Forum850, S70, V70, V70 XC, C70
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. 850, S70, V70, V70 XC, C70
  6. C70 T5 ein paar fragen rund ums Auto

C70 T5 ein paar fragen rund ums Auto

Volvo C70 1 (N)

Hallo ihr.

Ich habe ein ganz großes Problem.

Ich habe mich verliebt...

undzwar in einen C70 T5...d.h. ich werde mir ( sofern mir hier niemand umstimmen wird) einen kaufen (müssen!)....

 

Um das Ganze mal etwas seriöser anzugehen,

Ich habe vor mir einen C70 T5 aus der ersten Baureihe (1998-200?) zu kaufen.

Ich habe mich jetzt schon etwas informiert und bin auch heute einen Probe gefahren.

So zu meinen Fragen:

1. Ist der Motor haltbar? ( also würden auch ein Scheckheft Gepflegter C70 mit 245k auf der Uhr in Frage kommen?)

2. Auf was muss ich bei dem Auto achten ( bekannte Schwächen, Krankheiten, etc...)

3. Ich habe bei der suche Modelle mit einem Endtopf (rechts) und welche mit 2 Endtöpfen (linkt und rechts) gesehen. Was hat es damit auf sich? ist das nur eine kosmetische Änderung im Laufe der Modell-Evolution?

4. Kann man den Chip optimieren lassen? Wenn ja Sinnvoll? ( -> mir geht es dabei um die Effizienz)

5. Wie kostenintensiv ist das Auto im Bezug auf Verschleiß? Wie ist hier das Ersatzteilangebot?

Ich hoffe ihr könnte mir die Fragen beantworten.

Danke schon mal

Gruß

Syler

Beste Antwort im Thema

Ich kenne Fahrzeuge,die sind mit 360.000 KM in einem besseren Zustand als Fahrzeuge,die ein Drittel der Laufleistung haben.

Sowohl optisch als auch technisch.

Ist immer eine Frage der Pflege und welchen Stellenwert ein gut gepflegtes und gewartetes Auto beim Besitzer einnimmt.

Das hat mit Wunschdenken nichts zu tun.

 

Martin

23 weitere Antworten
Ähnliche Themen
23 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Kammerflattern

Zuviel für ein bald 13 Jahre altes Auto mit 250.000km und kein besonders gefragtes Modell als Coupé?

Ne Menge Geld.

Sorry,was soll dieses sachlich völlig unsinnige Statement???

Der Preis ist für ein GUTES Fahrzeug eher zu niedrig als zu hoch.

Wir reden hier nicht von einem Allerwelts-850 in rottigem Zustand,sondern von einem Kleinserien-Coupe.

Hi!

Als ausgewiesener C 70-Profi sage ich Dir mal:

Bitte die Suchfunktion bemühen!!!

Es wurde in den letzten Wochen und Monaten alles mehrfach besprochen.

Ein zusätzlicher Tip:

Ein Volvo ist TEUER und bleibt es auch im Alter.

Plane deswegen bitte zusätzlich zum Kaufpreis reichlich Geld ein,um den vermeintlich billigen Wagen auf Vordermann zu bringen.

Bei Fragen: Melden!!!

Gruss,Martin

Themenstarteram 23. Oktober 2012 um 0:50

Danke für die schnelle Antwort und den Hinweis auf die Such... habe einiges finden können, dass mich weiter gebracht hat.

Freut mich!

Ein Tip noch:

Kauf dir nicht das billigste Fahrzeug,denn das wird Dich finanziell auffressen.

Etliche Teile am C 70 sind Coupe-spezifisch,die Sachen vom S 70 & V 70 passen da nicht.

 

Martin

Soll es ein Cabrio oder ein Coupé werden?

Ich bin bisher sehr zufrieden mit dem Wagen, fahre aber recht wenig und nur bei einigermassen gutem Wetter. Das Cabrio ist etwas klapprig, das würde ich mit 200.000 km sicher nicht kaufen.

Der Motor ist sehr schön zu fahren, macht jedesmal wieder Spass.

Nachteile sind bislang überschaubar:

- Wagen ist nach hinten sehr unübersichtlich.

- mit 17 Zöllern katastrophaler Wendekreis

- Intervall-Wischer hat nur eine Stufe

- kein Xenon-Licht oder ESP verfügbar

Eine Domstrebe ist Pflicht,sowohl beim Cabrio als auch beim Coupe.

Auch bei 200.000 KM ist ein Cabrio sicherlich nicht "klapperig":rolleyes:

Die Radgröße hat nix mit dem Wendekreis zu tun,wenn das Lenkgetriebe am Anschlag ist,ist es am Anschlag.

