ForumCaptur, Clio & Modus
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Renault
  5. Captur, Clio & Modus
  6. Clio 16 V vorne links knackendes Geräusch ?? wasn das schon wieder :(((

Clio 16 V vorne links knackendes Geräusch ?? wasn das schon wieder :(((

Renault Clio 1
Themenstarteram 10. November 2006 um 21:25

Hallo Leute,

Ich glaube das mich Renault band geschafft hat:(

Wie die Insider hier wohl schon mitbekommen haben schlage ich mich schon fast 2-3 Monate mit dem Wagen rum.

Nach dem kauf bei E-Bay mit Motorschaden habe ich einen anderen Motor eingebaut.(geplant waren 2 Tage es hat 5 gedauert).

Ich habe folgendes Problem an meinem Clio 16 V Grand Prix BJ 96:

Beim Anfahren hört man ein Geräusch (wie wenn z.B. ein Achslager oder Spurstangenkopf ausgeschlagen ist).

Den Unteren „Knochen“ habe ich gewechselt und wie soll es anders sein das Problem ist immer noch vorhanden.

Alle Möglichen Stellen habe ich mit einer Brechstange geprüft, alles fest und meiner Meinung

OK.

Das Geräusch tritt beim Lastwechsel auf „Gas und bei der Gasreduzierung kommt das Knacken.

Da ich mit meinem Latein an ende war, bin ich zum Renault Dealer meines „Vertrauens“ gefahren. Eine Schnelle Lösung war auch für ihn nicht zu finden und ich habe einen Termin zur Fehlersuche am Montag.

Die Spontane annehme des Gottes in Blau mit fetten Eurozeichen in den Augen:

Das könnte auch im Getriebe sein oder/und die Antriebswellen sind Getriebeseitig hin….

Das ist aber für mich als Laien fast unglaubwürdig:

Die Antriebswellen haben fast kein Spiel.

Das Getriebe hat meiner Meinung auch nicht viel damit zu schaffen, Ich trenne bei der Kupplungsbetätigung ja nur die Kraft vom Motor zum Getriebe währenddessen die Antriebswellen weiterhin durch das Getriebe Vortrieb bekommen.

Sollte das Getriebe oder die Antriebswelle so im Eimer sein, gehe ich davon aus das es auch Geräusche machen würde.

Jetzt seid Ihr an der Reihe und ich hoffe dass ich kostengünstige Lösungen von euch bekomme.

Danke und schönes Wochenende

Düsi

Ähnliche Themen
13 Antworten

hast du schon mal das Domlager geprüft würde irgentwie darauf tippen.

Da gibt es -zig Möglichkeiten beim Clio , aber grad bei den flotteren Modellen (auch 16V) die forsch bewegt werden oder wurden lutschen an der Kupplung die Federdämpfer aus.

Wenn Du bei Drehzahlen um die 3000 Gas schnell abwechselnd aufs Gas gehst und wieder runter , fängt er dann mit Drehzahl und Motorgeräusch an zu "federn" so als ob sich etwa aufschaukelt ?

Fühlt sich an als hättest Du ein Gummiband im Getriebe.

Ansonsten gehen auch bei neueren Modellen (nicht nur Clio) gerne die Silentbuchsen an den Motorböcken und diverse Lagergummis kaputt. Sie haben dann zwar beim Hebeln kein Spiel , sind aber kraftlos und dämpfen nicht mehr anständig sodaß z.B. der Motor oder das Getriebe an der Sprizwand oder am Boden anschlägt.

Das sind jetzt 2 von vielen Möglichkeiten als Versuch. Mit Geräuschen ist in Threads nicht allzuviel zu reißen.

Themenstarteram 10. November 2006 um 22:12

Danke für die "2" Antworten ich werde das morgen mal prüfen.

Ich finde aber schon das ich weitergekommen bin. Also liege ich bei der Annahme das das Getriebe und die Wellen ok sind nicht so falsch.

Wenn ich die bei Renault machen lasse sichern die sich schon mal die Geschenke für die nächsten Festtage.

PS: ich hatte bei meinem RSI mal Spiel in der Lenkung Antwort von Renault auf jeden ist das Leckgetriebe platt.....

Bis mir nen Kumpel gesagt hat ich solle mal nach dem Kreuzgelenk unterm Amateurenbrett schauen.

Da ich seinerzeit nen fauler Hund war hat mich diese Reparatur nur ne Schraube gekostet und das Spiel war weg.

