ForumHarley Davidson
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Harley Davidson
  5. Breakout !

Breakout !

Harley-Davidson XL 1200
Themenstarteram 26. Februar 2017 um 19:58

Moin an alle Harley-Fahrer,

ich bin seit ein paar Jahren Harley Dyna Fahrer und möchte nun auf eine Softail umsteigen. Nun dachte ich an eine Breakout. Die sieht schon gut aus, aber wie fährt sie? Kann mir jemand bitte schreiben der bereits eine Breakout fährt, wie zufrieden er mit der Breakout ist. Ich höre leider nichts Gutes über die Harley Breakout. Ehrlich gesagt kann ich mir das nicht vorstellen. Deshalb hier meine Anfrage. Ich freue mich auf viele Antworten. Aber letztendlich muss ich sie einmal Probefahren, um zu sehen ob ich damit zurechtkomme. Trotzdem wäre es schön ein Urteil von bereits Breakout-Fahrern zu hören. Dank schon einmal in voraus.

Beste Antwort im Thema

Moin,

also ich fahre die Breakout seid letztem Jahr. zuerst dachte ich hm, 21 Zoll Vorderrad 240 Hinterreifen, die Fuhre musst Du um die Ecke tragen. Ich habe vorher ne 1000'er Suzi Supersport gefahren.

Ergo, man kann recht gut Kurven fahren. Ich bin sogar schonmal auf die Strasse gekommen. Gewöhnungsbeürftig an dem breiten Lenker wahr Anfangs dass dieser bei Kurvenlage gen Himmel zeigt.

Falls Du noch ne Krawalltüte suchst, nimm die Jekyll & Hyde die klingt richtig dumpf und tief und ist laut.

21 weitere Antworten
Ähnliche Themen
21 Antworten

Ich würde dir raten dies selbst zu erfahren. Probefahrt machen.

Habe 2013 mehrere HD-Modelle Probe gefahren und mich eigentlich auf eine Fat Bob eingeschossen.

 

Während der Suche wurde mir unverhofft eine BO angeboten, die ich übernommen habe.

 

In Relation zu anderen HD's mit kürzerem Radstand und "gleich" großen Rädern (Sporty, Dyna, Soft) finde ich, sie ist etwas unhandlicher.

 

Rangieren und Kurven fahren ist etwas aufwändiger, aber meinem Empfinden nach unproblematisch. Die Werksabstimmung des Fahrwerks halte ich für sehr gut.

 

Mich persönlich gestört hat die Fahrhaltung mit dem geraden Lenker. Bin 178 cm groß und habe eine normale Statur.

 

Hatte die Gelegenheit eine BO CVO zu fahren, die über einen höheren Lenker mit kurzen Risern verfügt. Hat mir so gut gefallen, dass ich auch umgerüstet habe.

 

In meinem Bekanntenkreis fahren mehrere BO in verschiedensten Konstellationen (tiefer, mit 260er hinten) und alle sind zufrieden.

 

Mir sind keine besonderen Probleme bekannt.

 

Bei einer späteren Probefahrt mit einer Dyna fielen mir übrigens deren feine Vibrationen auf, die eine ST nicht hat.

 

Was hast du denn an negativen Punkten vernommen?

 

Grüße M.

Asset.JPG

Fahren BO und BO CVO mi Metzeler M880, es gibt nichts Besseres!!!

Gruß harlay02

Zitat:

@harlay01 schrieb am 27. Februar 2017 um 16:13:46 Uhr:

Fahren BO und BO CVO mi Metzeler M880, es gibt nichts Besseres!!!

Gruß harlay02

Hat ja nichts mit dem Threadtitel zu tun...... :cool:

Ziemlicher Drecksreifen..... geringe KM-Leistung, einseitiger Verschleiß.

Daher Avon!!!!!

Avon find ich wiederum bescheiden und bin eher von den Metzeler überzeugt, vor allem bei Nässe.

Bei der Haltbarkeit bin ich bei denen aber auch nicht ganz zufrieden, gibt da bessere aber man kann nicht alles haben.

Zitat:

@bestesht schrieb am 27. Februar 2017 um 17:25:19 Uhr:

Zitat:

@harlay01 schrieb am 27. Februar 2017 um 16:13:46 Uhr:

Fahren BO und BO CVO mi Metzeler M880, es gibt nichts Besseres!!!

Gruß harlay02

Hat ja nichts mit dem Threadtitel zu tun...... :cool:

Ziemlicher Drecksreifen..... geringe KM-Leistung, einseitiger Verschleiß.

Daher Avon!!!!!

Bei aller Liebe,

aber einseitiges Ablaufen des Reifens hat absolut nichts mit dem Reifen an sich zu tun, sondern damit, daß da jemand das Rad nicht korrekt eingebaut hat!

Schräg, weil ansonsten der Platz für den Riemen nicht reichte, weiter außermittig, als konstruktiv vorgesehen (aus dem gleichen Grund wie zuvor).

Oder aber es liegt einfach daran, daß durch ungeeignete Verlagerung von Getriebe u. Primär eine einseitige Gewichtsverlagerung stattgefunden hat, die dazu führt (wie auch die zuvor genannten "Schrägeinbauten"), daß die Maschine ständig in Schräglage gefahren werden muss, damit sie einigermaßen geradeaus läuft.

