ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. CLC 200K Schalter vs. Automatik

CLC 200K Schalter vs. Automatik

Themenstarteram 11. Juli 2008 um 23:33

Hallo,

sind heute den neuen (modifizierten) CLC 200k mit Automatik probegefahren.Waren soweit auch ganz zufrieden mit dem Fahrzeug.

Nun wollten wir natürlich noch einen Vergleich mit Handschaltung "erfahren",war aber leider nicht möglich,da laut Händler im Großraum Berlin nicht einer mit Schaltgetriebe in dieser Motorisierung zu bekommen wäre.

Liegt daß nun daran daß die Automatik bei diesem Modell / Motor vorzuziehen (Handschaltung nicht so präzise ?) ist od. haben wir einfach nur Pech.

Ich denke mit dem Schalter könnte man vielleicht noch ein wenig "sportlicher" o. "sparsamer" fahren ?!

Beste Antwort im Thema

hey Super

you know CLC buils only in Brazil Not in Germany

My baby 05 C Sportcoupe is MADE IN GERMANY :)

11 weitere Antworten
Ähnliche Themen
11 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Superburschilein

Hallo,

sind heute den neuen (modifizierten) CLC 200k mit Automatik probegefahren.Waren soweit auch ganz zufrieden mit dem Fahrzeug.

Nun wollten wir natürlich noch einen Vergleich mit Handschaltung "erfahren",war aber leider nicht möglich,da laut Händler im Großraum Berlin nicht einer mit Schaltgetriebe in dieser Motorisierung zu bekommen wäre.

Liegt daß nun daran daß die Automatik bei diesem Modell / Motor vorzuziehen (Handschaltung nicht so präzise ?) ist od. haben wir einfach nur Pech.

Ich denke mit dem Schalter könnte man vielleicht noch ein wenig "sportlicher" o. "sparsamer" fahren ?!

Vergiss den Schalter. Nimm das Sportpaket und die Automatik , dann kannst Du mit den Paddles schalten wenn's Dir danach ist.

Zum Benz gehört eine Automatik und die hat heute überhaupt nichts mit "Opa-Feeling" zu tun. Vor allem im Stadtverkehr und in Staus wirst Du mit dem Schalter nicht froh .

Meine Frau und ich sind am Sonntag einen halben Tag lang diverse CLC's mit und ohne Automatik gefahren ( CLC Star Experience ). MB hat noch nie besonders gute Schaltgetriebe gebaut ; das ist heute nicht anders - dafür werden excellente Automatikgetriebe eingebaut die auch viel Spass machen.

Meine persönliche Meinung nach mehr als 10 Jahren Benz.

Themenstarteram 12. Juli 2008 um 0:41

Hallo Schrotty59,

Danke erstmal für Deine prompte Antwort.Habe schon aufmerksam Deine Abhandlung über die "CLC Star Experience" gelesen.

Fahre momentan noch das alte SC 220 CDI mit Automatik.In dieser Kombination war ich aber vom Ansprechverhalten Moter u. Automatik (Gedenksekunde) leider nie wirklich überzeugt,kam mir irgendwie nie wirklich sportlich vor.

Auch vielleicht aus diesem Grunde interessieren wir uns nun für den 200er Kompressor.

Kannst Du aus Deinen Erfahrungen diesem Motor mit der Automatik (u. Sportpaket / Paddels) Deine uneingeschränkte Empfehlung geben od. gibt`s eine bessere Kombination,außer den 350er ?!

Zitat:

Original geschrieben von Superburschilein

Hallo Schrotty59,

Danke erstmal für Deine prompte Antwort.Habe schon aufmerksam Deine Abhandlung über die "CLC Star Experience" gelesen.

Fahre momentan noch das alte SC 220 CDI mit Automatik.In dieser Kombination war ich aber vom Ansprechverhalten Moter u. Automatik (Gedenksekunde) leider nie wirklich überzeugt,kam mir irgendwie nie wirklich sportlich vor.

Auch vielleicht aus diesem Grunde interessieren wir uns nun für den 200er Kompressor.

