ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Coming-Home-Funktion funktioniert nicht

Coming-Home-Funktion funktioniert nicht

VW Golf 6 Plus (1KP)
Themenstarteram 29. Oktober 2020 um 4:29

Hallo zusammen,

ich habe mir ein Winterauto zugelegt. Einen Golf VI Plus 1.6TDI. Super Preis, laut DAT lag dieser ca. bei 85oo bis 9ooo€, ich habe den Golf mit frischem Tüv, neuen Bremsen so wie Öl und Filter, also samt Inspektion und der Zahnriemen wurde vor 3 Wochen gemacht 54oo€ bezahlt :) Das Auto ist von 2o12 und die Uhr zeigt mir 89.ooo km an. Soviel zu den Eckdaten.

Nun denn, als ich den Golf probe gefahren bin, fiel mir auf, dass dieser extrem laut ist. Daraufhin habe ich mir die Allwetterreifen angeschaut, diese waren von 2o1o. Nun ja, dachte ich mir, kommt höchstwahrscheinlich von den alten Reifen, denn ich kannte mal das Phänomen, dass ältere Reifen laut werden/sind. Ab zu ATU und 4 neue Michelin Crossclimate Plus 205/55 R16 91H mit "nur" 68db gekauft und montieren lassen. Was soll ich euch sagen, es waren nicht die Reifen ^^ Es ist immer noch laut. Naja, 1+1=2 nun können es nur die Radlager sein.

Ich zum VW Händler, einen Termin gemacht und sagte auch, vor einer Reparatur bitte um Rückmeldung. Siehe da, Vermutung bestätigt, vorne links ist das Radlager hin und ein Geber und Fühler am DPF muss getauscht werden, da die Start/Stop Automatik ebenfalls ein Fehler angezeigt hat.

Nun halt euch fest:

1 Radlager inkl. Radnabe = ca. 4oo€

1 Fühler und Geber= ca. 8o€

Macht zusammen: 68o,oo€ (!) inkl. Arbeitszeit

Ähm, hab ich was verpasst?! Habe heute aus reiner Neugier nachgefragt ob nun beide vorderen Lager getauscht werden, der Mechaniker erwiderte dies mit einem nein, lediglich das linke kaputte Lager. Wobei selbst wenn er beide getauscht hätte, wäre dies in meinen Augen zu teuer. Lustig ist, dass er mir sagte, dass ich ein Rabatt von VW in Höhe von 1o% bekommen würde, da das Auto älter als 4 Jahre sei und dies irgendein Rabatt von VW sei.

Hatte mich davor im i-net schlau gemacht und habe allein an Materialkosten für das Lager und Nabe um die 6o-1oo€ gesehen. Der Geber ist ja noch "relativ" billig aber 4oo€ für das Lager finde ich mit Montage schon exzessiv und übertrieben. Sehe ich das falsch? Gut, das zur Reparatur.

Nun habe ich ein neues Phänomen was ich mir nicht erklären kann. Beim Golf funktioniert die Leaving Home Funktion (beim öffnen geht die Beleuchtung an) tadellos, jedoch die coming Home (Beleuchtung geht an, wenn man das Auto verlässt) Funktion nicht. Seltsam aber wahr. Diese ist im System eingestellt und habe auch versucht diese zu deaktivieren und wieder zu aktvieren= Nichts. Also im MFA ist diese aktiviert.

Irgendeine Ahnung? Kennt ihr dieses Phänomen? Ich mein, wenn diese spinnen würde, würden doch beide Funktionen nicht funktionieren. Es ist auch nicht zu hell, so dass diese nicht angehen sollte. Nun möchte ich nicht wieder enorme Summen bei VW an Geld ausgeben, irgendeine Idee?

Gruß Sonic

Ähnliche Themen
11 Antworten

In der Anleitung steht doch wie es geht... Beim Aussteigen Lichthupe ziehen.

Oder wurden vom Vorbesitzer alle Dokumente weggelassen, um vielleicht Tacho Manipulation zu verursachen?!

Themenstarteram 29. Oktober 2020 um 6:52

Zitat:

@tom_ktom schrieb am 29. Oktober 2020 um 06:24:42 Uhr:

In der Anleitung steht doch wie es geht... Beim Aussteigen Lichthupe ziehen.

Oder wurden vom Vorbesitzer alle Dokumente weggelassen, um vielleicht Tacho Manipulation zu verursachen?!

Hm, nein dies habe ich noch nie ausprobiert. Kenne es auch nicht so. Bei meinem Audi muss ich da nichts machen und es geht automatisch....

Ich werde es mal testen, danke dir.

Gruß digi

Wenn du es bei deinem Golf auch so haben möchtest, wie bei deinem Audi, kann es mit VCDS codiert werden.

Themenstarteram 29. Oktober 2020 um 18:35

Zitat:

@Kiwibomber schrieb am 29. Oktober 2020 um 09:46:01 Uhr:

Wenn du es bei deinem Golf auch so haben möchtest, wie bei deinem Audi, kann es mit VCDS codiert werden.

Ich wollte mir demnächst eh ein OBD Stecker bei Amazon kaufen. Wo bekomme ich denn die Software her? Ist diese kostenlos oder kostet diese ebenfalls einen Haufen Geld.

Was hältst du eigentlich von diesen Teilen hier? > Klick mich < Sind diese ok oder eher Schrott? Oder sollte ich mir lieber dieses hier zulegen? > Klick mich <

Vielen Dank im Voraus für die Antwort.

