ForumWerkzeug
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Werkzeug
  5. Koppel- und Spurstangen, Federn und Bremsen nur mit Unterstellböcken wechseln?

Koppel- und Spurstangen, Federn und Bremsen nur mit Unterstellböcken wechseln?

Themenstarteram 27. Juli 2018 um 18:26

Hallo,

ich muss bei einem Passat 3B2 von 98 Koppel- und Spurstangen, Federn und Bremsscheiben wechseln.

Meint Ihr, das kriegt man irgendwie ohne Hebebühne, nur mit Unterstellböcken mit knappen 50 cm Höhe hin?

Danke

Gruß

Nico

Ähnliche Themen
27 Antworten

Hi nickoh,

...es geht...NUR, bedenke das du das Auto Sichern mußt, wenn du

drunter liegts.

Besonders die Reihenfolge beim Lösen der Schrauben ( Antriebswelle )

und der Standfestigkeit des Autos sollte dir bewusst sein.

Mit freundlichem Gruß

VWveteran

Zitat:

@VWveteran schrieb am 27. Juli 2018 um 19:50:01 Uhr:

Hi nickoh,

...es geht...NUR, bedenke das du das Auto Sichern mußt, wenn du

drunter liegts.

Besonders die Reihenfolge beim Lösen der Schrauben ( Antriebswelle )

und der Standfestigkeit des Autos sollte dir bewusst sein.

Mit freundlichem Gruß

VWveteran

Zitat:

@VWveteran schrieb am 27. Juli 2018 um 19:50:01 Uhr:

Hi nickoh,

...es geht...NUR, bedenke das du das Auto Sichern mußt, wenn du

drunter liegts.

Besonders die Reihenfolge beim Lösen der Schrauben ( Antriebswelle )

und der Standfestigkeit des Autos sollte dir bewusst sein.

Mit freundlichem Gruß

VWveteran

warum muß man sich wegen Koppelstange und Spurstangenwechsel unters Auto legen? und weshalb muß dafür die Antriebswelle gelöst werden??

Hi blue-shadow,

im ganzen Text....Koppel- und Spurstangen, Federn und Bremsscheiben wechseln......

Ich denke mal die Stoßdämpfer/Federn...

Ok...runter legen ist etwas übertrieben.;)

Mit freundlichem Gruß

VWveteran

Nö, um das alles zu wechseln muß man nicht unters Auto, ich habe 2 Hebebühnen, eine 2 Säulen Consul und eine 4 Säulen Twinbusch, aber meistens brauch ich die nicht für Sachen wo man nicht unters Auto muß

Themenstarteram 28. Juli 2018 um 11:04

Inwiefern muss ich das außer den unterstellböcken noch sichern?

(ich stell lieber eine blöde frage zuviel, anstatt dann unterm auto zu liegen...)

Zitat:

@nickoh schrieb am 28. Juli 2018 um 11:04:59 Uhr:

Inwiefern muss ich das außer den unterstellböcken noch sichern?

(ich stell lieber eine blöde frage zuviel, anstatt dann unterm auto zu liegen...)

Du willst sicherheitsrelevante reparaturarbeiten durchführen wie :

Koppel- und Spurstangen,

Federn und

Bremsscheiben.

Dann weist du noch aber noch nichtmal wie man ein auto auf bockt , geschweige denn sichert.

 

LASS ES EINFACH SEIN !!!

 

 

Themenstarteram 28. Juli 2018 um 11:18

Naja, aufbocken schon. Aber zusätzlich sichern nicht

Weist du denn wie man Koppel- und Spurstangen,

Federn und

Bremsscheiben wechselt ??

 

Was es zu bechten gibt? Drehmomente? Federspanner ? Bremsflüssigkeit? Bremsfett? Spur und sturz einstellen ? Usw usw.......

Themenstarteram 28. Juli 2018 um 11:34

Teilweise ja, teilweise noch nicht. Wenn ich es mache, werde ich es wissen. Spur würde ich dann einstellen lassen.

Aber wie ich das sichere, ist schon interessant aka wichtig..

Zitat:

@nickoh schrieb am 28. Juli 2018 um 11:34:24 Uhr:

Teilweise ja, teilweise noch nicht. Wenn ich es mache, werde ich es wissen. Spur würde ich dann einstellen lassen.

Aber wie ich das sichere, ist schon interessant aka wichtig..

Interessant, Bremsen wechseln ala Russisch Roulette.

 

 

Also auto mit wagenheber hochheben und dann böcke drunter stellen. Am besten teile achsweise tauschen und immer hemmschuhe verwenden.

Zitat:

@blue-shadow :

Nö, um das alles zu wechseln muß man nicht unters Auto, ich habe 2 Hebebühnen, eine 2 Säulen Consul und eine 4 Säulen Twinbusch, aber meistens brauch ich die nicht für Sachen wo man nicht unters Auto muß

 

Ok die 4 Säulen ist da etwas kontraproduktiv, aber du hast ne Hebebühne und nimmst die nur wenn du unter das Fahrzeug musst?

*Resteppe

Ich nehm sogar ne Hebebühne zum Reifen wechslen, da muss ich auch nicht unters Auto find das aber um einiges angenhemer als da mim Wagenahber rumzudoktorn.

Die Unterflur missbrauche ich teilweise sogar um Türverkleidungen zu demontieren damit ich mich nicht bücken muss :D Ich bin echt ein faules Mensch :D

Themenstarteram 28. Juli 2018 um 15:37

Ich hätte das auto einfach auf vier Böcke gestellt...

Themenstarteram 28. Juli 2018 um 15:40

Es war auch so gemeint, dass ich mich nochmal schlau mache, bevor ich es mache. Nicht im Sinne von "hinterher bin ich schlauer" ;-D

Also bei vier Böcken kann und braucht man nix weiter sichern oder?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Werkzeug
  5. Koppel- und Spurstangen, Federn und Bremsen nur mit Unterstellböcken wechseln?