ForumZ4 & Supra
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. Z Reihe
  6. Z4 E85, E86 & E89
  7. Z4 & Supra
  8. BMW Z4 M40i vs. Porsche 718 Boxster S | UNTERWEGS mit Daniel Hohmeyer

BMW Z4 M40i vs. Porsche 718 Boxster S | UNTERWEGS mit Daniel Hohmeyer

BMW Z4 G29
Themenstarteram 20. Juli 2019 um 7:57

https://m.youtube.com/watch?v=S3g_Zgr04GE

Am 18.07.2019 veröffentlicht

Der BMW Z4 M40i könnte genau das haben, was dem Porsche 718 Boxster S fehlt: Sechs Zylinder! Die Frage ist nur: reicht das, um einen der besten Sportwagen auf dem Markt zu übertrumpfen? Leistungstechnisch trennen die beiden nur zehn PS, doch unter dem Blech kommt es auf das Fingerspitzengefühl der Konstrukteure und Ingenieure an. Daniel Hohmeyer findet heraus, ob BMW den Stuttgarter Tüftlern eine Lange Nase gedreht hat! Test: BMW Z4 M40i gegen Porsche 718 Boxster S.

Beste Antwort im Thema

Hallo zusammen,

ich bin selbst drei Jahre den 718 S gefahren und jetzt auf den M 40 i umgestiegen. Um einen realistischen Vergleich hier darzustellen, insbesondere wie sich ein Fahrzeug anfühlt, sollte man beide Fahrzeuge über einen längeren Zeitraum gefahren sein. Der Z4 steht dem 718 er im Alltag und außerhalb von Rennstrecken absolut nichts nach. Bei den Fahrleistung, Händling und Fahrwerk sind Beide auf ähnlichem hohem Niveau unterwegs. Auf der Rennstrecke wo wir ja nicht tagtäglich unterwegs sind, dürfte der 718 er einen kleinen Vorteil aufgrund seines geringeren Gewichts haben. Alltagstauglicher ist für mich der Z4, da er ein bisschen komfortabler ist und das Getriebe nicht so unruhig im Stadtverkehr ist wie beim 718 er. Weiterer Vorteil beim Z4, er begnügt sich mit Super Benzin. Beim Thema Motorsound kann der 718 er überhaupt nicht mithalten. Sorry, er hört sich für einen Porsche einfach nur gruselig an.

Beim Verbrauch tun sich beide Fahrzeuge nicht viel. Das Infotainment, Navi, ect. ist bei BMW in anderen Liga als bei Porsche. Hier kann Porsche nicht mithalten. Preislich liegen bei voller Ausstattung zwischen beiden Fahrzeugen ca. 30000,00 €. Optisch finde ich beide Fahrzeuge schön.

Grüße

Jürgen

27 weitere Antworten
Ähnliche Themen
27 Antworten

Für mich ist ein Fahrzeug mit Vier Zylindern in dieser (Preis-)Klasse ein absolutes no go, weil so ein Fahrzeug vor allem aus emotionalen Gründen angeschafft wird.

Porsche hat es wohl kapiert und hat nun den GT4 herausgebracht. Schade, dass keine Boxster Version zu haben ist. Aber zumindest Spyder mit dem verflixten Verdecksystem, was 2019 keine Daseinsberechtigung hätte, wenn es nach mir ginge.

Aber ein tolles Fahrzeug, wenn man zumindest die Eckdaten anschaut: 4 Liter Boxer Sechszylinder Sauger, Schalter und später mit PDK zu haben. Fahrfreude ist hier doch vorprogrammiert.

Der Z4 M40i ist eher ein Cruiser dagegen. Was ja nicht schlecht ist, aber es verfolgt einfach andere Ziele.

Ist jetzt für mich das zweite Mal, dass das Lenkrad des Z4 als „zu dick“ bekrittelt wird. IMHO ist es nicht dicker als das M-Sportlenkrad im F34. Kann das jemand nachvollziehen?

Im Video heisst es noch der Porsche hätte den größeren Kofferraum, verstehe ich nicht.

Finde ich auch nicht zu dick....

Zitat:

@Moewenmann schrieb am 22. Juli 2019 um 17:04:45 Uhr:

Ist jetzt für mich das zweite Mal, dass das Lenkrad des Z4 als „zu dick“ bekrittelt wird. IMHO ist es nicht dicker als das M-Sportlenkrad im F34. Kann das jemand nachvollziehen?

Im Video heisst es noch der Porsche hätte den größeren Kofferraum, verstehe ich nicht.

...das kommt wohl auf die eigene Handflächengröße an - ich liebe dieses "dickere" Lenkrad, das vermittelt ein unglaublich griffiges Gefühl. Von 10 Leuten fanden dies im Durchschnitt 7 sehr gut und dem Rest war es tatsächlich zu kräftig.