Kannst Du aus Deinen Erfahrungen diesem Motor mit der Automatik (u. Sportpaket / Paddels) Deine uneingeschränkte Empfehlung geben od. gibt`s eine bessere Kombination,außer den 350er ?!

Den 220er haben wir ( Frauchen und ich ) ja auch - mit Automatik - nun ist der 150 PS Diesel , wie schon geschrieben, ein wenig - sagen wir mal , lethargisch.

Zusammen mit der Automatik in C ( Comfort ) Stellung ergibt sich dann eher ein Cruisen als ein sportliches fahren. Um dem Diesel da etwas auf Trab zu bringen hilft nur das manuelle Schalten mit den paddles und / oder Die S Einstellung.

Dennoch ist der 200K mit 5 G Automatik meiner Meinung nach doch deutlich sportlicher unterwegs als der Diesel. Der Kompressor spricht einfach spontaner an als der Commonrail Turbodiesel, nimmt sich aber ab Tempo 160 dann auch einen ordentlichen Schluck zusätzlich. Naja - wer's sportlich mag, darf da eben nicht zimperlich sein. MB Fahrzeuge sind eben nix für Habenichtse ;-)

Wir sind den 200K auch im SLK mit Automatik gefahren - da fehlte uns gar nichts .... ging wirklich gut ab.

Wie gesagt, ich halte von den hakeligen MB Schaltern auch nicht viel und das hat sich bei dem CLC Test wieder einmal bestätigt - muss aber auch sagen, das wir heute nicht mehr soo die obersportlichen Fahrer sind.

Meine Ralleyzeiten und die Motorrad Sturm und Drangzeit auf dem Ring sind ( mit 49 und nach 3 Infarkten ) erstmal vorbei ;-)

Also, die Ambitionen die es noch hin und wieder gibt, kann ich locker mit der Automatik abdecken :-))

Wie gesagt, halte ich den Aufpreis für den 230er für überflüssig - der 200K ist nicht soviel schwächer.

Der 320 CDI und der 280 V6 wären sicher auch gute Motoren. Beide gibts aber (noch ) nicht für den CLC.

Den neuen 220er mit 170 PS gibt's auch nicht - der ginge auch noch.

Bleibt eigentlich ja nur der 350er Benziner als Alternative wenn man mehr Bums haben will - oder aber der Weg zum Tuner......gechipte 220er Diesel sollen ja auch ganz gut gehen. Habe da aber keine eigene Erfahrung.

Gruss

Stefan

hey Super

you know CLC buils only in Brazil Not in Germany

My baby 05 C Sportcoupe is MADE IN GERMANY :)

Keine Ahnung wie die Automatik im CLC abgestimmt ist, aber in unserem C200k mit 5G find ich die Automatik wenig sportlich... Die Gänge sind viel zu weit gespreizt, Höchstgeschwindigkeit im 4. Gang sagt wohl alles. Bei Handschaltung hat man immerhin 5 Gänge bis zur Höchstgeschwindigkeit und zum Sparen noch den 6. Gang. Dass die manuellen Getriebe von MB schlecht sind stimmt so auch nicht wirklich. Kann man mittlerweile ganz gut mit fahren und schalten :) Also ich würde auf jeden Fall nochmal einen Schalter probefahren.

Die Automatik ist meiner Meinung nach bei zügiger Fahrweise teilweise etwas überfordert. Z.B. beim rechts Abbiegen. Leichtes Bremsen und dann wieder aufs Gas und die Automatik werkelt munter im Wandler rum und die Drehzahl geht 3-4 mal leicht hoch und runter bis sie wieder einen Gang gefunden hat. Beim beherzten Tritt aufs Gaspedal überlegt die Elektronik auch schonmal etwas länger was man jetzt eigentlich von ihr will. Neulich wollte ich auf der Landstraße überholen, geb vollgas OHNE Kickdown, dann hat mir die Automatik nicht weit genug heruntergeschaltet, also Kickdown getreten und was passiert? Eine halbe Sekunde mal gar nix bis dann irgendwann in der Elektronik auch ankommt, Kickdown, ich sollte in den kleinst möglichen Gang schalten.