Themenstarteram 10. November 2006 um 22:15

Mist...

vergessen das mit dem Aufschaukeln habe ich nicht.

Kontrolliere mal deine Antriebswellen, ob die nicht ausgeschlagen sind.

 

MfG Karsten :)

Themenstarteram 10. November 2006 um 22:24

Da ist soweit ich das mitbekommen habe fast Null Spiel.

Beim Motorwechsel habe ich eigentlich auf solche Sachen geachtet.

Die Kupplung ist neu und der Wagen hat eine Laufleistung von 116 tkm.

Was ich allerdings nicht so ernst genommen habe war mir die genaue Stellung das Motorhalter zu Markieren.

In dem Schlauen Buch von Selberschrauben haben die viel Spiel um die genaue Markierung gemacht..........könnte sein das ich diesem Teil des Superbuches mehr Aufmerksamkeit hätte schenken sollen........

Wenn die Kupplung neu ist kannst Du den Punkt mit den Federdämpfern schonmal gleich vergessen , die sind nämlich in die Kupplungsscheibe integriert ;-))

Konzentriere Dich mal auf die Motorböcke und auf den Getriebebock , da könntest Du fündig werden. Die Dinger musst Du GRÜDNLICHST begutachten , sie sind gelgefüllt und dürfen nirgends tiefschwarze feucht aussehende Stellen haben.

Sie müssen so viel Widerstand geben dass Du Sie mit Händen laum biegen oder verdrehen kannst.

knackt es laut wenn du anfährst ? wenn du vom vorwärts ind ner rückwarts gang wechselt ....

dann ist die antriebswelle platt , hatt ich schon 2 x

Themenstarteram 10. November 2006 um 23:22

Hm, erstmal danke für die schnelle Hilfe,

edgar: also ich gebe Gas und gehe bei ca. 3000 vom Gas sobald ich dann wieder aufs Gas gehe (auch nur leicht) Knacks!!

Also mir kommt das so vor als ob das Rad ?? verzögert die Last annimmt.

Also beim guten alten D-Kadett war das eigentlich immer der Dreiecks - Achseträger. (dafür hat die Sau in meiner Zeit 3 Motorenwechsel bekommen).

Ach noch etwas wenn ich den Wagen in der Garage stehen habe 1. Gang eingelegt und nur vor oder zurück schiebe Knacks?? Das klingt als ob Metall auf Metall kommt.

also bei mir war das " knacken " in etwa so wie wenn ein drehmomentschlüssel knackt ...

nen tick metallischer vielleicht noch ...

immer bei lastwechseln oder eben 1er gang ...knack ...rückwärts ...knack ....1er....knack ...and so on ...

vom gefühl her wenn die atw draussen war , war die eigentlich auch spielfrei ....da ich immer mir komplette atw´s besorgt hab vom schrott konnte ich allerdings nie genau erruieren obs die aussengelenke waren oder der tripode .....ich denk aber die aussengelenke

Themenstarteram 10. November 2006 um 23:42

Hm, Außengelenk der ATW würde ich doch bestimmt was hören wenn ich einen Kreis schneller fahre..(ist dann wie ein Schlagschrauber - Drehmoment:))))

Was mache ich denn jetzt Termin ist am Montag aber das ist ja fast wie nen Freibrief..

Ich habe auch keinen Bock dem Mechaniker die Funktion einer Kupplung oder des Getriebes mit meinem "angeeigneten Wissen" zu erklären, wobei ich denke dann würde der es auch mitbekommen..:)

Ich denke das der Halter unter der Batterie nen Problem hat aber sehen kann ich da nichts.

Mit dem Domlager war auch ein Guter Tipp jedoch ist mir eben bei der Inhalation meiner Sportzigarette eingefallen das jeniges auch Ok ist.

Ich habe vor ca 1000 km ein H&R Gewinde verbaut und da war alles noch Top.

du machst es einem aber auch schwer ! ....LOL

Wenns das nicht ist versuche mal Traggelenke. Auch wenn man nichts sieht sind die manchmal platt uns ergeben beim anfahren und bremsen ein Klack.

Selbst wenns das nicht ist die kosten nicht die Welt und Du hast neue ;-)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Renault
  5. Captur, Clio & Modus
  6. Clio 16 V vorne links knackendes Geräusch ?? wasn das schon wieder :(((