ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Bremsgeräusche nach Räder Wechsel und heisse Felgen nach starkem bremsen

Bremsgeräusche nach Räder Wechsel und heisse Felgen nach starkem bremsen

Themenstarteram 5. April 2020 um 15:04

Hallo zusammen

 

Unser Wagen 2 1/2 Jahre 22000 km hat nach starkem Bremsen vorn ungleichmäßige Schleifgeräusche.

Wir hatten ihn am Freitag in der Werkstatt zum Reifenwechsel, und heute ist es uns aufgefallen, nachdem wir ausser halb der Stadt unterwegs waren.

Wir haben natürlich ein paar Mal voll gebremst (aus 70 km/h auf 10 km/h) im das Geräusch zu lokalisieren. Nach ein paar 100 Metern waren die Geräusche weg.

 

Nach der letzten starken Bremsung bin ich noch ca 1 km zur Garage gefahren und habe den Wagen dann in der Garage abgestellt.

 

Beim raus gehen habe ich dann gemerkt, dass die Felgen ziemlich heiss geworden sind. Besonders die Radmuttern konnte ich nicht anfassen. Es hat aber nicht gestunken oder so.

 

 

Frage 1: Kann das Schleifen was mit dem Reifenwechsel zu tun haben?

 

Frage 2: kann ich das reklamieren?

Der Wagen hat noch Garantie und wurde in der Markenwerkstatt zum Reifen wechseln gegeben, wo wir ihn gekauft haben.

 

Frage 3. Vertragen die Radnaben / Lager solche Temperaturen? Die Scheiben geben ja doch ganz gut Temperatur weiter?

 

Beste Antwort im Thema

Du bremst mehrmals das Auto aus 70 km/h herunter... und wunderst dich dann, dass die Bremse mitsamt Rädern, Radschrauben ... heiß wird? Diese Teile stehen alle in einer unterschiedlich großen/gearteten Verbindungen zur Bremsscheibe und weniger den Bremsbelägen. Klar, dass es da zu einer "Wärmeleitung/Konduktion" kommt, du also mit etwas Verzögerung erwärmte Radmuttern feststellen wirst. Fahr mal auf einer Passstrecke oder mach mal ne Vollbremsung bei 200 km/h ... dann werden die erst richtig warm. Das muss und wird das Auto abkönnen. Die Bauteile werden dir auch nicht nach einem Kilometer Fahrt auf die Außentemperatur heruntergekühlt sein.

Zum Rest hat bereits der Vorposter genug gesagt. Unnötig sich da zu wiederholen.

31 weitere Antworten
Ähnliche Themen
31 Antworten

Werkstatt anrufen und fragen ob man kurz vorbeikommen kann ...

Ferndiagnose ist immer schwer ... Bremsen werden heiß und können über die Felge und andere Teile Wärme abstrahlen, aber ob das bei deinem Fahrzeug normal ist oder nicht kann man schwer beurteilen.

Btw beim Wechsel kann einfach etwas Rost auf die Bremsbeläge gefallen sein und das macht die Symptome.

Oder es sind die Reifen welche Wummern, sind die Breiter / Größer? Haben die eine falsche Lagerung gehabt ...

Wie gesagt in die Werkstatt, die sind dafür da

Du bremst mehrmals das Auto aus 70 km/h herunter... und wunderst dich dann, dass die Bremse mitsamt Rädern, Radschrauben ... heiß wird? Diese Teile stehen alle in einer unterschiedlich großen/gearteten Verbindungen zur Bremsscheibe und weniger den Bremsbelägen. Klar, dass es da zu einer "Wärmeleitung/Konduktion" kommt, du also mit etwas Verzögerung erwärmte Radmuttern feststellen wirst. Fahr mal auf einer Passstrecke oder mach mal ne Vollbremsung bei 200 km/h ... dann werden die erst richtig warm. Das muss und wird das Auto abkönnen. Die Bauteile werden dir auch nicht nach einem Kilometer Fahrt auf die Außentemperatur heruntergekühlt sein.

Zum Rest hat bereits der Vorposter genug gesagt. Unnötig sich da zu wiederholen.

Ferndiagnose: Die Bremsanlage funktioniert 1a! :D

Ich würde auch mal prüfen (lassen) ob die Radschrauben mit einem Drehmomentschlüssel und dem richtigen Drehmoment angezogen wurden.

