ForumOn-Board-Diagnose
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. On-Board-Diagnose
  6. Brauche dringend Hilfe!!! Kein Tüv wegen OBD Fehler.

Brauche dringend Hilfe!!! Kein Tüv wegen OBD Fehler.

BMW
Themenstarteram 21. Oktober 2016 um 18:25

Hallo,

hab ein großes Problem. Ich war heute auf 3 verschiedenen Tüv und Dekra stellen. Keiner war in der Lage eine Verbindung über OBD Herzustellen für die AU. Diagnose und Codieren etc. funktioniert aber alles einwandfrei. War zwischendurch in einer Werkstatt und die meinten auch ihre Diagnosegeräte kommen überall rein aber ihr AU Gerät nicht und waren dann Ratlos. Hoffentlich kann mir jemand von euch sagen woran es liegen könnte weil ich schon 2 Wochen überfällig bin mit dem Tüv. Fahre ein E61, 525i, bj. 2005

Lg Tim

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Super-TEC schrieb am 10. Januar 2017 um 18:20:27 Uhr:

Hi,

und man bekommt den TÜV rückwirkend und muss dann beim nächsten Mal früher zum TÜV, weil keine 2 Jahre mehr Zeit sind.

MfG

.

Wo hast Du den Schwachsinn her.> Bitte Bezugsquelle benennen.

25 weitere Antworten
Ähnliche Themen
25 Antworten

Seltsam, die "AU" Daten sind doch ganz "normal" in der ECU (Motorsteuergerät) gespeichert...

..würde mal zum freundlichen fahren und dort das System prüfen lassen...

Dann sollen sie die AU halt zu Fuß machen, wo ist das Problem?

Zitat:

@kontrolloehr schrieb am 21. Oktober 2016 um 18:25:29 Uhr:

weil ich schon 2 Wochen überfällig bin mit dem Tüv. Fahre ein E61, 525i, bj. 2005

Lg Tim

Überfällig gibts nur in Monaten und nicht in Wochen. Und ich fahre immer 1 Monat Später. Ich würde die Au mal bei BMW machen lassen.

2 Mon überziehen kosten nur 15 EUR "beim TÜV" und man hat ab da 2 Jahre TÜV

Hallo, da kommen mir 2 mögliche Fehler in den Sinn:

 

-Die Sicherung für den Diagnoseanschluss ist durch, und die VCIs von den Werkstattdiagnosegeräten brauchen nicht die 12V zum Arbeiten, der AU Tester schon.

 

-Dein Fahrzeug verwendet für die EOBD eine andere Leitung und einen anderen Datenbus als für die Volldiagnose. Wenn nun z. B. die Datenbusleitung für EOBD beschädigt ist, kann so ein Fehler auftreten.

Zitat:

@Brandy95 schrieb am 7. November 2016 um 17:48:24 Uhr:

Hallo, da kommen mir 2 mögliche Fehler in den Sinn:

-Die Sicherung für den Diagnoseanschluss ist durch, und die VCIs von den Werkstattdiagnosegeräten brauchen nicht die 12V zum Arbeiten, der AU Tester schon.

-Dein Fahrzeug verwendet für die EOBD eine andere Leitung und einen anderen Datenbus als für die Volldiagnose. Wenn nun z. B. die Datenbusleitung für EOBD beschädigt ist, kann so ein Fehler auftreten.

.

Bei der SD Diagnose müssen da mindestens 11,6 Volt anliegen.

Wenn der Elm gesteckt wird muß auch ohne Zündung die rote LED leuchten.

Tja..., der Themenstarter hat sich nun schon drei Wochen nicht mehr gemeldet...

da kann es ja nicht mehr so dringend sein :D

Zitat:

@conny-r schrieb am 27. Oktober 2016 um 15:31:35 Uhr:

2 Mon überziehen kosten nur 15 EUR "beim TÜV" und man hat ab da 2 Jahre TÜV

Es kostet bis 6 Monate 15€ wenn dich die Rennleitung erwischt. Ab 8 Monaten gibt es Punkte! Und beim Tüv kostet nix 15 €

Zitat:

@frankbe schrieb am 8. Januar 2017 um 09:34:28 Uhr:

Zitat:

@conny-r schrieb am 27. Oktober 2016 um 15:31:35 Uhr:

2 Mon überziehen kosten nur 15 EUR "beim TÜV" und man hat ab da 2 Jahre TÜV

Es kostet bis 6 Monate 15€ wenn dich die Rennleitung erwischt. Ab 8 Monaten gibt es Punkte!

Und beim Tüv kostet nix 15 €

.

Falsch

https://www.bussgeldrechner.org/tuev.html

Zitat:

Zum einen schlägt der Bußgeldkatalog zu. So ist für ein Überschreiten des Termins der HU für Pkw und Motorrädern von 2 bis 4 Monaten ein Verwarnungsgeld in Höhe von 15 Euro fällig. Beträgt die Überschreitung 4 bis 8 Monate, fällt ein Bußgeld in Höhe von 25 Euro an. Wird die fällige TÜV-Prüfung um mehr als 8 Monate überzogen, droht ein Bußgeldbescheid über 60 Euro nebst 1 Punkt in der Flensburger Punktekartei. Und auch, wenn die Nachprüfung versäumt wurde, muss gezahlt werden: Hier fallen 40 Euro an. Ein Fahrverbot ist für sämtliche Verstöße nach der StVO indes nicht vorgesehen.

Zum anderen sind bei einer Fristüberschreitung von mehr als 2 Monaten 20% mehr TÜV-Gebühren für die erweiterte HU anzusetzen.

Wenn wir schon mal dabei sind :D

Zitat:

@conny-r schrieb am 8. Januar 2017 um 11:32:22 Uhr:

Zitat:

@frankbe schrieb am 8. Januar 2017 um 09:34:28 Uhr:

 

 

Zum anderen sind bei einer Fristüberschreitung von mehr als 2 Monaten 20% mehr TÜV-Gebühren für die erweiterte HU anzusetzen.

Wenn wir schon mal dabei sind :D

Das mit den 20 % ist Richtig aber in Hessen sind es nur 10%. Liegt am Bundesland.

Das mit der Zusatzgebühr ist eventuelle auch ermessenssache. Ich zahle meistens keinen Aufpreis.

@frankbe ,

In Hessen sind es 15 EUR, war mit dem SLK 3 Mon drüber.

Der liebe DEKRA Ing. hat es mir nur gesagt.

Hi,

und man bekommt den TÜV rückwirkend und muss dann beim nächsten Mal früher zum TÜV, weil keine 2 Jahre mehr Zeit sind.

MfG

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. On-Board-Diagnose
  6. Brauche dringend Hilfe!!! Kein Tüv wegen OBD Fehler.