Das alles liegt nicht am Reifen, sondern in der Blödheit des Erbauers (o. Besitzers, Liebhabers, Betrachters, ... ;)).

Was die eventuell geringe km-Leistung angeht (gering gegenüber ...? Hoffentlich nicht originalen Dunflops ;)), sind Metzeler Reifen unter denen zu suchen, die gute Nässehaftung aufweisen. Dummerweise sind Nässehaftung und Laufleistung ein Spagat, der immer nur zugunsten der einen o. anderen Eigenschaft ausfallen kann, auch mit allerbesten Materialien, Silicamischungen etc.

Meine Favoriten sind bei Nässe gut haftende Reifen, denn die Kosten für die Folgeschäden eines Abfluges dürften die Kosten für neue, gute, bei Nässe gut bis sehr gut haftende Reifen weitem übersteigen.

Grüße

Uli

Ich würd mir aktuell keine andere Harley mehr holen :) Meine darf ich nächstes WE vom Winterumbau abholen dann geht auch die Saison wieder los.

Wenn Du die Sufu nutzt findest auch von mir mehrere Threads zum Thema. Ich kann die Brekaout nur empfehlen.

Zitat:

@Uli G. schrieb am 27. Februar 2017 um 20:30:51 Uhr:

Zitat:

@bestesht schrieb am 27. Februar 2017 um 17:25:19 Uhr:

 

Hat ja nichts mit dem Threadtitel zu tun...... :cool:

Ziemlicher Drecksreifen..... geringe KM-Leistung, einseitiger Verschleiß.

Daher Avon!!!!!

Bei aller Liebe,

aber einseitiges Ablaufen des Reifens hat absolut nichts mit dem Reifen an sich zu tun, sondern damit, daß da jemand das Rad nicht korrekt eingebaut hat!

Schräg, weil ansonsten der Platz für den Riemen nicht reichte, weiter außermittig, als konstruktiv vorgesehen (aus dem gleichen Grund wie zuvor).

Oder aber es liegt einfach daran, daß durch ungeeignete Verlagerung von Getriebe u. Primär eine einseitige Gewichtsverlagerung stattgefunden hat, die dazu führt (wie auch die zuvor genannten "Schrägeinbauten"), daß die Maschine ständig in Schräglage gefahren werden muss, damit sie einigermaßen geradeaus läuft.

Das alles liegt nicht am Reifen, sondern in der Blödheit des Erbauers (o. Besitzers, Liebhabers, Betrachters, ... ;)).

Was die eventuell geringe km-Leistung angeht (gering gegenüber ...? Hoffentlich nicht originalen Dunflops ;)), sind Metzeler Reifen unter denen zu suchen, die gute Nässehaftung aufweisen. Dummerweise sind Nässehaftung und Laufleistung ein Spagat, der immer nur zugunsten der einen o. anderen Eigenschaft ausfallen kann, auch mit allerbesten Materialien, Silicamischungen etc.

Meine Favoriten sind bei Nässe gut haftende Reifen, denn die Kosten für die Folgeschäden eines Abfluges dürften die Kosten für neue, gute, bei Nässe gut bis sehr gut haftende Reifen weitem übersteigen.

Grüße

Uli

Sorry Uli, leider liegen Theroie und Praxis manchmal auseinander....

Komisch dass die Avons bei mir nicht einseitig Ablaufen, obwohl sich die Gabel durch die Verwindung durch eine Bremsscheibe vorne bei beiden Reifen ergibt. Geh mal zu einem Reifenfuzzi und frag nach der Kombi Metzeler und BMW. Zwei Scheiben vorne und bestimmt keinen Versatz an der Schwinge durch Riemenversatz oder Primär, trotzdem läuft der Reifen einseitig ab. :cool:

Komisch ich fahre auf BMW und HD mit Metzeler und die HD sogar mit Versatz und beide mit nur einer Bremsscheibe.

Schief abgelaufene Reifen habe ich bei beiden nicht, ganz saubere Abnutzung.

Und mir ist es wie Uli wichtiger bei allen Witterungen den best möglichen Grip zu haben. Gerad meine HD machte mit den Avon mit mir bei Regen einen regelrechten Eiertanz, kaum Grip, bei den Metzeler ist das wesentlich sicherer.

Hattest du nicht letztens erwähnt, dass du kaum noch Mopped fährst? 1000km mit der Harley im letztes Jahr? :cool:

Stimmt, war aber auch schon mal anders:) und auch mit Metzeler, ich fahr nix anderes mehr, außer einer kann mich total überzeugen.

Aber Avon im Leben nie wieder!!

Alles klar, früher war alles besser..... :D

Also, wenn ich mir die Daten der Breakout mal anschaue, kann ich nichts techn. argumentatives in Bezug auf Schräglagenfreiheit, Motorleistung usw. für dieses Modell finden!

http://www.harley-davidson.com/de_DE/Motorcycles/breakout/specs.html

Deine Antwort
Ähnliche Themen