ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Brabus ECO Power Xtra

Brabus ECO Power Xtra

Mercedes C-Klasse S204
Themenstarteram 13. Januar 2011 um 15:56

Hallo Allerseits,

Ich interessiere mich für eine kleine Kraftspritze.:p  Hat schon jemand "ECO Power Xtra" von Brabus in seinen C 250 CDI T einbauen lassen? Mich würden seine Erfahrungen mit diesem Motor interessieren. 235 PS (+31 PS) und 560 Nm (+60 Nm) hören sich gut an.

Vielen Dank im Voraus und liebe Grüsse,

Sternanhaenger

Beste Antwort im Thema

Turbo macht's möglich...:)

Ich denke dass Brabus eigentlich nur ausgereiftes und getestetes Tuning auf den Markt bringt, Imageverlust wäre ja das letzte was die brauchen.....

Zitat:

Original geschrieben von s204_lutz

das wären dann mehr als 100PS/Liter Hubraum. Und das bei nem Diesel. Ziemlich krass. Und die zweite Frage ist dann, ob Getriebe/Antriebsstrang für 235PS ausgelegt wurden oder ob man da schon ein bisschen tiefer im Sicherheitsbereich der Werkstofffestigkeit kratzt.

33 weitere Antworten
Ähnliche Themen
33 Antworten

Hallo

Ich denke der 250 CDI ist eh ausgereizt,mir persönlich wäre das Risiko zu hoch

 

gruß Tommson

wenn Brabus das anbietet sollte das auch Risikolos möglich sein.

Und du bekommst im Prinzip eine 4 Jahres Garantie auf den Motor......

das wären dann mehr als 100PS/Liter Hubraum. Und das bei nem Diesel. Ziemlich krass. Und die zweite Frage ist dann, ob Getriebe/Antriebsstrang für 235PS ausgelegt wurden oder ob man da schon ein bisschen tiefer im Sicherheitsbereich der Werkstofffestigkeit kratzt.

Turbo macht's möglich...:)

Ich denke dass Brabus eigentlich nur ausgereiftes und getestetes Tuning auf den Markt bringt, Imageverlust wäre ja das letzte was die brauchen.....

Zitat:

Original geschrieben von s204_lutz

das wären dann mehr als 100PS/Liter Hubraum. Und das bei nem Diesel. Ziemlich krass. Und die zweite Frage ist dann, ob Getriebe/Antriebsstrang für 235PS ausgelegt wurden oder ob man da schon ein bisschen tiefer im Sicherheitsbereich der Werkstofffestigkeit kratzt.

Zitat:

Original geschrieben von s204_lutz

das wären dann mehr als 100PS/Liter Hubraum. Und das bei nem Diesel. Ziemlich krass. Und die zweite Frage ist dann, ob Getriebe/Antriebsstrang für 235PS ausgelegt wurden oder ob man da schon ein bisschen tiefer im Sicherheitsbereich der Werkstofffestigkeit kratzt.

Die Frage ist auch warum man nicht gleich den 6 Ender genommen hat. Da gibts das ab Werk mit deutlich besserer Laufkultur und vollwertiger Garantie.

Zitat:

Original geschrieben von PanoramiX1

wenn Brabus das anbietet sollte das auch Risikolos möglich sein.

Und du bekommst im Prinzip eine 4 Jahres Garantie auf den Motor......

Ich finde bei Brabus aber nichts zu einer 4 Jahres Garantie, dafür aber überall Hinweise auf einschränkende Garantiebedingen von 2006. Diese Garantiebedingungen finde ich dagegen nicht auf deren Homepage. Ein Schelm wer etwas Böses dabei denkt.

Dummerweise gelten bei vielen Chiptuner die Garantie nur für die Tuningbox, jedoch nicht für das Fahrzeug, oder die Garantie ist an problematische Bedingungen geknüpft, oder man darf sich bez. der Garantie mit einer Versicherung auseinadersetzen.

Eins aber klar, wer chippt verliert die ges. Gewährleistung oder Werksgarantie.

Hallo Lulesi,

Ich bin teilweise mit dir einvestanden.

Bei Brabus war es so, als ich mein Angebot angefordert hatte, dass es die Garantie nur auf Neufahrzeuge gab, respektive bis zu 6 Monaten/5.000km. Die Garantie bezog sich allerdings auf den Motor und nicht die Tuningbox, kostet ja auch aufpreis und für die Tuningbox gibt es ja die gesetzliche Mindestgarantie sowieso.

Ich denke man muss den Unterschied machen zwischen chiptuning mit/ohne tuningbox. Ohne tuningbox werden nur Eingriffe in die Motorelektronik gemacht, ist also die "unauffällige" Methode. Würde dieseMethode auch immer bevorzugen.

Ein gewisses Restrisiko bleibt natürlich immer, denke dass dieses aber sehr gering ist. Die Motoren sind so konzipiert dass sie bei -40 bis plus 60 Grad im Höchstbetrieb Problemlos funktionnieren, was ja in unseren Breitengraden nicht so häufig vorkommt, gewisse Reserven sind da schon noch vorhanden.

Ich habe es bei einem C55 (400PS) , 2C63 (505 bzw 535ps), einem CDI320 (267ps) und zwei Eos (von 200 auf 250ps) machen lassen, nie das geringste Problem

Klar ist natürlich dass die Herstellergarantie nicht mehr gewährleistet ist, bei einer reinen Elektronik umprogrammierung ohne Tuningbox merken das die Händler aber in 99% der Fälle nicht einmal....

Gruss

Zitat:

Original geschrieben von lulesi

Zitat:

Original geschrieben von PanoramiX1

wenn Brabus das anbietet sollte das auch Risikolos möglich sein.

