ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. BMW N54 Wastegaterasseln - Welche Turbos?

BMW N54 Wastegaterasseln - Welche Turbos?

BMW 3er E92
Themenstarteram 26. März 2020 um 8:38

Hi,

 

leider hat mein E92 335i Bj.2007 mit 60.000km nun auch leichtes Wastegaterasseln. Wirklich beheben kann man es anscheinend nur durch den Tausch der Lader. Welche Lader nimmt man nun. Wieder die originalen Mitsubishi Lader?

Wurde das Problem dort schon dauerhaft mittlerweile gelöst oder darf ich die in 60.000km wieder tauschen?

 

Als Angebot für neue würde ich ggf. die hier bestellen:

Link Turbolader

Ähnliche Themen
11 Antworten

Zitat:

@vorlost schrieb am 26. März 2020 um 08:38:37 Uhr:

Hi,

 

leider hat mein E92 335i Bj.2007 mit 60.000km nun auch leichtes Wastegaterasseln. Wirklich beheben kann man es anscheinend nur durch den Tausch der Lader. Welche Lader nimmt man nun. Wieder die originalen Mitsubishi Lader?

Wurde das Problem dort schon dauerhaft mittlerweile gelöst oder darf ich die in 60.000km wieder tauschen?

 

Als Angebot für neue würde ich ggf. die hier bestellen:

Link Turbolader

60tkm sind die echt ?

Man kann auch einfach nur die Wastegateklappen neu machen. Der Tausch kostet bei diversen Anbietern ca. 350€ für beide Lader. Verschleißen sollen die Lader nur durch unsachgemäßen Gebrauch oder verbrauchten Öl.

335i e92, Bauj. 04/2008, 306PS, N54 (Bi-Turbo)

—>Also ich habe mich auch sehr lange damit beschäftigt, da dies seit Kauf bei 64.000km, jetzt 108.000 :D (der Fehler wurde natürlich direkt bei der BMW-NL Dortmund nicht gefunden und der äußerst unseriöse Verkäufer, als BMW - Vertragshänder in Kaufbeuren hat sich natürlich nichts angenommen und es konnte niemand den Fehler finden) vorhanden war:

bei Instandsetzung der WG wird IN DER REGEL wohl nur das vorhandene Gehäuse verwendet und jegliches Innenleben erneuert.

Ich habe mich trotzdem selbst für die neuen & vor allem aktuellsten Originaleteile von Mitsubishi entschieden und auf das Baujahr geachtet (da diese bis heute bereits 4-5 „Updates“ haben). Bekommen hätte ich diese auch bei EBay für 1249,— inkl. für beide, allerdings habe ich diese natürlich von einer freien Werkstatt einbauen lassen, damit ich mich bei Garantie auch auf diese vor Ort beziehen kann.

Da ich meinen Schrauber-Meister aus Hagen (extrem kompetent und BMW-Affin, da selbst dort jahrelang gearbeitet) auf den BMW- Teilekatalog hingewiesen habe (Preis der Lader: Netto €558,— + €521,— plus Zubehör ca. €100,— , Montag/ Ein- Ausbau 500€ ) habe ich dies natürlich wahr genommen und bin äußerst zufrieden.

—> komplett also €2000,— Brutto/inkl. .

Anmerkung:

Zum einen waren die alten Lader extrem anfällig, zum anderen möchte ich jedem Laien darauf hinweisen, die Turbolader fürsorglich zu behandeln:

—> stets warm fahren (mind. die ersten 5-10 min. , je nach Außentemperatur, WARM fahren, also nicht über 3000U/min ziehen und selbstredend beim Abstellen kalt fahren, je nach vorheriger Fahrweise etwa 5-10 min)

Wenn man natürlich normal/ „untertourig“ gefahren ist, entfällt die Kaltlaufphase natürlich nahezu.

—> auch ein interwallabhängiger Ölwechsel + natürlich Ölfilterwechsel ist immer zu verrichten (nutze ausschließlich 5-30 vollsynthetisch, Logo :) )!

Ich hoffe ich konnte dir und weiteren zukünftigen Interessenten helfen und freue mich auch über jegliches Feedback ;-)

Themenstarteram 28. März 2020 um 11:53

@BMW Driver Jörg : Ja die 60.000 km sind 100% echt.

@MiamiRice also verstehe ich das richtig, dass du deine Lader dann direkt über den BMW Teilekatalog bestellen lassen hast, damit du auf jeden Fall die neuste Version der Lader bekommst?

