ForumE60 & E61
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. E60 & E61
  7. BMW e60 e61 Wasserabläufe Dachreling Vorne Wassereintritt in Innere

BMW e60 e61 Wasserabläufe Dachreling Vorne Wassereintritt in Innere

BMW 5er E61
Themenstarteram 30. März 2015 um 16:57

Hallo!

Und es geht weiter, der Name bleibt Programm Bring Mich Werkstatt,

habe auch keine Lust mehr aus diese Drecks Karre.

erst Turbolader schaden 2400€

dann Schleich strom 1900€

dann neue Scheibe 440€

Und jetzt Starker Wassereintritt Fahrerseite, Tür Pappe wurde schon Lokalisiert und wird jetzt bald auch Erneuert.

Aber das eigentliche Problem Wenn ich Wasser auf die Scheibe Laufen lasse (Fahrerseite) alles Dicht

Abläufe Arbeiten gut.

Allerdings wenn ich das Wasser gezieht unter der Dachreling Laufen lasse,

habe ich sofort Starken Wassereintritt im Fußraum. Es Tropft Regelrecht.

Was kann es sein wie schaffe ich Abhilfe?

Ähnliche Themen
17 Antworten

Oh man! Das glaube ich Dir, dass Dir da der Spaß verloren geht!!

 

Die Dachrehling ist nicht nachträglich dran gekommen oder?

Ein ähnliches Problem hatte ich beim X3, bei dem nachträglich die Rehling angebracht worden ist.

Weiterhin fällt mir ein:

Bist Du sicher, dass das Wasser nicht über die Schiebedachkassette ins Wageninnere läuft? Die kann auch undicht sein.

Wenn es doch über das Schiebedach kommen sollte, können auch die vorderen Abläufe dicht sein.

Also wenn das Wasser von oben kommt, sind es meistens die Abläufe.

Mach mal das Dach auf und schütte gezielt mit Wasserschlauch in die Rinne des Panoramadachs.

Stell dazu das Fahrzeug vorne etwas abwärts. Wenn ne gute menge Wasser durchgelaufen ist und nichts Nass ist, würde ich die Verkleidungen der A und B Säule ausbauen um das Innere Dach nach hinten raus zu nehmen.

Dann wirst Du eher was sehen wo es herkommt. Ich Tippe dann auf die Dichtung Dachreling.

Das TIS Hilft dir beim ausbauen der Verkleidungen ohne das du was kaputt machst. CD TIS gibt's ja bei ebay und ist immer ne gute Hilfe.

Gruß Scheid

PS: In meinem Blog findest Du ne Anleitung zum reinigen und Verbesserungen der Abläufe.

Themenstarteram 31. März 2015 um 7:48

Zitat:

@MacErna schrieb am 30. März 2015 um 19:30:58 Uhr:

Oh man! Das glaube ich Dir, dass Dir da der Spaß verloren geht!!

 

Die Dachrehling ist nicht nachträglich dran gekommen oder?

Ein ähnliches Problem hatte ich beim X3, bei dem nachträglich die Rehling angebracht worden ist.

Weiterhin fällt mir ein:

Bist Du sicher, dass das Wasser nicht über die Schiebedachkassette ins Wageninnere läuft? Die kann auch undicht sein.

Wenn es doch über das Schiebedach kommen sollte, können auch die vorderen Abläufe dicht sein.

Hallo Nein Mein Wagen hat kein Schiebedach extra darauf geachtet es ist wirklich so:

Lasse ich Wasser über die Scheibe Laufen alles gut. Schütte ich Wasser unter der Dachreling noch vor der Dachreling, so tropft es sofort rein und läuft an den Abläufen runter,

Ich vermute das da ein Schlauch nur Wasserleitung abgegangen ist oder undicht ist aber wie komme ich da ran?

Themenstarteram 31. März 2015 um 8:07

Kann es sein das:

Wasserablauf Dachreling das Wasser in die A Säule geleitet wird und da ein Schlauch ist?

der evtl. ab ist oder Pörös oder sonst was?

BMW e61 530d Bj. 2004

Das wäre mir neu, dass die Dachreling einen Ablauf hat. Ich kenn das nur von Fahrzeugen mit Panoramadach.

Ich denke du solltest die A- und B-Säulenverkleidung, Haltegriff Fahrerseite und Sonnenblende abmontieren. Dann kannste den Himmel schon vorsichtig etwas nach unten ziehen. Dann siehst du ja, ob es wirklich bei der Reling undicht ist.

Ich habe beim 130i mit Schiebedach das gleiche Problem gehabt. Der Grund hierfür lag in zwei verstopften vorderen Abläufen. Dreck hat diese von oben (Schiebedachkassette) und unten, begünstigt durch die Stopfen, zugesetzt.

