ForumF32, F33, F36, F82, F83
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. Codierung nach 2 Jahres Service gelöscht!

Codierung nach 2 Jahres Service gelöscht!

BMW 4er

Hatte die Start-Stop Automatik so Codiert das der letzte Stand gespeichert wird. Soweit so gut. Nun nach dem 2-Jahres Service war alles wieder weg. Ist das ein Einzelfall oder ist das bei BMW im Service "Inbegriffen"

Beste Antwort im Thema

Beim Service werden u.a. Software-Updates (je nach Werkstatt und Mitarbeiter) aufgespielt. Dabei werden alle Codierungen wieder auf Standard zurückgesetzt. Musst halt nochmal codieren aber wenn das die einzige Codierung war, ist das ja eine Sache von nicht mal 5min.

Hm, die Werkstatt jetzt aufzufordern diese Einstellung wieder zu aktivieren, weil Du sie so vor dem Service schon so codierst hattest... kannste machen, aber bitte lass dann eine Kamera mitlaufen. :)

@cornholiho Im Ernst jetzt? Was Du im da empfiehlst, kann zum Erlöschen der Garantie führen und dass auf Kulanz auch nichts mehr gemacht wird.

Muss nicht sein, aber riskieren würde ich das nicht. Besonders da BMW das Auto definitiv nicht codieren wird.

Auch ein etwas hinkender Vergleich. Wenn er das Auto selbst umlackiert, bekommt er von BMW ja auch keine Garantie auf seinen Lack. ;)

@insp Mit was hast Du es codiert?

31 weitere Antworten
Ähnliche Themen
31 Antworten

Ist doch DEIN Eigentum! Ich würde von der Werkstatt einfach verlangen, DEIN Fahrzeug wieder in den Zustand zu versetzen, der vor dem Aufenthalt aktuell war. Die können Dir die Kiste ja auch nicht einfach umlackieren...

Beim Service werden u.a. Software-Updates (je nach Werkstatt und Mitarbeiter) aufgespielt. Dabei werden alle Codierungen wieder auf Standard zurückgesetzt. Musst halt nochmal codieren aber wenn das die einzige Codierung war, ist das ja eine Sache von nicht mal 5min.

Hm, die Werkstatt jetzt aufzufordern diese Einstellung wieder zu aktivieren, weil Du sie so vor dem Service schon so codierst hattest... kannste machen, aber bitte lass dann eine Kamera mitlaufen. :)

@cornholiho Im Ernst jetzt? Was Du im da empfiehlst, kann zum Erlöschen der Garantie führen und dass auf Kulanz auch nichts mehr gemacht wird.

Muss nicht sein, aber riskieren würde ich das nicht. Besonders da BMW das Auto definitiv nicht codieren wird.

Auch ein etwas hinkender Vergleich. Wenn er das Auto selbst umlackiert, bekommt er von BMW ja auch keine Garantie auf seinen Lack. ;)

@insp Mit was hast Du es codiert?

am 22. Februar 2018 um 8:57

@Waveshaper gut gebrüllt :)

Wenn du von der Werkstatt forderst, etwas zu codieren, was von dir vorher codiert wurde, würde ich mich als Meister bzgl. zukünftigen Kulanzanfragen bei BMW bei dir bedanken ...

Hatte im Bekanntenkreis ne Ablehnung aufgrund ner Codierung. Da sitzt BMW am längeren Hebel - auch mit Anwalt :(

Wie wenn du ne Fernseher kaufst, was dran rumschraubst und dann etwas defekt ist. Ein Fernseher hat deswegen ein Siegel drauf. Da sieht man es sofort.