Die Lader haben unterschiedliche Preise mit Netto €558,— für Lader 1 und + €521 für Lader 2?

Ansonsten habe ich auch einen ehemaligen BMW Mitarbeiter der mittlerweile selbständig ist und 550€ netto für den Tausch veranschlagen würde. Er kennt das Problem auch zu genüge und hat bereits diverse N54 Turbolader getauscht.

Wobei bei meinem das Warm und Kaltfahren damit auch nicht geholfen hat. Ölwechsel wurde immer so alle 2.000-10.000km gemacht bisher, je nachdem wieviel km pro Jahr zurückgelegt wurden.

Die HDP hatte ich vor knapp zwei Jahren und Injektoren waren vor ein paar Jahren bereits mal auf Kulanz getauscht. Die ELV hat auch noch einen Schaden und muss bei Gelegenheit auch nochmal getauscht werden bevor sie mir den Wagen irgendwann nicht mehr freigibt. So oder so sind die frühen e92 335i bezüglich Reparaturen schon extrem anfällig. Von Premium zeugt da zumindest nichts. Da war mein Ford Focus vorher deutlich standfester. =)

Du willst tatsächlich funktionierende Lader nur aufgrund des rasselns tauschen ?

Meine meinung motorhaube wieder zumachen , zufahren und Geld sparen. lohnt nicht !!Ich habe bei mir wieder die originalen Mitsubishi verbaut..

die dinger an sich sind nicht aus Glas ,sind meistens nur die Gästange ausgeschlagen ..

Zitat:

@vorlost schrieb am 28. März 2020 um 11:53:26 Uhr:

@BMW Driver Jörg : Ja die 60.000 km sind 100% echt.

@MiamiRice also verstehe ich das richtig, dass du deine Lader dann direkt über den BMW Teilekatalog bestellen lassen hast, damit du auf jeden Fall die neuste Version der Lader bekommst?

Die Lader haben unterschiedliche Preise mit Netto €558,— für Lader 1 und + €521 für Lader 2?

—————————————-

—> die Lader habe ich direkt über meine Werkstatt bestellen lassen und den Inhaber lediglich auf den Teilekatalog zwecks Preise (ja, hier sind die minimal preislich unterschiedlich—> die Bauweise ist ja nahezu gleich, außer das der „Schwung“ im „Turborohr“ anders verläuft) hingewiesen. Letztendlich habe ich 546,22€ / Netto je Lader plus 490€ brutto für den Einbau bezahlt (inkl. Kleinteile rund 100€).

—————————————-

Ansonsten habe ich auch einen ehemaligen BMW Mitarbeiter der mittlerweile selbständig ist und 550€ netto für den Tausch veranschlagen würde. Er kennt das Problem auch zu genüge und hat bereits diverse N54 Turbolader getauscht.

Wobei bei meinem das Warm und Kaltfahren damit auch nicht geholfen hat. Ölwechsel wurde immer so alle 2.000-10.000km gemacht bisher, je nachdem wieviel km pro Jahr zurückgelegt wurden.

Die HDP hatte ich vor knapp zwei Jahren und Injektoren waren vor ein paar Jahren bereits mal auf Kulanz getauscht. Die ELV hat auch noch einen Schaden und muss bei Gelegenheit auch nochmal getauscht werden bevor sie mir den Wagen irgendwann nicht mehr freigibt. So oder so sind die frühen e92 335i bezüglich Reparaturen schon extrem anfällig. Von Premium zeugt da zumindest nichts. Da war mein Ford Focus vorher deutlich standfester. =)

Zitat:

@vorlost schrieb am 28. März 2020 um 11:53:26 Uhr:

@BMW Driver Jörg : Ja die 60.000 km sind 100% echt.

@MiamiRice also verstehe ich das richtig, dass du deine Lader dann direkt über den BMW Teilekatalog bestellen lassen hast, damit du auf jeden Fall die neuste Version der Lader bekommst?

Die Lader haben unterschiedliche Preise mit Netto €558,— für Lader 1 und + €521 für Lader 2?

Ansonsten habe ich auch einen ehemaligen BMW Mitarbeiter der mittlerweile selbständig ist und 550€ netto für den Tausch veranschlagen würde. Er kennt das Problem auch zu genüge und hat bereits diverse N54 Turbolader getauscht.

Wobei bei meinem das Warm und Kaltfahren damit auch nicht geholfen hat. Ölwechsel wurde immer so alle 2.000-10.000km gemacht bisher, je nachdem wieviel km pro Jahr zurückgelegt wurden.

