ForumOffroad
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Offroad
  5. brauche Kaufberatung (JEEP Patriot)

brauche Kaufberatung (JEEP Patriot)

Themenstarteram 12. Februar 2012 um 11:16

Hi,

ich will mir ein SUV kaufen und hab dabei zwei JEEP Patriots im Visier (dieses Modell scheint mir übrigens ein- und dasselbe wie der CHRYSLER Patriot zu sein).

Allgemein sind meine Prioritäten:

- Sicherheit

- (relativ) niedriger Verbrauch

- eher kompakte Maße

- Geländetauglichkeit brauche ich nicht

 

Diese zwei stehen aktuell zur Debatte

ein Diesel:

________________________________________________

Jeep Patriot 2.0 CRD DPF, 123.000 km, 10.900 EUR

Diesel

Erstzulassung:12/2007

1968 cm³ Hubraum

103 kW (140 PS)

Kraftstoffverbr. kombiniert: ca. 6,6 l/100km

Kraftstoffverbr. innerorts:ca. 8,3 l/100km

Kraftstoffverbr. außerorts:ca. 5,6 l/100km

CO2-Emissionen kombiniert:ca. 175 g/km

Anzahl der Fahrzeughalter: 1

Klimaanlage

AUSSTATTUNG

ABS, Allradantrieb, Anhängerkupplung, El. Fensterheber, El. Wegfahrsperre, ESP, Leichtmetallfelgen, Partikelfilter, Scheckheftgepflegt, Servolenkung, Zentralverriegelung , Front-, Seiten- und weitere Airbags

6 Gang Schaltgetriebe

Leichtmetallfelgen mit neuwertigen Winterreifen

17 Zoll Sommerreifen

Bordcomputer

Front-Seiten und Kopfairbag

Zahnriemen wurde bei 118000km erneuert (Beleg über 2800.-vorhanden)

Vorführwagen+1.Besitzer

Airbaglampe leuchtet öfters auf und Anlasser hängt ab und zu!!!

Fahrersitz hat 2 Brandlöcher

Scheckheft gepflegt (Chrysler)

Sämtliche Belege und Rechnungen vorhanden!!

Deutsches Fahrzeug

________________________________________________

...und ein Benziner:

________________________________________________

Jeep Patriot 2.4 Sport Autogas, 65.389 km, 10.900 EUR

2359 cm³ Hubraum

125 kW (170 PS)Benzin

Erstzulassung:11/2008

Kraftstoffverbr. kombiniert: ca. 8,5 l/100km

Kraftstoffverbr. innerorts:ca. 10,9 l/100km

Kraftstoffverbr. außerorts:ca. 7,0 l/100km

CO2-Emissionen kombiniert:ca. 196 g/km

Schadstoffklasse :Euro4

Umweltplakette:4 (Grün)

Anzahl der Fahrzeughalter:1

Klimaanlage

AUSSTATTUNG

ABS, Allradantrieb, El. Fensterheber, El. Wegfahrsperre, ESP, Leichtmetallfelgen, Servolenkung, Zentralverriegelung , Front-, Seiten- und weitere Airbags

FAHRZEUGBESCHREIBUNG

Preis Fest! Alle Angaben ohne Gewähr, keine Garantie oder Finanzierung möglich!!! Tippfehler keine Haftung! Irrtümer und Zwischenverkauf vorbehalten!

________________________________________________

 

Der Benziner ist ein Jahr jünger und ist erst die Hälfte der Strecke des Diesels gefahren.... :-/

Für den Diesel spricht mir der sensationell niedrige (?) Verbrauch?!

Allerdings bin ich mir unsicher, was ich von dem Hinweis "Airbaglampe leuchtet öfters auf und Anlasser hängt ab und zu!!!" halten soll..?!

 

Danke für alle Hinweise / Meinungen / etc.!

Beste Antwort im Thema

hallo,

wenn die frage erlaubt ist, warum gerade der patriot? meiner meinung nach gibt es bessere suv´s. davon abgesehen, das jeep jetzt zu fiat gehört, was die sache nicht besser macht, IMHO.

 

mfg41

15 weitere Antworten
Ähnliche Themen
15 Antworten

Würde mir den Diesel gar nicht erst angucken. Airbag-Leuchte an: no-go. Anlasser hängt ab und zu. Ne, lass mal. Wenn das Kleinigkeiten sind, soll er es reparieren, bevor er ihn verkauft.

Bleibt nur der Benziner. Dank LPG ist die Geldbörse auch nicht aus Zwiebelleder und die Augen bleiben bim Tanken trocken.

Ansinsten hilft nur angucken. Aus den Texten kann man nicht viel schließen.

