ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Conti Sommerreifen

Conti Sommerreifen

Themenstarteram 2. November 2010 um 20:25

Hallo alle hier,

ich habe voriges Jahr im September einen neuen Satz Conti Premium Contakt 195/65 R15 gekauft. Ende August dieses Jahres mußte ich feststellen das die Reifen nur noch 2,5 mm auf der V-Achse und 3,5 mm auf der H-Achse hatten. Nach meiner Buchführung bin ich 18000 km gefahren und war sehr erschrocken. Ich habe die Reifen über ATU bei Conti reklamiert und dann vorige Woche die Mitteilung bekommen, das es nichts zu Reklamieren gibt und die Reifen mit der Laufleistung normal sind, von Kulanz oder so keine Spur!! Vom Vorbesitzer hatte ich Michelin drauf und bin mit denen rund 40000 km gefahren!

Macht Conti hier auf Umsatz oder ist diese Laufleistung normal??

Ich fahre auch keinen Rennwagen, nur einen Laguna mit 120 PS.

Wer hat noch so " gute Erfahrungen " mit Conti gemacht und was kann man da noch unternehmen??

Laguna 96

Ähnliche Themen
19 Antworten

Mit dem Reifen scheinen auch andere überdurchschnittlichen Verschleiss zu haben...... einfach mal googeln....

Link

 

Vor ich mir neue Reifen zulege (Sortenwechsel) fräs ich mich immer mal 10 min durch die Suchmaschine und klammer gröbere Fehlentscheidungen aus.

 

Andererseits hast du Allrad bzw die Räder während des Jahres von vorne nach hinten gewechselt ?

Ich hätte geschätzt dass du Frontantrieb hast ? Ansonten wäre der Verschleiss hinten schon sehr ungewöhnlich....

20 Tsd auf der Antriebsachse ist je nach Fahrzeug nicht so unplausibel .... 20 - 30 Tsd schaffen meine Vorderen auch meist bis an die Verschleißgrenze bei moderater Fahrweise.

Was hat denn der als "Treadwear" draufstehen?

Soweit ich weiss, ist das ein Hinweis auf die Haltbarkeit eines Reifens im Vergleich zu einem allgemeinen Referenzreifen.

hm wundert mich jetzt schon ein wenig. also ich bin mit Conti Premium Contact (91V) sowie Conti Eco Contact (versch. geschwindigkeitskategorien) wesentlich weiter gekommen. und im frühjahr hab ich bei meiner freundin Conti Premium Contact2 (91V) aufgezogen. die is zwar noch nicht soviel gefahren, war dafür aber manchmal längere strecken mit dem pferdehänger unterwegs. trotzdem bis jetzt kein überdurchschnittlich auffälliger verschleiß.

Conti Premium Contact wird zwar noch weiter produziert, dem namen nach zu urteilen, ist er aber doch irgendwie von dem völlig anders aussehenden Conti Premium Contact2 abgelöst worden. von welchem reifen und welcher geschwindigkeitskategorie sprichst du genau?

Also, ich kann übermäßigen Verschleiß nicht bestätigen.

Bin auf dem Lybra (150PS) mit meinen ContiPremiumContact 2 in 205/55R16 91V genau 58809 km gefahren, dann hab ich 2 abgefahrene getauscht, die vormals hinteren haben immer noch 4mm Profil drauf.

 

18.000 km reiner Stadtverkehr, eventuell noch gepaart mit dualem Fahrstil (entweder voll am Gas oder voll auf der Bremse) könnten schon eine Ursache für die geringe Lebensdauer sein.

Will hier niemandem was unterstellen. Seinen Fahrstil kann nur der TE selbst beurteilen.

ghm

Ist immer schwer zu beurteilen, die Sache mit der Verschleiß

Hab hier in der Familie aber auch ein Auto mit EcoContact 3 und der Verschleiß ist höchstens mittelmäßig (was aber damals schon in den Testberichten zu lesen war)

Kein Vergleich zu den vorher montierten Michelin Energy vom Werk, die fast unzerstörbar waren.

...Michelin hat ja eigentlich fast immer sehr gute Werte bei der Laufleistung, was sie sich aber auch bezahlen lassen. Oft sind auch kleinere Kompromisse, etwa bei Nässe nötig.

Die Contis waren dafür relativ preiswert und das Auto ist ein alter Opel...da ging ich davon aus, dass der Rost eh schneller ist...wobei das überraschenderweise knapp wird, er hat noch einen Sommer TÜV und die Reifen noch etwa einen Sommer Profil ;)

Michelin Reifen sind sehr haltbar haben aber auch oft einen schlechten Nassgriff wie in diversen Tests immer wieder kritisiert wurde....speziell beim Energy ist dies der Fall weil eine härtere Gummimischung verwendet wurde;)

einen Satz Michelin Pilot Sport denn ich mal gefahren hab auf einem Audi war auch schnell runter (ca. 20.000km) aber da war der Grip auch exellent weil der Reifen deutlich weicher und geschmeidiger war....ist halt immer ein Spagat welchen die Hersteller da machen müssen:cool:

mfg Andy

Also 18000 km kann schon sein... ich hatte mal Michelin mit einer ähnlichen geringen Laufleistung... wobei ich sagen muss, dass ich hin und wieder auch sehr sportlich gefahren bin...

