ForumBMW
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. BMW R50/5 verkaufen oder nicht?

BMW R50/5 verkaufen oder nicht?

BMW R 50

Hallo BMW-Freunde,

ich bin Besitzer einer R50/5 Bj.71. Diese stand die letzten 4 Jahre trocken in einer Scheune, da auf einem der Zylinder kaum noch Kompression ist und die Leistung dementsprechend fehlte.

Im Winter davor war sie zugedeckt auf einer überdachten Terasse abgestellt und hat leider einigen Flugrost angesetzt, der aber mit etwas Arbeit wieder entfernt werden kann.

Ich habe sie dann einem Motorradmechaniker aus dem Nachbarort vorgeführt.

Seiner Meinung nach ist der Kolben für die Felfunktion ursächlich und wäre nicht ohne weiteres zu ersetzen, was sich erheblich in den Reparaturkosten niederschlagen würde.

Nun bin ich am hin und her überlegen, ob ich die Maschine in diesem Zustand verkaufe oder nochmal von jemand anderem durchgucken lasse, sie dann ggf repariert wird und ich sie selber weiterfahre bzw für besseres Geld veräußere.

Ich weiß, dass Ferndiagnosen schwierig sind, hoffe aber, dass ihr mir mit eurer Erfahrung weiterhelfen könnt.

Was würdet ihr an meiner Stelle tun?

Ich hätte auch schon einen Interessenten, der nur einen Preis von mir hören möchte.

Was könnte ich denn noch für so eine Maschine verlangen?

Hier mal ein Bild, allerdings noch ohne den Flugrost. Werde morgen bei tageslicht nochmal neue machen:

Bmw
Beste Antwort im Thema

Was für eine Frage, und auch noch hier... Natürlich behalten!

Über den Winter schön wienern, bis der Flugrost weg ist, neue Batterie, neue Reifen, Kolben machen lassen

und ab geht´s im Frühjahr auf die Piste.

 

Mann lebt ja schließlich nur einmal :D

13 weitere Antworten
Ähnliche Themen
13 Antworten

Was für eine Frage, und auch noch hier... Natürlich behalten!

Über den Winter schön wienern, bis der Flugrost weg ist, neue Batterie, neue Reifen, Kolben machen lassen

und ab geht´s im Frühjahr auf die Piste.

 

Mann lebt ja schließlich nur einmal :D

Ok, die Frage ist hier wahrscheinlich wirklich fehl am Platze :)

Mit was muss denn so rechnen, wenn es wirklich der Kolben ist?

Ich würde mal bei der Suche am Kopf beginnen, vielleicht macht ja nur ein Ventil nicht ganz dicht...wurde vielleicht mit bleifreiem Benzin ohne Zusatz gefahren,das könnte die Ventilsitze ruinieren...

Moin

Ich nehme sie!!!! Immer her damit, mach mir ein Angebot.

Mal ehrlich.......wenn man so ein tolles Motorrad schon sein eigen nennt, das kann mann doch nicht verkaufen!

Auch wenn du vielleicht techn. nicht so versiert bist. putzen kannst du doch und erst mal Zylinder, Kolben und Ventile nachschauen.....da findet sich doch jemand!!

Wo kommst Du denn her?? Ich habe eine Werkstatt.

Gruß Kasi

Na hat dein Mecha aus dem Nachbarort da etwa Interesse dran und redet den Preis vielleicht runter:):)?

Klingt ganz so. Denn gerade so ne einfache Boxer lässt sich doch relativ einfach und fix die Kolben usw. überholen.

Sieht doch echt noch Tacko aus.

Hast du Platz, Geduld und Feeling dann behalt sie, so schöne werden immer seltener.

Ihr habt natürlich recht, im tiefsten Innern wollte ich sie eigentlich auch nie verkaufen, hab hier wohl nur nochmal eine Bestätigung gesucht ;)

Kasi ich hock hier oben im Norden bei Cuxhaven.

Taunusheini das kann sein, ehrlich gesagt bin ich die auch immer Bleifrei gefahren.

KapitaenLueck, ich will dem jetzt nichts böses unterstellen, aber so richtig überzeugt schien er von seiner Diagnose auch nicht gewesen zu sein. Hab jetzt hier einen an der Hand, der im Oldtimerclub schraubt.

Mal schauen was der dazu sagt. Blöd ist nur, dass der gute Mann mir am Liebsten die BMW abkaufen würde. Ob ich da noch eine realistische Diagnose erwarten kann? Echt blöd, wenn man selbst keine Ahnung von der Materie hat

Das stimmt, daher frag mehrere die sich mit so nem Möppi auskennen. Dann kannst du dir wenigstens ein halbwegs objektives Urteil selbst machen.

Ja Käptn, auf alle Fälle danke ich euch schonmal.

Werd dann mal zusehen, dass ich den Hobel wieder flott bekomme.

Kasi, falls du zufällig auch hier im Norden haust, können wir ja mal bezüglich der Instandsetzung in Kontakt treten :)

Bist Du Dir sicher mit der Kompression? Wurde das in Deinem Beisein gemessen, mit Uhr und so?

 

Vielleicht zündet sie auch nur nicht ordentlich. Wenn Du unsicher bist, check mal Kabel und Zündkerzen.

Einfach und geht schnell.

Ja, da war ich dabei. Hoffe ich find noch die Kurve dazu. Der eine läuft Pikobello, beim anderen (glaube der rechte Zylinder wars) kam kaum was an

Zitat:

@Duront schrieb am 29. September 2015 um 11:53:09 Uhr:

.....................

ehrlich gesagt bin ich die auch immer Bleifrei gefahren.

....................

Auaaaa,

hoffentlich hast Du damit nicht einen größeren Schaden angerichtet.

Aber wie von verschiedenen Vorrednern schon erwähnt.

So ein Schätzchen behält man,

auch wenn jetzt ein paar Euronen in die Instandsetzung investiert werden müssen.

Such Dir eine freie Werkstatt die sich auch auf so alte Boxer versteht und lass das Teil richten.

Solche Werkstätten sind gar nicht soooo selten, musst nur ein bisschen suchen.

Hier bei uns im Fichtelgebirge ist einer der von Oktober bis März sogar einen kostenlosen

Hol,- und Bringservice anbietet. Leider nur bis 100 Km Umkreis.

Sowas sollte es doch auch in Deiner Nähe geben.

Regards

0016

Danke 0016 für den Tipp, such ich nachher mal.

Hab mich da auf die Aussage vom Vorbesitzer verlassen, der meinte, ich könne die auch Bleifrei fahren :(

Hi

Ich komme aus Peine. Das ist nähe Hannover.

Ich kann mich den ganzen Teilnehmern nur anschließen.

SO EIN TOLLES MOTORRAD DARF MAN NICHT VERKAUFEN!!!

Die ganze Zeit, mit den Originalen Ventilen Bleifrei gefahren!?!

Um Gottes willen, bei dem alten Bike brauchen die Ventilsitze noch das Bleipolster!

In diesen Zuge wäre es meiner Meinung nach gleich sinnig die Köpfe auf Bleifrei umrüsten zu lassen.

Gruß Kasi

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. BMW R50/5 verkaufen oder nicht?