ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. C320 Ventildeckel

C320 Ventildeckel

Mercedes C-Klasse W203
Themenstarteram 7. Februar 2017 um 10:05

Hallo Zusammen,

ich bin seit 2 Wochen stolzer Besitzer eines C320 Bj 2001 mit 139tkm. Gekauft aus einem Nachlaß für ganze 1500 €. Klasse Auto!

Beim Wecheln der Luftfilter am WE ist mir aufgefallen das die rechte Motorbank ziemlich oberhalb mit Öl eingesaut ist. Vermutlich Ventildeckeldichtung. Von den Zündspulen bis runter zu den Zündkerzen ist alles mehr oder weniger ( eher mehr) voll mit Öl bzw Öl- Dreckgemisch. Ebenfalls viel mir auf des es einen oder zwei Tropfen bis zum Krümmer geschafft haben. Das erklärt den verbrannte Ölgeruch den ich ab und zu beim Starten kurz vernehme.

Der Ölstand beträgt laut KI 6,7 L und wird beobachtet.

Kann ich Grundsätzlich noch bis nächsten Monat so fahren? Es ist zeitlich gerade schwierig. Gefahren?

Mein Hauptanliegen ist, kennt jemand die benötigten Teilenummern der Ventildeckeldichtung und der Zündkerzenschaftdichtungen? Kann leider nach längerer Suchen nichts finden.

Bin dankbar für jede Hilfe!

VG Sebastian

Ähnliche Themen
22 Antworten
Themenstarteram 7. Februar 2017 um 11:57

Ist die Dichtung gleich dem c32AMG? Da hätte ich die Teilenummer

Mit FIN kann man dir helfen.

Themenstarteram 7. Februar 2017 um 13:45

Zitat:

@drops61 schrieb am 7. Februar 2017 um 13:40:20 Uhr:

Mit FIN kann man dir helfen.

Das wäre super

WDB2030641F165364

Reicht das wenn ich das nächste Monat erledige?

Dichtbeilage Zylinderkopfhaube

Rechte Bank A1120160321 16,64€

Linke Bank A1120160221 16,64€

 

PS Ich würde es zügig erledigen, je nach dem wie viel daraus süfft.

Themenstarteram 7. Februar 2017 um 13:50

Oh, super. Danke dir! Darf man fragen wie oder wo du das so schnell gefunden hast?

Achtung

https://www.google.de/webhp?...

... meißt sind es die oberen kleinen Deckel >Öleinfüllstutzen.

werden mit Dirko HT abgedichtet.

Mach erst mal ne Motorwäsche

Themenstarteram 7. Februar 2017 um 19:01

An Motorwäsche hab ich auch schon gedacht, aber viel Negatives drüber gelesen. Ich werde am WE erstmal so das ganze Öl entfernen und dann mal schauen woher es kommt.

Zitat:

@Kause schrieb am 7. Februar 2017 um 19:01:03 Uhr:

An Motorwäsche hab ich auch schon gedacht, aber viel Negatives drüber gelesen. Ich werde am WE erstmal so das ganze Öl entfernen und dann mal schauen woher es kommt.

.

Was gibts denn negatives, das anschließend der Motor sauber ist etwa ? :rolleyes:

Ich vermute das es die kleinen Deckel sind und das diese Undichtigkeiten schon länger sind, weil kaum einer mal die Motorabdeckung abnimmt, außer beim Service.

Daher Öl entfernen 100 bis 1000 km fahren und kontrollieren, dann entscheiden was getan werden muss.

Achte beim Abnehmen der Deckel darauf das die kleinen Entlüftungsbohrungen offen sind, benötigst dafür etwas Zeit und Reiniger. Auch für das entfernen der Altendichtungsmasse bei den kleinen Deckeln bitte ordentlich arbeiten, dann bekommst du diese auch wieder dicht.

Themenstarteram 7. Februar 2017 um 21:15

@conny-r Na ja, hab gelesen das womöglich, unter Umständen, auch die Elektronik Wasser abbekommen kann und das wiedrum nicht so gut ist, logischerweise.

 

@Koelner67 So werde ich das wohl machen. Danke für den Tipp

 

Das Auto gehörte jemanden der alles hat in der Werkstatt machen lassen. Warum es nicht gesehen wurde, keine Ahnung. Mir ist es direkt aufgefallen.

 

@Kause ,

Hier noch was wichtiges

http://www.m112technikcheck.bplaced.net/oelkanalproblem.htm

Themenstarteram 19. Februar 2017 um 16:26

Kurzes Update:

Hatte den Motor jetzt oben mal sauber gemacht, unten kommt man ja schlecht dran. Da ich oben allerdings keinen Ölverlust feststellen konnte, hab ich mein Handy mal unten reingequetscht und nen paar Fotos gemacht. Sieht schon sehr nach Zylinderdeckel aus. Oder? - Dichtung ist geordert. Muss nur noch eine Werkstatt finden die den Einbau macht. Ölverlust ist aber bisher nicht Messbar.

Kann ich damit noch ne Woche fahren?

Oben den Ölkanal hab ich auch mal fotografiert, sieht doch eigentlich frei aus.

@Kause ,

warum machst Du nicht erst eine ordentliche Motorwäsche, das sagt doch nichts.

Die Ölkanäle sind doch im Deckel, ... kannst Du gar nicht so sehen.:rolleyes:

Themenstarteram 19. Februar 2017 um 16:37

Ganz ehrlich? Habe bedenke wegen der Motorwäsche. Als ich mal bei einer Tank gejobbt habe ( is lange her) und der Chef ne Wäsche bei einem Polo gemacht hat, ging danach erstmal nichts mehr.

Ist das wirklich so unbedenklich?

Die Fotos entstanden als das Öl gerade suppte, man riecht es im passenden Augenblick. Ich meine man sieht genau das "frische" Öl an der Dichtung.

Deine Antwort
Ähnliche Themen