ForumGolf 7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Bye Bye GOLF nach 5 Jahren....

Bye Bye GOLF nach 5 Jahren....

VW Golf 7 (AU/5G)
Themenstarteram 1. Dezember 2020 um 9:57

Nach nunmehr etwas über 5 Jahren GOLF VII verabschiede ich mich zum einen von meinem Flitzer und zusätzlich auch von dem Bereich VW->VW Golf7. Der NEUE wird ein Bär als Konzernbruder und hört auf den Namen Kodiaq Sportline 4x4.

Unseren Golf habe ich nunmehr über 140.000km gefahren. Er war mein täglicher Begleiter zum Arbeitsweg und hat mich mit seiner kleinen 1,6 TDI Maschine immer brav von A nach B gebracht. In den Jahren hatten wir NIE eine Panne aber jedoch diverse Reperaturen, welche immer über die Garantien abgewickelt wurden.

Darunter zählten:

- 9.200km: Bremsprobleme HA / Knacken VA links

Hierfür wurde nach viel Diskussion die Scheiben und Klätzer gegen die "Ceramic-Variante" getauscht ->Probleme bis heute gelöst

> Knacken VA links ungelöst

- 13.988km PDC an VA lösen unkontrolliert aus / Knacken VA links

Hierfür wurden auf Garantie ein PDC ersetzt

> Knacken VA links ungelöst

- 29.104km: DSG rutscht bei Anfahren / Knacken VA links

Hier wurde das gesamte DSG Paket auf Garantie gewechselt -> Damals im Rückstand gewesen, 14 Tage Lieferzeit -> Leihwagen durch viel Diskussion vom AH gestellt bekommen

>Knacken VA links ungelöst

- 107.215km: Wassereintritt Heckscheibe (Bereich Heckwischer) / Knacken VA links

Dichtungen innen waren Defekt und wurden auf Garantie gewechselt

Schlauchstück von Kurbelgehäuseentlüftung defekt, dadurch Dieselgeruch in Motor- und Innenraum

> Wurde über Garantie gewechselt

> Knacken VA links ungelöst

Danach kamen keine Defekte mehr sondern es waren lediglich die üblichen Inspektionen und Verschleißteile fällig. Und selbst hier zeigte sich der Golf 7 bei einer effizienten Fahrweise als absolut sparsam!

- 131.211km Bremsenwechsel VA komplett (Erster Wechsel)

Die Bremsen wurden hier das erste Mal gewechselt! Die Bremsen der HA sind seit km Stand 9.200km noch immer verbaut und sind technisch sowie optisch im guten Zustand!

Wir sind mit dem Golf 7 soweit sehr zufrieden gewesen und haben auch von dem vielen Raumangebot profitieren können. Es war das ein oder andere Mal schon echt krass, was man doch alles mit einem Golf Kombi transportiert bekommt:)

Nun war es jedoch an der Zeit sich von dem Wagen zu verabschieden, da dieser in einer Rückabwicklung steckt, da es sich um ein Unfallfahrzeug handelt und wir das erst viel später erfahren haben. Das ständige Knacken VA links konnte im Laufe der Zeit einem Vorschaden zugeordnet werden. Hierfür war ein gerichtlich bestellter Gutachter tätig und konnte diesen enormen Vorschaden bestätigen....ist jedoch eine ganz andere Geschichte.

Ich bedanke mich für die vielen Tips und teils wertvollen Beiträge hier im Golf 7 Bereich und ziehe die Tage zu Skoda um.... Sollte jemand Fragen zu gewissen Sachverhalten haben, so kann er diese weiterhin gerne stellen und ich gebe meiner Erfahrungen gerne weiter.

*sleven*

Ähnliche Themen
9 Antworten

Zitat:

@slevenDE schrieb am 1. Dezember 2020 um 09:57:56 Uhr:

Nach nunmehr etwas über 5 Jahren GOLF VII verabschiede ich mich zum einen von meinem Flitzer und zusätzlich auch von dem Bereich VW->VW Golf7. Der NEUE wird ein Bär als Konzernbruder und hört auf den Namen Kodiaq Sportline 4x4.

Unseren Golf habe ich nunmehr über 140.000km gefahren. Er war mein täglicher Begleiter zum Arbeitsweg und hat mich mit seiner kleinen 1,6 TDI Maschine immer brav von A nach B gebracht. In den Jahren hatten wir NIE eine Panne aber jedoch diverse Reperaturen, welche immer über die Garantien abgewickelt wurden.

Darunter zählten:

- 9.200km: Bremsprobleme HA / Knacken VA links

Hierfür wurde nach viel Diskussion die Scheiben und Klätzer gegen die "Ceramic-Variante" getauscht ->Probleme bis heute gelöst

> Knacken VA links ungelöst

- 13.988km PDC an VA lösen unkontrolliert aus / Knacken VA links

Hierfür wurden auf Garantie ein PDC ersetzt

> Knacken VA links ungelöst

- 29.104km: DSG rutscht bei Anfahren / Knacken VA links

Hier wurde das gesamte DSG Paket auf Garantie gewechselt -> Damals im Rückstand gewesen, 14 Tage Lieferzeit -> Leihwagen durch viel Diskussion vom AH gestellt bekommen

>Knacken VA links ungelöst

- 107.215km: Wassereintritt Heckscheibe (Bereich Heckwischer) / Knacken VA links

Dichtungen innen waren Defekt und wurden auf Garantie gewechselt

Schlauchstück von Kurbelgehäuseentlüftung defekt, dadurch Dieselgeruch in Motor- und Innenraum

> Wurde über Garantie gewechselt

> Knacken VA links ungelöst

Danach kamen keine Defekte mehr sondern es waren lediglich die üblichen Inspektionen und Verschleißteile fällig. Und selbst hier zeigte sich der Golf 7 bei einer effizienten Fahrweise als absolut sparsam!

