ForumA6 4G
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4G
  7. CDs auf Jukebox kopieren?

CDs auf Jukebox kopieren?

Audi A6 C7/4G
Themenstarteram 15. November 2011 um 9:53

Hallo zusammen,

habe letzte Woche endlich meinen neuen A6 Avant 3.0 (150KW) quattro in Dakotagrau erhalten. Geiles Teil!

Nun habe ich festgestellt, dass ich scheinbar CDs nicht auf die Festplatte (Jukebox) kopieren/rippen kann.

Ist das richtig? Das sollte doch wohl die Normalanwendung sein, oder? Oder muss ich tatsächlich die CD zuhause erst mittels PC

rippen, auf Stick/SD-Karte kopieren und dann per SD/USB in die JB kopieren? Wäre ja ein irre Aufwand...

Danke für Eure Hilfe!

Ähnliche Themen
28 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von 4F-Devil

Das ist aber keine Audi Schuld.

Apple hat das Monopol und man kann von einem iPod nur mit Hilfe von Drittanbietern die Musik auf eine normale Festplatte bannen.

Wenn man die richtige Option in iTunes setzt ("MP3-Sammlung selbst verwalten"), kann man die MP3s, welche man in itunes importiert, einfach in normale Verzeichnisse legen. Mit sprechenden Namen. Die bleiben dann auch dort liegen.

Lediglich auf dem iPod bekommen sie kryptische Namen ... aber man kann mittes eines 5-EUR USB Sticks ja die Original MP3s jederzeit ins Auto kopieren...

 

Ob das auch mit den im itunes Store gekauften Liedern geht, weiß ich aber nicht .. ich kaufe dort nix. Verwalte nur die gerippte Musik von meinen CDs und aus anderen stores, die einen Direkt-MP3-Datei Download anbieten.

 

Ich würde auch nie eine Funktion "Kopiere CD auf Jukebox" nutzen. Ich mache das zuhause, am PC. Mit dem MP3 Encoder meiner Wahl. Dort kann ich alles so einstellen, wie ich es gerne möchte. Incl. MP3-tags nach eigenem Schema. Und ich kann die MP3s sichern. Und dann auch gleich aufs Mediacenter zuhause legen.

6502

 

Natürlich kann man die MP3s auf die HDD bannen, aus dem Ordner itunes raus auf eine SD Karte und einlesen.

Hier ging die Frage aber, ob man vom iPod selber auf das 3G kopieren kann - das geht leider nicht.

Zitat:

Original geschrieben von 4F-Devil

Hier ging die Frage aber, ob man vom iPod selber auf das 3G kopieren kann - das geht leider nicht.

Ein evtl. funktionierender Work-Around:

- iPod mittels iTunes zuhause am PC einmalig als Massenspeicher freigeben

- dann das versteckte Verzeichnis "iPod_Control" samt Unterverzeichnis "Music" sichtbar machen

(müsste in der DOS-Box auf Root-Ebene des iPod-Laufwerks mittels "attrib -h -s *.* /S" gehen - alternativ auch über den Windows-Explorer)

- iPod nicht mit dem iPod-Kabel ans AMI anschließen, sondern mittels des Standard-Apple-USB-Kabels und des AMI-USB-Adapterkabels ans AMI

 

Evtl. erkennt das MMI jetzt die MP3-Dateien und man kann sie mit der normalen Kopier-Funktion auf die Jukebox kopieren.

 

Achtung:

Ich meine mich zu erinnern, daß Apple die MP3s mit kryptischen Dateinamen versieht: wie "DF2WU7PW.MP3" - ich weiß aber nicht mehr, ob auch die Dateiendung kryptisch war oder ob die auf MP3 belassen wurde. Wenn ersteres, ist es gut möglich, daß das MMI keine MP3 Dateien findet (nämlich dann, wenn es nur nach der Dateiendung MP3 sucht statt die Dateiinhalte zu analysieren).

Achtung 2:

Gut möglich, daß die Dateien nach dem nächsten iTunes-sync wieder die Versteckt/System-Attribute zurück bekommen...

6502

Ich habe mal die Dateien von iTunes bearbeitete MP3 Files in das 3G einlesen wollen. Kann man vergessen (zumindest bei mir), da dieses nicht alle Tags hatten. Es fehlten immer Informationen und vorallem, die Sortierung war durcheinander.

Aber deine Idee, wenn umsetzbar, wäre echt ein Vorteil!

 

Ich weiss, warum ich um Apple einen Bogen mache!

Zitat:

Original geschrieben von StefanLi

Ich weiss, warum ich um Apple einen Bogen mache!

deswegen flog es bei mir wieder raus: einmal und nie wieder!!