Und du bekommst im Prinzip eine 4 Jahres Garantie auf den Motor......

Ich finde bei Brabus aber nichts zu einer 4 Jahres Garantie, dafür aber überall Hinweise auf einschränkende Garantiebedingen von 2006. Diese Garantiebedingungen finde ich dagegen nicht auf deren Homepage. Ein Schelm wer etwas Böses dabei denkt.

Dummerweise gelten bei vielen Chiptuner die Garantie nur für die Tuningbox, jedoch nicht für das Fahrzeug, oder die Garantie ist an problematische Bedingungen geknüpft, oder man darf sich bez. der Garantie mit einer Versicherung auseinadersetzen.

Eins aber klar, wer chippt verliert die ges. Gewährleistung oder Werksgarantie.

Hallo

Der D4 Leistungskit besteht aus einem prozessorgesteuerten Zusatzsteuergerät für die Motorelektronik des C 250 CDI. Dem Steuergerät liegt ein Kabelbaum bei, mit dessen Hilfe das BRABUS D4-Steuergerät an die Serienmotorelektronik adaptiert werden kann.

Der Kit ist versandfähig und sehr einfach zu montieren.

Die Montage dauert ca. eine halbe Stunde.

Glaub mir, Brabus macht keine halben sachen..

Voralem wenn es um die Leistung geht, macht keiner so schnell Brabus was vor!

Wenn ich ein Diesel hätte, wäre das bei mir ohne Hemmungen schon längst drin ;))

Cank@n

Zitat:

Original geschrieben von Cankan85

Hallo

Der D4 Leistungskit besteht aus einem prozessorgesteuerten Zusatzsteuergerät für die Motorelektronik des C 250 CDI. Dem Steuergerät liegt ein Kabelbaum bei, mit dessen Hilfe das BRABUS D4-Steuergerät an die Serienmotorelektronik adaptiert werden kann.

Der Kit ist versandfähig und sehr einfach zu montieren.

Die Montage dauert ca. eine halbe Stunde.

Glaub mir, Brabus macht keine halben sachen..

Voralem wenn es um die Leistung geht, macht keiner so schnell Brabus was vor!

Wenn ich ein Diesel hätte, wäre das bei mir ohne Hemmungen schon längst drin ;))

Cank@n

bist du bei brabus im vertrieb oder in der technik? ;-)

Zitat:

Original geschrieben von PanoramiX1

Hallo Lulesi,

...für die Tuningbox gibt es ja die gesetzliche Mindestgarantie sowieso.

Wollte nur mal sagen, dass es KEINE gesetzliche Garantie gibt.

Es gibt nur die gesetzliche Gewährleistung, die ein Verkäufer leisten muss, hierbei tritt nach 6 Monaten die Beweislastumkehr ein.

[quote

Original geschrieben von timohb

Zitat:

Original geschrieben von PanoramiX1

Hallo Lulesi,

...für die Tuningbox gibt es ja die gesetzliche Mindestgarantie sowieso.

Wollte nur mal sagen, dass es KEINE gesetzliche Garantie gibt.

Es gibt nur die gesetzliche Gewährleistung, die ein Verkäufer leisten muss, hierbei tritt nach 6 Monaten die Beweislastumkehr ein.

Ah ja? Und wieso?

Jedes Produkt welches innerhalb der EU (weltweit?) verkauft wird hat eine gesetzliche Gewährleistung, resp. Garantie.....

D.h konkret: geht die Tuningbox während eines bestimmten Zeirahmens kaputt, wird Sie von Brabus (gilt natürlich für alle Hersteller) selbstverständlich kostenlos ersetzt....

Oder kaufst du dier einen neuen MB und nach 6 Monaten gibt es keine Garantie mehr sondern die Beweislastumkehr tritt ein????

 

Wir sprechen natürlich hier von der Tuningbox selbst, und NICHT von dem Motor wo diese angwandt wird.....

 

Zitat:

Original geschrieben von timohb

Zitat:

Original geschrieben von PanoramiX1

Hallo Lulesi,

...für die Tuningbox gibt es ja die gesetzliche Mindestgarantie sowieso.

Wollte nur mal sagen, dass es KEINE gesetzliche Garantie gibt.

Es gibt nur die gesetzliche Gewährleistung, die ein Verkäufer leisten muss, hierbei tritt nach 6 Monaten die Beweislastumkehr ein.

Eine Garantie ist eine FREIWILLIGE Leistung der Hersteller. Es gibt keine Pflicht zur Garantie sondern nur zur Gewährleistung.

Und Gewährleistung ist nie mit einer Garantie gleichzusetzen! Diese Begrifflichkeiten werden immer vermischt und gleichgesetzt, ist aber nicht richtig.

Eine Garantie ist absolut nicht freiwillig, sondern gesetzlich bestimmt, zumindest eine MinimalGarantie, jeder der mehr geben möchte (z.b Toyota) kann das gerne tun, niemand darf unter die gesetzlich vorgeschrieben geben....

Davon abgesehen gibt es KEINEN Hersteller der keine Garantie (ob gesetzlich vorgeschrieben oder nicht) geben wird, da das Produkt dann natürlich unverkäuflich wird...

 

Zitat:

Original geschrieben von timohb

Eine Garantie ist eine FREIWILLIGE Leistung der Hersteller. Es gibt keine Pflicht zur Garantie sondern nur zur Gewährleistung.

Und Gewährleistung ist nie mit einer Garantie gleichzusetzen! Diese Begrifflichkeiten werden immer vermischt und gleichgesetzt, ist aber nicht richtig.

Deine Antwort
Ähnliche Themen