ForumCivic
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Civic
  6. Civic EU8 empfehlenswert?

Civic EU8 empfehlenswert?

Honda Civic 7 (EP,EM,ES,EU)
Themenstarteram 9. Dezember 2020 um 19:49

Guten Abend

Auf der Suche nach einen günstigen "Überbrückungsauto" (Mindestens Winter, eventuell auch länger) bin ich auf ein Angebot eines EU6 ES Automatik mit 143'000 km von 2001 gestossen für 2000 Sfr. (etwa 1850 Euro).

Im Inserat steht, dass er (so etwas wie eine kleine Garage/Auto an- und verkäufer) nach Wunsch auch Service und TÜV machen würde.

Nach ein wenig Recherche bin ich darauf gestossen, dass bei der EP Serie (also den 3-türer) ab- und zu mal Getriebeschäden entstanden sind. Müsste ich mich wegen dem noch Sorgen, oder wäre er schon längst aufgetreten bei dieser Laufleistung?

Zahnriemen und Wasserpumpe wurde bei 100t km ersetzt.

Gibt es sonst etwas, auf das ich mich achten müsste?

Für welchen Preis wäre er in Ordnung/günstig inkl. frischem TÜV.

Schönen Abend

Ähnliche Themen
19 Antworten

Mir bekannt.Civic VII KM ca 150.000 EZ 04.2002 Getriebe Totalschaden.Ersatzgetriebe vom gewerblichen Händer,abegelesener KM Stand ca 135000 eingebaut,auch dedekt.Zweites Getriebe wird geliefert,noch nicht eingebaut.

Danke für die Rückmeldung.

Das Inserat ist schon wieder weg, deshalb suche ich jetzt weiter.

Da ist mir noch ein anderes Inserat ins Auge gefallen, diesmal von Privat, anscheinend von einer älteren Person gefahren:

EJ9 Automatik von 1996, servicegepflegt, 1950 Euro mit TÜV 2300 Euro. Anscheinend kein Rost und neue Bremsen und Pneu.

Ist halt 25-jährig, aber macht einen guten Eindruck.

Der Preis ist sicher zu hoch. Was wäre ein guter / fairer Preis?

Also, ich habe jetzt gemerkt, was das eigentliche "Problem" mit alten Autos ist:

Die Sicherheitsausstattung, vor allem Seitenairbags, ABS/ESP und allg. Stabilität Karosserie.

Man ist quasi immer aufgeschmissen, wenn man in einen Unfall gerät.

Gibt es Richtwerte ab wann Civics diese heutzutage essentielle Sicherheitsausrüstung haben?

Ab 2001 = EP/EU sind die Civic ordentlich aufgestellt

Zitat:

@CivicTourer schrieb am 11. Dezember 2020 um 12:11:12 Uhr:

Ab 2001 = EP/EU sind die Civic ordentlich aufgestellt

Was denkst du zum Getriebeschadenrisiko bei den EP/EU-Modellen?

Eher vernächlässigbar?

Ich habe das bisher immer auf manuelle Getriebe bezogen. Mir sind jetzt bei der Automatik keine besonderen Auffälligkeiten bekannt. Aber meine EU-Zeit ist auch was her ... ;)

Themenstarteram 13. Dezember 2020 um 2:23

Zitat:

@dv946 schrieb am 10. Dezember 2020 um 15:02:25 Uhr:

Mir bekannt.Civic VII KM ca 150.000 EZ 04.2002 Getriebe Totalschaden.Ersatzgetriebe vom gewerblichen Händer,abegelesener KM Stand ca 135000 eingebaut,auch dedekt.Zweites Getriebe wird geliefert,noch nicht eingebaut.

Waren es beides Civics mit manueller Schaltung in diesem Fall?

Wieviel kostet es dich, das Getriebe auszutauschen?

Dann werde ich mich eher auf Automaten konzentrieren.

Gibt es signifikante Unterschiede zwischen 1.4, 1.6 und 2.0 Motor?

Ich habe gerade einen sehr schönen 2.0er gesehen, manueller Schaltung, aber sonst gut ausgestattet mit 140t km und frischem TÜV für etwa 2300 Euro und ich weiss nicht, ob es sich lohnt, den genauer anzuschauen. Gibt es irgendwelche Hinweise auf den Zustand des Getriebes?

Die manuellen Getriebe des EJ 9 sind unauffällig und zuverlässig, nach über 170TKm noch alles butterweich.

Allerdings ist die Lieblingskrankheit dieses Mosells Rost an den hinteren Radläufen, es gibt keinen ohne Rost.

