ForumW208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. CLK & E-Klasse-Coupé
  6. W208
  7. CLK 200 Cabrio Bj. 07/99 Anfängerfragen

CLK 200 Cabrio Bj. 07/99 Anfängerfragen

Mercedes CLK 208 Cabrio
Themenstarteram 30. Mai 2021 um 6:20

Guten Morgen!

Habe durch Zufall gestern dieses Angebot entdeckt welches ich mir heute ansehen kann :

https://suchen.mobile.de/.../details.html?action=parkItem&id=325192789

Da ich bisher noch keinerlei Berührungspunkte mit MB hatte steh ich so ein bisschen davor wie die Kuh vorm Fernseher...

Ist das generell ein akzeptables Angebot oder lässt man von dem Motor besser die Finger, gibt es Schwierigkeiten mit der Automatik? Standardsachen kann ich gut beurteilen aber fahrzeugspezifisch habe ich keine Ahnung.

Der Wagen ist 2te Hd., unfallfrei und wurde vor 2Jahren vom jetzigen Besitzer von einem älteren Herrn gekauft, lt. tel. Aussage ohne Rost und im org. Lack.

Wäre super wenn mir jemand noch Hinweise geben könnte bevor ich zur Besichtigung fahre...

Ansonsten wünsche ich Allen einen schönen sonnigen Sonntag!

Gruß, Bernd

Ähnliche Themen
16 Antworten

Hallo Bernd,

Km-Stand okay, Ausstattung okay, Preis passt

Fahre auch den gleichen Motor. Zum Cruisen reicht es allemal, Motor robust und völlig unauffällig und mit 8,5-9,5l Verbrauch okay. Es gibt zwar keine Geschwindigkeitsorgien, aber wer braucht das bei einem Cruiser?

Die üblichen Schwachstellen checken. Siehe dazu diverse Threads Kaufberatung .

 

Viel Glück und Erfolg

Gruß Guido

Themenstarteram 30. Mai 2021 um 8:04

Grüße in die schöne Schweiz!

Habe mich in der Zeit seit meinem post versucht einzulesen.

- Spannseile beachten (Dach ein Stück öffnen und mit der Hand vorne "hochstubsen", wenn´s runterfällt Seile defekt, korrekt?

- Heckklappenschloß mit Schlüssel öffnen, weil gern verrostet, Abfrage für Dach integriert und zudem recht teuer als ET

- Kühler von "Valeo" deutet auf eine Schwachstelle hin die Wasser ins Getriebeöl einbringen kann. Der Zusammenhang erschließt sich mir noch nicht...ist das ein Getriebölkühler, wie kommt da Wasser dran?

- Rost, Nachlackierung, Unfall, sauberer Motorlauf, Bremsen usw. kann ich beurteilen

Gibt´s zum Automatikgetriebe was grundsätzliches zu beachten, sowas hatte ich noch nie...ausser im 72er Karmann Ghia Coupe eine 3-Gang Halbautomatik ;-)

Themenstarteram 30. Mai 2021 um 9:35

Der Anbieter informierte mich gerade per mail dass die Anzeige wg. eines Fehlers seinerseits gelöscht wurde und das Cabrio so nicht mehr zum Verkauf steht. Näheres bekomme ich heute Nachmittag per tel. mitgeteilt...

Hi,

auf welchen Thread bist du denn zum Einlesen gestoßen? Lies dich weiter ein :)

- Die möglicherweise defekten Spannseile sind eine Kleinigkeit und allenfalls gute Verhandlungsbasis, da sie bei Mercedes recht teuer (Ansichtssache, aber für ein paar Stahlseile allemal) sind. Lässt sich aber auch einfacher reparieren.

- Den Zustand des Schlosses am Kofferraumdeckel würde ich nicht als Kaufkriterium heranziehen. Ein nicht funktionierendes Schloss gehört, sofern man es nicht regelmäßig schmiert, zur Grundausstattung eines jeden CLK´s und ist, sofern es echt hängt, mit ein wenig Geduld und Schmierung schnell behoben. Ganz nebenbei klemmte bei 16 von 20 CLK´s, die ich letztes Jahr in den Fingern hatte, das Schloss.

- genau, der Kühler hat den Getriebeölkühler integriert. Anscheinend kann die Trennstelle zw. den beiden Kreisläufen undicht werden. Habe ich bis jetzt aber auch nur gelesen und persönlich nie erlebt.

