ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Bremsleitungen Material

Bremsleitungen Material

Audi A3 8L

Hi Leute, ich habe ne kurze Frage. Aus welchem Material bestehen denn die originalen Bremsleitungen? Ich habe eben beim Bremssattelwechsel bemerkt dass man ein wenig von dem Geflecht sehen kann. Wie ist der denn aufgebaut? Innen Schlauch, dann Geflecht, dann Ummantelung???

Ich frage deshalb, weil ich wissen will ob der so noch dicht ist.

 

 

LG

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@WTV schrieb am 14. November 2016 um 12:17:09 Uhr:

Jeder ist für sein tun selbst verantwortlich.

Als Möchtegern-Profi der sogar einen eigenen Yt-Kanal unterhält solltest du lieber mal das Hirn einschalten, bevor du solche Kommentare loslässt - Sonst machst du dir hier alles andere als Freunde!

Ist ja auch nicht das erste Mal, dass deine Ratschläge diesbezüglich kritisiert werden - da solltest du mal drüber nachdenken!

 

Nur weil er selbst den Sattel gewechselt hat, sagt das nichts darüber aus, ob das fachgerecht oder nach Wald-&-Wiesenmethode gemacht wurde - denn das kann jeder, der nen Schraubenschlüssel halbwegs halten kann....

22 weitere Antworten
Ähnliche Themen
22 Antworten

Und wenn einer nicht mal den richtigen Schlauch für seine Karre findet, ist er sicher über qualifiziert ?

So stelle ich mir Walldorfschulen vor.

Ätschbäg ist aber auch keine Raketentechnik

Zitat:

@WTV schrieb am 13. November 2016 um 22:06:38 Uhr:

Das Geflecht ist einvulkanisiert ähnlich wie bei einem reifen. Wenn du das Geflecht aber schon sehen kannst, solltest du die Leitung schnell austauschen (besser beide seiten) weil einerseits sie bei einer starken bremsung platzen könnte und.....

Gruß Björn

/ Werkstatt-TV

bei mir kann man auch das geflecht sehen, muß ich jetzt austauschen?

das bild galt eigentlich einer perforierten achsmanschette, deshalb ist der schlauch etwas unscharf.

Hpim2114

Traue mich ja fast nicht mehr zu antworten :/ kann man schlecht erkennen. Ist das eine stahlflex Leitung? Sieht ein wenig so aus, wenn auch etwas dick. Bitte mach mal ein besseres Bild.

Na klar ist das ne Stahlfex. Der Beitrag von sukkubus enthält eine gewisse Menge Ironie.

das ist eine klar ummantelte stahlflexleitung:D

soviel zu pauschalaussagen- der te hat sich bisher nicht über das material seines bremsschlauches geäußert. :rolleyes:

aber bei bei den gummiwürsten hast du sicher recht;)

hihi der provaider tut mich schon kennen tun:cool:

Dann bin ich dir wohl auf den Leim gegangen :) btw er hat von originalen Leitungen gesprochen... Wenn das stahlflex sind hat er aber ne verdammt geile karre :)

Zitat:

@frestyle schrieb am 17. November 2016 um 12:50:33 Uhr:

Ätschbäg ist aber auch keine Raketentechnik

Sicher? Wohl nicht aus Sicht der Komplexität. Aber das Grundprinzip zumindest pyrotechnischer Gasgeneratoren ähnelt dem von Raketen verblüffend: Zündung --> Oxidation --> Expansion. Wenn Du auf den Begriff "Festtreibstoff" im verlinkten Artikel klickst, landest Du direkt bei Raketentreibstoff.

Deine Antwort
Ähnliche Themen