ForumSL
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. Comand NTG2.5 Schrott nach Telematik Update bei MB

Comand NTG2.5 Schrott nach Telematik Update bei MB

Mercedes SL R230
Themenstarteram 29. September 2012 um 1:19

Hallo, vielleicht hat jemand gleiches erlebt und kann mir schildern wie dies gelöst wurde.

Zum Hergang

Habe meinen SL zum Update des Navi incl. Update der Telematic zum lokalen MB Händler gegeben. Originale und noch verschweißte Navi CD die ich bei 1-2-3 meins ergattert habe, wurde dabei an die Werkstatt übergeben. Kostenangabe max 1-2 AW für Einspielen der Navi CD, Telematik-Udate kostenfrei lt. WIS

Am nächsten Tag wollte ich das Auto abholen. Nach Auskunft ist Update ist fehlgeschlagen, Abbruch bei 37%. Das Comand wäre jetzt defekt und müsste ersetzt werden. MB hätte natürlich die Kostenübernahme abgelehnt.

Nach mehreren Versuchen (ca 1Woche)und etlichen Rücksprachen mit Daimler direkt, sowie die Ablehnung der Kostenübernahme meinerseits, habe ich nun die erneute Info bekommen, dass ein Defekt der Festplatte vorliegt.

 

Navi hat zuvor eigentlich prima funktioniert, nur die Kartendaten waren noch von der Neuauslieferung 2008.

Hat jemand ähnliches erlebt. Kann es sein dass ich als Kunde die Kosten hierfür tragen muss??

Ähnliche Themen
14 Antworten

Eine Festplatte hat nun mal eine Lebensdauer....

Das vorher keine Lesefehler auftraten macht allerdings schon stutzig...

Aber manchmal ist es tatsächlich so, auch wenn es einem komisch vorkommt.

Es gibt aber einige Firmen die sich mit dem Problem befassen können ( ausser DB )

da würde ich mal anfragen..

 

Ich habe auch einen  2008 Mopf 2, bei mir lief das Update 2012 ohne HDD Crash.

 

 

Gruß Fred

Themenstarteram 30. September 2012 um 13:46

Schon klar dass Festplatten mal kaputt gehen können. Ob es wirklich ein Defekt oder nur ein falsches Update ohne Fehler bei der Durchführung des Telematikupdates war, kann ich halt nicht nachvollziehen.

Hab im I-net gelesen, dass bei älteren Versionen das Update in zwei Schritten erfolgen sollte. Ich hab auch gar nicht versucht über die Engeneering Funktion die alte Version zu prüfen, da klar war, Update geht nur mit Star Diag.

Fakt ist Daimler hat Kostenübernahme abgelehnt. MB-Werkstatt wird Kosten ca 600€ incl. Einbau nach einigen Diskussionen übernehmen, da der Herr der Serviceannahme das Gerät vorher selbst geprüft und gesehen hat, dass das Comand funktioniert hat.

Ob die neue HDD den Fehler behebt werden wir sehen. Ansonsten muss Head Unit getauscht werden (ca 2500€).

werd euch auf dem Laufenden halten.

Gruß

Da fällt mir noch was ein.........

Schon beim letzten Update mußte unbedingt ein Firmware-Update

vorab gemacht werden.. Das stand und steht auf der Hülle der DVD drauf.

Ist das gemacht worden ???? Und ist evt. das Firmware-Update in die Hose

gegangen ? ?  Wenn es denn gemacht wurde ?  Normalerweise ist das

Command mit der HDD ja nicht im A.. wenn die Navi-Software nicht läuft.....

Komisch alles ...

 

 

Gruß Fred

Auch bei mir (SL63 AMG 2008) gab es nach der ersten Aktuelisierung der NAVI Daten im 2011 Probleme. NAVI lief aber TV Empfang nicht mehr. Nach mehreren Versuchen wurde es aber beim Freundlichen wieder i.O. gebracht.

LG Jiri

Also auf der Hülle der DVD steht : Achtung Command Software-Update 09/29 erforderlich.

Verfügbar ab Telematics - CD 01/2010 Bitte fragen sie den   "Freundlichen"  

 

Gruß Fred

Themenstarteram 2. Oktober 2012 um 10:39

Es geht dieses Telematik Update was bei 39% abbricht. Die CD war erst mal nicht verfügbar und musste in der Hauptsniederlassung besorgt werden. Hab die CD gesehen die Verwendet wurde, die Hülle sah schon mal aus als wär sie durch die Ölwanne gezogen worden.

Habe heut auch mit dem "Freundlichen" der gar nicht mehr so freundlich ist, gesprochen. Tja die Festplatte wars auch nicht.

Jetzt behauptet man das CD-Laufwerk hätte schon vorher Probleme gemacht. Es sind mittlerweile fast 2 Wochen vergangen und mein Saisonkennzeichen läuft langsam ab.

Man möchte sich nur mal vorstellen man hätte wirklich ein Problem mit dem Fahrzeug, wie lange wird hier eine Lösung dauern?? Technik-Mails zwischen Werkstatt und DB-Berlin dauern da schon mal einen Tag bis sie beantwortet werden.

Gruß

Zur Ehrenrettung der Schraubergilde muß man sagen, dass

es mittlerweile soviel Klimbim in einem Auto gibt das man

mehrere Berufe braucht um da fit zu sein... 

 

Wenn man bei einem Bios Update eines Rechners 

mitten drin den Stecker zieht ist das Board auch

erstmal hin... Zumindest für den Otto-Normalverbraucher.

Ähnlich dürfte es sich bei dem Teledingens verhalten.

Damit dürfte dann der "gemeine" Schrauber am Ende sein.

Den Fehler dann schön reden statt die Hosen runter zu lassen.....

