ForumX3 F25
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25 & G01
  7. X3 F25
  8. Bremssattel lackieren

Bremssattel lackieren

BMW X5
Themenstarteram 19. Mai 2015 um 18:00

Hallo in die Runde,

Werde am WE meine vorderen Bremsen incl. Scheiben neu belegen.

Jetzt hab ich mir überlegt die Bremssättel zu lackieren.

Bei Autoteile 24 gibt es jede Menge Farbvariationen. Mein X3 ist Alpinweiss mit M-Paket. Wer kann mir bei der Entscheidung helfen? Wenn möglich vielleicht ein paar Bilder einstellen.

Beste Antwort im Thema

Eigentlich gibt es nur 2 Varianten: entweder silber als reiner Rostschutz oder eine auffällige Farbe als Hingucker. Wie sehr einem die Auffälligkeit wichtig ist, sollte man doch sicher selbst entscheiden können. Und das das Fahrzeug durch eine "Sportbremsenfarbe" nicht schneller wird ist wohl auch nicht diskussionswürdig. Nettes Tuninggimmick ist doch in Ordnung.

Ich würde, wenn, Richtung blau gehen. Das verwendet BMW auch bei der M Bremse. Sogar bei meinem Tasman 3er, wo blaue Bremse und grün/grauer Lack jetzt nicht DER Burner wären, fände ich das als gute Lösung, wenn man es sehen soll. Da ich aber eher Understatement bevorzuge, wird der Rost wohl irgendwann mal mit schwarz, grau oder silber übertüncht.

Ansonsten hat ja jeder so seinen eigen Farbgeschmack, sogar die Hersteller bevorzugen bei Porsche gelb, bei BMW blau und bei Audi rot.

Kann man doch alles diskutieren, ohne gleich den Untergang des Abendlandes hier an die Wand malen zu müssen. Dafür gibt es doch MT ... mit der ganzen hier geposteten heißen Luft trocknet der bunte Lack in Rekordzeit :D.

26 weitere Antworten
Ähnliche Themen
26 Antworten

Zitat:

@Karl100756 schrieb am 19. Mai 2015 um 18:00:17 Uhr:

Hallo in die Runde,

Werde am WE meine vorderen Bremsen incl. Scheiben neu belegen.

Jetzt hab ich mir überlegt die Bremssättel zu lackieren.

Bei Autoteile 24 gibt es jede Menge Farbvariationen. Mein X3 ist Alpinweiss mit M-Paket. Wer kann mir bei der Entscheidung helfen? Wenn möglich vielleicht ein paar Bilder einstellen.

lila oder giftgrün - hat sicher keiner

lila, aber getupft :D.

Nee, im Ernst, kommt man denn auf solche Ideen?

Der X3 ist doch kein Sportwagen.

Willst Du vor der Eisdiele showfahren?

Warte bis die Bremssattel verrostet sind, dann zahlt es sich wenigstens aus, sie zu lackieren.

Zitat:

@habu01 schrieb am 19. Mai 2015 um 23:15:07 Uhr:

lila, aber getupft :D.

Nee, im Ernst, kommt man denn auf solche Ideen?

Der X3 ist doch kein Sportwagen.

Aber selbst die Auspuffoptik von 4 auf 6 Zylinder wechseln wollen ;-). Der 20d ist doch kein 30d

Mir gefällt die m sportbremse beim 3er/4er auch farblich . Würde in diese Richtung gehen

Darauf hab ich gewartet. Der Vergleich hingt aber.

Der Unterschied dabei, es handelt sich bei der Blende um original Zubehör,

welches nicht nach Billigtuning aussieht.

Hättest Du den dazugehörigen Betrag richtig gelesen, wüsstest Du warum ich die Blende wieder

montiert habe, weil ich nämlich die Blende für meinen ersten F25 gekauft hatte.

Somit hättest Du dir die billige Anmache sparen können.

Damals gab es keine passende Chromblende für den 20d und ohne sah es sehr bescheiden aus.

Wenn es die für m Sportbremse 3er/4er gibt, ist es ja i.O. Nur für den X3/X4 gibt es

die nicht, somit auch keine farbigen Sättel.

Also ich finde es gar nicht so abwegig, die Bremssättel zu lackieren.

Ich hätte nämlich bei meinem bestellten 35d auch gerne die M Sportbremse gehabt, gibt es aber ja nicht.

Von daher würde ich das Ganze auch in blau lackieren.

Für den Fall, dass es jemand machen lässt: bin auf Bilder gespannt! :D

Habu du misst mit zweierlei Maß und deine erste Antwort auf diesen Thread ist wohl eher eine billige Anmache und hat nichts mit einem konstruktiven Beitrag zu tun.

Nur weil etwas nicht Original ist ist es billig ??

Wenn die Lackierung gut gemacht ist wirst du keinen Unterschied bemerken.

