ForumA3 8L
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8L
  7. Bremse rubbelt / Lenkrad wackelt beim bremsen

Bremse rubbelt / Lenkrad wackelt beim bremsen

Audi S3 8L
Themenstarteram 24. Juni 2022 um 1:15

Moin, habe mir vor kurzem einen S3 8L aus '99 zugelegt. Das Fahrzeug wurde auf der Vorderachse umgebaut auf das Big Brake Kit von VMAXX. Soweit ist auch alles in Ordnung und die Bremsleistung ist super. Allerdings habe ich das Problem das beim Bremsen das Lenkrad wackelt… Das die Scheibe verzogen ist würde ich ausschließen da diese noch relativ neu sind und auch noch keine starke Bremsung hinter sich haben.

 

Woran könnte es sonst liegen neben der Scheibe selbst? Radlager, Spurstangenköpfe, Antriebswellengelenke?

 

Würde das ganze gerne in den Griff bekommen da ich es als nervig empfinde. Neue Scheiben bestellen zum Testen wäre natürlich möglich allerdings kosten diese 450€ weshalb ich das vorerst vermeiden möchte.

 

Vielleicht kann mir ja hier jemand helfen oder hatte schon einmal Ähnliches Problem.

 

Gruß

Ähnliche Themen
6 Antworten
am 24. Juni 2022 um 5:24

Hast Du eine Messuhr? Damit kann man messen, ob eine Scheibe einen Schlag hat.

Themenstarteram 24. Juni 2022 um 5:26

Zitat:

@Passat-Schrau-Baer schrieb am 24. Juni 2022 um 05:24:18 Uhr:

Hast Du eine Messuhr? Damit kann man messen, ob eine Scheibe einen Schlag hat.

Denke ich werde mir heute mal eine von der arbeit mit nach Hause nehmen, wie prüfe ich das damit am schlausten? Messuhr hat nen Magnet dran, damit ans den Stoßdämpfer und auf die Scheibe messen?

 

am 24. Juni 2022 um 5:53

Ich hatte mal nen Aufbau konstruiert, aber das war total improvisiert und wirklich nicht fachmännisch:D mein Motto: muss irgendwie fixiert werden, dass die Messung funktioniert. Vielleicht hat ja wer anders nen konkreten Tipp

Würde sagen, die Messuhr irgendwie am Bremssattel fixieren und dann die Scheibe drehen. Die Messuhren, die ich kennen, haben eine zylindrische Aufnahme. Vielleicht reicht es schon, in ein Brett ein Loch zu bohren, in das du die Messuhr reinstecken kannst und das Brett dann mit ner Schraubzwinge am Bremssattel befestigen, so dass der Fühler der Messuhr auf der Bremsscheibe aufliegt. So ähnlich hab ich es mal vor ein paar Jahren gemacht, um den Planlauf eines Rads einer Bandsäge zu überprüfen.

Entweder hat die Scheibe ne Macke oder einer der beiden Sattel klemmt beim Bremsen. Diese Führungsstifte sind ja Ruck zuck vergammelt sobald Feuchtigkeit unter die Gummis kommen. Oder wenn sie nicht richtig gesessen haben.

Themenstarteram 24. Juni 2022 um 14:14

Zitat:

@TTJO schrieb am 24. Juni 2022 um 14:12:36 Uhr:

Entweder hat die Scheibe ne Macke oder einer der beiden Sattel klemmt beim Bremsen. Diese Führungsstifte sind ja Ruck zuck vergammelt sobald Feuchtigkeit unter die Gummis kommen. Oder wenn sie nicht richtig gesessen haben.

Also Scheibe hatte ich nu ab und mal testweise auf ne Messplatte gelegt die 100% eben ist, an der Scheibe selbst ist keinerlei Verformung zu erkennen, ansich ist die noch nicht mal 1 Jahr alt. Ich vermute das Radlager ist defekt und deswegen auch die Nabe „unrund“, kann das sein? :/

 

An Führungsstiften kann es nicht liegen, handelt sich um die Vorderachse. Kolben sind auch alle freigängig…

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8L
  7. Bremse rubbelt / Lenkrad wackelt beim bremsen