Im Anhang habe ich mal ein paar Bilder gepostet. Beim 5er würde ich gleich verfahren. Zunächst das Fahrzeug anheben und Teile der Unterbodenverkleidung abnehmen. Da müssten dann die Abläufe für die vorderen Kanäle zum Vorschein kommen. Ich habe die Stopfen demontiert und bin mit einem dünnen und stumpfen Messingdraht in die Kanäle gegangen. Anschließend habe ich Wasser durchlaufen lassen und das Problem war gelöst. Ggf. hilft Dir das ja.

151
153
154
+2
Themenstarteram 31. März 2015 um 16:53

Um es nochmal zu verdeutlichen, habe ich ein Bild gemacht.

Der Pfeil zeigt die Wasserablauf Nische.

das Wasser geht dann Richtung Frontscheibe und anschließend gelangt es über die Wasserabläufe ins Freie.

so ist es bei mir auch aber es gelangt auch Wasser ins Innere wie Beschrieben mit dem Anfangs Bild.

Nun habe ich das an der anderen Seite auch Ausprobiert, alles einwandfrei das Wasser wird aus dem Fahrzeug gespült.

Zitat:

@BMWe61530dVoll schrieb am 30. März 2015 um 16:57:24 Uhr:

Hallo!

Und es geht weiter, der Name bleibt Programm Bring Mich Werkstatt,

habe auch keine Lust mehr aus diese Drecks Karre.

erst Turbolader schaden 2400€

dann Schleich strom 1900€

dann neue Scheibe 440€

Das mal kontrolliert? Das solltest du schon sehen, wen du nur die A-Säulenverkleidung demontierst.

Themenstarteram 31. März 2015 um 18:34

Zitat:

@baldinho schrieb am 31. März 2015 um 17:04:29 Uhr:

Zitat:

@BMWe61530dVoll schrieb am 30. März 2015 um 16:57:24 Uhr:

Hallo!

Und es geht weiter, der Name bleibt Programm Bring Mich Werkstatt,

habe auch keine Lust mehr aus diese Drecks Karre.

erst Turbolader schaden 2400€

dann Schleich strom 1900€

dann neue Scheibe 440€

Das mal kontrolliert? Das solltest du schon sehen, wen du nur die A-Säulenverkleidung demontierst.

??????????????????

Zitat:

@BMWe61530dVoll schrieb am 31. März 2015 um 16:53:53 Uhr:

Um es nochmal zu verdeutlichen, habe ich ein Bild gemacht.

Der Pfeil zeigt die Wasserablauf Nische.

das Wasser geht dann Richtung Frontscheibe und anschließend gelangt es über die Wasserabläufe ins Freie.

so ist es bei mir auch aber es gelangt auch Wasser ins Innere wie Beschrieben mit dem Anfangs Bild.

Nun habe ich das an der anderen Seite auch Ausprobiert, alles einwandfrei das Wasser wird aus dem Fahrzeug gespült.

Ahh... jetzt habe ich es kapiert! Sorry!

Wenn ich das richtig entziffere was baldinho geschrieben hat, meint er, dass Du den Einbau der Scheibe kontrollieren lassen sollst. Eventuell ist hier ein Fehler geschehen.

Das die Dichtung der Rehling von alleine undicht wird, habe ich noch nicht gelesen. Meist ist das ein Einbaufehler, so auch beim X3.

Genau, sorry, ich dachte das wäre klar :D

Also wenn du schon eine neue Scheibe gekriegt hast und es jetzt an der A-Säule nass ist, sollte man zu allererst mal den Einbau der Scheibe kontrollieren.

Habe es schon ein paar Mal gesehen, dass die Scheibe nicht richtig eingeklebt wurde und dadurch dann nicht mehr 100% dicht war.

Themenstarteram 1. April 2015 um 16:17

nein nicht die A Säule wird Nass das Wasser tropft unter der Amatur durch

unter der Scheibe ist alles Trocken auch die Verkleidung usw...

Ich habe keine Ahnung mehr ich baller da bald Silikon rein und dann is gut

Wo willst du Silikon reinballern?

Ohne die Verkleidung zu demontieren wirst du nicht herausfinden können, wo es genau rein läuft. Du musst es zurückverfolgen, wenn alles so weit wie möglich freigelegt ist.

Ich würde trotzdem auf einen fehlerhaften Einbau der Scheiben tippen. Wenn da etwas schief gegangen ist, dann könnte das Wasser innerhalb der A-Säulenverkleidung bis in das Armaturenbrett gelangen und von dort in den Fußraum tropfen.

Der auf dem letzten Bild quer liegende Gummi ist ja oberhalb der Frontscheibe und müsste eigentlich beim Scheibentausch auch gewechselt worden sein. Wenn in diesem Bereich mit der Verklebung der Scheibe nicht geklappt hat, hast Du Deinen Wassereinbruch.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. E60 & E61
  7. BMW e60 e61 Wasserabläufe Dachreling Vorne Wassereintritt in Innere