Das Lenkrad war der Grund warum meine Gattin den Zettie genommen hat... :p weil es so schön griffig ist :cool:

Zitat:

@TheRock74 schrieb am 23. Juli 2019 um 08:48:06 Uhr:

Das Lenkrad war der Grund warum meine Gattin den Zettie genommen hat... :p weil es so schön griffig ist :cool:

... und sie ist es griffig gewohnt :D

Sozusagen ;):D

 

 

 

Zitat:

@Moewenmann schrieb am 23. Juli 2019 um 13:13:42 Uhr:

Zitat:

@TheRock74 schrieb am 23. Juli 2019 um 08:48:06 Uhr:

Das Lenkrad war der Grund warum meine Gattin den Zettie genommen hat... :p weil es so schön griffig ist :cool:

... und sie ist es griffig gewohnt :D

Zitat:

@automatik schrieb am 21. Juli 2019 um 21:47:14 Uhr:

Für mich ist ein Fahrzeug mit Vier Zylindern in dieser (Preis-)Klasse ein absolutes no go, weil so ein Fahrzeug vor allem aus emotionalen Gründen angeschafft wird.

Porsche hat es wohl kapiert und hat nun den GT4 herausgebracht. Schade, dass keine Boxster Version zu haben ist. Aber zumindest Spyder mit dem verflixten Verdecksystem, was 2019 keine Daseinsberechtigung hätte, wenn es nach mir ginge.

Aber ein tolles Fahrzeug, wenn man zumindest die Eckdaten anschaut: 4 Liter Boxer Sechszylinder Sauger, Schalter und später mit PDK zu haben. Fahrfreude ist hier doch vorprogrammiert.

Der Z4 M40i ist eher ein Cruiser dagegen. Was ja nicht schlecht ist, aber es verfolgt einfach andere Ziele.

Der BS 4.0 wird auch im normalen 718 kommen zumindest als GTS und die Zeichen stehen gut das auch der S ihn bekommt.

na hoffentlich... wäre evtl. mein nächster Roadster, wenn alles passt...

Zitat:

@automatik schrieb am 23. Juli 2019 um 16:13:50 Uhr:

na hoffentlich... wäre evtl. mein nächster Roadster, wenn alles passt...

kommt ganz sicher wird aber kein billiges Vergnügen

Na ja, er wird auf jeden Fall immer noch einiges günstiger sein als mein derzeitiger F-Type V8. Und der Wertverlust ist ja auch um einiges geringer bei Porsche.

Zitat:

@automatik schrieb am 23. Juli 2019 um 18:38:45 Uhr:

Na ja, er wird auf jeden Fall immer noch einiges günstiger sein als mein derzeitiger F-Type V8. Und der Wertverlust ist ja auch um einiges geringer bei Porsche.

da hast du Recht

Ich hatte am Wochenende die Möglichkeit einen M40i mal ausgiebig Probe zu fahren. In vielen Dingen ist er zum E89 besser geworden, wie z.B. Entertainment, schnelles Verdeck, Fahrwerk, größerer Kofferraum. Der G29 vermittelte mir allerdings eher den Eindruck eines Luxuskreuzers.

Es gab allerdings auch eine Menge die im E89 besser gelöst war, wie z.B. bessere bzw. direktere Lenkung, deutlich besserer Sound, Echtleder-Armaturenbrett und ein DKG.

Obwohl mir das Exterieur des G29 super gefällt, wurde ich mit dem Interieur irgendwie nicht warm. Mir fehlten beim Fahren auch die Emotionen, von daher kann ich Daniel Hohmeyer‘s Testergebnis nachvollziehen. Auch eine Leistungsspritze hätte dem 6-Ender gutgetan. Nachdem ich im 35is wieder die Heimreise angetreten hab, kam mir der alte Zett tatsächlich authentischer vor, härter, lauter und durch das DKG rauher.

Ich glaube schon das die 8-Gang Automatik wirklich die aktuelle Referenz im Wandlerbereich ist, aber ein DKG ist hier m.M. nochmal eine andere Nummer. Mit einem DKG hätte BMW alles richtig gemacht.

Ich für meinen Fall werde dieses Modell aussetzen, wünsche aber allen G29 Besitzern viel Spass mit dem Neuen und immer Knitterfreie Fahrt!

Zitat:

@Audilette schrieb am 31. Juli 2019 um 21:46:34 Uhr:

Ich für meinen Fall werde dieses Modell aussetzen, wünsche aber allen G29 Besitzern viel Spass mit dem Neuen und immer Knitterfreie Fahrt!

Hab' gelesen, der Tod des G29 ist bereits beschlossene Sache - nur noch nicht klar, wann genau.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. Z Reihe
  6. Z4 E85, E86 & E89
  7. Z4 & Supra
  8. BMW Z4 M40i vs. Porsche 718 Boxster S | UNTERWEGS mit Daniel Hohmeyer