Beim Schalter hast du einfach selbst in der Hand welcher Gang eingelegt ist und die Gasbefehle werden schneller umgesetzt. Und nur man selbst weiß am besten, wie man gerade fahren will. Kann ja sein, dass man nach einem Überholvorgang direkt wieder im größtmöglichen Gang fahren will, das merkt die Automatik auch nicht sofort, selbst wenn man fast ganz vom Gas geht. Zum gemütlichen Fahren ist die Automatik ok. Will man aber mal schnell überholen und danach wieder gemütlich sein Tempo weiterfahren reagiert die Automatik manchmal nicht unbedingt souverän.

Gruß Viper

Hi Viper,

ehrlich gesagt, kann ich mit Deiner Beschreibung leider wenig anfangen. Wenn ich im C220 oder im 320er die Automatik auf S ( Sport , Standard ) stehen habe wird m.W. die Höchstgeschwindigkeit auch im letzten Gang erreicht.

Bei meinem Fahrten im 204 ( 220CDI ) war das bisher auch so !?. Vielleicht habe ich ja auch was falsch gemacht bisher ?

Kickdown benutze ich eigentlich nie - das ist so eine Angewohnheit aus uralten Automatikzeiten.

Beim MB reicht es, zügig etwas mehr Gas zu geben und dann das Pedal einfach stehen lassen. Der Automat schaltet dann sehr schnell hoch.

Bei Kickdown "verschluckt" er sich oft erstmal.

Das ist aber kein MB typische Problem sondern tritt bei vielen Turbolader Fahrzeugen auf.

Es muss eben immer erst mal der erhöhte Abgas-Ladedruck aufgebaut werden und das dauert eben etwas . Bei manchen Modellen umgeht man das neuerdings mit einem zusätzlichen Lader, der das "Loch" quasi im Dauerbetrieb überbrückt.

Die Kompressoren sind schneller, da deren Geschwindigkeit ja immer mit der des Motors korrespondiert ( evtl. Übersetzungsfaktor berücksichtigen ). Sie bauen also immer und auch bei niedrigenDrehzahlen Druckauf .

Ist eben was anderes als ein reiner Sauger, der kann das Drehmoment dann wieder nur über den Hubraum generieren. Deswegen gaht ja eigentlich auch nix über Hubraum - ausser noch mehr Hubraum - der dann aber auch wieder Gewicht, Verbrauch etc. bedeuted.

Das Ganze ist aber doch arg subjektiv denn die Zeiträume über die hier gesprochen wird sind sehr sehr kurz - kürzer als ein Mensch manuell schalten und einkuppeln könnte. Dazu gibt es ja genügend Tests und auch die website von MB :

http://www.mercedes-benz.de/.../technical_data.html

Der Unterschied zwischen Schaltung und Automatik in der Beschleunigung 0-100 Km/h liegt bei den Modellen 200K und 220 CDI bei gerademal 0,1 sek.

Beim 320 CDI ist die Automatik sogar 0,8 sek schneller als der Schalter !

Lediglich der 230er zeigt einen Unterschied von 0,3 sek zwischen Schalter und Automatik -wobei der 230er Automatik nur 0,1 sek schneller beschleunigt wie der 200K , dafür aber, trotz 2,5Ltr. Hubraum , 5Nm weniger stemmt als der 200K.

Wie ich schon mal geschrieben habe - einen deutlichen Unterschied gibts erst bei dem 350er Motor zu spüren - 6,5 sek vs. 9 beim 200K und 8,9 beim 230er bzw. dem 220CDI. Selbst dem 280er nimmt der 350er noch eine Sekunde ab. Das ist messbar und deutlich beim fahren zu spüren. Alles andere wäre m.E. rein subjektiv.

Grüße

Stefan

PS :

Hier noch die Übersetzungen A= Automatik vs. M = 6G Handschaltung für den 200K ( S204 )

Die "Schongang" Überstzung des letzten Ganges ist bei beiden fast identisch.

Klar ist auch, das 5 Gänge anders gespreizt sein müssen als 6.

