ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. BMW F31 Wasser-Kalk Flecken auf dem Lack

BMW F31 Wasser-Kalk Flecken auf dem Lack

BMW 3er F31
Themenstarteram 22. März 2020 um 13:21

Hallo Zusammen,

 

Habt ihr Erfahrung diesbezüglich Wasserflecken vom Autolack zu entfernen?

Hab letzte Tage Vogelkot mit Wasser abgespült und dummerweise sind dann danach Wasserflecken auf dem Lack entstanden. (Wasser sehr hart)

Meine Frage ist jetzt: Gibt es Mittel mit dem man solche Flecken entfernt bekommt?

Ich hab mir jetzt das Koch Chemie Finish Spray Exterior bestellt. Hat da jemand Erfahrung mit ?

Das Mittel soll ja ganz gut sein, was die Kalk-Flecken betrifft.

 

Danke ! Und lieben Gruß

Tobi

PS: Bleibt Gesund :) !

Ähnliche Themen
15 Antworten

Ich weiß jetzt nicht, wie du dein Fahrzeug, nach der Wäsche, abtrocknest.

Ich würde versuchen Kalkflecken, sofern es wirklich Kalkflecken sind und sie sich nicht mit Wasser abwaschen lassen, mit Essig abwaschen. Danach gut abspülen, abtrocknen und wachsen.

Themenstarteram 22. März 2020 um 17:14

Zitat:

@Oetteken schrieb am 22. März 2020 um 16:43:42 Uhr:

Ich weiß jetzt nicht, wie du dein Fahrzeug, nach der Wäsche, abtrocknest.

Ich würde versuchen Kalkflecken, sofern es wirklich Kalkflecken sind und sie sich nicht mit Wasser abwaschen lassen, mit Essig abwaschen. Danach gut abspülen, abtrocknen und wachsen.

Ich denke jeder hat die Flecken mal...

mit Essigwasser gehen die Flecken weg ?

Ich denke jedem ist mal was dusseliges passiert :D

Kalk löst sich in Säure.

Schwache Essig- oder Zitronensäure sind geeignete Lösungsmittel.

Haushaltsessig hat jeder zu Hause und ist billig.

Wärme beschleunigt den Vorgang, also nicht auf kalten Flächen anwenden und ggf. den Essig etwas anwärmen, wenn es kalt nicht gut funktioniert.

Ich benutze Fensterleder oder zerschnittene, alte Frotteehandtücher zum nachtrocknen.

Themenstarteram 22. März 2020 um 17:27

Zitat:

@Oetteken schrieb am 22. März 2020 um 17:24:15 Uhr:

Kalk löst sich in Säure.

Schwache Essig- oder Zitronensäure sind geeignete Lösungsmittel.

Haushaltsessig hat jeder zu Hause und ist billig.

Wärme beschleunigt den Vorgang, also nicht auf kalten Flächen anwenden und ggf. den Essig etwas anwärmen, wenn es kalt nicht gut funktioniert.

Ich benutze Fensterleder oder zerschnittene, alte Frotteehandtücher zum nachtrocknen.

Danke für den Tipp, Probier ich die nächsten Tage mal, wenn ich das Auto gewaschen habe:)

Aber schaden tut es dem Lack nicht oder ? :)

Vogelkot auf heißem Lack ist viel aggressiver, als Haushaltsessig.

In NL besorge ich mir regelmäßig Fenstertücher „Enka (Vileda) perfo-zeem“, die sind ideal um das Fahrzeug nach der Wäsche zu trocknen, aber auch alte Frotteetücher funktionieren super und kosten nix.

https://www.blokker.nl/p/vileda-enki-perfo-zeem/1110597

Themenstarteram 22. März 2020 um 17:39

Zitat:

@Oetteken schrieb am 22. März 2020 um 17:34:15 Uhr:

Vogelkot auf heißem Lack ist viel aggressiver, als Haushaltsessig.

In NL besorge ich mir regelmäßig Fenstertücher „Enka (Vileda) perfo-zeem“, die sind ideal um das Fahrzeug nach der Wäsche zu trocknen, aber auch alte Frotteetücher funktionieren super und kosten nix.

https://www.blokker.nl/p/vileda-enki-perfo-zeem/1110597

Danke für den Tipp:)

Also kann ich mit Essig auch nichts verkehrt machen :) ? Aber besser erst verdünnt probieren oder ? Habe den Essigreiniger von Frosch zuhause. Den würde ich dann verdünnen und ausprobieren:) richtig ?

Ich würde Essigreiniger oder Haushaltessig unverdünnt mit einem feuchten Tuch auftragen und dann mit reichlich Wasser abwaschen. Danach abtrocknen.

Themenstarteram 22. März 2020 um 17:49

Zitat:

@Oetteken schrieb am 22. März 2020 um 17:48:20 Uhr:

Ich würde Essigreiniger oder Haushaltessig unverdünnt mit einem feuchten Tuch auftragen und dann mit reichlich Wasser abwaschen. Danach abtrocknen.

Okay, danke :)

Ich werde in den nächsten Tagen berichten :)

Ich kann "zymöl hd cleanse" empfehlen.

 

Ein Lackreiniger der nicht aggressiv zum Lack ist und leicht zu verarbeiten.

am 22. März 2020 um 20:28

Wie wäre es mit waschen, abtrocknen, fertig?

Themenstarteram 22. März 2020 um 20:54

Zitat:

@dseverse schrieb am 22. März 2020 um 20:28:07 Uhr:

Wie wäre es mit waschen, abtrocknen, fertig?

Entweder ist das Ironie , oder du verstehst das Problem leider nicht ... :D

Zitat:

@Tobse7 schrieb am 22. März 2020 um 20:54:57 Uhr:

Zitat:

@dseverse schrieb am 22. März 2020 um 20:28:07 Uhr:

Wie wäre es mit waschen, abtrocknen, fertig?

Entweder ist das Ironie , oder du verstehst das Problem leider nicht ... :D

Also ehrlich gesagt, hab ich genau das gleiche gedacht.

Wenn ich Wasserflecken auf dem Auto habe, dann fahre ich entweder in eine Waschbox und spüle das Auto mit kalkarmem Wasser ab, oder ich trockne das Auto nach dem Waschen ab oder ich fahre in eine Waschanlage wo das Auto getrocknet wird.

Themenstarteram 22. März 2020 um 21:22

Zitat:

@atzebmw schrieb am 22. März 2020 um 21:16:12 Uhr:

Zitat:

@Tobse7 schrieb am 22. März 2020 um 20:54:57 Uhr:

 

Entweder ist das Ironie , oder du verstehst das Problem leider nicht ... :D

Also ehrlich gesagt, hab ich genau das gleiche gedacht.

Wenn ich Wasserflecken auf dem Auto habe, dann fahre ich entweder in eine Waschbox und spüle das Auto mit kalkarmem Wasser ab, oder ich trockne das Auto nach dem Waschen ab oder ich fahre in eine Waschanlage wo das Auto getrocknet wird.

Ja wenn die Flecken eingetrocknet sind , ist das wie eine Kalkablagerung, ergo gehts nicht einfach so weg ... oder bin ich auf dem Holzweg ?!

Es kommt sicher auf die Umstände an.

Nur wenn sich die Kalkflecken nicht mit Wasser abwaschen lassen, sind andere Maßnahmen nötig.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. BMW F31 Wasser-Kalk Flecken auf dem Lack