ForumBMW
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. BMW G 310R....

BMW G 310R....

BMW G
Themenstarteram 3. September 2016 um 4:59

moin moin,

Bin ja auf der Suche nach einer 250 - 300er Maschine,da bin ich auf die BMW "G 310R" gestossen...

(300 ccm/34 PS) preislich ist sie interessant..kostet knapp 5000 Euro wie ich sah.

Ich habe zwar gelesen das sie in Indien "gebaut" wird..?

Was meint ihr dazu? :)

wünsche anbei ein schönes Wochenende,John

Beste Antwort im Thema

Wenn du nicht unbedingt auf der Suche nach so nem gepimpten Kleinkraftrad bist.........solltest du lieber die 5000 Taler nehmen und dir ne schicke 1150er Boxer holen oder so...

...ausser, die Fertigung in Indien wäre ein "must have".....dann kannste auch ne Enfield für das Geld in die engere Wahl ziehen.

41 weitere Antworten
Ähnliche Themen
41 Antworten

Zitat:

@Lewellyn schrieb am 21. September 2016 um 15:09:42 Uhr:

Zitat:

@Lewellyn schrieb am 12. September 2016 um 16:37:44 Uhr:

Ich hab mit 1,89 schon drauf gesessen. Etwas höhere Sitzbank, dann kann man damit prima fahren. Soooo klein ist sie nicht.

^^

190cm sind leider nicht immer gleich 190cm.

Ob der Fahrer 80Kg oder 140Kg wiegt macht da schon einen riesen Unterschied;)

Nen Kumpel fährt eine R1 und findet die sau bequem, ich bin da mal ne kleine Runde mit gefahren und hatte nach 5 Minuten Krämpfe in den Beinen, er ist nur 5cm kleiner als ich, wiegt aber eben nur die Hälfte.

@KapitaenLueck

Ja, die GS ist sicherlich bequem, hatte selbst mal eine 95er F650, nur ist mir son "Klotz" für Hauptsächlich Stadtverkehr (Arbeitsweg) und gelegentliche Ausfahrten über Land, doch etwas zu viel.

Außerdem bekommt man eine GS Neu nicht für 5 Scheine.

Ich war ja sogar schon mit der Honda CRF 250 M am liebäugeln.

Gruß Ingo

PS: Mit ein bisschen Glück bringt BMW ja nächstes Jahr noch eine BMW G 310 Xmoto raus, dann wäre mein "Problem" wohl gelöst.

Zitat:

@Ingo.M schrieb am 21. September 2016 um 18:46:07 Uhr:

@KapitaenLueck

Ja, die GS ist sicherlich bequem, hatte selbst mal eine 95er F650, nur ist mir son "Klotz" für Hauptsächlich Stadtverkehr (Arbeitsweg) und gelegentliche Ausfahrten über Land, doch etwas zu viel.

Außerdem bekommt man eine GS Neu nicht für 5 Scheine.

Bei der GS kannst du ruhigen Gewissens auch zu einer Gebrauchten greifen.

Und der "Klotz" wird schon bei Schrittgeschwindigkeit zum Damenrad. ;)

Ich bin wirklich selten ein handlicheres Mopped gefahren als die GS.

Auch ich bin nicht gerade ein Spargeltarzan, und gerade beim täglichen Einsatz ist ein gewisser Komfort (Sitzposition, Ergonomie, Federelemente) nicht zu vernachlässigen.

Die G310 ist sicher nicht schlecht, sie ist aber von vornherein anders ausgelegt.

Eine GS verträgt ab Werk gut und gerne 200kg Zuladung und mehr. Ich vermute mal, dass die G310 da weit weniger Reserven bietet.

Alternativ mal einen Blick auf eine R1200R werfen. Die sind gebraucht günstiger zu haben, bieten aber von fehlender Offroad-Tauglichkeit kaum Nachteile gegenüber einer GS.

Ich denke dabei ja nur an die Rückenkranken, die GS ist echt einfach bequemer auf Dauer.