Die Frage die ich mir stelle, stimmt der Luftdruck? Denn ich unterstelle einfach mal, das dies nicht regelmäßig kontrolliert hat... denn dann hätte er früher schon gemerkt, dass der verschleiß sehr hoch ist.

Aber ein Reifen wird ja nicht nur an der Laufleistung gemessen... sondern, wie ist die Laufruhe? wie ist das Händling?

Wenn die Mishcung sehr Hart ist und dadurch eine hohe Laufleistung erreicht werden soll, verlieren halt die Parameter, wie Bremsweg, Laufruhe oder auch das Händling...

Aus welchem Produtionsdatum waren die Reifen?

 

Themenstarteram 3. November 2010 um 20:35

Hallo alle zusammen,

ich war mit den Reifen eigentlich sehr zufrieden. Sie liefen sehr ruhig, lagen gut auf der Strasse. Ich habe alle 3 - 4 Wochen den Luftdruck geprüft, da ging fast keine Luft weg. Das was mich dann doch etwas überrascht hat, das Vorder und Hinterachse so gleichmäsig abgefahren waren. Ich bin voriges Jahr nur noch wenige Kilometer gefahren und habe dann im Frühjahr die vorderen nach hinten gemacht, da ist mir noch nichts aufgefallen. Ich bin nun auch nicht mehr der Typ, der sich jede Woche unters Auto legt und alles nachschaut, das haben wir zu Trabbizeiten zur genüge gemacht. Mir ist es erst aufgefallen, als wir nach Kroatien in Urlaub wollten und das war schon mitte Juni. Die Reifen haben sich abraddiert wie ein Raddiergummi in der Schule! Vom Herstellungsdatum sind die Reifen alle Mitte 2008.

Ich habe mit Conti auch einen innigen Emailkontakt gehabt, die sehen aber keinen Grund zu handeln, das ist alles der böse Autofahrer der ihre schönen Reifen auf der Strasse abfährt.

Gewährleistung hin und her, bekommen tust du nicht von denen und so werde ich wieder 300 € investeren und die Wirtschaft ankurbeln, aber bestimmt keine Conti!!!! Ich suche noch einen guten Reifen , der etwas länger hält,wer kann da etwas dazu sagen, Danke im voraus!!!!

Kann den Bridgestone ER30 sehr empfehlen. Hatte die jetzt den 3ten Sommer drauf und ca. 28000km runter. Haben noch 6mm Profil. Meine Eltern haben den ER300 drauf, also den Nachfolger. Da ist es genauso mit dem Verschleis. Ich bleibe im Sommer bei Bridgestone.

also aus 2008, dann waren sie ja auch etwas abgelagert... wennste nicht übertrieben hast mit dem fahren ist es wirklich früh...

Hallo,

ich denke mal "Cadillac deville" ist da möglicherweise schon auf der richtigen Spur.

Im Zeitalter der offenen Handelsgrenzen und dem Ordern per Internet ist die Gefahr doch relativ groß einen Reifen zu erwischen der möglicherweise gar nicht für den deutschen Markt gedacht war.

Schaut doch mal genauer auf die Reifenflanken, denn da findet sich neben DOT und Treadwear auch eine Temperaturangabe (A - C), denn ein Reifen der für Island bestimmt ist, hat eine wesentlich weichere Gummimischung als ein Exemplar welches z.B. in tropischen Ländern zum Einsatz kommen soll.

(Übrigens mit ein Grund warum ich NIE indische oder brasilianische Reifen kaufen würde, egal wie gut die im Heimatland getestet wurden)

 

Möglicherweise hat sich da ein Satz aus dem Norden hierhin "zurückverirrt".

Gruß

Reimund

 

Zur Info

Unter "UTQG" findet man die Erklärung dieser ansonsten so selten beachteten zusätzlichen Informationen.

Zwar auch nicht wirklich erschöpfend erklärt, aber immerhin.

Ich habe leider ähnliche gerigne Fahrleistungen mit verschiedenen Conti´s. Zuletzt auf unserem Astra 1.9 CDTI Caravan, da sind sie nach rund 20000 Km runtergekommen (wurden immer lauter und sehr empfindlich auf Nässe). Der Michelin Energy Saver läuft nun seit 50000 Km und hat noch immer über 5mm. Sehr leise, der Nassgrip ist immer noch gut, Trockenhandling/Verschleiß/Rollwiderstand sind sowieso Spitze. War, wie auch der Primacy HP beim ADAC "sehr empfehlenswert", was ich aus der Realität nur bestätigen kann.

Einem Bekannten habe ich letzte Saison Conti Sport 2, auch 205/55/16 besorgt. Leider das gleiche Problem, sehr hoher Verschleiß, recht laut und wieder stark nachlassend bei Nässe.

Deine Antwort
Ähnliche Themen