ForumWerkzeug
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Werkzeug
  5. Bremsen entlüften

Bremsen entlüften

Themenstarteram 4. August 2016 um 23:26

Hallo,

zum Bremsen entlüften braucht man ja eine Vakuumpumpe. Könnt ihr da irgendein Produkt empfehlen, was günstig ist und für einen sehr seltenen gebrauch ausreicht? In dem Fall kommt ja nur irgendeine billige Handpumpe in Frage ...

Beste Antwort im Thema

Der Pumpkolben wird immer nur bis zu einem gewissen Punkt bewegt, an dieser Stelle bildet sich im Laufe der Zeit ein minimaler Grat.

Wenn jetzt durch Pumpen das Pedal ganz durchgedrückt wird, gehen die Dichtungen des Kolbens über diesen Grat und die Dichtungen können beschädigt werden.

Deswegen sollte man auf diese Art nur im Notfall entlüften.

mfg

42 weitere Antworten
Ähnliche Themen
42 Antworten

Nö, Vacuum ist schlecht da saugst du dir nur nebenluft über das offene Gewinde der Entlüftungsnippel das bringt nichts

ich hab mir vom Schrott einen Deckel für den Bremsbehälter besorgt und da ein Loch rein gebort, da hab ich ein Reifenventil rein gezogen, fülle den Bremsflüssigkeitsbehälter ganz auf und gebe mit Kompressor und Druckminderer 1,5 Bar drauf, dann kannst su die Entlüfternippel einfach aufdrehen (vorher ein schlauch drauf stecken und in ein geeignetes Gefäß legen wegen Umwelt) und völlig alleine die Bremsen entlüften, Nippel aufdrehen und warten bis keine blasen mehr kommen

Vielleicht sollte die Frage mal genauer gestellt werden. Die Antwort von Blue-Shadow ist schon gut, aber wenn ich einen Bremsschlauch wechsle bei einem älteren Auto, drehe ich unten nur auf und warte, bis es nachläuft. Hilft natürlich nix, wenn der ABS-Block leerläuft.

Aber grundsätzlich ist leichter Überdruck auf dem Behälter schon besser als unten zu saugen, das stimmt schon.

mfg

1,5 bar, du bist ein Freak, dann hattest echt Glück das bis Dato noch nichts passiert ist. Die Ausgleichsbehälter werden mit den Jahren nicht besser, gibt ne riesen Sauerrei wenn so ein Dingens mal Platz, zudem ist Bremsflüssigkeit nicht unbedingt der beste Freund von Lack.

Wie oft musst du Bremsflüssigkeit wechseln?

An Deiner Stelle würde ich mir Bremsflüssigkeit, nen Kasten Bier, Brotzeit und zwei Kumpels organisieren, eventuell nen ziemlich guten Rostlöser auch noch.

Der eine schaut das immer genug Bf im Ausgleichsbehälter vorhanden ist, der zweite Pump das ihm das Bein abfällt, der dritte Öffnet und schliest die Entlüftungsöffnungen.

Wenn du ne Bühne an der Hand hast ist das Spiel in 20 min vorbei danach Brotzeit.

Aber aufpassen es gibt einiges Systeme die nehmen dir sowas übel, aber da kannst du ohne die richtige Diagnose Software auch nichts machen das ist dann so oder so ein Fall für die Fachwerkstätte.

http://www.ebay.de/.../391280183443?...

Den hier hab ich...

Funktioniert sowohl bei unseren KFZ als auch NFZ problemlos.

Kann ich absolut weiterempfehlen.

Wir haben alle Fzge, auch das älteste aus BJ 78 mit Überduck von 1,8 Bar entlüftet, hat problemlos gehalten....

Bei der Pumpmethode ist mit etwas Glück ein paar Tage später der HBZ kaputt.

