ForumF32, F33, F36, F82, F83
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. BMW Garantie 02/2021

BMW Garantie 02/2021

BMW 4er F36 (Gran Coupé)
Themenstarteram 11. Mai 2019 um 11:40

Servus, bin seit gestern stolzer Besitzer des 440i GC.

Habe ca. 25.000 km auf der Uhr und sollte in 6000 km zum ersten Ölwechsel.

Meine Frage ist nun, sollte ich lieber zum BMW Direkt oder doch eine freie Meister Werkstatt?

Die Frage bezieht sich auf meine noch verfügbare Garantie. Wird diese dadurch beeinträchtigt oder nicht?!

 

Vielen Dank vorab und euch ein schönes Wochenende

 

Gruß KonTiki

Beste Antwort im Thema

Immer diese Fragen. Was willst Du den Sparen. Bring Dein Öl selber mit dann zahlst Du ca 250€ für den Ölservice. Das mache ich immer so. Bei den Japaner zahlst Du für einen Ölwechsel mehr. Geht nicht nur um die Kulanz die ist wichtig, sondern auch um den Wiederverkauf . Ich würde keine BMW kaufen der nicht Checkheft gepflegt ist. Somit nicht am falschen Ende sparen ;)

29 weitere Antworten
Ähnliche Themen
29 Antworten

Nimm lieber etwas mehr Geld in die Hand und geh zu Bmw. Wenn du später evtl auch mal Kulanz brauchst ist es sinnvoller

Immer diese Fragen. Was willst Du den Sparen. Bring Dein Öl selber mit dann zahlst Du ca 250€ für den Ölservice. Das mache ich immer so. Bei den Japaner zahlst Du für einen Ölwechsel mehr. Geht nicht nur um die Kulanz die ist wichtig, sondern auch um den Wiederverkauf . Ich würde keine BMW kaufen der nicht Checkheft gepflegt ist. Somit nicht am falschen Ende sparen ;)

Themenstarteram 11. Mai 2019 um 12:36

Fragen über Fragen richtig, dafür ist das Forum da oder nicht?! Und hätte ich sparen wollen, denkst du ich hätte mir einen 440i gekauft? Danke trotzdem für die ehrliche Antwort.

Willst du das Auto denn länger fahren? Dann kaufe dir Service Inklusive. Damit fahre ich seit Jahren und bin sehr zufrieden.

Zitat:

@hamann19 schrieb am 11. Mai 2019 um 12:32:38 Uhr:

..... Bring Dein Öl selber mit dann zahlst Du ca 250€ für den Ölservice. Das mache ich immer so. ...

Geht leider bei vielen Händlern nicht mehr.

Bei uns lehnen das beide Händler ab. Ölservice nur noch mit dem dort gekauften Öl!

Z.T. auch verständlich; schließlich geht es bei den Kosten um eine Mischkalkulation aller Dienstleistungen für den Betrieb des Autohauses.

Interessant ist aber, dass das BMW-Öl beim 2. Händler 8,- € billiger pro Ltr berechnet wird.

 

Such dir einen Händler wo du das Öl selbst mit bringen kannst, und wenn du dafür 30km zb. fahren musst. Anrufen und nachfragen.

Denke du kommst dann auf ca 150€ wenn du das Öl mit bringst.

Garantie technisch bist du zwar abgedeckt, aber mit der späteren ggf. Kulanz kannst du dir dann in die Haare schmieren.

Mach ich schon Jahrzehnte so. Bei BMW liegt der Liter 5w30 bei 24€ und ich bekomme das selbe Öl für 8€.Würde mir auch einen anders Autohaus suchen. Mein Ölservice bei meinem M4 hat ohne Öl 196,xx€ gekostet ;)

Verstehe die Frage nicht,

da kauft man sich so ein teures Geschoß und spart dann ein paar Euros am Öl.