Ob ich jetzt 16 oder 19 Zoll fahre ist für den Wendekreis egal....

 

Martin

Zitat:

Original geschrieben von T5-Power

Eine Domstrebe ist Pflicht,sowohl beim Cabrio als auch beim Coupe.

Auch bei 200.000 KM ist ein Cabrio sicherlich nicht "klapperig":rolleyes:

Die Radgröße hat nix mit dem Wendekreis zu tun,wenn das Lenkgetriebe am Anschlag ist,ist es am Anschlag.

Ob ich jetzt 16 oder 19 Zoll fahre ist für den Wendekreis egal....

 

Martin

Domstrebe habe ich und mit Sportfahrwerk poltert der Wagen halt etwas, wenn ich über z.B. Bahnübergänge fahre.

Das mit dem Wendekreis würde stimmen, wenn du auf 16 oder 19 Zöllern die gleiche Reifenbreite hättest. Wohl kaum, oder?

2995€ für einen 2000 bj c70 mit 250000km. 1hand checkheft lückenlos. Zahnriemen neu. TÜV bis 4/2014. anstandslos. Fahrersitz hat allerdings nen riss auf der linken Seite.

Hört sich fast zu gut an oder?

Zuviel für ein bald 13 Jahre altes Auto mit 250.000km und kein besonders gefragtes Modell als Coupé?

Ne Menge Geld.

Übrigens. Der c70 soll das Coupé sein. Fürs Cabrio Wetter habe ich mein Motorrad.

Habe aber immernoch die frage zu der Auspuffanlagen. ( siehe oben ) dazu habe ich nichts gefunden.

Kann mir jemand was dazu sagen?

Zitat:

Original geschrieben von Kammerflattern

Zitat:

Original geschrieben von T5-Power

Eine Domstrebe ist Pflicht,sowohl beim Cabrio als auch beim Coupe.

Auch bei 200.000 KM ist ein Cabrio sicherlich nicht "klapperig":rolleyes:

Die Radgröße hat nix mit dem Wendekreis zu tun,wenn das Lenkgetriebe am Anschlag ist,ist es am Anschlag.

Ob ich jetzt 16 oder 19 Zoll fahre ist für den Wendekreis egal....

 

Martin

Domstrebe habe ich und mit Sportfahrwerk poltert der Wagen halt etwas, wenn ich über z.B. Bahnübergänge fahre.

Das mit dem Wendekreis würde stimmen, wenn du auf 16 oder 19 Zöllern die gleiche Reifenbreite hättest. Wohl kaum, oder?

Nö,aber weder bei 16 Zoll noch bei 19 Zoll schleifen die Reifen bei Vollanschlag,daher ist der Wendekreis gleich.

Das Poltern kommt zu 100% von defekten Fahrwerkskomponenten....

Martin

Auspuff gab es werksseitig nur einseitig,egal welcher Motor.

Die L+R-Anlagen sind aus dem Zubehör,mehr oder weniger gut von der Qualität her,da auch noch die Heckschürze ausgeschnitten werden muss,was meist diletantisch aussieht.

 

Martin

Zitat:

Original geschrieben von Kammerflattern

Zuviel für ein bald 13 Jahre altes Auto mit 250.000km und kein besonders gefragtes Modell als Coupé?

Ne Menge Geld.

??

Der Preis ist für ein GUTES Fahrzeug eher zu niedrig als zu hoch.

Wir reden hier nicht von einem Allerwelts-850 in rottigem Zustand,sondern von einem Kleinserien-Coupe.

Zitat:

Original geschrieben von Kammerflattern

Zuviel für ein bald 13 Jahre altes Auto mit 250.000km und kein besonders gefragtes Modell als Coupé?

Ne Menge Geld.

Ob das Coupé ein gefragtes Modell ist oder nicht ist für mich eher zweitrangig. Und mich auf einen Kilometer stand einschießen will ich mich auch nicht. Bei Einem 13 Jahre alten Auto mit 60t km hätte ich auch meine Bedenken. ( hört sich nach: Opa fährt Oma einmal die woch zum Arzt an) und ich kann mir nicht vorstellen das das so gut für einen Motor ist. Andersrum. 13 Jahre alt. 300.000 km. Die aber 90% Autobahn mit 130kmh waren. Und das bei regelmäßiger Wartung. Das wird dem Motor wohl nichts ausmachen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. 850, S70, V70, V70 XC, C70
  6. C70 T5 ein paar fragen rund ums Auto