Zitat:

Zitat:

Original geschrieben von StefanLi

Ich weiss, warum ich um Apple einen Bogen mache!

deswegen flog es bei mir wieder raus: einmal und nie wieder!!

Ich nutze schon seit Jahren einen iPod im A6. Die Musik ist nicht aus dem iTunes Store. Sie liegt in von mir gewählten Verzeichnissen und hat von mir gewählte Dateinamen und MP3-Tags.

Ich kann sie jederzeit mit dem Explorer auf irgend ein anderes Medium kopieren. Ich kann sie jederzeit auf DVD brennen.

iTunes synct sie ohne Probleme auf den iPod. Das MMI spielt perfekt mit dem iPod zusammen (im Gegensatz zum USB-Stick an einem VW/Skoda Media-Interface, wo das depperte VW Swing Radio nach jedem Einschalten des Wagens nochmal 30-45 Sekunden lang den gesamten USB Stick nach Musikdateien durchsuchen muss, weil es keine zentrale Datenbank wie auf dem iPod gibt).

Auf die Idee, die Musik vom iPod sonst wohin zu kopieren, bin ich noch nie gekommen. Warum auch? Sie liegt ja zuhause auf der Festplatte sowie auf Backup-Medien. Ich kann sie von dort überall hin kopieren. Z.b. auf einen billigen USB-Stick.

Ich bin zufrieden und es leuchtet mir nicht ein, warum ich - in diesem Fall - um Apple einen Bogen machen müsste. Höchstens aus "politischen" (Boykott-)Gründen...

Wenn ihr hier Probleme habt, liegt das vielleicht daran, daß ihr die Organisation eurer Musiksammlung nicht selbst in die Hand nimmt, sondern iTunes überlassen wollt?

 

Übrigens: ohne die Verwendung im Auto würde ich wohl auch auf eine andere Marke beim MP3-Player ausweichen - aber im Auto ist der iPod wegen der guten Integration und der Geschwindigkeit die (IMO) beste Wahl. Und beim Telefon würde ich auch nicht zum iPhone greifen - Grund: geschlossenes System. Außer...ich würde eine App brauchen / stark nutzen, die es nicht für andere Smartphones gibt... es zählt am Ende immer der persönliche Mehrwert.

6502

(Windows-User, kein Apple Fanboy)

Zitat:

Original geschrieben von 6502

Ich nutze schon seit Jahren einen iPod im A6. Die Musik ist nicht aus dem iTunes Store. Sie liegt in von mir gewählten Verzeichnissen und hat von mir gewählte Dateinamen und MP3-Tags.

 

Ich kann sie jederzeit mit dem Explorer auf irgend ein anderes Medium kopieren. Ich kann sie jederzeit auf DVD brennen.

[..]

6502

(Windows-User, kein Apple Fanboy)

Das ist ja auch alles OK. Aber 1. bin ich entsetzt, was für einen Müll itunes auf einem Windows-PC hinterlässt und 2. ist es auch in gewisser Weise ein geschlossenes System.

 

Ich verwalte meine Musik, und ich habe ausschließlich Original CDs und keine Files, auch selbst auf dem Rechner. Sie werden schön brav vom Silberling kopiert, mit Tags versehen und abgespeichert. Zum Abspielen im Auto verwende ich eine Festplatte und zwei SD-Karten, die ich wahlweise um neue Stücke ergänze. Nach ein wenig suchen habe ich für meinen Q5 eine FP gefunden, die ebenfalls binnen Sekunden losspielt, das MMI hat die Tags extrem schnell eingelesen.

 

Beim A6 werde ich komplett auf SD-Karten und die Jukebox umsteigen. Ist noch schneller und platzsparender.

 

Mobile Musik habe ich auf meinem Handy und die wird dort nach Bedarf draufgespielt, der allerdings gering ist. Ich habe da so ca. 1.000 beliebte Stück drauf, das reicht mir.

 

Gruß

 

Stefan

 

Zitat:

Original geschrieben von StefanLi

Das ist ja auch alles OK. Aber 1. bin ich entsetzt, was für einen Müll itunes auf einem Windows-PC hinterlässt und 2. ist es auch in gewisser Weise ein geschlossenes System.

Kann mir egal sein - wenn ich ein System benutzen will, ist das für mich relevante Kriterium ja nicht die Qualität der Deinstallationsroutine... (und wichtige Sachen liegen bei mir sowieso in getrennten VMWARE Maschinen..)

Zitat:

ergänze. Nach ein wenig suchen habe ich für meinen Q5 eine FP gefunden, die ebenfalls binnen Sekunden losspielt, das MMI hat die Tags extrem schnell eingelesen.

Scheinbar sind die Audi-Systeme da schneller als die VW-Systeme. Auf denen (Skoda Radio Swing) ist es jedenfalls ein Krampf mit dem Einlesen. Vielleicht ist das teure RNS 510 da auch besser (Pufferung in eigener DB).

 

Zitat:

Beim A6 werde ich komplett auf SD-Karten und die Jukebox umsteigen. Ist noch schneller und platzsparender.

Wenn es ausreichend schnell ist, könnte das eine Alternative sein. Jukebox alleine reicht mir nicht - zu klein. Ich habe viel Musik & Hörbücher - und ich will mich nicht Montags festlegen, was ich diese Woche hören will ... sondern alles im Zugriff haben. SD-Karten könnten da die Lösung sein (gab es im 4F ja keinen SLot dafür - der Händler erzählte mir vor Bestellung, daß es einen im Handschuhfach gäbe ... +g*)

 

6502

Zitat:

Original geschrieben von StefanLi

........ bin ich entsetzt, was für einen Müll itunes auf einem Windows-PC hinterlässt und 2. ist es auch in gewisser Weise ein geschlossenes System.

Ja, genau.

Ich habe (oute mich mal) als Apple Fan alles da, was man so brauchen kann.

Jedoch mein Laptop ist ein kleines Lifebook von Fujitsu. Da hatte ich am Anfang auch iTunes drauf. Nie wieder, das bremst das System ohne Ende aus und man kann es eh zu nichts gebrauchen.

Und warum muss ich den ganzen anderen XXXX gleich mit installieren - Grummel...!

Mein iPod liegt traurig zu Hause, denn der A6 hat 2 SD-Slots, welche mit 32GB pro Slot gefüllt sind. Also kann ich 1 Monat ununterbrochen Mucke hören.

Die Jukebox nutze ich für naja "SahneStücke", welche man nie satt bekommt und damit immer zur Verfügung hat (wenn die SD mal wieder neu bestückt wird).

 

 

Zitat:

Original geschrieben von 4F-Devil

Die Jukebox nutze ich für naja "SahneStücke", welche man nie satt bekommt und damit immer zur Verfügung hat

OT:

http://www.youtube.com/watch?v=fBq2WQW81rc&feature=related

http://www.youtube.com/watch?v=gTT-YMWwz1A

solche z.B. ;-)

 

6502

 

 

Zitat:

Original geschrieben von 6502

Wenn es ausreichend schnell ist, könnte das eine Alternative sein. Jukebox alleine reicht mir nicht - zu klein. Ich habe viel Musik & Hörbücher - und ich will mich nicht Montags festlegen, was ich diese Woche hören will ... sondern alles im Zugriff haben. SD-Karten könnten da die Lösung sein (gab es im 4F ja keinen SLot dafür - der Händler erzählte mir vor Bestellung, daß es einen im Handschuhfach gäbe ... +g*)

Zitat:

 

6502

Die SD Karten sind echt schnell und seit dem 3G eingebaut (auch schon im 4F FL) und befinden sich direkten Zugriff. Hinsichtlich Hörbücher bin ich da nicht so routiniert, habe diese nur auf CD/DVD. Aber andere Q-Fahrer nutzen dafür auch SD-Karten. Mit den 32GB SD-Karten hat man schon massig Speicher zur Verfügung, der freie Speicher der Jukebox (habe 18 GB im Hinterkopf) nochmals eine enorme Reserve. 

 

Kurze Schätzung der Kapazität bei durchschnittlicher Rate und Länge:

SD1: 7.500 Lieder

SD2: 7.500 Lieder

Jukebox: 4.000 Lieder

total: 19.000 Stücke

 

Dies reicht nichtfür alle aber die meisten privaten Musiksammlungen.

 

Gruß

 

Stefan

(Allein das Bonjour von itunes bremst Win aus)

Zitat:

Original geschrieben von StefanLi

(Allein das Bonjour von itunes bremst Win aus)

ot: ein Schelm, wer dahinter Absicht vermutet, dass Apple-Software das Windows Betriebssysteme ausbremst. Der Konzern mit dem angebissenen Apfel hat doch nicht etwa Produkte im Portfolio, die zu Windows im Wettbewerb stehen, oder?

Jetzt wieder on topic...

Zitat:

Original geschrieben von 6502

OT:

http://www.youtube.com/watch?v=fBq2WQW81rc&feature=related

http://www.youtube.com/watch?v=gTT-YMWwz1A

solche z.B. ;-)

6502

Oh, wenn ich das mal höre, dann nutze ich nur noch die Gehhilfe und keinen Audi mehr.

Aber die Geschmäcker sind verschieden;).

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4G
  7. CDs auf Jukebox kopieren?