ForumCLA
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. A-Klasse & Vaneo
  6. CLA
  7. CLA CDI Chip Tuning

CLA CDI Chip Tuning

Mercedes CLA C117
Themenstarteram 31. Oktober 2013 um 13:26

HI,

ich fange dann mal an die runde zu fragen ..

wer hat von euch schon sein CDI gechipt und was habt ihr an Sprit Ersparnis, wie Drehmoment und top Speed so raus kitzeln können ?

bin mir etwas unsicher, ein gutes Angebot gibt es auf dieser Seite http://www.racechip.de/.../index.php

 

ich hatte bisher immer ein Benziner und mir wurde Speziell vom Chip ab geraden , bin aber der Auffassung dass der 200er CDI dass vertragen könnte weil er ja die POWER vom 220er hat wenn ich mich nicht irre ..

durch den CHIP wird ja nur die Elektronische Sperre umgangen , richtig ??

für ein Paar Infos wäre ich sehr Dankbar

Beste Antwort im Thema
am 4. Januar 2014 um 13:12

Zitat:

was haltet ihr davon

 

http://www.racechip.de/.../

Gar nichts!!

Mit aller Deutlichkeit: Lass es.

Von einfachem Chip-Einbau halte ich überhaupt nichts. Die von dir gepostete Seite scheint den Chip wenigstens noch einigermaßen aufs Modell anzupassen. Generell ist das aber meistens nicht der Fall. Es wird einfach ein Chip geliefert, der im Groben gesagt nur mehr Blut durch die Adern pumpt, ob sie das aushalten ist fraglich.

Ich würde, wenn du schon unbedingt die Steuerelektronik verändern willst, diese komplett bei einem darauf spezialisierten Tuner machen lassen. Es muss ja nicht gleich Carlsson oder Brabus sein.. (auch wenn man dort sicher nicht all zu viel falsch macht, falls du gerne "überversichert" bist, kannst du sogar manchmal noch eine Motorgarantie ordern, wobei es dann an dir liegt im Fall der Fälle zu beweisen, dass es das Chiptuning war)

Du kannst dir das vorstellen wie ein Medikament, welches du verabreicht bekommst. Der Chip wäre einfach pauschal gesehen 200ml auf gut Glück. Kann gut gehen, du könntest aber auch im Koma liegen. Die Werkstatt berücksichtigt hingegen "dein Gewicht, deinen Stoffwechsel, deine Lebensweise, deine Ernährung" und gibt dir darauf abgestimmt 176ml.

Auch Fahrzeuge gleichen Modells unterscheiden sich geringfügig untereinander. So kann es sein, dass der CLA 220 CDI (A) eine etwas andere Leistung hat als der CLA 220 CDI (B) der einen Tag später gebaut wurde.

Diese Fachwerkstätten bieten dir meistens ein Komplettpaket an. Prüfstand vorher, Steuerelektronik aufs Fahrzeug optimiert verändert, Prüfstand nachher. Bei Bedarf noch Anpassungen.

Ich habe vor 3 Jahren den TT (8J) meiner Freundin auf ihren Wunsch "chippen" lassen (in der Fachwerkstatt, kein Einbau-Chip).

Laut Datenblatt hatte dieser den 2.0 TFSI mit 200 PS. Auf dem Prüfstand waren es ~210 PS. Wir wollten ihn auf 256 PS optimieren lassen. Am Ende wurden es laut Prüfstand ~269 PS..

Mittlerweile haben wir ihn in Gute Hände weiterverkauft aber der Motor hält auch jetzt noch..

Ein Mehrverbrauch war nicht merklich zu spüren.. Rein rechnerisch kamen wir auf ein Mittel von 0,2l/100km.. Kostenpunkt waren übrigens 760€ (949€ - 20% :) Rabatt.. )

Eventuell könnte dir das ja bei der Entscheidung helfen. Wenn ich dich nur zum Nachdenken angeregt habe, auch okay! :)

66 weitere Antworten
Ähnliche Themen
66 Antworten
Themenstarteram 31. Oktober 2013 um 13:26

HI,

ich fange dann mal an die runde zu fragen ..

wer hat von euch schon sein CDI gechipt und was habt ihr an Sprit Ersparnis, wie Drehmoment und top Speed so raus kitzeln können ?

bin mir etwas unsicher, ein gutes Angebot gibt es auf dieser Seite http://www.racechip.de/.../index.php

 

ich hatte bisher immer ein Benziner und mir wurde Speziell vom Chip ab geraden , bin aber der Auffassung dass der 200er CDI dass vertragen könnte weil er ja die POWER vom 220er hat wenn ich mich nicht irre ..

durch den CHIP wird ja nur die Elektronische Sperre umgangen , richtig ??

für ein Paar Infos wäre ich sehr Dankbar

Zitat:

durch den CHIP wird ja nur die Elektronische Sperre umgangen , richtig ??