Da Du nach Patriot fragst, will ich gar nicht erst vom Grand Cherokee (ZJ, ab 96) mit seinem V8 scwärmen. ;)

Themenstarteram 12. Februar 2012 um 17:59

Zitat:

Original geschrieben von DHerri

Würde mir den Diesel gar nicht erst angucken. Airbag-Leuchte an: no-go. Anlasser hängt ab und zu. Ne, lass mal. Wenn das Kleinigkeiten sind, soll er es reparieren, bevor er ihn verkauft.

Bleibt nur der Benziner. Dank LPG ist die Geldbörse auch nicht aus Zwiebelleder und die Augen bleiben bim Tanken trocken.

Ansinsten hilft nur angucken. Aus den Texten kann man nicht viel schließen.

Da Du nach Patriot fragst, will ich gar nicht erst vom Grand Cherokee (ZJ, ab 96) mit seinem V8 scwärmen. ;)

hm, ok..

ehm, was ist "LPG"? (Ich bin nicht so der Kenner was Autos angeht... :P )

Und ja, Grand Cherokee wäre mir zu groß und schwer..! ^^

LPG: ‘Liquefied Petroleum Gas' oder Autogas. Das Zeug, was Du an der Tanke für ca. 70 Cent bekommst ;)

Frag mal nach was der Motor für den Diesel kostet - die gehen nämlich gerne mal kaputt! (du wirst dich umgucken )

Diesel würde ich nur beim Händler kaufen - mit Garantie!

am 14. Februar 2012 um 4:59

Hallo

Also ich würde von einem Patriot abraten.

Ich habe mir einen 2CDR Diesel gekauft bevor ich wusste was ich da kaufe.

1. nicht Geländetauglich An der Ölwanne ist eine Ablassschraube die leicht im schwierigen Gelände abreißen kann.

2. Beim anhalten an einer Ampel keine freie Sicht durch das vorgezogene Dach.

3. Die Innenausstattung ist eine Symfony aus Plastik welche mangelhaft verarbeitet ist.

4. ein Zigarettenanzünder wird nicht mitgeliefert.

5. Der Aschenbecher ist eine Frechheit und nicht zu gebrauchen. (Wander-Aschenbecher) Ein anderes Modell gibt es nicht.

6. Angeblich ist der Motor von VW und hat eine oben liegende Nockenwelle.

7. Im Motorraum pendeln die Kabel und Verteiler frei in der Luft

8. Die gesamte Isolierung der Verkabelung wirkt gebastelt und ist mit Isolierband abgebunden

9. Die Batterie ist für einen Diesel unterdimensioniert (Optima 50 Ah)

10. Das Reserverad ist nur ein Notlaufrad.

11. Den Dachträger gibt es nur in der kurzen Ausführung max. 50 kg Belastung. Auf meine Anfrage nach dem großen Dachträger wurde mir gesagt das gibt es nur bei dem Konzeptwagen und ist nicht erhältlich.

12. Zusatz und Sonderaustattungen sind nicht erhältlich.

13. Beim Neukauf gibt es weder Reservesicherungen noch Reservelampen. Auch den Obligatorischen Verbandskasten gibt es nicht.

Das war mein erster Jeep und auch der letzte.

Themenstarteram 15. Februar 2012 um 19:24

jo, danke nochmals.

Ich hab mir den Diesel jetzt angeguckt - und mich von ihm verabschiedet. Weder der Wagen noch der Händler machten mir einen sonderlich vertrauenswürdigen Eindruck....! :-/

 

@ Jeep Patriot allgemein / Beitrag von Reisender_

hmm, interessant das zu lesen. ...muss allerdings sagen, dass ich ansonsten im www auf weitestgehend positive Kritiken gestoßen bin, zumindest was den Diesel anging...! Bin mir also noch nicht sicher, ob ich diesen Wagen komplett von meiner Einkaufsliste streichen soll...!

Natürlich ist das jedem seine Sache welchem Autoprodukt er vertraut.

Ich kann nur meinen Eindruck wiedergeben.

Über den Motortyp erkundigst du dich am besten bei deinen Mechaniker deines Vertrauens.

Mir wurde von einigen Leuten welche Offroad – Autos umbauen und reparieren, gesagt das ab 100.000 km der Motor Probleme macht.

Angeblich wegen der oben liegenden Nockenwelle und der Einspritzung.

Ich bin kein Mechaniker daher auch nicht sattelfest bez. Mechanik.

Ein anderer Aspekt sind die Ersatzteile.

Da im Moment ich eine neue Batterie brauche, fragte ich telefonisch die Jeep-Vertretung nach dem Preis.

„Optima Read 275 .-Euro“ exklusiv:eek:

Zum Glück gibt es diese wo anderes auch billiger, um 145.- Euro inklusiv zum selber einbauen.

Auch die Filter für die Klimaanlage welche beim Service getauscht werden, sollen nicht billig sein.