Gruß digi

Und was deine Reparaturen angeht, wenn du den Wagen nicht länger als 6 Monate hast, zieht die Gewährleistung und der Verkäufer, wenn gewerblich, muß die Reparaturen auf seine Kosten durchführen.

Zitat:

@digi-pex schrieb am 29. Oktober 2020 um 18:35:14 Uhr:

Zitat:

@Kiwibomber schrieb am 29. Oktober 2020 um 09:46:01 Uhr:

Wenn du es bei deinem Golf auch so haben möchtest, wie bei deinem Audi, kann es mit VCDS codiert werden.

Ich wollte mir demnächst eh ein OBD Stecker bei Amazon kaufen. Wo bekomme ich denn die Software her? Ist diese kostenlos oder kostet diese ebenfalls einen Haufen Geld.

Was hältst du eigentlich von diesen Teilen hier? > Klick mich < Sind diese ok oder eher Schrott? Oder sollte ich mir lieber dieses hier zulegen? > Klick mich <

Vielen Dank im Voraus für die Antwort.

Gruß digi

Also ich kenne mich was Stecker und Software im VCDS Bereich betrifft nicht so gut aus aber ich meine mal gelesen zu haben, dass die billigen Stecker und nicht originale Software wohl die Steuergeräte zerschießen können.

 

Das OBD Gerät aus dem anderen Link ist gut, um manchmal den FS auszulesen, wenn es in der MFA eine Fehlermeldung gibt.

 

Zwecks VCDS werden sicher die VCDS User hier mehr Auskunft geben können.

Aber wie gesagt, machbar ist dein Wunsch.

 

Themenstarteram 29. Oktober 2020 um 21:39

Zitat:

@tom_ktom schrieb am 29. Oktober 2020 um 06:24:42 Uhr:

In der Anleitung steht doch wie es geht... Beim Aussteigen Lichthupe ziehen.

Oder wurden vom Vorbesitzer alle Dokumente weggelassen, um vielleicht Tacho Manipulation zu verursachen?!

Vielen Dank, hat geklappt :) Danke!

@Kiwi

Nun ja, ich möchte ja nicht nur Fehler auslesen, sondern auch mal ein paar Sachen ändern oder freischalten, wie in diesem Video > Klick mich <

Mal schauen wer mir dazu was sagen kann.

Gruß digi

Zitat:

@digi-pex schrieb am 29. Oktober 2020 um 21:39:21 Uhr:

Zitat:

@tom_ktom schrieb am 29. Oktober 2020 um 06:24:42 Uhr:

In der Anleitung steht doch wie es geht... Beim Aussteigen Lichthupe ziehen.

Oder wurden vom Vorbesitzer alle Dokumente weggelassen, um vielleicht Tacho Manipulation zu verursachen?!

Vielen Dank, hat geklappt :) Danke!

@Kiwi

Nun ja, ich möchte ja nicht nur Fehler auslesen, sondern auch mal ein paar Sachen ändern oder freischalten, wie in diesem Video > Klick mich <

Mal schauen wer mir dazu was sagen kann.

Gruß digi

Dann ist VCDS für deine Bedürfnisse genau das richtige :)

 

Themenstarteram 29. Oktober 2020 um 22:04

Zitat:

@golfer0510 schrieb am 29. Oktober 2020 um 19:32:36 Uhr:

Und was deine Reparaturen angeht, wenn du den Wagen nicht länger als 6 Monate hast, zieht die Gewährleistung und der Verkäufer, wenn gewerblich, muß die Reparaturen auf seine Kosten durchführen.

War ein Privatkauf :) Trotzdem Danke.

Gruß Digi

Bei meinem Golf 6 ging Coming home/Leaving home auch nicht, obwohl ich das im Bordcomputer anwählen konnte. Auch mit VCDS konnte ich das nicht aktivieren.

Grund: die Funktion war schlicht an meinem Highline nicht vorhanden. Die gehört meines Wissens zum Licht & Sichtpaket ab Werk.

An unserem Passat 2009 (mit Lichtsensor) gehen die Xenon nur an, wenn man den Wagen aufdrückt. Steigt man aus, geht das Licht nicht an. Auch das kann ich zwar im Cockpit einstellen, geht aber trotzdem nicht.

Vielleicht sind dafür spezielle Komfort-STG nötig, damit diese Funktionen aktiviert werden können?

Themenstarteram 30. Oktober 2020 um 7:40

Zitat:

@Cabrioracer-Tr schrieb am 30. Oktober 2020 um 07:12:15 Uhr:

Bei meinem Golf 6 ging Coming home/Leaving home auch nicht, obwohl ich das im Bordcomputer anwählen konnte. Auch mit VCDS konnte ich das nicht aktivieren.

Grund: die Funktion war schlicht an meinem Highline nicht vorhanden. Die gehört meines Wissens zum Licht & Sichtpaket ab Werk.

An unserem Passat 2009 (mit Lichtsensor) gehen die Xenon nur an, wenn man den Wagen aufdrückt. Steigt man aus, geht das Licht nicht an. Auch das kann ich zwar im Cockpit einstellen, geht aber trotzdem nicht.

Vielleicht sind dafür spezielle Komfort-STG nötig, damit diese Funktionen aktiviert werden können?

Es ging wie hier schon geschrieben und geraten indem ich vor dem Aussteigen die Lichthupe 1x betätige.

Danke dir trotzdem.

Gruß digi

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Coming-Home-Funktion funktioniert nicht