- das 722.6 AT Getriebe von MB ist wirklich sehr robust und kommt mit wenig bis keine Pflege immer noch gut zurecht. Zwar kann darunter dann das Schaltverhalten leiden, was aber oftmals mit einem Ölwechsel behoben ist.

Sofern du, wie du bereits sagtest, den Allgemeinzustand beurteilen kannst, hier noch ein paar Kleinigkeiten:

- Teste die gesamte Elektronik im Innenraum, also jeden einzelnen Schalter.

- der M111 136 PS hat keine MKL, hier heißt es also genauer Hinhören und Fühlen, ob alle sauber läuft. Bestenfalls mit der Mercedes spezifischen Star Diagnose auslesen lassen.

- vorne am Motor siehst du eine schwarze Abdeckung. Diese verdeckt den Stellemagneten der Nockenwelle. Davon mal den Stecker abziehen. Hier drückt sich gerne Öl bis ins Motorsteuergerät, was zu einem kapitalen Schaden führen kann. Gleiches gilt übrigens für den Stecker des AT Getriebes. Hier kann sich das Öl bis in das Getriebesteuergerät drücken - das zu kontrollieren ist aber schon was aufwendiger.

ansonsten Rost, Rost, Rost...bestenfalls auf einer Bühne, notfalls mit einem Wagenheber auch unten alles kontrollieren. Die Bremsleitungen und Benzinleitungen auf der Fahrerseite prüfen, hierbei besonders auf zwei Stellen achten: im hinteren Bereich verschwinden die Leitungen über dem Tank, im vorderen Bereich, auf Höhe des Gaspedals (hier hängen die direkt im Spritzwasser).

funktioniert das Dach einwandfrei? Macht die Pumpe irgendwelche komischen Geräusche? Die Pumpe sitzt im Kofferraum, zw. Trennwand und Rückbank.

Generell solltest du aber auch ein wenig Schrauben können und Spaß daran haben. Ansonsten wird es schnell sehr teuer, wenn dann doch mal was ist. Es ist und bleibt ein ~ 20 Jahre altes Auto, bei dem jeden Tag etwas kaputtgehen kann. Wenn es für jede Kleinigkeit in die Werkstatt muss, frisst es dir schnell die Haare vom Kopf.

Speziell beim 200er: Achte drauf, ob der Kat noch drunter ist. Die bringen zurzeit mehr als manche CLK´s wert sind :D

Themenstarteram 30. Mai 2021 um 9:59

VIELEN DANK für die Tipps! Werde ich beherzigen!

Gruß, Bernd

Zitat:

@bezetausbo schrieb am 30. Mai 2021 um 09:35:18 Uhr:

Der Anbieter informierte mich gerade per mail dass die Anzeige wg. eines Fehlers seinerseits gelöscht wurde und das Cabrio so nicht mehr zum Verkauf steht. Näheres bekomme ich heute Nachmittag per tel. mitgeteilt...

Klingt schon mal etwas seltsam, hellhörig werden!

Ansonsten hat @dacsan schon einen guten Abriss gegeben. Zum Preis drücken auch den Zustand von Verschleißteilen begutachten wie Bremsen/Fahrwerk und ob die Flüssigkeiten nachweislich gewechselt wurden.

hier gibt's gute Infos zum 200er mit Klapphäubchen. Aber natürlich gibt das Forum auch noch vieles mehr...

Ja dann,

wünsche ich natürlich (aufrichtig) viel Glück.

Es ist allerdings nicht gerade der Beste Zeitpunkt ein Cab zu kaufen. :rolleyes:

Mal sehen wie der 2. Covid Sommer sich entwickelt,

den Wunsch nach "Freiheit" (Urlaub, Sonne, Cabrio...)

werden womöglich einige "Anbieter" in ihrer Preisgestaltung

miteinbeziehen... :rolleyes: ;)

 

Gruß, mike. :)

Themenstarteram 30. Mai 2021 um 20:55

Das Problem in Augen des Verkäufers ist eine Rad/Reifenkombination die so nicht auf dem CLK gehört (wohl von einer E-Klasse) und er das Auto so nicht abgeben möchte. Dies hatte er bei Kontrolle der Papiere zum Verkauf erst entdeckt und selber vor zwei jahren so gekauft, es klang glaubwürdig für mich. Wir sind so verblieben dass er passende Bereifung kauft und ich mir dann (vermutlich in dieser Woche) den Wagen ansehe.

Mal schauen was daraus wird, werde weiter berichten...