Ansonsten, wie oben schon geschrieben.

MfG kheinz

Zitat:

@crafter276 schrieb am 5. April 2020 um 19:15:20 Uhr:

Ich würde auch mal prüfen (lassen) ob die Radschrauben mit einem Drehmomentschlüssel und dem richtigen Drehmoment angezogen wurden.

Ansonsten, wie oben schon geschrieben.

MfG kheinz

Das macht kaum eine Werkstatt ist meistens auch unproblematisch.

Ein loser oder gebrochener Radbolzen macht sich eigentlich durch schlagende Vibrationen bemerkbar, das habe ich hier nicht gelesen.

 

Hat die Bremsanlage Spritzbleche? Evtl. wurde eines etwas verbogen und hat sich nun an der Stelle abgeschliffen, weswegen die Geräusche inzwischen verschwunden sind.

Zitat:

@vanguardboy schrieb am 5. April 2020 um 19:47:07 Uhr:

Zitat:

@crafter276 schrieb am 5. April 2020 um 19:15:20 Uhr:

Ich würde auch mal prüfen (lassen) ob die Radschrauben mit einem Drehmomentschlüssel und dem richtigen Drehmoment angezogen wurden.

Ansonsten, wie oben schon geschrieben.

MfG kheinz

Das macht kaum eine Werkstatt ist meistens auch unproblematisch.

Wie meinst du das? bezogen auf das richtig Drehmoment und das dazugehörige Werkzeug das die in der Werkstatt sowas nicht benutzen

am 5. April 2020 um 20:50

Tippe auf falsche Radbolzen.

Wenn es auch oe Räder sind eher unwahrscheinlich

Wie sieht eine nicht selten zu beobachtende Realität aus?

Schlagschrauber, auf irgendeine Stufe gestellt und "Gib ihm!". Danach den Drehmo gekrallt, irgendein Wert eingestellt, gerne 120 oder 130 Nm und "Knaaack". Immer wieder auch nochmal "Knack", damits ja hält. Zwar sind dann schon 160 und mehr Nm "mühsam aufgebaut", aber isso und egal.

Da muss alles schnell gehen. Wer schaut da bitte in die Tabelle an der Wand und liest die Anzugsmomente ab? Und wie viele Drehmos werden falsch benutzt.

Ich will nicht sagen, dass alle so sind und es so handhaben.Bestimm nicht. Doch es gibt einige mit geringer Motivation in der Arbeit.

Also ich weis nicht wo du hinfährst aber du darfst gern mal nen Tag Praktikum machen bei mir und dann wirst du sehen das wir nicht nur grobmotoriker sind

Themenstarteram 5. April 2020 um 21:02

Danke für die Antworten. Es sind die Original Muttern und Felgen die ab Werk verbaut wurden. Ich werde es morgen mal reklamieren.

 

Ich berichte...

Also ich vermutet mal das bei der Montage wie schon angesprochen ein Stück Rost oder aber auch das Spritzblech vielleicht leicht verbogen ist und jetzt an der Scheibe schleift kommt schon mal vor Ärgerlich aber wo gehobelt wird fallen Spänne

Zitat:

@Marco1212 schrieb am 5. April 2020 um 21:00:33 Uhr:

Also ich weis nicht wo du hinfährst aber du darfst gern mal nen Tag Praktikum machen bei mir und dann wirst du sehen das wir nicht nur grobmotoriker sind

Die Lehrjahre sind lange vorbei, Praktikas nicht nötig. Es ist löblich, wenn du dir Zeit nimmst und Ansprüche an die Arbeit hast. Ich weiß aber auch, dass wir alle nur Menschen sind. Und gerade unter Zeitdruck... darum sagte ich auch deutlich, ich meine damit nicht alle. Gesehen habe ich jedoch genug. Auch Talente die vor dem Wuchten die alten Gewichte nicht entfernen... und einfach neue hinzukleben. Leider. Talente die Gewinde in Ölwannen ausreißen und und und.

Aber nun nicht den Teufel an die Wand gemalt. Warten wirs ab was der TE berichten wird.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Bremsgeräusche nach Räder Wechsel und heisse Felgen nach starkem bremsen