Soviel Glück hatten wir bis dato zum Glück noch nicht :D

Zitat:

@blue-shadow schrieb am 5. August 2016 um 00:05:22 Uhr:

Nö, Vacuum ist schlecht da saugst du dir nur nebenluft über das offene Gewinde der Entlüftungsnippel das bringt nichts

Diese Erfahrung können wir nicht teilen.

Ich habe sowas: http://www.ebay.de/.../301281526900?...

gekauft. War mWn sogar günstiger, so um die 20-25 € aber auch von BGS. Wir haben damit einmal die Kupplung und jetzt einmal Bremse hinten und gestern einmal Bremse vorn entlüftet. Das funktioniert tadellos.

Zitat:

@Go}][{esZorN schrieb am 5. August 2016 um 09:36:16 Uhr:

Bei der Pumpmethode ist mit etwas Glück ein paar Tage später der HBZ kaputt.

Dann erklär mir bitte wieso.

Der Pumpkolben wird immer nur bis zu einem gewissen Punkt bewegt, an dieser Stelle bildet sich im Laufe der Zeit ein minimaler Grat.

Wenn jetzt durch Pumpen das Pedal ganz durchgedrückt wird, gehen die Dichtungen des Kolbens über diesen Grat und die Dichtungen können beschädigt werden.

Deswegen sollte man auf diese Art nur im Notfall entlüften.

mfg

Jepp.

Deshalb gibt es diverse Gerätschaften dafür.

Zitat:

@Raghul schrieb am 5. August 2016 um 11:56:10 Uhr:

Zitat:

@Go}][{esZorN schrieb am 5. August 2016 um 09:36:16 Uhr:

Bei der Pumpmethode ist mit etwas Glück ein paar Tage später der HBZ kaputt.

Dann erklär mir bitte wieso.

Oh nein, nicht schon wieder.

Hatten wir erst kürzlich und natürlich wurde man sich nicht einig.

Gruß Metalhead

Hallo,

Ich habe sowas hier mal vor einiger Zeit bei Ebay für knapp 100 € ersteigert:

http://www.ebay.de/.../301856614476?...

Entlüfterflasche und Koffer sind totaler Scheiß, das Gerät ist ganz gut. Ich habe es seit knapp zwei Jahren im Einsatz und es funktioniert gut. Nur eine hochwertige ENtlüfterflasche habe ich dazu gekauft. Die mitgelieferte kann man in die Tonne treten.

Grüße

Das ist auch überzogen. Einfach den Kompressor auf die geringste Stufe stellen und ganz leichten Druck auf das volle Ausgleichsgefäß geben, mit einem Schlauch und passendem Deckel. Dann gemütlich die Entlüfterschrauben aufdrehen, dort ein aufgestecktes durchsichtiges Schläuchlein auf Blasenbildung beobachten und immer mal wieder gucken, daß das Ausgleichsgefäß nicht leer wird.

Zitat:

@frestyle schrieb am 5. August 2016 um 01:05:15 Uhr:

1,5 bar, du bist ein Freak, dann hattest echt Glück das bis Dato noch nichts passiert ist. Die Ausgleichsbehälter werden mit den Jahren nicht besser, gibt ne riesen Sauerrei wenn so ein Dingens mal Platz, zudem ist Bremsflüssigkeit nicht unbedingt der beste Freund von Lack.

Wie oft musst du Bremsflüssigkeit wechseln?

du bist warscheinlich auch ein Freak, aber da ich manchmal mehrmals in der Woche Bremsleitungen austausche, also Meterware bördele, ablänge und dann anpasse kannst du mir glauben das ich weiß wovon ich schreibe, ich nehme mal an das du dir das eher theoretisch angelesen hast und vom hörensagen schreibst, also liefere du mir mal ein Beweis für deine Behauptung das ein Ausgleichsbehälter bei 1,5 Bar hochgeht...

wenn du zu bange bist es zu probieren kannst du ja auch einen Luftballon aufblasen und drauf stecken :D:D

Deine Antwort
Ähnliche Themen