Eigentlich gibt es nur 2 Varianten: entweder silber als reiner Rostschutz oder eine auffällige Farbe als Hingucker. Wie sehr einem die Auffälligkeit wichtig ist, sollte man doch sicher selbst entscheiden können. Und das das Fahrzeug durch eine "Sportbremsenfarbe" nicht schneller wird ist wohl auch nicht diskussionswürdig. Nettes Tuninggimmick ist doch in Ordnung.

Ich würde, wenn, Richtung blau gehen. Das verwendet BMW auch bei der M Bremse. Sogar bei meinem Tasman 3er, wo blaue Bremse und grün/grauer Lack jetzt nicht DER Burner wären, fände ich das als gute Lösung, wenn man es sehen soll. Da ich aber eher Understatement bevorzuge, wird der Rost wohl irgendwann mal mit schwarz, grau oder silber übertüncht.

Ansonsten hat ja jeder so seinen eigen Farbgeschmack, sogar die Hersteller bevorzugen bei Porsche gelb, bei BMW blau und bei Audi rot.

Kann man doch alles diskutieren, ohne gleich den Untergang des Abendlandes hier an die Wand malen zu müssen. Dafür gibt es doch MT ... mit der ganzen hier geposteten heißen Luft trocknet der bunte Lack in Rekordzeit :D.

Zitat:

@habu01 schrieb am 19. Mai 2015 um 23:15:07 Uhr:

... Nee, im Ernst, kommt man denn auf solche Ideen? ...

Warum fühlt sich immer wieder jemand bemüßigt, auf eine Frage hin erstmal die geistige Zurechnungsfähigkeit des Fragesteller anzuzweifeln statt einfach nur zu helfen?

Wem eine Frage oder ein Thema zu b... oder zu abwegig oder sonst ungeeignet erscheint, der kann die Anfrage doch einfach ignorieren ... threads werden dadurch deutlich kürzer und sachlicher.

... musste ich mal loswerden.:(

Ich werde Dich daran erinnern!

Warum müssen sich immer Leute angesprochen fühlen?

Selbst nicht helfen. Hauptsache dummes Zeug schreiben.

Hast Du vielleicht schon mal was von Smiley's gehört?

Du kannst mir ja vieles vorwerfen, aber nicht, dass ich nicht versuche zu helfen.

Es war eine ganz normale Frage "Wie kommt man denn auf solche Ideen"?,

die falsch rüber kam.

Ich habe darin weder die Zurechnungsfähigkeit des Fragesteller angezweifelt,

noch den TE beleidigt. Wenn das anders beim TE angekommen sein sollte,

entschuldige ich mich dafür.

Themenstarteram 20. Mai 2015 um 17:39

Zitat:

@Zimpalazumpala schrieb am 20. Mai 2015 um 10:54:56 Uhr:

Eigentlich gibt es nur 2 Varianten: entweder silber als reiner Rostschutz oder eine auffällige Farbe als Hingucker. Wie sehr einem die Auffälligkeit wichtig ist, sollte man doch sicher selbst entscheiden können. Und das das Fahrzeug durch eine "Sportbremsenfarbe" nicht schneller wird ist wohl auch nicht diskussionswürdig. Nettes Tuninggimmick ist doch in Ordnung.

Ich würde, wenn, Richtung blau gehen. Das verwendet BMW auch bei der M Bremse. Sogar bei meinem Tasman 3er, wo blaue Bremse und grün/grauer Lack jetzt nicht DER Burner wären, fände ich das als gute Lösung, wenn man es sehen soll. Da ich aber eher Understatement bevorzuge, wird der Rost wohl irgendwann mal mit schwarz, grau oder silber übertüncht.

Ansonsten hat ja jeder so seinen eigen Farbgeschmack, sogar die Hersteller bevorzugen bei Porsche gelb, bei BMW blau und bei Audi rot.

Kann man doch alles diskutieren, ohne gleich den Untergang des Abendlandes hier an die Wand malen zu müssen. Dafür gibt es doch MT ... mit der ganzen hier geposteten heißen Luft trocknet der bunte Lack in Rekordzeit :D.

Blau War auch mein Favorit...vielleicht sogar in Blau-matt.

und fürs Trocknen der Farbe benutze ich wirklich die von dir erwähnte gepostete Heiße Luft.....grinste

Nochmals Danke für den Beitrag.

Es sind übrigens immer die gleichen User die gute Beiträge liefern.

Schwarz. Ich selbst hab des Zeug von Foliatec genommen, das hält recht gut. Nur wenn du ein schwarzes Fahrzeug hast würde ich was anderes nehmen.

Mittlerweile würd ich sie aber (wenn die Manschette vom Kolben nicht fragwürdig ausbaubar ist) einfach entsprechend pulvern lassen, sofern das Fahrzeug nicht benötigt wird.

Ein Kunde hatte auch mal die Bremssättel seine M392 in Orange lackiert haben wollen, sah insgesamt auch ganz gut aus.

Themenstarteram 11. Juni 2015 um 22:17

Hab alle 4 Bremssättel in schwarz Hochglanz lackiert, sieht bei weißem Auto Supergeil aus.....kann ich nur empfehlen...

Deine Antwort
Ähnliche Themen