Ein Versuch ist es wert, evt. fällt der Besitzer drauf rein..

Ich drück´ die Daumen das die Kiste wieder flott wird bevor es

Winter wird.

 

 

 

Zitat:

Original geschrieben von VTXFred

Zur Ehrenrettung der Schraubergilde muß man sagen, dass

es mittlerweile soviel Klimbim in einem Auto gibt das man mehrere Berufe braucht um da fit zu sein... 

Hallo Fred,

im Prinzip gebe ich dir recht, aber wenn ich als Handwerker von etwas kein

Ahnung habe, lass ich die Finger davon, frage jemanden der sich auskennt,

oder mache mich anderweitig schlau.

Und wenn ich dann schon Sch... baue, sollte ich wenigstens den Ar... in der

Hosen haben es zuzugeben.

Wir ein alle nur Menschen und am Ende kostet das alles nur "Geld" was

meist von der Versicherung des Verursachers getragen wird.

Gruss,

Peter

Themenstarteram 6. Oktober 2012 um 1:11

Hallo

Fahrzeug ist zurück in meiner Garage, mit neuer Comand Head Unit. Kosten werden von der MB Werkstatt übernommen. Daimler selbst hat die Kostenübernahme abgelehnt. Rechnung hab ich noch keine, aber..

Mein Stern glänzt wieder

:-) grins

Grüße

Klaus

Glückwunsch,

mir steht das Update noch bevor, schon beim Kauf des Fahrzeug habe ich darauf bestanden das ein Update der Firmeware gemacht werden soll.

Nachdem hier im Forum so einiges zum Thema Update für Comand APS NTG 2,5 steht und was noch viel hilfreicher ist , wo (Mann )

nachsehen kann welche Version im Comand hinterlegt ist ( aktuell 08.13 1.1 , musste ich leider feststellen das die Firmeware doch nicht upgedatet wurde, obwohl der freundliche MB Verkäufer mir bestättigt hat, das das Update durchgeführt wurde.

Also noch einmal vorsprechen.

Gruß aus Rösrath von Klaus

Hallo Klaus.

 

Ich weiß ich bin alt und mir fehlt auch die Glaskugel,

aber wo hat in den Beiträgen jemand geschrieben

wo man den Stand der Firmware auslesen kann ??

Ich fand ausser in der STAR  noch keinen Hinweis dazu..

 

Gruß Fred

 

 

 

Ich hab das Problem, dass immer wenn ich Songs von der Festplatte ("Musik-Archiv"... oder wie MB das nennt) abspiele und ich dann den Wagen abstelle, er nach dem Neustart in der Playlist wieder am Anfang von Track 1 anfaengt (sich also das NTG 2.5 nicht merkt, an welcher Stelle abgebrochen wurde - z.B. Track 25, 02:25 Min). Beim Abspielen von SD-Memory Cards oder CDs/DVDs funktioniert aber alles super. Dementsprechend nutze ich die Festplatte so gut wie gar nicht..., was mich eigtl. tierisch annervt.

Bei MB sagte man mir, dass das ein Problem einer "veralteten" Firmware sei.

Nun ist es leider so, dass ich schon sehr viel Sch**sse beim updaten von Firmware erlebt habe (nicht bei MB, sondern vor allem frueher bei BMW). Auf meine Frage, wer fuer die Kosten aufkommt, wenn beim Update was schiefginge, sagte man mir, dass das "so gut wie nie vorkaeme". Auf weiteres Nachbohren wurde mir erklaert, dass die Kosten fuer einen Fehlschlag beim Update (und einer danach evtl. unbrauchbaren Headunit) NICHT uebernommen werden, da der Wagen ja aus der Garantie raus sei und ein Update nur bei fehlerhafter Hardware fehlschlagen kann.

Tolle Wurst... ich hab dann auf's Update (und auf HD-Playback) verzichtet, weil ansonsten alles super funktioniert. Trotzdem... der Hammer.

M.E. haette ein fehlerfreies HD-Audio-Playback im Pflichtenheft des COMANDs stehen muessen... und es haette dementsprechend auch schon bei der allerersten Firmware funktionieren MUESSEN. Naja, "haette, haette ...Fahrradkette".

Trotzdem aergerlich, dass da quasi Beta-Versionen der Firmware aufgespielt werden und einem danach erklaert wird "Wir updaten das... aber wenn was schiefgeht: Pech gehabt!"

Deine Geschichte erinnert mich daran, dass es wohl wirkl. besser war, das Update NICHT zu machen. Auch wenn's in Deinem Fall am Ende "glimpflich" ausgegangen ist.

Das erinnert mich an den alten IT - Spruch

never touch a running system ... Aber so

kann´s nicht sein das alle sich aus der Verantwortung

ziehen und den Kunden im Regen stehen lassen...

Themenstarteram 6. Oktober 2012 um 22:51

Nach eingehenden Gesrächen mit dem KFZ-Elektriker des Freundlichen habe ich ein Dokument zu sehen bekommen, auf dem intern mitgeteilt wird. daß das Update mit der Telematik CD kostenfrei ist, lediglich für das Aufspielen der Kartendaten wird 1 AW verrechnet.

Wenn das Update kostenfrei ist, kanns nicht sein, dass der Kunde den Schaden eines Updates trägt.

Aus einem englischen Forum " Mercedes dealers should not charge for this, tell them there is a TIPS document number GI82.85-P-046208 saying they should not charge!"

Das Dokument müsste aus dem WIS sein. Meines ist leider zu alt, konnte ich nicht finden.

In einigen anderen Foren spricht man auch von einer Schadensnummer die es hierfür MB intern schon gibt.

Gruß

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. Comand NTG2.5 Schrott nach Telematik Update bei MB