Die Sicherheitsausstattung ist nun mal dem damaligen Stand entsprechend, dafür aber minimaler Verbrauch von < als 7l/100Km und recht passable Fahrleistungen.

Und zuverlässig, wie ein Honda nun mal ist.

Ich würde dieses Auto den modernen Piepsvögeln vorziehen, so viel Angst beim Fahren habe ich nicht, um unnötig 500Kg Ballast mit rumzuschleppen.

Zu den neuen Modellen kann ich wenig sagen, weil meine alten Autos, und NUR die, fahren wie ein Uhrwerk.

Themenstarteram 17. Dezember 2020 um 0:04

Danke, scheint ein sehr zuverlässiger zu sein.

Mir geht es eigentlich nicht um Parksensoren, sondern um so Dinge wie Seiten- und Kopfairbags.

Da die 7.Generation diesbezüglich besser ausgestattet sein sollte und gilt ja auch als sehr robust und zuverlässig? Ich werde mich nach deren 1.4 und 1.6 Motoren mit Automatik umsehen, falls es ein Civic wird.

Ich habe ein Angebot gefunden; über eine Einschätzung wäre ich froh:

1.4 5-türig, 2004, 125 tkm, Zahnriemen gewechselt, checkheftgepflegt, geprüft (TÜV), mit 4 neuen Winterreifen für 2600 Euro von privat. Auf den Bildern macht es einen guten Eindruck. Eigentlich weiss ich nur nicht, wie ich den Preis einschätzen soll.

Preis ist gut die 1.4er werden zwischen 2000-3000 gehandelt. Meine Empfehlung wäre der 1.6er mit 110PS da musst du 3000-4000 investieren für einen guten. Eine Freundin hat sich einen Civic EP2 Sport vor kurzem als Daily zugelegt sie ist überglücklich. Verbrauch zwischen 5-6 Liter.

Wobei EP ja etwas teurer sein dürften als die weniger beliebten EU, noch dazu mit Automat.

@rofxum : wenn der Wagen tatsächlich gepflegt und iO ist, dann sehe ich da den Preis als gerechtfertigt an. Ich würde noch checken, was Scheckheftgepflegt im konkreten Fall heißt - da versteht jeder was anderes. Aber wenn der die letzte Zeit nicht beim Honda Händler war, würde ich 2 Dinge kontrollieren: sind bei der letzten großen Inspektion die richtigen Zündkerzen rein gekommen, und wenn er mal einen Getriebeölwechsel hatte das richtige Öl. Da sind die Honda durchaus auf einem eigenen Weg und mitunter zickig.

Zitat:

@EG_XXX schrieb am 17. Dezember 2020 um 10:26:33 Uhr:

Preis ist gut die 1.4er werden zwischen 2000-3000 gehandelt. Meine Empfehlung wäre der 1.6er mit 110PS da musst du 3000-4000 investieren für einen guten. Eine Freundin hat sich einen Civic EP2 Sport vor kurzem als Daily zugelegt sie ist überglücklich. Verbrauch zwischen 5-6 Liter.

Klingt nach einem idealen Wagen. Vor allem auch der Verbrauch.

Aber sind 3-4000 nicht verhältnismässig viel für ein 15-20 Jahre altes Auto, dessen Neupreis damals auch "nur" bei 20t lag (wenn ich richtig bin).

Zitat:

@CivicTourer schrieb am 17. Dezember 2020 um 10:37:41 Uhr:

Wobei EP ja etwas teurer sein dürften als die weniger beliebten EU, noch dazu mit Automat.

@rofxum : wenn der Wagen tatsächlich gepflegt und iO ist, dann sehe ich da den Preis als gerechtfertigt an. Ich würde noch checken, was Scheckheftgepflegt im konkreten Fall heißt - da versteht jeder was anderes. Aber wenn der die letzte Zeit nicht beim Honda Händler war, würde ich 2 Dinge kontrollieren: sind bei der letzten großen Inspektion die richtigen Zündkerzen rein gekommen, und wenn er mal einen Getriebeölwechsel hatte das richtige Öl. Da sind die Honda durchaus auf einem eigenen Weg und mitunter zickig.

Sind denn Automaten weniger Wert? Hätte eher umgekehrt erwartet.

Zur Beliebtheit: oft kaufen in dieser Preisklasse junge Leute. Die wählen oft lieber etwas sportlicheres und der Optik und wollen schalten. Aber die Automaten sind nicht schlecht.

Zum Preis: es kommt nicht mehr auf die Relation zum Neupreis an. Aber ein halbwegs gutes und ordentliches Auto musst Du idR eben mit irgendwo ab 2500€ bezahlen (und trotzdem noch aufpassen).

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Civic
  6. Civic EU8 empfehlenswert?