Forum2er F44
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 2er
  6. 2er F44
  7. BMW Service Inclusive oder Inclusive Plus

BMW Service Inclusive oder Inclusive Plus

BMW 2er F44 (Gran Coupé)
Themenstarteram 2. Juli 2020 um 19:23

Nimmt einer von Euch das Wartungspaket und ist es empfehlenswert das Plus Paket zu nehmen?

Bisher hatten wir nie einen übermäßigen Bremsenverschleiß. Daher tendieren wir zu dem normalen Paket.

Aufgrund unserer Fahrleistung p.a. und gewählter Laufzeit wäre der Unterschied bei uns ca. Eur 1.000 zwischen den Paketen. Danke für Euer Feedback!

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@GTC 0405 schrieb am 3. Juli 2020 um 18:20:51 Uhr:

Quelle, wo steht das geschrieben?

Um den Abstand zu halten ist es letztendlich egal ob man automatisch oder manuell den Abstand hält.

Bremsen muss man eh. Auch wird die stop & go auch erstmal die Motorbremse nutzen, macht die normale Geschwindigkeitsregelung auch.

Laut der Ersatzteilliste haben die VA Beläge eine dicke von 18,6 mm, die HA Beläge 16,2 mm.

Zum Thema

um eine Antwort zu geben welche Pakete sinnvoll sind muss man die jährliche Fahrleistung wissen.

Quelle? Warum wird hier immer nach Quellen gefragt, wenn jemand aus Erfahrung spricht oder über technische Sachverhalte aufklärt?

 

Ich kann das mit der hinteren Bremse ebenfalls bestätigen.

 

Quelle: eigene Erfahrung (inklusive Rechnung) und Bestätigung seitens meines Händlers...

 

Vor einem Abstandstempomaten hatte ich nie Probleme mit der hinteren Bremse, schon garnicht bei km-Stand ~70.000.

16 weitere Antworten
Ähnliche Themen
16 Antworten

Wer viel mit dem Stop&Go Tempomat fährt, sollte das Plus Paket nehmen, denke ich. Dieser bremst nämlich hauptsächlich auf der Hinterachse. Dort sind die Bremsen schneller runter als vorn, deshalb würde ich das dann nehmen. Anonsten nur, wenn ich einen eher ruppigen Fahrstil habe. :)

In deiner Frage fehlen einige Angaben:

Wieviel Kilometer fährst

Welches Modell fährst du.

Letzteres habe ich durch einen anderen Post erfahren, M235i xDrive.

Die serienmäßige Geschwindigkeitsregelung hält auch durch aktives Bremsen die Geschwindigkeit.

Von daher sehe ich keinen Unterschied zur Stop & Go.

Leider ist im Servicekalkulator das 2er GC nicht drin.

Dürfte Preislich identisch mit dem 135er sein!

Zitat:

@GTC 0405 schrieb am 3. Juli 2020 um 12:30:15 Uhr:

 

Die serienmäßige Geschwindigkeitsregelung hält auch durch aktives Bremsen die Geschwindigkeit.

Von daher sehe ich keinen Unterschied zur Stop & Go.

Das ist so nicht ganz korrekt. Stop & Go bremst deutlich mehr, nämlich (vereinfacht gesagt) immer dann, wenn der Vordermann bremst. Und das geht auf die Hinterrad-Bremse.

Wenn Du selbst bremst, nutzt er mehr die vordere Bremse, die deutlich dickere Beläge hat.

Die Bremsstrategie hängt mit dem Fahrkomfort zusammen. Als Mensch lässt man den Abstand zum Vordermann über die Motorbremse erst einmal abschmelzen, wenn dieser bremst. Oft reicht das schon, dann benötige ich keine Bremse, während der Tempomat diese häufiger nutzt um den definierten Abstand einzuhalten.

Quelle, wo steht das geschrieben?

Um den Abstand zu halten ist es letztendlich egal ob man automatisch oder manuell den Abstand hält.

Bremsen muss man eh. Auch wird die stop & go auch erstmal die Motorbremse nutzen, macht die normale Geschwindigkeitsregelung auch.

Laut der Ersatzteilliste haben die VA Beläge eine dicke von 18,6 mm, die HA Beläge 16,2 mm.

Zum Thema

um eine Antwort zu geben welche Pakete sinnvoll sind muss man die jährliche Fahrleistung wissen.

Themenstarteram 3. Juli 2020 um 18:38

Vielen Dank für Eure Kommentare.

Wir fahren p.a. mit dem M235i xDrive GC ;-) ca. 10.000 km.

