ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Caddy Seville kein echter Ami?

Caddy Seville kein echter Ami?

Themenstarteram 1. Juni 2003 um 10:52

Hallo Leute!

Wollte mich mal erkundigen, was Ihr vom Cadillac Seville haltet. Obschon ein Ami, liest und hört man praktisch nichts von diesem Auto. Ist er schon zu europäisch oder woran liegt das? Mangelnde Leistung kanns nicht sein...

Andy

Ähnliche Themen
31 Antworten

Hi Leute

Also ich muß sagen das ich mich nicht auf eine Sparte begrenze,so wie man ja bei meinem Profil lesen kann !

Das sind keine Fahrzeuge die ich haben möchte ,kaufen möchte oder so , sondern Fahrzeuge die ich in einem mehr oder weniger gutem Zustand besitze!

cu Tom

am 11. Juni 2003 um 17:24

auch wenns keinen interessiert, ich hole morgen meinen seville von der grossen inspektion ab. man oh man, zwei wochen ohne amiauto, da wird man ja verückt ;-)

servus

mexchen

Themenstarteram 11. Juni 2003 um 17:41

...hoffentlich wirst Du nicht verrückt, wenn Du die Rechnung erhälst... ;)

am 11. Juni 2003 um 18:43

klingt jetzt zwar etwas doof, aber für meine babys ist mir nichts zu teuer.

servus

mexchen

am 12. Juni 2003 um 7:25

Zitat:

Original geschrieben von mexchen

morgen meinen seville von der grossen inspektion ab. man oh man, zwei wochen ohne amiauto, da wird man ja verückt ;-)

Zwei Wochen für ne grosse Inspektion? Die Inspizieren aber lange...;)

hi @ all. muß als Mustang Fahrer auch meinen Mist dazu schreiben. Mein Kumpel hat nen 77er Seville und hat durch die Karre seine letzte freundin verloren. Hat den Wagen der Frau vorgezogen (ich finde, ein guter Tausch weil der Caddy ist logisch aufgebaut). In Pullman City (Westernstadt bei Egging ) fährt ein 77er Seville als Policecar den Dorfsheriff spazieren. Am Wochenende beim Gigantentreffen war auch noch einer da ebenfalls ein 77er. Also ich finde den Seville eigentlich doch ganz schnukelig.

am 11. Januar 2004 um 15:37

Der Seville aus den 70´ern ist auch erste Sahne. Später hat er sich zu starkr gewandelt und schaut wie ein Europäer aus :)

Themenstarteram 11. Januar 2004 um 16:49

o.k.; der aus den 70ern war noch ein echtes Amifass. Aber der Neue (so ab ca. 1992)? Diese Jahr soll der ganz neue Seville rauskommen - mal schauen.

Als Alternative gäbe es da noch:

http://www.chrysler.de/specials/300c/

Geil, gell :)

Naja, der 300C ist schon imposant, aber alles andere als ein typischer Ami....

Oder was findet ihr an dem 300C typisch amerikanisch (ausser dem Hemi)?

Hallo,

ich wollte mich auch als Liebhaber von "Opi Autos" outen. Habe lange einen `82er Pontiac Grand Prix gefahren, und als vor 2 Jahren ein anderes Auto angeschafft werden sollte, war der Cady STS mein großer Favorit. Letztlich habe ich mich für meinen `93er Jaguar/Daimler entschieden, weil der immer noch relativ viel Chrom hat und nicht diese wülstigen Kunststoffstoßstangen.

Gruß Helmut

Themenstarteram 11. Januar 2004 um 21:03

@ArmuS

Zeig mir mal eine "richtige", neue Ami-Limousine...

Da bleiben echt nur der Caddy oder/und eben der 300C!

Andy

Die letzten "echten" Amis kann man in der Tat an einer Hand abzählen, leider....:(

Für mich zählen dazu folgende Modelle:

Lincoln Town Car

Ford Crown Victoria

Mercury Grand Marquis / Marauder

Cadillac DeVille

Hy zusammen

zum STS möcht ich auch meinen Senf abgeben. Der aktuelle find ich einen echt schönen Wagen. Das Teil hat eine adequate Motorisierung, eine feine Ausstattung und auch sonst ettliche andere nette Zutaten.

Komisch allerdings ist meiner Meinung nach das sich das Teil nirgendwo besonders gut zu verkaufen scheint. Hier in Europa ist er wohl doch etwas zu amerikanisch und daher ne ziemliche Randerscheinung.

Erstaunlicher für mich ist es jedoch das er vorallem drüben eher als zu europäisch angesehen wird und irgendwie auch sehr selten auf den Strassen anzutreffen ist. Grössere, opamässigere oder vorallem SUV's sieht man Caddy's zuhauf, aber der STS ist wirklich eher selten.

schade eigentlich ...

Gruss

der Gigl

Themenstarteram 12. Januar 2004 um 11:40

Vielleicht...in USA zu europäisch und in Europa zu amerikanisch...

Tatsache ist und bleibt: Plüschausstattung, Chromschalter und Lenkradschaltung sind nicht mehr gefragt... oder vielleicht ists ja gefragt, nur die Vollidioten bei GM & Co. merkens nicht. Der Konsument kann ja nur kaufen, was ihm angeboten wird.

Andy

Zitat:

Original geschrieben von buicklover

Vielleicht...in USA zu europäisch und in Europa zu amerikanisch...

und vor allem: Zu teuer in den USA!

Der grössere Deville kostet in den Staaten tatsächlich weniger als der Seville (Basismodelle). Die gehobeneren Ausstattungsvarianten kosten ungefähr gleich viel.

Da wird wohl mancher zum "mehr Auto für's Geld" - Angebot greifen.

Ausserdem würde mich an dieser Stelle mal interessieren, wieviele CTS (das Europa-Modell schlechthin) in den USA verkauft werden....

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Caddy Seville kein echter Ami?