Noe. Der überlagert die Steuersignale.

Themenstarteram 31. Oktober 2013 um 14:24

Zitat:

Original geschrieben von daniode

Zitat:

durch den CHIP wird ja nur die Elektronische Sperre umgangen , richtig ??

Noe. Der überlagert die Steuersignale.

dass heißt es müßte eine andere Software eingespielt werden zb vom 220er ? ist den chip Tuning überhaupt empfehlenswert ?

Zitat:

dass heißt es müßte eine andere Software eingespielt werden zb vom 220er ? ist den chip Tuning überhaupt empfehlenswert ?

Das Problem ist, dass Du eben keine andere Steuersoftware einspielen kannst. Die Box fängt die Siganle vom Motorsteuergerät ab und verändert diese entsprechend den eigenen Kennlinien. Was die genau verändern ist unterschiedlich, viele pumpen einfach nur mehr Sprit durch, andere erhöhen den Ladedruck. Ingesamt wird der Motor damit mehr belastet. Der Unterschied zwischen dem 200 und 220 CDI muss nicht nur der Preis sein. Die Motorbasis mag identisch sein, aber der Rest zb. Lager, Düsen, Ventile etc. können ganz anders sein und mehr Belastung aushalten (und deswegen auch teuerer sein).

Ich persönlich halte nix davon. Nicht bei Neuwagen und nicht von so Stöpsellösungen. Andere haben da weniger Schmerzen und durchaus positive Erfahrungen. Letztlich ist es Deine Garantie, die flöten geht. Denn die ist komplett weg. Die Gewährleistung nur bei den direkt betroffenen Teilen, die übernimmt dann oft der Tuner.

Am Topspeed ändert sich kaum was, deswegen werben die Boxhersteller auch nicht damit. Da müsstest Du schon an der Getriebeübersetzung basteln oder die Motordrehzahl deutlich erhöhen.

Nix für ungut, aber du kaufst dir ein auto fuer 40K+ und sparst dann am chip?

Wer billig kauft, kauft 2 mal. Nimms mir nicht übel, aber leg bitte paar euros mehr drauf und geh zu väth oder brabus oder carlson. Nicht umsonst bezahlt man das 800 - 1500€.

Also ich hab bei Brabus für mein CDI 220 nachgefragt.

Antwort: Man kann 40ps rausholen und ca. 1000 Umdrehungen

also in der Beschleunigung würde man es merken aber die Endgeschwindigkeit erhört sich kaum (5-8 kmh)

Themenstarteram 1. November 2013 um 17:23

der Speed ist ja ´mal ein Witz für dass Geld..

Wenn Du mehr willst, musst Du richtig Geld in die Hand nehmen. Dann fährste zu Brabus, Lorinser etc. und lässt Dir was Gescheites basteln :) Den 200 und 220 CDI trennen auch bloss 10 km/h und ~2100 Euro.

Ich glaube beim Diesel Chip Tunen geht es in der Regel weniger um Vmax (die man eh nicht brauch) und folglich auch nicht um mehr Umdrehungen Oo

Wenn das Tuning passt, bekommt man für wenig Geld (vorallem wie hier schon gesagt im Verhältniss zum Neupreis) eine spürbar bessere Beschleunigung im Bereich ab 80 kmh bis 230 kmh. Das schöne daran ist, dass das genau der interessante Bereich ist, denn alles darunter ist schon beim 220cdi Serie sehr flott. Dazu kommt, dass der Verbrauch bei gleicher Fahrweise um ca. 0,2-0,4l zurück geht.

So gesehen ist Tuning absolut genial, für wenig Geld mehr Spass und weniger Verbrauch. Wenn da nicht ...

das klare Contra wäre, nämlich die steigende Wahrscheinlichkeit möglicher Defekte. Der Schwachpunkt dürfte beim 220CDI wie in vielen anderen Autos wohl das DSG sein, denn das eh schon hohe Drehmoment steigt mal locker auf über 400nm, leider weiss ich nicht was das DSG im CLA verkraftet.

Muss also jeder für sich entscheiden, wenn es gut geht wird man es aber wie ich definitv immer wieder haben wollen.