Wg Start Stop: hatte mal ein längeres Gespräch mit nem Freundlichen - codieren seitens BMW ist nicht zuläsig, wegen der Abgaswerte die zulassungsrelevant sind. Polizei, bzw. TÜV könnten einem theoretisch auch nen Strick draus drehen, wenns bei ner Kontrolle auffällt und sie einen "piesacken" wollen :(

Zitat:

@ConnectedDrive-Fan schrieb am 22. Feb. 2018 um 08:57:00 Uhr:

wenns bei ner Kontrolle auffällt und sie einen "piesacken" wollen

Naja dann drückst einfach auf das Knöpfchen für das ist es ja da :D

Zitat:

@cornholiho schrieb am 21. Februar 2018 um 23:22:51 Uhr:

Ist doch DEIN Eigentum! Ich würde von der Werkstatt einfach verlangen, DEIN Fahrzeug wieder in den Zustand zu versetzen, der vor dem Aufenthalt aktuell war. Die können Dir die Kiste ja auch nicht einfach umlackieren...

Na das war ja die Aussage des Tages...Dir ist das anscheinend in Ermangelung von Softwareupdates und/oder nachträglichen Codierungen noch nicht passiert und Ahnung von den Sachständen bei solchen Fällen ist wohl auch nicht vorhanden :rolleyes:

Wir warten dann auf Deine erleuchtete Rückkehr danach :D

sei froh dass es keine Kennfeldoptimierung war, für die du ne Menge Geld bezahlt hast...

Nach der 1.000er Einfahrkontrolle, als das drivers package aufgespielt wurde, waren auch sämtliche persönlichen Einstellungen von Radiosendern bis zu gespeicherten Memorysitzeinstellungen weg. - isso -

Zitat:

@Gullovic schrieb am 22. Februar 2018 um 08:59:53 Uhr:

Zitat:

@ConnectedDrive-Fan schrieb am 22. Feb. 2018 um 08:57:00 Uhr:

wenns bei ner Kontrolle auffällt und sie einen "piesacken" wollen

Naja dann drückst einfach auf das Knöpfchen für das ist es ja da :D

Wie denn aufs Knöpfchen drücken, wenn dem Prüfer auffällt, dass es bereits inaktiv ist (weil wie vom TE @insp rauscodiert wurde) , wenn du das Fahrzeug startest?!

Wenn Start/Stopp NICHT raus-codiert ist, geb ich dir recht ...

Zitat:

@WilderWatz schrieb am 22. Februar 2018 um 14:27:06 Uhr:

sei froh dass es keine Kennfeldoptimierung war, für die du ne Menge Geld bezahlt hast...

Nach der 1.000er Einfahrkontrolle, als das drivers package aufgespielt wurde, waren auch sämtliche persönlichen Einstellungen von Radiosendern bis zu gespeicherten Memorysitzeinstellungen weg. - isso -

Wohl dem, der seine Daten vorher gesichert hat

- persönliche Profile (USB Stick oder über BMW Online)

- Musik bei Navi Prof (nur USB Stick)

Zitat:

@ConnectedDrive-Fan schrieb am 22. Februar 2018 um 18:03:50 Uhr:

Zitat:

@Gullovic schrieb am 22. Februar 2018 um 08:59:53 Uhr:

 

Naja dann drückst einfach auf das Knöpfchen für das ist es ja da :D

Wie denn aufs Knöpfchen drücken, wenn dem Prüfer auffällt, dass es bereits inaktiv ist (weil wie vom TE @insp rauscodiert wurde) , wenn du das Fahrzeug startest?!

Wenn Start/Stopp NICHT raus-codiert ist, geb ich dir recht ...

Ich weiß ja nicht wie das bei euch so ist aber mich hat noch nie ein Polizist oder sonst Wer nach dem Knopf gefragt wenn ich das Auto starte, zudem sieht er den leuchtenden Knopf ja fast nur wenn er Beifahrer ist.

Aber beim Tüv kann das passieren.

Der Themenstarter hat auch Memory codiert und nicht Default Aus.

Das ist auch der bessere Weg, denn hier wird auch für den TÜV der letzte Zustand gespeichert;-)

Diese Funktion ist TÜV relevant!

am 24. Februar 2018 um 0:46

Zitat:

@Gullovic schrieb am 22. Februar 2018 um 18:27:21 Uhr:

Zitat:

@ConnectedDrive-Fan schrieb am 22. Februar 2018 um 18:03:50 Uhr:

 

Wie denn aufs Knöpfchen drücken, wenn dem Prüfer auffällt, dass es bereits inaktiv ist (weil wie vom TE @insp rauscodiert wurde) , wenn du das Fahrzeug startest?!