- 131.211km Bremsenwechsel VA komplett (Erster Wechsel)

Die Bremsen wurden hier das erste Mal gewechselt! Die Bremsen der HA sind seit km Stand 9.200km noch immer verbaut und sind technisch sowie optisch im guten Zustand!

Wir sind mit dem Golf 7 soweit sehr zufrieden gewesen und haben auch von dem vielen Raumangebot profitieren können. Es war das ein oder andere Mal schon echt krass, was man doch alles mit einem Golf Kombi transportiert bekommt:)

Nun war es jedoch an der Zeit sich von dem Wagen zu verabschieden, da dieser in einer Rückabwicklung steckt, da es sich um ein Unfallfahrzeug handelt und wir das erst viel später erfahren haben. Das ständige Knacken VA links konnte im Laufe der Zeit einem Vorschaden zugeordnet werden. Hierfür war ein gerichtlich bestellter Gutachter tätig und konnte diesen enormen Vorschaden bestätigen....ist jedoch eine ganz andere Geschichte.

Ich bedanke mich für die vielen Tips und teils wertvollen Beiträge hier im Golf 7 Bereich und ziehe die Tage zu Skoda um.... Sollte jemand Fragen zu gewissen Sachverhalten haben, so kann er diese weiterhin gerne stellen und ich gebe meiner Erfahrungen gerne weiter.

*sleven*

Vielen Dank für die ausführliche Zusammenfassung.

Hallo und danke für die chronologische Aufstellung.

Was mich noch zusätzlich interessiert ist wie sich der Verbrauch über die gefahrenen Kilometer entwickelt hat bzw. wie hoch der in der Praxis bei welchem Fahrstiel war. Kannst dazu was sagen?

Themenstarteram 1. Dezember 2020 um 12:56

Hi,

gerne kann ich dazu was sagen.

Zu Beginn waren es bei humaner Fahrweise auf der BAB bei Durchschnitt 130km/h 6,7 Liter.

Stück für Stück konnte ich den Golf auf 4,5 l bis 5,6 l fahren. Mein Fahrprofil lag dabei täglich BAB mit Tempomat bei 130-140km/h.

Allein aus Gründen der Machbarkeit habe ich es erlich gesagt auch Mal übertrieben... somit kam ich auf sage und schreibe 3,9l bei max.105km/h!

 

Aber im Schnitt war ich bei 4,5-5,0l und das war schon Top.

Zitat:

@Dirtyharry1968 schrieb am 1. Dezember 2020 um 10:49:07 Uhr:

Vielen Dank für die ausführliche Zusammenfassung.

Schon mal den Danke-Button gesehen? Stattdessen quotest du alles nochmal, damit jeder runterscrollen muss, um dann deinen Einzeiler zu finden. Muss das sein?

Fullquottel nennt man das. Oder so.

Das könnte man auch etwas höflicher formulieren...

Manny

EDIT: ups, da war jemand schneller, somit gelöscht;) Meiner war dann der 19. Dankebuttonklick:p

@slevenDE

vielen Dank für Deinen sehr ausführlichen Bericht.

Ich verstehe nur nicht, wieso das Problem "VA links" (Vorschaden)

erst nach 5 Jahren geklärt werden konnte.

Nachtrag:

Vielleicht kannst Du später, wenn alles - hoffentlich zu Deinen Gunsten -

rechtlich einwandfrei abgewickelt ist, hierzu ausführlicher berichten.

Das scheint interessant zu sein.

Im Übrigen wünsche ich Dir allzeit gute Fahrt mit Deinem neuen Skoda! :)

Gruß von WQ33

Themenstarteram 4. Dezember 2020 um 17:06

Zitat:

@WQ33 schrieb am 4. Dezember 2020 um 17:01:36 Uhr:

@slevenDE

vielen Dank für Deinen sehr ausführlichen Bericht.

Ich verstehe nur nicht, wieso das Problem "VA links"

erst nach 5 Jahren geklärt werden konnte.

Das liegt daran, dass die Gegenseite die Schäden versucht hatte kategorisch abzulehnen und die Mühlen bei Gericht sehr langsam mahlen. Die vielen Fristen etc. kommen noch dazu sowie diverse Taktik der Gegenseite, das VErfahren künstlich in die Länge zu ziehen.

Themenstarteram 4. Dezember 2020 um 22:53

Und hier der Link um betreffenden neuen Wagen, welcher heute in Empfang genommen werden durfte.:D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Bye Bye GOLF nach 5 Jahren....