A 3,95/ 2,42/ 1,49/ 1,00/ 0,83/ R1 3,15

M 4,46/ 2,61/ 1,72/ 1,25/ 1,00/ 0,84/ R 4,06

Hallo,

habe selbst den 180K als Schalter, mein Vater das gleiche Fahrzeug als Automatik und in Rentnerfarbe :p

Kann mich mit der Automatik im direkten Vergleich nicht anfreunden. In der C-Stellung wirkt der Motor lahm und zugeschnürt, in der S-Stellung dreht er ewig die Gänge aus das es nervt.

Bin kein Automatikgegner, wirklich nicht. Hätte gerne eine mitbestellt aber nicht so. Die 7-Gang Version wird sicher besser sein und wird vielfach hier gelobt. Die 5-Gang Version macht für mich den Kompressor zum alten Diesel-Taxi.

Dies ist nur mein persönlicher Eindruck, ich akzeptiere wenn jemand andere Meinung ist :cool:

Gruß vom domai

P.S. Montag wieder C-Klasse bestellt, wieder Schalter! Verkäuferin war sehr erstaunt, habe mich durchgesetzt :p

über die 0-100 km/h hab ich ja gar nix geschrieben, das geht bei der Automatik im 200k auch recht flott, da hier nur der 2. Gang benötigt wird. Deshalb ist der 230er auch relativ langsam im Vergleich, gibts ein nettes Video, der muss bei ca. 80 km/h noch in den 3. Gang schalten um auf die 100 km/h zu kommen.

Die Diesel fahren im letzten Gang Höchstgeschwindigkeit, haben ja auch eine andere Motorcharakteristik und die nutzbare Drehzahl ist etwas anders. Den 200k kann man ziemlich ausdrehen. Gegen Automatik im allgemeinen hab ich nichts, aber bei Handschaltung weiß ich eben schon, was ich machen will bevor ich aufs Gas trete und den Gang entsprechend einlegen. Bei der Automatik kann man das auch, ich weiß, aber dann brauch ich auch keine Automatik mehr ;-)

Wie gesagt, zum gemütlichen Fahren und auch etwas flotter geht die Automatik ganz gut. Aber um z.B. auf der Landstrasse rumzuräubern und öfters mal zu überholen gefällt mir der Schalter einfach besser.

Deswegen einfach Probefahren, die Automatik empfindet sicher jeder etwas anders.

Gruß Viper

Zitat:

Original geschrieben von TheViperMan

........

Deswegen einfach Probefahren, die Automatik empfindet sicher jeder etwas anders.

Gruß Viper

Dem kann ich nur zustimmen !

Grüße und weiterhin Knitterfreie Fahrt :-)

In einen Ben gehört eine Automatik, fertig aus.

Zitat:

Original geschrieben von Superburschilein

Hallo,

sind heute den neuen (modifizierten) CLC 200k mit Automatik probegefahren.Waren soweit auch ganz zufrieden mit dem Fahrzeug.

Nun wollten wir natürlich noch einen Vergleich mit Handschaltung "erfahren",war aber leider nicht möglich,da laut Händler im Großraum Berlin nicht einer mit Schaltgetriebe in dieser Motorisierung zu bekommen wäre.

Liegt daß nun daran daß die Automatik bei diesem Modell / Motor vorzuziehen (Handschaltung nicht so präzise ?) ist od. haben wir einfach nur Pech.

Ich denke mit dem Schalter könnte man vielleicht noch ein wenig "sportlicher" o. "sparsamer" fahren ?!

Tja, das liegt daran, dass die gesamte Benz-Palette nicht auf Sportlichkeit ausgelegt ist - selbst wenn "Sport-" in Begriffen wie dem Sportpaket vorkommt. Benz sind und bleiben Komfort-Fahrzeuge. Darin sind sie gut. Daher werden auch fast alle Benz überhalb der A/B-Klasse mit Automatik verkauft. Aber: ich halte die 5-Gang Automatik für grauenvoll (persönliche Meinung, daher steht das hier nicht zur Diskussion!).

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. CLC 200K Schalter vs. Automatik