Wenn Start/Stopp NICHT raus-codiert ist, geb ich dir recht ...

Ich weiß ja nicht wie das bei euch so ist aber mich hat noch nie ein Polizist oder sonst Wer nach dem Knopf gefragt wenn ich das Auto starte, zudem sieht er den leuchtenden Knopf ja fast nur wenn er Beifahrer ist.

Deswegen habe ich geschrieben "wenn sie einen piesacken möchten ....

Im Bekanntenkreis hatte jemand mal eine nicht zugelassene Reifengrösse (ohne Eintragung) auf seinem MINI montiert. Kontrolle - Ende der Geschichte, weil sich die gute Dame etwas bei der Kontrolle echauffiert hatte:

Anzeige wegen Steuerhinterziehung und ne fette Strafe ... Auch mit Anwalt hatte die Gute keine Chane. Ich hatte es ihr vorher schon gesagt, dass sie bei ner Kontrolle PRobleme bekommen kann - spätestens beim TÜV! Sie hatte mir nicht geglaubt.

Wie man in den Wald (bei einer Kontrolle) reinruft, so schallt es zurück.

Zitat:

@ConnectedDrive-Fan schrieb am 24. Februar 2018 um 00:46:32 Uhr:

Zitat:

@Gullovic schrieb am 22. Februar 2018 um 18:27:21 Uhr:

 

Ich weiß ja nicht wie das bei euch so ist aber mich hat noch nie ein Polizist oder sonst Wer nach dem Knopf gefragt wenn ich das Auto starte, zudem sieht er den leuchtenden Knopf ja fast nur wenn er Beifahrer ist.

Deswegen habe ich geschrieben "wenn sie einen piesacken möchten ....

Im Bekanntenkreis hatte jemand mal eine nicht zugelassene Reifengrösse (ohne Eintragung) auf seinem MINI montiert. Kontrolle - Ende der Geschichte, weil sich die gute Dame etwas bei der Kontrolle echauffiert hatte:

Anzeige wegen Steuerhinterziehung und ne fette Strafe ... Auch mit Anwalt hatte die Gute keine Chane. Ich hatte es ihr vorher schon gesagt, dass sie bei ner Kontrolle PRobleme bekommen kann - spätestens beim TÜV! Sie hatte mir nicht geglaubt.

Wie man in den Wald (bei einer Kontrolle) reinruft, so schallt es zurück.

Steuerhinterziehung weil nicht eingetragene Reifen drauf waren? ????

Zitat:

@Bono67 schrieb am 24. Februar 2018 um 07:22:19 Uhr:

Zitat:

@ConnectedDrive-Fan schrieb am 24. Februar 2018 um 00:46:32 Uhr:

Deswegen habe ich geschrieben "wenn sie einen piesacken möchten ....

Im Bekanntenkreis hatte jemand mal eine nicht zugelassene Reifengrösse (ohne Eintragung) auf seinem MINI montiert. Kontrolle - Ende der Geschichte, weil sich die gute Dame etwas bei der Kontrolle echauffiert hatte:

Anzeige wegen Steuerhinterziehung und ne fette Strafe ... Auch mit Anwalt hatte die Gute keine Chane. Ich hatte es ihr vorher schon gesagt, dass sie bei ner Kontrolle PRobleme bekommen kann - spätestens beim TÜV! Sie hatte mir nicht geglaubt.

Wie man in den Wald (bei einer Kontrolle) reinruft, so schallt es zurück.

Steuerhinterziehung weil nicht eingetragene Reifen drauf waren? ????

Dachte ich mir auch grade :D

 

Aber wegen einer nicht eingetragenen Reifendimension ist das schon klar, dass die Da was auszusetzen haben. Das sehen die ja sofort und das muss eingetragen sein.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. Codierung nach 2 Jahres Service gelöscht!