Je nach Fahrweise muss mein Wagen (440i) zwischen 25 und 30 tkm zum Service, für

eine Karre mit 360 PS sind doch sehr große Intervalle und dann nach so einer Strecke

billig Öl oder irgend was in den Motor zu kippen, da ist mir mein Wagen zu schade,

ich verlange das der Motor gut geht und dafür bekommt er alle was er braucht.

 

Warum hast Du Dir nicht ein E Auto gekauft?

Unglaublich die Frage, von der Garantie ganz zu schweigen.

Mit nicht zugelassenes oder irgend ein billiges Öl ist nicht nur die Garantie futsch, sondern DU kannst diesen

Hochleistungs Motor zu einem Schrotthaufen verwandeln, ne, ne, ne?

 

Gruß

Henry

Im Prinzip gebe ich Dir recht. Mein BMW Händler verlangt für 6,5 Liter " BMW Öl " 150 Euro. Unterm Strich spare ich gerade aus mal 100 Euro am ÖL, wenn ich es selbst mitbringe. ( Kauf im Internet bei ato24 oder Öldepot24 ) Allerdings könnte der Händler mir die Altölentsorgung in Rechnung stellen oder mir das Altöl wieder mitgeben, welches ich dann wieder speziell verpacken muß und dort hinschicken, wo ich das neue gekauft habe. Der nächste Ölwechsel wäre 2 Jahre oder 30.000 km später - was sind da bitte schön 100 Euro ???????????????

Anders sieht die Sache aus, wenn man sich internsiv mit den Ölen befasst und eben " nicht " diesen Einheitsbrei 5 W 30 welches von Shell kommt haben möchte. Ein Bekannter fährt einen M 240 i, da kommt z.B. nur MOTUL Öl rein. Ravenol und Rowe werden auch von Motorfreaks sehr gelobt.

Ich war letztes Wochenende auf der Tuning World in Friedrichshafen, da lachen die Dich aus wenn Du mit Shell, Aral oder so um die Ecke kommst.

Zitat:

@Krolock100 schrieb am 11. Mai 2019 um 19:7:34 Uhr:

Ich war letztes Wochenende auf der Tuning World in Friedrichshafen, da lachen die Dich aus wenn Du mit Shell, Aral oder so um die Ecke kommst.

Laufen die Motoren dann besser.

Aussage eines Ölfachmannes von Ravenol:

. REP und VMP sind natürlich die besten für den Motor. Wie beinhalten z.B. Molybdän und Wolfram und verlängern so die Lebensdauer des Motors. Ob das für Sie wichtig ist, müssen Sie selbst entscheiden. Einige kaufen ein Auto und fahren 10-15 Jahre damit. Und die anderen wechseln eher alle 3-5 Jahre den Wagen, dann sind Faktoren, wie lange Lebensdauer nicht so wichtig

Themenstarteram 11. Mai 2019 um 22:29

Sorry aber irgendwie haben hier einige das Thema verfehlt!

Habe ich in irgendeinem Wort oder Satz sparen oder ähnliches erwähnt?! Also nochmal, die Frage bezog sich auf meine Garantie weil das Autohaus in dem ich das Auto gekauft habe mir alle weiteren Service angeboten hatte, nichts anderes!

Ach ja Henry, danke für den Tip mit dem E-Auto!

Zitat:

@KonTikiCRO schrieb am 11. Mai 2019 um 22:29:53 Uhr:

Sorry aber irgendwie haben hier einige das Thema verfehlt!

Habe ich in irgendeinem Wort oder Satz sparen oder ähnliches erwähnt?! Also nochmal, die Frage bezog sich auf meine Garantie weil das Autohaus in dem ich das Auto gekauft habe mir alle weiteren Service angeboten hatte, nichts anderes!

Ach ja Henry, danke für den Tip mit dem E-Auto!

Gewöhn dich besser dran, das artet hier immer so aus...

Deine Garantie wird nicht verfallen, sofern die freie Werkstatt sich an die Service-Vorgaben bzw Mindestspezifikationen des Öl‘s hält, die BMW für dein Auto vorsieht. Kulanz kann theoretisch im Extremfall zum Problem werden...

Kulanz wird zum Problem, selber schon erlebt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen