ForumW208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. CLK & E-Klasse-Coupé
  6. W208
  7. Command oder APS 30

Command oder APS 30

Themenstarteram 18. September 2005 um 0:38

Hallo,

da man bei mir das APS 30 gestohlen hat aus dem wagen, und die versicherung mir das nicht ersetzt würde ich gerne nun wissen, was ich mir holen sollte. Ist das APS 30 wieder zu empfehlen oder eher schon das Command. Würd mich auch freuen, wenn mir jemand sagen könnte, was das Command kosten würde und ob es vor Diebstahl besser geschützt ist als das APS 30.

Danke euch schon mal im voraus.

Ähnliche Themen
18 Antworten

Ein gebrauchtes Command kostet zwischen 800,- und 1200,- (Ebay oder z.B. www.audiocomp.at)

Wer klauen will, der klaut auch das Command, da ist nichts besser geschützt.

Im Vergleich zum APS30 ist das Command vielseitiger und aufgrund der grafischen Kartendarstellung auch übersichtlicher. Allerdings schluckt es auch gleich 2 DIN-Schächte.

In Punkto Wiederverkaufswert ist das Command ebenfalls eine gute Entscheidung.

Viel wichtiger, wen du beim Navigieren CD hören willst, brauchst beim Comand einen CD Wechsler!

Hai @Nico289

mich würde mal interessieren, warum die Versicherung das APS30 nicht bezahlen will. Müssen wir da jetzt besonders drauf aufpassen? Ich hab den CLK als Cabrio, da klaut sich sowas leichter...(wer achtet schon auf Alarmanlagen bei einem Auto, meine Nachbarn jedenfalls nicht)

Na ja, die Versicherung wird eben nur den Zeitwert bezahlen, und der :roleyes:......................

Themenstarteram 19. September 2005 um 19:00

Also,

meine Versicherung möchte nicht bezahlen, da ich das Navigationsgerät beim Abschluss nicht mit angegeben habe. Und der Neuwert des Gerätes beträgt angeblich über 1200 € und alles was über 1200 € liegt muss extra versichert werden. Hier ist natürlich das Problem, dass ich selber nicht drauf aufmerksam gemacht wurde von meiner Beraterin. Ich kann es niemanden empfehlen zur Huk Couburg zu gehen.

War das Nachgerüstet? Oder hatte der Wagen das Serienmäßig an Bord? Dann wär das völliger Quatsch!

Zitat:

Original geschrieben von e46coupefahrer

War das Nachgerüstet? Oder hatte der Wagen das Serienmäßig an Bord? Dann wär das völliger Quatsch!

Hallo, sehe ich auch so.

Wenn es in der Serie ist, hat die Versicherung zu zahlen.

Da würde ich aber doch mal ein schönes Scheiben nach Coburg loslassen.

Zitat:

Original geschrieben von e46coupefahrer

War das Nachgerüstet? Oder hatte der Wagen das Serienmäßig an Bord? Dann wär das völliger Quatsch!

"Serienmäßig" ist es eben nicht, sondern stets Sonderausstattung (muss extra geordert werden). Und ab einem gewissen Wert (siehe Kleingedrucktes im Versicherungsvertrag) auch explizit bei der Versicherung angmeldet werden - ggf. gibt es dann einen Versicherungsaufschlag.

Hat mich auch gewundert, ist aber so - einen entsprechenden Thread gibt es hier im Forum bereits irgendwo. Entsprechend habe ich die gesamte Sonderausstattungsliste der Versicherung nachgemeldet, die hat mir dann eine Versicherungsbestätigung (neben dem üblichen Vertrag) ausgestellt.

Wär mir neu :rolleyes:

Versicherungsaufschlag gibt s nur bei "nachgerüsteten Extras"

was dann acuh verständlich ist.

War mir auch neu - aber Sonderausstattungen werden versicherungsmäßig tatsächlich als "EXTRA" und nicht als Serienausstattung erfaßt. Ob nachgerüstet oder bei Werksauslieferung spielt da keine Rolle. Einfach mal ins "Kleingedruckte" des Versicherungsvertrages schauen - bei meinem Vertrag steht es explizit.

Muss ich mal nachsehen, wär ja voll der Hammer!

Aber man lernt nie aus!

Wie ist es dann , wenn mir die Karre geklaut wird oder absäuft/fackelt?

Was bezahlt dann die Versicherung?

Tom: Die Serienausstattung à la Fahrzeugschein. Zudem sind einige 08/15-Teile ohne Aufschlag mitversichert, z. B. "normales" Radio etc. - siehe hierzu wieder die Auflistung im Kleingedruckten des Versicherungsvertrages.

Ein COMAND ist z. B. keine Serienausstattung, übersteigt die Wertgrenze von 1.500 Euro Neupreis (ich glaube, dieser Wert ist in meinen Versicherungsbedingungen genannt) und zumindest bei meiner Versicherung nur gegen Aufschlag mitversichert.

Wie geschrieben - es steht im Kleingedruckten.

Man muss es sich erst nur einmal verinnerlicht haben, was da versicherungsmäßig abgeht....

Zitat:

Original geschrieben von Nico289

Also,

meine Versicherung möchte nicht bezahlen, da ich das Navigationsgerät beim Abschluss nicht mit angegeben habe. Und der Neuwert des Gerätes beträgt angeblich über 1200 € und alles was über 1200 € liegt muss extra versichert werden. Hier ist natürlich das Problem, dass ich selber nicht drauf aufmerksam gemacht wurde von meiner Beraterin. Ich kann es niemanden empfehlen zur Huk Couburg zu gehen.

Hallo, es ist schon so, wie Eifelwolf es schreibt.

Ich habe es auch heute erst gesehen.

Deine Beraterin hat dir aber die Allgem. Versicherungsbedingungen gegeben, und somit alles geklärt.

Zumindest Rechtlich.

Deine Antwort
Ähnliche Themen