Den Stop & Go Tempomaten werden wir vermutlich eher selten einsetzen. Wir fahren gerne mal schnell wenn es passt :-) aber ansonsten eher vorausschauend.

Man hat nur an anderer Stelle davon gehört, dass die Bremsen bei BMW nicht so lange durchhalten. Daher die Frage, wie Ihr Euch entscheidet hinsichtlich der Pakete. Für uns ist es der erste BMW...

Ich denke, wir nehmen das normale Paket. Die Eur 1.000 Mehrpreis zum Plus Paket sparen wir uns erstmal in der Hoffnung, dass die Bremsen einen eher normalen Verschleiß haben werden entsprechend unserer Fahrweise.

Eventuell trotzdem interessant für Euch, nachstehend die Preise unseres BMW Händlers:

Bremsbeläge vo+hi gesamt: Eur 750 brutto

Bremsscheiben+Beläge vo+hi gesamt: Eur 1.800 brutto

Ganz schön happig 750€ nur für die Beläge :-)

10.000 km im Jahr. Dann wird der Ölwechsel nach Datum fällig. Das heißt, der erste Ölwechsel wäre nach zwei Jahren fällig Ebenso die Mikrofilter, Service Kraftstofffilter, Service Luftfilter. Die erste Bremsflüssigkeit wird erst nach drei Jahren fällig. Die Bremsen werden wohl 30tsd Km halten. Das günstigste Paket wäre 3 Jahre/40.000 km.

Lohnt sich da überhaupt ein Paket?

@ME2007 die Preise sind mit Einbau, die Beläge selbst kosten HA 119 Euro, VA 160 Euro.

Zitat:

@GTC 0405 schrieb am 3. Juli 2020 um 18:20:51 Uhr:

Quelle, wo steht das geschrieben?

Um den Abstand zu halten ist es letztendlich egal ob man automatisch oder manuell den Abstand hält.

Bremsen muss man eh. Auch wird die stop & go auch erstmal die Motorbremse nutzen, macht die normale Geschwindigkeitsregelung auch.

Laut der Ersatzteilliste haben die VA Beläge eine dicke von 18,6 mm, die HA Beläge 16,2 mm.

Zum Thema

um eine Antwort zu geben welche Pakete sinnvoll sind muss man die jährliche Fahrleistung wissen.

Quelle? Warum wird hier immer nach Quellen gefragt, wenn jemand aus Erfahrung spricht oder über technische Sachverhalte aufklärt?

 

Ich kann das mit der hinteren Bremse ebenfalls bestätigen.

 

Quelle: eigene Erfahrung (inklusive Rechnung) und Bestätigung seitens meines Händlers...

 

Vor einem Abstandstempomaten hatte ich nie Probleme mit der hinteren Bremse, schon garnicht bei km-Stand ~70.000.

Tja, die dicke von von den Bremsbelägen sprechen eindeutig gegen seine Aussage. Deshalb die Frage nach der Quelle und auch weil es mich interessiert.

Aber hier geht es nicht um die Bemsbeläge.

Wie gesagt, meine mussten auch (außerplanmäßig) gewechselt werden.

 

Quelle: Erfahrung!

Mit dem 2er GC? Oder hast Du Vergeleiche mit einem Modelltyp, einmal mit und einmal ohne Stop & Go.

Wie erwähnt, die hinteren Beläge sind nicht dicker. Aber egal.

Nimm wenn überhaupt das normale Service Inclusive Paket. 10.000 km pro Jahr ist sehr wenig Fahrleistung und sowohl Scheiben als auch Beläge sollten deutlich länger als 30.000 km halten wenn man keinen permanenten Materialmord betreibt. Zumal auch nicht alles gleichzeitig fällig wird und wahrscheinlich nicht innerhalb der nächsten 3 Jahre.

Zitat:

@GTC 0405 schrieb am 3. Juli 2020 um 22:03:13 Uhr:

Tja, die dicke von von den Bremsbelägen sprechen eindeutig gegen seine Aussage. Deshalb die Frage nach der Quelle und auch weil es mich interessiert.

Aber hier geht es nicht um die Bemsbeläge.

Da spricht garnichts gegen meine Aussage, aber bitte. Meine Quelle ist mein sehr sachverständiger Händler, der mich über die Funktionsweise des ACC sehr kompetent aufgeklärt hat. Sorry, mit Internetquellen kann und vor allem will ich nicht dienen. :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 2er
  6. 2er F44
  7. BMW Service Inclusive oder Inclusive Plus