Die HDP hatte ich vor knapp zwei Jahren und Injektoren waren vor ein paar Jahren bereits mal auf Kulanz getauscht. Die ELV hat auch noch einen Schaden und muss bei Gelegenheit auch nochmal getauscht werden bevor sie mir den Wagen irgendwann nicht mehr freigibt. So oder so sind die frühen e92 335i bezüglich Reparaturen schon extrem anfällig. Von Premium zeugt da zumindest nichts. Da war mein Ford Focus vorher deutlich standfester. =)

Deinen Ärger kann ich verstehen aber pauschal einen Rundumschlag gegen BMW ala mit Premium hat das nichts zutun halte ich mit Verlaub ein bißchen zu übertrieben. Und bei Ford ist auch nicht alles Gold was glänzt beiweitem nicht, ich sprech da aus Erfahrung. Zum N54/335i den ich selber auch fahre seit April 2007 im Erstbesitz mit 58300 Km auf der Uhr kann ich nur sagen das ich äußerst zufrieden mit dem Fahrzeug bin. Kein Wastegate-Rasseln, immer noch die Injektoren von 2007 drin, alle HDP's ab Werk noch verbaut, kein Ruckeln, kein nervöses Standgas, alles super. Mach alle 2 Jahre(7000-8000 Km) den vorgeschriebenen Ölwechsel bei BMW mit 0W-40 und Bremsflüssigkeitswechselund alle 4 Jahre Kundendienst. Allerersten Ölwechsel hab ich nach 2700 Km machen lassen und die 5W-30 Plörre entfernen lassen und damals durch Mobil 0W-40 ersetzen lassen. Ich bin jedenfalls sehr zufrieden mit meinem Wagen und kann nichts schlechtes über ihn schreiben.:)

Ich denke da hattest du entweder Glück oder es liegt einfach an der geringen Laufleistung. Fast jeder 335i vor 08/09 kriegt früher oder später Probleme mit den Wastegates. Injektoren und HDP sowieso. Damit muss man einfach ein Stück weit rechnen, wenn man sich für den N54 entscheidet (zumindest beim 335i).

Ansonsten würde es mich mal interessieren, wo man die Turbos für +/- 500€ kaufen kann. Finde die nur für ~2000€ :confused:

Hatte auch mal einen e92 335ci Bauj. 2009.Waren aber auch nur Turbo defekt. Kosten bei BMW 1200,-. Bei einer Laufleistung von125000 km. Sonst war nichts, es liegt wahrscheinlich doch ein bischen an Pflege und Wartung .

Zitat:

@Ikaya schrieb am 8. April 2020 um 13:43:03 Uhr:

Ich denke da hattest du entweder Glück oder es liegt einfach an der geringen Laufleistung. Fast jeder 335i vor 08/09 kriegt früher oder später Probleme mit den Wastegates. Injektoren und HDP sowieso. Damit muss man einfach ein Stück weit rechnen, wenn man sich für den N54 entscheidet (zumindest beim 335i).

Ansonsten würde es mich mal interessieren, wo man die Turbos für +/- 500€ kaufen kann. Finde die nur für ~2000€ :confused:

Nur Wastegate erneuern gibt es für beide Turbos für 350€ und komplett Überholen für 1200€ z.b bei hm-turbotechnik.

Zitat:

@BMW Driver Jörg schrieb am 8. April 2020 um 20:30:48 Uhr:

Zitat:

@Ikaya schrieb am 8. April 2020 um 13:43:03 Uhr:

Ich denke da hattest du entweder Glück oder es liegt einfach an der geringen Laufleistung. Fast jeder 335i vor 08/09 kriegt früher oder später Probleme mit den Wastegates. Injektoren und HDP sowieso. Damit muss man einfach ein Stück weit rechnen, wenn man sich für den N54 entscheidet (zumindest beim 335i).

Ansonsten würde es mich mal interessieren, wo man die Turbos für +/- 500€ kaufen kann. Finde die nur für ~2000€ :confused:

Nur Wastegate erneuern gibt es für beide Turbos für 350€ und komplett Überholen für 1200€ z.b bei hm-turbotechnik.

Danke aber die Angebote sind mir bekannt. Mir ging es eher um neue Turbos für um die 500€ von denen an diversen Stellen hier die Rede ist.

Themenstarteram 16. April 2020 um 11:39

Mir sind halt nur die bekannt oben aus dem Link aus meinem Eröffnungsbeitrag für 650€.

 

Ich würde aber auch neue vorziehen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. BMW N54 Wastegaterasseln - Welche Turbos?