Themenstarteram 4. Januar 2014 um 12:06

was haltet ihr davon

http://www.racechip.de/.../

Themenstarteram 4. Januar 2014 um 12:16

Zitat:

Original geschrieben von cla2014

was haltet ihr davon

http://www.racechip.de/.../

Unbenannt
am 4. Januar 2014 um 13:12

Zitat:

was haltet ihr davon

 

http://www.racechip.de/.../

Gar nichts!!

Mit aller Deutlichkeit: Lass es.

Von einfachem Chip-Einbau halte ich überhaupt nichts. Die von dir gepostete Seite scheint den Chip wenigstens noch einigermaßen aufs Modell anzupassen. Generell ist das aber meistens nicht der Fall. Es wird einfach ein Chip geliefert, der im Groben gesagt nur mehr Blut durch die Adern pumpt, ob sie das aushalten ist fraglich.

Ich würde, wenn du schon unbedingt die Steuerelektronik verändern willst, diese komplett bei einem darauf spezialisierten Tuner machen lassen. Es muss ja nicht gleich Carlsson oder Brabus sein.. (auch wenn man dort sicher nicht all zu viel falsch macht, falls du gerne "überversichert" bist, kannst du sogar manchmal noch eine Motorgarantie ordern, wobei es dann an dir liegt im Fall der Fälle zu beweisen, dass es das Chiptuning war)

Du kannst dir das vorstellen wie ein Medikament, welches du verabreicht bekommst. Der Chip wäre einfach pauschal gesehen 200ml auf gut Glück. Kann gut gehen, du könntest aber auch im Koma liegen. Die Werkstatt berücksichtigt hingegen "dein Gewicht, deinen Stoffwechsel, deine Lebensweise, deine Ernährung" und gibt dir darauf abgestimmt 176ml.

Auch Fahrzeuge gleichen Modells unterscheiden sich geringfügig untereinander. So kann es sein, dass der CLA 220 CDI (A) eine etwas andere Leistung hat als der CLA 220 CDI (B) der einen Tag später gebaut wurde.

Diese Fachwerkstätten bieten dir meistens ein Komplettpaket an. Prüfstand vorher, Steuerelektronik aufs Fahrzeug optimiert verändert, Prüfstand nachher. Bei Bedarf noch Anpassungen.

Ich habe vor 3 Jahren den TT (8J) meiner Freundin auf ihren Wunsch "chippen" lassen (in der Fachwerkstatt, kein Einbau-Chip).

Laut Datenblatt hatte dieser den 2.0 TFSI mit 200 PS. Auf dem Prüfstand waren es ~210 PS. Wir wollten ihn auf 256 PS optimieren lassen. Am Ende wurden es laut Prüfstand ~269 PS..

Mittlerweile haben wir ihn in Gute Hände weiterverkauft aber der Motor hält auch jetzt noch..

Ein Mehrverbrauch war nicht merklich zu spüren.. Rein rechnerisch kamen wir auf ein Mittel von 0,2l/100km.. Kostenpunkt waren übrigens 760€ (949€ - 20% :) Rabatt.. )

Eventuell könnte dir das ja bei der Entscheidung helfen. Wenn ich dich nur zum Nachdenken angeregt habe, auch okay! :)

am 5. Januar 2014 um 20:15

Leute, lasst doch bitte die Finger vom Amateur-Tuning. Wieso nicht gleich von vorn herein ein stärkeren Motor gekauft? Es ist schade um das schöne Auto. Aber jedem das seine, meine das nicht persönlich.

Beste Grüße

Themenstarteram 20. Januar 2014 um 20:49

was haltet ihr davon ?

Danke für Ihre Anfrage,

ein Chiptuning für Ihr Fahrzeug bringt eine Mehrleistung von ca. 40 PS und 70 Nm. Die Kosten hierfür betragen 630,00 Euro. Da wir jedoch zurzeit eine 20 % Rabattaktion haben, können wir Ihnen das Tuning für 500,00 Euro anbieten.

Wir bieten Ihnen eine individuelle Optimierung Ihres elektronischen Motormanagements, durch Einzelabstimmung der Herstellersoftware im Kennfeldbereich. Auf Wunsch natürlich auch gepaart mit einer Anhebung der elektronischen Geschwindigkeitsabregelung (V-max).

Wir als KFZ-Meisterbetrieb gehen dabei nicht an die Grenzen des Machbaren sondern des Sinnvollen. Das heißt, die Reserven Ihres Motors werden genutzt und nicht erschöpft.

Tuning Merkmale:

> - verbesserte Beschleunigung & besseres Ansprechverhalten

> - Fahrzeug behält bisherige Schadstoffklasse (ASU)

> - mehr Drehmoment & Durchzugskraft

> - mehr Dynamik & Fahrspaß

Deine Antwort
Ähnliche Themen