Was da noch alles kommen kann, da möchte ich gar nicht nachdenken.:confused:

Das ist ein US Fahrzeug und das lassen die sich bezahlen.

Ach ja… Auf die Schrauben aufpassen die sind teilweise in Zoll.

(Zumindest bei der hintern Sitzbank)

mfg

reisender

Du solltest aufpassen wie du über Leute redest die du nicht kennst bzw. mit dennen du 2minuten geredet hast!!Unseriös sind die Leute die unsinn im Internet verbreiten,ich hoffe du wirst deine äusserung korrigieren!!!!

Themenstarteram 23. Februar 2012 um 11:09

Zitat:

Original geschrieben von santafu1

Du solltest aufpassen wie du über Leute redest die du nicht kennst bzw. mit dennen du 2minuten geredet hast!!Unseriös sind die Leute die unsinn im Internet verbreiten,ich hoffe du wirst deine äusserung korrigieren!!!!

naja, er hat ja keine Namen genannt, so dass sich auch niemand beleidigt/verletzt fühlen kann.

Zudem weiß jeder, der in einem Forum liest, dass dort immer nur die subjektiven Einschätzungen Einzelner dargelegt werden, die also grundsätzlich keinen Anspruch auf 100%ige, objektive "Richtigkeit" haben können. M.a.W.: man schreibt halt, "ich seh das soundso" (auch wenn man es nicht explizit so formuliert) und damit ist das auch ok.

Zitat:

Original geschrieben von santafu1

Du solltest aufpassen wie du über Leute redest die du nicht kennst bzw. mit dennen du 2minuten geredet hast!!Unseriös sind die Leute die unsinn im Internet verbreiten,ich hoffe du wirst deine äusserung korrigieren!!!!

Von wem/was redest du…?

Wem bin ich auf den Schlips gestiegen?

Ich habe über ein Auto (Jeep Patriot) und dessen Mängel berichtet, welche absolut nachweisbar sind.

Daher sehe ich keinen Grund meine Meinung zu revidieren.

Als „Unsinn im Internet verbreiten“ verstehe ich, pauschal einen Rundumschlag starten ohne genauer zu präzisieren was gemeint ist.

Welches bei mir unter die Rubrik „Unseriös“ fällt.

Im Gegensatz zu manchen anderen „passe ich auf und denke dabei“ wenn ich lese, und dein Threads erscheint mir nach einem persönlichen Interesse.

Könnte es sein das du der Verkäufer des zum Verkauf stehenden Patrioten bist??

Also bevor das ganze eskaliert, schreibe was dich an meinem Beitrag gestört hat, und ich werde dir Rede und Antwort stehen.

Zitat:

Original geschrieben von ToddBeamer

Zitat:

Original geschrieben von DHerri

Würde mir den Diesel gar nicht erst angucken. Airbag-Leuchte an: no-go. Anlasser hängt ab und zu. Ne, lass mal. Wenn das Kleinigkeiten sind, soll er es reparieren, bevor er ihn verkauft.

Bleibt nur der Benziner. Dank LPG ist die Geldbörse auch nicht aus Zwiebelleder und die Augen bleiben bim Tanken trocken.

Ansinsten hilft nur angucken. Aus den Texten kann man nicht viel schließen.

Da Du nach Patriot fragst, will ich gar nicht erst vom Grand Cherokee (ZJ, ab 96) mit seinem V8 scwärmen. ;)

hm, ok..

ehm, was ist "LPG"? (Ich bin nicht so der Kenner was Autos angeht... :P )

Und ja, Grand Cherokee wäre mir zu groß und schwer..! ^^

JA er ist groß und schwer, der GC, aber z.B. mit dem 3,0 CRD fährt er sich sehr leicht, immerhin von 0-100 8,5 sek. sind ein Wort oder:D:D:D:D

Themenstarteram 26. Februar 2012 um 22:15

Zitat:

Original geschrieben von sunbridge

 

JA er ist groß und schwer, der GC, aber z.B. mit dem 3,0 CRD fährt er sich sehr leicht, immerhin von 0-100 8,5 sek. sind ein Wort oder:D:D:D:D

.....und dabei schluckt er wie ein Loch.

hallo,

wenn die frage erlaubt ist, warum gerade der patriot? meiner meinung nach gibt es bessere suv´s. davon abgesehen, das jeep jetzt zu fiat gehört, was die sache nicht besser macht, IMHO.

 

mfg41

Themenstarteram 27. Februar 2012 um 6:40

ja, das sehe ich mittlerweile auch so. :)

ich werde mir jetzt einen Skoda Yeti zulegen. ...ansonsten standen noch der Ford Kuga und der Mitsubishi ASX in meiner näheren Auswahl, aber der Yeti hat das Rennen gemacht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Offroad
  5. brauche Kaufberatung (JEEP Patriot)