Und handlich sind die Dinger auch noch. Hab noch nie ein einfacheres Mopped gefahren. Muss ja nicht gleich ne ADV mit allen Koffern sein;)

Zitat:

@flosen23 schrieb am 22. September 2016 um 00:26:21 Uhr:

Alternativ mal einen Blick auf eine R1200R werfen. Die sind gebraucht günstiger zu haben, bieten aber von fehlender Offroad-Tauglichkeit kaum Nachteile gegenüber einer GS.

Ich habe damals mal eine R1100R gekauft, das Klo habe ich nach 4 Wochen wieder beim Händler hingestellt, damit ich nicht zuviel Verlust mache gab's halt die F650.

Ein Boxer kommt mir nicht mehr in die Garage.

Ich suche was leichtes, günstiges eben hauptsächlich für den Arbeitsweg 7 Km Stadt. Ich möchte auch nicht bei jeder Inspektion einen Kredit aufnehmen müssen. Ich suche wirklich nur ein aktuellen Nachfolger meiner damaligen Honda NX250 (das Ding war wirklich ein handliches, wendiges und flinkes "Fahrad").

Hmm, 7km, Stadt, leicht, wendig, günstig im Unterhalt...

Da würde ich mal eins von diesen neuen E-Bikes ausprobieren.

Der Gedanke ist mir auch schon kurzfristig durch den Kopf gegangen, nur möchte ich nicht treten, und 20Km/h sind mir auch zu wenig, außerdem sollte das Motorrad auch mal für ne kleine Runde auf der Landstraße gut sein.

Falsches Forum. Honda Innova...;)

Zitat:

@Ingo.M schrieb am 22. September 2016 um 16:05:45 Uhr:

Der Gedanke ist mir auch schon kurzfristig durch den Kopf gegangen, nur möchte ich nicht treten, und 20Km/h sind mir auch zu wenig, außerdem sollte das Motorrad auch mal für ne kleine Runde auf der Landstraße gut sein.

Der Jungbiker meinte kein Pedelec sondern ein richtiges E-Bike.

http://www.zeromotorcycles.com/de/

Oh, die Zero-Bikes sind ja noch geiler als ich dachte. Einziges Manko: der Preis.

Ich dachte mehr an so ein flottes E-Mountainbike. Die gehen auch schon bis zu 75 km/h und können auch nur per Druck auf´s Knöpfchen gefahren werden. Leider auch sehr teuer. So um die 7000-8000€.

Wenn die Preise mal auf vernünftigem Niveau landen, dann kaufe ich mir so ein Teil.

Mopped bleibt aber. Lieber kein Auto.

Die Preise sind einfach pervers bei den E-Mobilen, egal welcher Couleur. Ist doch kein Wunder das das nix wird. Gefördert wird es hier ja auch nicht wirklich. In Holland und co. sieht das Ganze schon anderes aus. Da gibt es auch reichlich Hybride und auch viele Teslas.

Naja, Alles schön und gut, nur möchte ich auch kein 5.000 oder mehr € Fahrrad in den Sammelfahrradständer vor der Firma stellen, auch sind die meisten E-Bikes nur bis 120Kg zugelassen. Es wird auf jeden Fall ein möglichst leichtes Motorrad oder Roller mit 250-400ccm werden.

Meine Hoffnung scheint sich zu erfüllen, BMW will ab 2017 die 310er auch als Baby GS anbieten, zwar keine Supermoto, aber schon mal was höheres, auf den Bildern sieht die jedenfalls schon mal ganz nett aus.

Ein Hauptständer wird zumindest als Zubehör angeboten, so was sollte zur Serie gehören! (bei der neuen Kawa Versys X 300 ist dieser immer dabei).

Mal sehen wann die beim Händler steht, bin auf die Sitzprobe schon gespannt, bei "schweren" 170 KG müsste die eigentlich schon etwas größer ausfallen (das ist das Gewicht einer BMW G650X, meine Honda NX 250 hat nur 135Kg gewogen). Bei nur 175 KG Zuladung könnte bei mir zwar nur noch Gepäck oder ein Kleinkind mitfahren, allerdings werde ich wahrscheinlich sowieso nur Solo fahren. Und die 34 PS reichen mir auch.

Hat schon Jemand ein Datum der Vorstellung beim Händler?

Gruß Ingo

Deine Antwort
Ähnliche Themen