der fall

Ein Turbolader ist ausgelegt, mit enorm hohen Drehzahlen zu arbeiten. Außerdem wird dieser nicht durch einen Direktantrieb von der Kurbelwelle angetrieben, sondern von den Abgasen. Deshalb tritt im unteren Drehzahlbereich ja auch das allseitsbekannte Turboloch auf.

seit wann haben corrados den syncro ??!! ich kenn mich mit vw nicht so aus aber bislang hab ich syncro corrados nur bei heftigen umbauten gesehen... dass es die auch serienmäßig gab ist mir neu.

Hast auch Recht.

Den Corrado gab`s nie serienmäßig mit Allrad. Mit keiner Motorisierung.

Zitat:

Original geschrieben von crisb

Ein Turbolader ist ausgelegt, mit enorm hohen Drehzahlen zu arbeiten. Außerdem wird dieser nicht durch einen Direktantrieb von der Kurbelwelle angetrieben, sondern von den Abgasen. Deshalb tritt im unteren Drehzahlbereich ja auch das allseitsbekannte Turboloch auf.

Klar muss eine gewisse Abgasmenge vorhanden sein, dennoch liegt bei einem Turbo das max. Drehmoment relativ früh an und dann kommt halt auch schon der typische Schub. So wie es am Anfang beschrieben wurde stimmt es halt nicht ganz, die Beschreibung mit Leistung nur bei hohen Drehzahlen passt eher zu hochgezüchteten Saugern wie z.B. V-Tech Motoren von Honda.

Synchro+VR6 gabs Serienmäßig auch nur beim Golf 3 2.9l VR6 mit 190 PS. Die Mehr-PS machen hierbei durch das höhere Gewicht aber keinen nennenswerten Unterschied.

Ich glaube mich zu erinnern, daß der Calibra mal das Auto mit dem besten cw-Wert war! Daher dürfte er in der Topspeed wohl schneller sein! Von Corrado-Fahrern hab ich gehört, daß es doch ziemlich schwer ist, die Dinger über 240km/h zu bekommen! Da muß man schon sehr viel Leistung rausholen!

Themenstarteram 19. September 2003 um 18:31

@ kritesierer an mich. wenn man hohe drehzahlen hat,hat man mehr abgase.....diese abgase drehen einen sogesagten ventilator an,der die ansaugluft NOCH mehr komprimiert und dadurch mit mehr DRUCK und sauerstoff anteilen die luft in den zylinder knallt...dadurch kann man die einspritzmenge der einspritzdüsen auch erhöhen.

etc...

klar bringt er auch was in niedrigen drehzahlen,aber am meisten in den hohen!

hat mir auch mal mein meister gesagt.....

kompressor meiste leistung in niedrigen bereich

g-lader is mittig

und turbolader hohen drehzahlen die meiste power.

so kann man es ungefähr sehen.

und ich habe mich erkundigt wie es mit dem calli vs corrado ist:

1km mit stehendem Start:

Calibra Turbo 4x4 Sechsganggetriebe: 27,5 sek

CorradoVR6: 28,2 sek

Quelle ams 22/92

so und denn bringt der allrad nämlich kaum noch was....höchstens wenn man aus der kurwe beschleunigt....aber die hat man auf ner viertelmeile net!

Ausserdem is des allrad is auch zu schwer und hat zu viel reibungsverlust......

Also corrado Vr6 4 President ! J

 

p.s. an hotte......mein corrado g60 läuft 260 ;)

Mach mal GPS messung und gib mal den richtigen wert durch keine Tachotraumwerte.

Der Calibra ist mit der Motorisierung einfach das schnellere Auto. Alles andere ist einfach Wunschdenken. Da beißt die Maus kein Faden ab.

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. corrado vr6 VS opel calibra 4x4 turbo