ForumZ Reihe
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. Z Reihe
  6. BMW Z1 mit Dampf

BMW Z1 mit Dampf

BMW Z1 E30 (Z)
Themenstarteram 13. Dezember 2005 um 20:04

Hi,

mein Onkel hat sich einen BMW Z1 gekauft(wirkliches Sahnestück vom BMW Vertiebsleiter aus München). Mein Onkel möchte jetzt mehr "Dampf" in seinem Z1 haben und auch andere Felgen. Es gab mal von AC Schnitzer Alufelgen für den Z1(im BBS RS 3tlg. Design...sehr edel),aber die wurden leider aus deren Programmpalette genommen. Nach langem nachforschen hat er noch bei einem Reifenhersteller in Holland ein Satz bekommen und sofort geordert. Nun meine Frage,gibt es Adapterplatten con 4x100 auf 5x120 irgendwo zu kaufen? Oder gegebenfalls die Achsschenkel vom E30 M3 oder E36 325i verbauen inkl. Bremse...Hat jemand Tipps was besser wäre???

Ich habe auf www.e30turbo.de gesehen,das es für den 325i auch ein komplettes Turbokit gibt und das hat es im angetan. wenn wir nur Adapterplatten nehmen,schafft die originale Bremsanlage das vom Z1? Ist ja identisch wie die vom E30 325i...

Naja in einem Z1 einen Turbo muss schon übelst abgehen. Der Z1 ist trotz Cabrios immernoch leichter(weil viele Bauteile aus Kunststoff sind) als ein E30 und da is der Turbo ja schon verdammt böse.

So das wars erstmal..

Butze

Beste Antwort im Thema

Schade um das schöne Auto ...

32 weitere Antworten
Ähnliche Themen
32 Antworten
am 13. Dezember 2005 um 23:18

Meine Meinung:

eine Schande, einen Z1 so zu verbasteln. Aber sei's drum.

Und "übelst abgehen": selbst wenn du den von 170 auf 230-240 PS bringst, sind die auch noch nicht allmächtig. Mehr dürfte vernünftigerweise ohne weitere, kostspieligere Umbauten nicht drin sein.

Gruß

Prian

Schade um das schöne Auto ...

Re: BMW Z1 mit Dampf

 

Zitat:

Original geschrieben von Butze_E30

mein Onkel hat sich einen BMW Z1 gekauft (wirkliches Sahnestück vom BMW Vertiebsleiter aus München)...

besagter vertriebsleiter würde sich garantiert in den arsch beissen, wenn er wüsste, daß sein "sahnestück" in die hände von "verwurstern" geraten ist. einfach nur schade drum, daß wieder ein original den gang zum opferaltar gehen muss... :(

 

mfg

Kann doch die anderen original Z1 Fahrer nur freuen das ihre Wagen immer exclusiver und teurer werden je mehr verhunzt werden

Verhunzen schöne Felgen und ein Turbolader einen Wagen ????

Ich denke nicht. Wenn man seinen Wagen total Original lassen will sollte man ihn ins Museum bringen und nicht als Fortbewegungsmittel nutzen.

Spoilerwerk und Extreme Tieferlegung ist für mich eher "Verhunzen" :rolleyes:

Zitat:

Original geschrieben von cocooncrew

Verhunzen schöne Felgen und ein Turbolader einen Wagen ????

Ich denke nicht. Wenn man seinen Wagen total Original lassen will sollte man ihn ins Museum bringen und nicht als Fortbewegungsmittel nutzen.

Spoilerwerk und Extreme Tieferlegung ist für mich eher "Verhunzen" :rolleyes:

Turbo ist für mich verhunzen, da der Motor sich bald tot ist dann.

Zitat:

Original geschrieben von 325ci

Turbo ist für mich verhunzen, da der Motor sich bald tot ist dann.

Jegliche Art von Motortuning vermindert die Laufleistung des Motores.

Soviel sollte jedem von uns klar sein :rolleyes:

Allerdings kriegt man die Motoren vom Z1 hinterher geschmissen da sie auch in den E36 verbaut worden sind.

Würde eher einen Kompressor oder einen V8 einbauen lassen, das wäre einzigartig :)

Seit wann wurde denn der alte 2.5 liter im e36 verbaut?!

Der z1 hatte den 2.5 liter aus dem e30! 170 PS nicht 192 PS

so ist es.....

Themenstarteram 25. Dezember 2005 um 11:58

Zitat:

Original geschrieben von cocooncrew

Verhunzen schöne Felgen und ein Turbolader einen Wagen ????

Ich denke nicht. Wenn man seinen Wagen total Original lassen will sollte man ihn ins Museum bringen und nicht als Fortbewegungsmittel nutzen.

Spoilerwerk und Extreme Tieferlegung ist für mich eher "Verhunzen" :rolleyes:

Genau,endlich mal einer der was davon versteht. Außerdem hat der Otor erst 24000 KM runter...

Butze

Zitat:

Original geschrieben von Butze_E30

Genau,endlich mal einer der was davon versteht. Außerdem hat der Otor erst 24000 KM runter...

Butze

Würde mir da keine Gedanken machen.

Originalzustand hin oder her, ein Kompressor ist immer das Sahnehäubchen zumal nicht jeder "Pfuscher" einen Kompressor verbauen kann und somit der Motor eine ganz andere Klasse bekommt.

Hätte ich die Kohle, ich würde es SOFORT machen ;) :)

Zitat:

Original geschrieben von Butze_E30

Genau,endlich mal einer der was davon versteht. Außerdem hat der Otor erst 24000 KM runter...

Butze

Nur 24tkm?

Dann ist es ja noch schlimmer, das schöne Teil mit einem Turbo zu vergewaltigen. Schade um den Z1...

am 31. Dezember 2005 um 18:57

Zitat:

Original geschrieben von cocooncrew

 

Würde mir da keine Gedanken machen.

Originalzustand hin oder her, ein Kompressor ist immer das Sahnehäubchen zumal nicht jeder "Pfuscher" einen Kompressor verbauen kann und somit der Motor eine ganz andere Klasse bekommt.

Hätte ich die Kohle, ich würde es SOFORT machen ;) :)

Beim Z3QP klar. Das ist auch was anderes.

Aber doch nicht bei einem Z1 mit 24.000 km im Originalzustand. Das ist Frevel!

Gruß

Prian

Zitat:

Original geschrieben von Prian

Das ist Frevel!

Gruß

Prian

Es kommt doch nur drauf an ob man einen Originalzustand erhalten will oder nicht. Das liegt im Ermessen des Besitzers würde ich sagen :rolleyes:

Deine Antwort
Ähnliche Themen