Da würde ich kein Problem draus machen. Vom 210er passen die Felgen aufgrund der Einpresstiefe nicht. Er muss also Kompletträder besorgen, die Frage ist ob Du das willst. Lieber im Preis runter und dann gleich (!) deine Wunschräder selbst gekauft. Oder ggf. Spurplatten zu den aktuellen Felgen besorgen.

Zitat:

@CLKermit schrieb am 31. Mai 2021 um 10:34:21 Uhr:

Vom 210er passen die Felgen aufgrund der Einpresstiefe nicht.

Ist also die Freigabeliste von Mercedes für zulässige Rad-Reifenkombinationen auf dem CLK und auch das Teilegutachten von AMG für 18 Zoll auf dem CLK falsch? Da sind nämlich W210 Felgen aufgeführt :confused:

Zitat:

@dacsan schrieb am 31. Mai 2021 um 10:42:15 Uhr:

Zitat:

@CLKermit schrieb am 31. Mai 2021 um 10:34:21 Uhr:

Vom 210er passen die Felgen aufgrund der Einpresstiefe nicht.

Ist also die Freigabeliste von Mercedes für zulässige Rad-Reifenkombinationen auf dem CLK und auch das Teilegutachten von AMG für 18 Zoll auf dem CLK falsch? Da sind nämlich W210 Felgen aufgeführt :confused:

Nein, natürlich sind die Angaben nicht falsch. Macht doch aber auch keinen Sinn hier zu raten welche Räder das sind (gibt ja auch noch andere E-Klassen neben dem W210)? Die Angaben fehlen doch oder konnte jemand anhand der Anzeige, als sie noch "on" war, die Räder eindeutig bestimmen?

Wenn es Räder sind, die im MB-Gutachten stehen, dann müssen sie halt per Änderungsabnahme eingetragen werden. Oder wenn nicht, wäre eine Einzelabnahme möglich... Alles aber kein Grund die Anzeige "off" zu stellen und daraus ein großes Problem zu machen. Von daher finde ich das immer noch sehr seltsam und würde mich stutzig machen.

Kurze Frage:

Habt ihr einmal in Erwägung gezogen,

das die Kiste bereits längst verkauft sein könnte... ;)

 

...und, nicht von mir gekauft, mike. :)

Zitat:

@azzY schrieb am 31. Mai 2021 um 15:12:06 Uhr:

Nein, natürlich sind die Angaben nicht falsch. Macht doch aber auch keinen Sinn hier zu raten welche Räder das sind (gibt ja auch noch andere E-Klassen neben dem W210)? Die Angaben fehlen doch oder konnte jemand anhand der Anzeige, als sie noch "on" war, die Räder eindeutig bestimmen?

Wenn es Räder sind, die im MB-Gutachten stehen, dann müssen sie halt per Änderungsabnahme eingetragen werden. Oder wenn nicht, wäre eine Einzelabnahme möglich... Alles aber kein Grund die Anzeige "off" zu stellen und daraus ein großes Problem zu machen. Von daher finde ich das immer noch sehr seltsam und würde mich stutzig machen.

War auch eher ironisch gemeint, hab wohl das "Kappa" vergessen :D

Zitat:

@dacsan schrieb am 1. Juni 2021 um 07:53:17 Uhr:

Zitat:

@azzY schrieb am 31. Mai 2021 um 15:12:06 Uhr:

Nein, natürlich sind die Angaben nicht falsch. Macht doch aber auch keinen Sinn hier zu raten welche Räder das sind (gibt ja auch noch andere E-Klassen neben dem W210)? Die Angaben fehlen doch oder konnte jemand anhand der Anzeige, als sie noch "on" war, die Räder eindeutig bestimmen?

Wenn es Räder sind, die im MB-Gutachten stehen, dann müssen sie halt per Änderungsabnahme eingetragen werden. Oder wenn nicht, wäre eine Einzelabnahme möglich... Alles aber kein Grund die Anzeige "off" zu stellen und daraus ein großes Problem zu machen. Von daher finde ich das immer noch sehr seltsam und würde mich stutzig machen.

War auch eher ironisch gemeint, hab wohl das "Kappa" vergessen :D

:D

Dun hattest ja Recht, gibt Räder vom 210er die problemlos gefahren werden können. Ich glaube aber auch, dass @V8CLK430 mit seiner Vermutung richtig liegen "könnte". Mal sehen ob es noch Infos dazu gibt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. CLK & E-Klasse-Coupé
  6. W208
  7. CLK 200 Cabrio Bj. 07/99 Anfängerfragen