ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. C220CDI Sportcoupe für Fahranfänger?

C220CDI Sportcoupe für Fahranfänger?

Hallo!

Ich bin neu hier, und habe eine Frage:

Ich bekomme vielleicht ( zu 99,9% ) einen C220 CDI Sportcoupe in Schwarz, mit 17' AMG Felgen und 6 Gang Handschalter von meinem Opa zum 18ten Geburtstag.

 

Was haltet ihr davon? Sind 143 PS zuviel?

 

PS.: Was kostet mich der Wagen ca. mit Versicherung, Steuer und Spritverbraucht ( ...sagen wir mal...mhhh....1000km im Monat? ) ...Reifen, Wartung, Werkstatt etc...ist der Wagen zuverlässig? Er hat jetzt ~ 50.000 km druff.

 

Vielen DANK!

PSS.: Wie schnell ist der mit Handschalter / Automatik von 0-100 und Top Speed? ...

Ähnliche Themen
62 Antworten

Ach ja, nochwas:

Deinen individuellen Versicherungsbetrag kann Dir hier leider niemand nennen, da die Versicherungen ein sehr differenziertes Rabattsystem benutzen (z.B. Jahreslaufleistung, Garagenfahrzeug, Alter des Fahrers, verheiratet/ledig, Berufsgruppe usw.) um den Beitrag zu bestimmen.

Ruf am besten einfach bei dem Versicherungsvertreter deines Vaters an und laß Dir von ihm den für Dich passenden Tarif ausrechnen, alles andere ist leider nur wenig aussagekräftig.

MFG Sven

3000€ ???

Macht 250€ nur für Versicherung da im Monat?

 

Fahr ich en Goldwagen ?! :O

 

Ohje...na dolle...

da kann ich den Mercedes ja mal verkaufen und mir en Astra 1.9 CDTI 150 PS oder so kaufen...

 

PS

 

250€ Versicherung

+ Steuer

+ Sprit

+ Verschleisteile ( Reifen, Werkstatt )

 

Na toll...macht doch locker 350€ im Monat OHNE Sprit ?!

Auto fängt mit Au an...

Ohje...da muss ich aber mal nachrechnen ... :(

Ein anderes Auto kostet nicht zwangsläufig weniger Versicherung, Steuer schon garnicht (sofern in der gleichen Hubraum- und Schadstoffklasse)

Kann Dir nicht im Notfall dein spendabler Opa finanziell etwas unter die Arme greifen, bis du Dir den Unterhalt selbst finanzieren kannst?

MFG Sven

Hm ich hoffe mal...aber...teuer ist es schon.

 

Noch hab ich den Führerschein ja nicht...dauert ja noch 2-3 Monate...aber dann gehts erstmal los =)

 

PS.: Ist das nicht schwer mit dem Drehmoment und Hecktriebler...? ...Also z.B. in Kurven Gasgeben etc...oder bei Nässe / Schnee?

 

...Achso, wie schnell ist der von 0-100 ?

Danke an euch nochmals...echt schönes Foren Klima hier :top:

Hallo!

Zunächst einmal herzlichen Glückwunsch - besser hättest du es kaum treffen können. Ich denke auch, dass ein fahrsicherer Mercedes mit "normaler" Motorisierung (also nicht gleich ein AMG) eine gute Wahl für einen Fahranfänger ist.

Sogar das manuelle Getriebe (das ich persönlich gar nicht schätze) ist für einen Anfänger zu empfehlen - denn wenn du gleich mit Automatik beginnst und zuvor nur in der Fahrschule geschaltet hast, verlernst du es womöglich. Ich habe seinerzeit (vor 37 Jahren) auch mit Selberschalten angefangen und kann es bis heute - obwohl ich die Anwendung tunlichst vermeide. ;)

Was die Kosten betrifft: Mit dem geschenkten Gaul hast du bereits ca. die Häfte weg - aber unter € 300-350 pro Monat für reine Betriebskosten (inkl. Sprit) wird sich bei keinem vernünftigen Auto viel abspielen - außer du kaufst dir einen alten Kübel, bei dem du keine VK-Versicherung mehr brauchst; der frisst dich dann aber wahrscheinlich mit Reparaturen arm.

Das sind jetzt Ösi-Kosten - in Deutschland ist es vielleicht etwas billiger, da die KFZ-Steuer nicht so unverschämt hoch ist. Dafür sind bei euch die Spritpreise höher - aber das kannst du zumindest steuern.

Ich konnte mir damals meinen Astra-Urahnen auch nur leisten, weil die Fixkosten auf Papa liefen und ich im Hotel Mama gewohnt habe.

Hallo KGB, ich nochmal.

Also wegen dem Heckantrieb brauchst Du Dir keine Sorgen zu machen. Beim normalen Fahren kommt er nur positiv zur Geltung, Du hast nämlich keine Antriebseinflüsse in der Lenkung.

Im Grenzbereich ist er mir persönlich lieber als ein Fronttriebler, besonders bei leistungsstärkeren Fahrzeugen ist er dem Frontantrieb in Sachen Traktion überlegen.

Des weiteren ist dein Sportcoupe mit ESP ausgestattet, welches das für einen Anfänger oft erschreckende Ausbrechen des Hecks bis zu einer gewissen (physikalischen) Grenze unterbindet.

Tip: geh mal im Winter auf einen großen, leeren Parkplatz und taste dich langsam an die Grenzen deines Autos heran, dann überrascht Dich der Wagen auch nicht in einer eventuellen Gefahrensituation und Du weißt wie er reagiert.

Die Beschleunigung von 0 auf 100 kann ich Dir leider nicht aus dem Stegreif nennen, schau doch mal unter www.mercedes-benz.de nach, da findest Du sicher noch einige für dich interressante Daten.

MFG Sven

Zitat:

Original geschrieben von 220dieselgeil

huch ja war nen bissel unverständlich, sorry

genau weiss ich es nicht mehr aber es müssten um die 3000 euros im jahr sein und das bei 30% glaube ich, mit vollkasko.

Was hast du für nen Wagen? SL65 AMG?

Ich glaube da hat sich irgendjemand verrechnet...

am 7. November 2004 um 22:11

ohhhh, habe jetzt mal in den unterlagen gesucht und gefunden, also ohne die anmeldung als zweitwagen kostet der ca 3000 euro bei 115% und als erstwagen mit 30 % sind es 1000 euro. so war das. dazu kommen bei mir noch 500 euro aufschlag für den wagen vom meinem vater der dann als zweitwagen zugelassen wurde.

im endeffekt also 1500 euro im jahr. wenn man nun noch steuern und inspektion dazurechnet also ca 700 euro sind am ende 2200 euro die ich zahle.

So jetzt habe ich aber alles richtig.

*Keuch*

Ich dachte schon 3000 € :wow:

 

Das wäre echt zuviel...

 

1500€ wäre ja noch okay...Holla da hat mir einer aber einen Schock bereitet...gut, das ich noch so Jung und Dynamisch bin...sonst wäre ich an einem Herzinfakt gestorben =)

 

Nein, mal Ernsthaft...das Freut mich, das der Wagen nicht meine Gesundheit schadet...weil viele wollen ja einen M3 E46 mit 18 fahren ne *g* ...Siehe BMW Forum.

Nein, klar ist das auch 143 Diesel PS nicht unkritisch sind. Ich möchte auch nach meinem Führerscheinerhalt direkt ein ADAC Fahrsicherheitsträning machen. Ich glaube da kann man viel lernen ( was ich so in Videos und Berichten in der AutoMotorSport und ADAC Motorwelt gelesen habe ) ...mein Vater ist im ADAC und so...also kein Thema denke ich.

Da nimmt man ja auch das Private Auto...weshalb ich dann auch die Grenzen ausloten kann um mich Sicher im Straßenverkehr aufhalten zu können.

 

0-100 in 9,6 Sekunden ( Ist das nicht bissl lahm ?...Naja 1500kg ne? :) )

Top Speed 6 Gang: 223 km/h ( Okay, das ist flott...wird eh nie gefahren oder nur seeehr selten )

 

Jo ich freu mich richtig...

 

Ich danke nochmals allen Verfassern der Beiträge...und ich würde gern mehr hören, was Vernumpft und Tips angeht.

 

MfG

Phillip

Zitat:

Original geschrieben von 220dieselgeil

ohhhh, habe jetzt mal in den unterlagen gesucht und gefunden, also ohne die anmeldung als zweitwagen kostet der ca 3000 euro bei 115% und als erstwagen mit 30 % sind es 1000 euro. so war das. dazu kommen bei mir noch 500 euro aufschlag für den wagen vom meinem vater der dann als zweitwagen zugelassen wurde.

im endeffekt also 1500 euro im jahr. wenn man nun noch steuern und inspektion dazurechnet also ca 700 euro sind am ende 2200 euro die ich zahle.

So jetzt habe ich aber alles richtig.

Also ich bin bei meinem Vater in der Versicherung mit drin, und da er Flottenversicherung hat ( jeder Wagen kostet gleich, egal ob 60 oder 500PS!) zahle ich pro Quartal 190,00€

Zitat:

Ich möchte auch nach meinem Führerscheinerhalt direkt ein ADAC Fahrsicherheitsträning machen.

_________________________________________________

Das ist auf jeden Fall sehr vernünftig :-)

Machs aber erst, wenn du die ersten paar hundert km Erfahrung hast und dein Auto schon etwas kennst, dann bringts am meisten.

Zitat:

Ich danke nochmals allen Verfassern der Beiträge...und ich würde gern mehr hören, was Vernumpft und Tips angeht.

_________________________________________________

Danke für den Dank, gern geschehen.

Du kannst dich drauf verlassen, daß da noch mehr kommt, wenn Du was spezielles wissen willst- einfach fragen.

MFG Sven

Zitat:

Original geschrieben von KGB44

0-100 in 9,6 Sekunden ( Ist das nicht bissl lahm ?...Naja 1500kg ne? :) )

Aber nein - damit kommst du schön flott voran - du wirst sehen.

Natürlich nicht vergleichbar mit einem SL 65 - aber dafür hast du ja noch ein bisschen Zeit. :D

@Daimler201:

wie kommst du denn auf "Vernumpft"? bitte schreib das wort demächst so: "Vernunft". danke :-).

@KGB44:

schön, dass noch ein etwas jüngerer fahrer den weg hierhin gefunden hat. herzlichen glückwunsch zu dem auto. es ist meiner meinung nach viel besser für einen fahranfänger geeignet als irgendein alter 45PS polo. viel leistung bedeutet zugleich auch, dass man reserven hat. zum beispiel zum überholen. und das esp hilft dir, mit der leistung umzugehen, falls du es einmal übertreibst ;-). das wird aber sicher nicht so oft vorkommen, denn auch wenn der wagen sportcoupe heisst ist und bleibt es ein mercedes. das ist auch gut so.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. C220CDI Sportcoupe für Fahranfänger?